Logo Logo
/// 

Export von Videos für YouTube via Compressor



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Frage von Schulterkamera:


Guten Morgen,

eigentlich habe ich zwei Fragen.

Zum Einen. Welche Einstellungen nehmt ihr im Compressor vor, wenn es um den Export von Videoclips für YouTube geht.

Mein Video ist in NTSCNTSC im Glossar erklärt 29,997 Bilder/Sec aufgenommen. Bisher wählte ich Apple Geräte HD (höchste Qualität) aus und ließ alle Einstellungen auf automatisch.

Dabei ist mir nun auch aufgefallen, dass meine Audiospur tatsächlich auf Mono lief... Ich habe das nun umgestellt und frage mich, ob im Audio-Export dennoch 48khz oder auch 44 stehen muss...

Könnt ihr mir da bitte weiterhelfen?

Vielen Dank.
Viele Grüße
Benjamin



Antwort von Axel:

H.264 in Höchster Qualität mit 48 kHz und selbstverständlich in der Bildrate deines Projekts. UHD wird auch für die "nur" 1080p-Version in VP9 codiert. Allerdings habe ich mehrere Jahre alte HD-Uploads, die alle (Rechtsklick: "Statistiken für Interessierte") auch VP9 sind.
Du weißt, dass du, um in Compressor Voreinstellungen anzupassen, du diese erst mit Rechtsklick duplizieren (und dann am besten gleich sinnvoll umbenennen) musst?

Man kann auch aus FCP heraus gleich nahtlos uploaden. Ich hab das selbst nie gemacht, aber für tagtägliche Youtuber sicher ein Vorteil.



Antwort von Schulterkamera:

Hi Axel,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ich lade nicht tagtäglich Videos hoch. Deshalb ist die Variante über Compressor eigentlich ganz gut.

Mein Audiofile hat 44,1 khz, trotzdem 48khz für den Export?

Es gibt ja auch noch diese Retiming-Optionen. Stellst du da auch etwas ein?

VG
Benjamin








Antwort von R S K:

Axel hat geschrieben:
H.264 in Höchster Qualität mit 48 kHz und selbstverständlich in der Bildrate deines Projekts.
Höchste Qualität ist tatsächlich inzwischen Jacke wie Hose qualitativ gesehen. Es ist nur eine andere Entropy, rechnet damit schneller auf bestimmten GPUs, ist dafür aber mit weniger "Geräte" kompatibel (in diesem Fall aber auch egal).

Über FCP kann man auch weder Audio- noch Bildrate bei der Ausgabe ändern. Es ist immer nach Projektvorgabe. Wenn also was mit dem Audio war, dann wird es schon im Projekt so gewesen sein. Eine andere Bildrate als das Material für die Bearbeitung oder Ausgabe zu verwenden sollte man aber auch tunlichst vermeiden.

Es gibt auch eigentlich keinen Nachteil oder wirklich guten Grund für sowas nicht einfach eines der Standardziele in FCP zu nutzen.

Axel hat geschrieben:
Man kann auch aus FCP heraus gleich nahtlos uploaden.
Nein, kann man nicht. Auch nicht mehr aus Compressor.


Schulterkamera hat geschrieben:
Es gibt ja auch noch diese Retiming-Optionen.
Insofern du die gleiche Bildrate RAUS wie REIN verwendest, ist das für dich irrelevant.

- RK



Antwort von Schulterkamera:

Hi,

naja, im Export ist mir auch nichts wirklich negatives aufgefallen (mit den Standardeinstellungen). Ich hatte nur gemerkt, dass das Audiofile auf "mono" läuft. Dabei fiel mir auf, dass bei den Projekteinstellungen und auch den "Filmclips" Audio auf 48khz steht, meine Songdatei aber 44,1 khz hat.

Synchronitätsprobleme gibt es am Mac und iPad nicht, am Handy jedoch schon. Da läuft das Video schneller als der Ton....

Deshalb muss ich da wohl noch nach einem möglichen FEhler suchen.



Antwort von Axel:

44,1 kHz sind Standard bei mp3 (und früher bei CDs). Wenn du aber deine Musikdatei in FCP darauf synchronisiert hast und dabei 48 kHz eingestellt war, dürfte eigentlich nichts mehr passieren.
Schulterkamera hat geschrieben:
Synchronitätsprobleme gibt es am Mac und iPad nicht, am Handy jedoch schon. Da läuft das Video schneller als der Ton....
Ülkig. Ich exportiere immer schnöde ein ProResProRes im Glossar erklärt Master mit cmd + e. Das verteile ich dann in verschiedene Formate mit Compressor-Droplets (kurz googeln oder Compressor-Hilfe, easy-peasy).



Antwort von R S K:

Schulterkamera hat geschrieben:
Synchronitätsprobleme gibt es am Mac und iPad nicht, am Handy jedoch schon. Da läuft das Video schneller als der Ton....
Das wird an der Diskrepanz der eingehenden und ausgehenden Abtastraten liegen, ja. Ganz klar. Wie bei den Bildraten, sollte man vermeiden zu mischen. Wenn das 44KHz Audio das einzige ist was du im Projekt hast, dann würde ich auch sinnigerweise das Projekt auf 44KHz umstellen. Sonst erst in 48KHz konvertieren und re-importieren.

MP3s sollte man im übrigen auch immer optimieren. Damit umgeht man auch bestimmte bekannte Probleme die es mit ihnen geben kann.

- RK



Antwort von Schulterkamera:

Vielen Dank. Ich werde es mir später nochmal genau anschauen.

Ich war total verblüfft, dass meine Audiospur (Stereo), die ganze Zeit auf Mono lief... Ich wusste nicht, dass man das extra umstellen muss....



Antwort von R S K:

Schulterkamera hat geschrieben:
Ich wusste nicht, dass man das extra umstellen muss....
Muss man auch nicht. Jedes Projekt steht selbstverständlich standardmäßig auf Stereo (ganz früher sogar auf Surround). Es GIBT noch nicht mal eine Mono Einstellung für Projekte.

Wenn du also die Audiodatei selbst meinst, dann wird es einfach falsch kodiert (bzw. falsch "ge-flagged") reingekommen sein. Eine korrekt kodierte Stereo Datei wird selbstverständlich auch in Stereo importiert und bearbeitet.

- RK




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Export von Videos für YouTube via Compressor
Compressor mp4 Videos laufen nicht online
Export Einstellung für Youtube
Weiss wird bei Export auf Youtube grau / Titelproblem mit Rändern
Youtube dunkler als der eigentliche Export... Was is da los? :)
Export für Youtube
FCPX Export über Compressor: 2 seltsame Bugs!
Premiere Pro Export Settings für Youtube
Was verlangen für Youtube Videos für eine Firma?
webcam für youtube Videos - klassische Gitarre
Kamera für professionelle Youtube Videos (Produktvorstellung)
4k Camcorder oder DSLR Kamera für Youtube Videos
YouTube unterbricht jetzt auch kürzere Videos für Werbeeinblendungen
YouTube: Geld nur noch für 100% werbe-freundliche Videos?
Wie ist der aktuelle Stand für GEMA-Musik in YouTube-Videos?
Google bringt HDR-Videos auf YouTube App für Handys / Mobile Devices
YouTube Rewind 2018: Was waren die Top-10 Trending YouTube-Videos in 2018?
Unbeliebtestes YouTube-Video des Jahres kommt von YouTube selbst
Welcher Camcorder für YouTube Reviews von Taschenlampen
Youtube Videos in einem Dokumentarfilm
Neu: Live Untertitel und Geo-Tags für YouTube Live Streams und Videos
Youtube Videos auf PC speichern möglich?
Die 10 meistgeschauten YouTube Videos 2016
Adobe Auto Frame für Premiere Pro: Automatisches Reframing von Videos für andere Seitenverhältnisse per AI // IBC 2019
YouTube testet neue Navigation in Videos per Kapitel
Suche jemanden der meine Youtube Videos schneidet.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-16. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
15-19. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
6. Februar 2022/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 10. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen