Logo Logo
/// 

Qualität von DV-Kameras im Dunkeln



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Ingolf Menzel:


Hallo,

ich besitze eine Panasonic NV-DS65 und bin mit dem Teil eigentlich auch sehr
zufrieden. Nur die Bildqualität bei schwachen Licht ist nicht so toll. Da
macht der alte Video8-Camcorder meines Vaters deutlich mehr her.

Ist das ein generelles Problem der digitalen oder nur meines? Wieviel Geld
muss man ausgeben, damit man auch im Dämmerlicht vernünftige Bilder bekommt?

Ich habe schon einige Testberichte gelesen, aber hierzu haben sie sich alle
ausgeschwiegen.

Gruß
Ingolf

--
Die Mailadresse funktioniert, wird aber nicht gelesen. Wer mir schreiben
will, tue das bitte an meinen Nachnamen, gefolgt von einem Punkt und meinem
Vornamen und adressiere das ganze an Cyberfun in Deutschland.





Antwort von Lutz Bojasch:

Ingolf Menzel schrieb:

> Hallo,
>
> ich besitze eine Panasonic NV-DS65 und bin mit dem Teil eigentlich auch sehr
> zufrieden. Nur die Bildqualität bei schwachen Licht ist nicht so toll. Da
> macht der alte Video8-Camcorder meines Vaters deutlich mehr her.
>
> Ist das ein generelles Problem der digitalen oder nur meines? Wieviel Geld
> muss man ausgeben, damit man auch im Dämmerlicht vernünftige Bilder bekommt?

Hallo
Gute Qualität bei Fotos und Film brauchen Licht, je mehr, desto
besser. Statt Dich mit Infrarot oder dem Rauschen des
"Restlichtverstärkers" rumzuärgern, sorge einfach für Licht. Diese
Nightshots usw. sind eine ziemlich überflüssige Spielerei.

> Ich habe schon einige Testberichte gelesen, aber hierzu haben sie sich alle
> ausgeschwiegen.
Klar, weils kaum einer braucht. Ich weiß nicht was die spezielle Kamera
für ein Objektiv hat, gute Objektive bringen etwas mehr Reserve als
Plastik-Gucklöcher wie man sie zum Teil bei den "Superschnäppchen"
findet. Auf jeden Fall ist ein gutes Objektiv 100x mehr wert als 100fach
ZoomZoom im Glossar erklärt oder 39 X Aufnahmeprogramme.
Gruß Lutz





Antwort von Wolfgang Kieckbusch:

Video lebt von Licht.
Allerdings gibt es Geräte mit großen Objektiven und deutlich besserer
Elektronik dahinter.
Zu nennen wären die 3-Chip Camcorder Sony VX2100 und Canon MX2
Ich benutze die MX2 z.B. in Kirchen, wo ich keine Lampe haben kann.
Gruß, Wolfgang

www.kieckbusch.de










Antwort von Renee Piontek:



Ingolf Menzel schrieb:

...
> Ist das ein generelles Problem der digitalen oder nur meines? Wieviel Geld
> muss man ausgeben, damit man auch im Dämmerlicht vernünftige Bilder bekommt?
...

Hallo Ingolf,
das Problem liegt in diesem Kontext an den kleineren Chips. Sie nehmen
nicht so viel Licht auf, wie die älteren, früher in analogen Geräten
eingesetzten. Auch heute gibt es Kameras mit größeren Chips; das hat
aber deutliche Auswirkungen auf den Preis. Vergleiche also mal die
Angaben zur Chipgröße.

Gruß Renee





Antwort von Birger Jesch:


"Ingolf Menzel" schrieb...
> Hallo,
>
> ich besitze eine Panasonic NV-DS65 und bin mit dem Teil eigentlich =
auch sehr
> zufrieden. Nur die Bildqualität bei schwachen Licht ist nicht so =
toll. Da
> macht der alte Video8-Camcorder meines Vaters deutlich mehr her.
>
> Ist das ein generelles Problem der digitalen oder nur meines? Wieviel =
Geld
> muss man ausgeben, damit man auch im Dämmerlicht vernünftige =
Bilder bekommt?

In Analogie zur Fotografie:

- moeglichst gutes Objektiv mit kleinem F-Faktor (;Verhaeltnis BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt =
zur
Blendenoeffnung), steht im allg. auf dem Objektiv bzw. wird auch in
Prospekten angegeben.
- grosse CCD-Chips (;1/3-Zoll), heute werden vorwiegend 1/6-Zoll verbaut,
die bei weitem nicht so lichtstark sind. Grosse Chips erfordern =
allerdings
auch ein groesseres Objektiv und damit eine groessere Kamera.

Meine Kamera (;Grundig DLC10 = Panasonic DA1) hat einen F-Wert von
1,4 und eben diesen 1/3-CCD. Damit habe ich in dunklen Verliesen (;Burg-
besichtigung) prima Videos ohne Rauschen aufgenommen, wo andere
Camcorder vollkommen versagt haben.

Ich hab' gerade mal bei Panasonic geschaut, die NV-DS65 hat:
- 1/6-Zoll CCDCCD im Glossar erklärt,
- F1,8

Birger
> Gruß
> Ingolf
>





Antwort von Martin Niedernolte:

Birger Jesch wrote on Fri, 23 Apr 2004 15:22:31 0200:

>In Analogie zur Fotografie:
>
>- moeglichst gutes Objektiv mit kleinem F-Faktor (;Verhaeltnis BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt zur
> Blendenoeffnung), steht im allg. auf dem Objektiv bzw. wird auch in
> Prospekten angegeben.
>- grosse CCD-Chips (;1/3-Zoll), heute werden vorwiegend 1/6-Zoll verbaut,
> die bei weitem nicht so lichtstark sind.

Nur falls sich jemand wundert: Die Brennweiten werden meistens wegen
der Vergleichbarkeit umgerechnet auf 35-mm-Kleinbild angegeben, man
muss aber für die BlendenöffnungBlendenöffnung im Glossar erklärt die echte BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt f durch den
F-Faktor dividieren, also bei folgendem Beispiel:

Bildwandler: Größe (;CCD) 1/4,7
F - Lichstärke des Objektives 1,8 - 2,0
f (;umgerechnet auf 35-mm-Kleinbild): Betriebsart Camera (;mm) 50 - 500
f (;umgerechnet auf 35-mm-Kleinbild): Betriebsart Memory (;mm) 42 - 420
f (;Brennweite) (;mm): 3,7 - 37
Filter-Durchmesser (;mm): 30

kommt für die Telestellung keine BlendenöffnungBlendenöffnung im Glossar erklärt von 500mm/2,0 = 250mm
heraus, das würde sich weder mit dem Filter-Durchmesser von lediglich
30mm noch mit dem Geldbeutel vertragen. Stattdessen ist der
Durchmesser der BlendenöffnungBlendenöffnung im Glossar erklärt 37mm/2,0 = 18,5mm. Der Anteil des
Lichts, der in die Optik gelangt, ist proportional zum Quadrat dieses
Durchmessers wegen Kreisfläche.

Wenn f nur umgerechnet auf 35-mm-Kleinbild angegeben ist, muss man f
selbst berechnen, hier: 500mm * 25,4 * (;1/4,7) / (;2*36mm) = 37,5mm.
Wobei man eigtl. noch das Bildformat 4:3, 3:2, 16:9 und den
Steadyshot-Rahmen berücksichtigen müsste...

Dass die meisten Kameras einen F-Faktor von ca. 2,0 besitzen, bedeutet
also nicht, dass sie bei gleicher auf-35-mm-Kleinbild-umgerechneter
Brennweite dieselbe Blendenoeffnung haben, sondern diese steigt bei
konstantem F -Faktor proportional mit der Chipbreite:

> Grosse Chips erfordern allerdings
> auch ein groesseres Objektiv und damit eine groessere Kamera.

MfG,
Martin
--
"Do not meddle in the affairs of wizards, especially simian ones. They are
not all that subtle."
-- (;Terry Pratchett, Lords and Ladies)
[www.co.uk.lspace.org]





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Graukarte im Dunkeln / Colorchecker
Aufnahmen im Dunkeln / Infrarotscheinwerfer
Qualität von Grafikkarte TV-Out gut?
Qualität von FlashVideos versus WMV etc
unterschiedliche Streaming Qualität von Blackmagic
Qualität von DV auf PC nicht optimal
Von DVD zu AVI aber in bester Qualität
spumux + SRT: schlechte Qualität von Untertiteln
Einzelne starke Lichtquellen im Dunkeln zu hell und verschwimmen
Nachbearbeitung von Flugvideos schlechter Qualität, was schaffen Profis?
Hohe Qualität runter rechnen oder gleich nur mit mittlerer Qualität filmen?
Studie zum Thema Authentizität und Qualität von Orchestersimulationen
Kann jemand einen Camcorder von sehr geringer Qualität empfehlen?
Schlechte Qualität bei Wiedergabe von DVD-Player auf LCD-TV
Actioncamerafinder -- Features von 47 Kameras vergleichen
Matching von Großsensor-Kameras an Bildregie
Farben von mehreren Kameras bestmöglich anpassen
Das (vorläufige) Ende von RAW-Video in Prosumer-Kameras?
RED startet Verkauf von gebrauchten DSMC2 Kameras // IBC 2019
Neue Samsung-Bildsensoren bald in Kameras von Fujifilm und Pentax?
Optimiertes S-Log2 und Cine1 für Sony Kameras von EOSHD
Log und RAW - Codec-Qualität von Blackmagic, Panasonic und Sony
Die Schärfe der Cine-Kameras von ARRI, Panasonic und RED
Neue Kameras von Panasonic -- spiegellose LUMIX GX9 (sowie kompakte TZ202)
Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
"Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen