Infoseite // Problem beim Brennen von verschiedenen ac3-Files und einem Standbild



Frage von Steffen Bertz:


Hay, ich bin auf der Suche nach einem Programm, mit dem ich meine von
CD's in ac3-Format gewandelten Sound-Dateien gemeinsam mit einem
Hintergrundbild auf DVD als "Video-DVD" brennen kann.
Ich vermute, ich benötige ein Authoring-Programm. Es sollte allerdings
nichts kosten :-) und muss auch nicht viel mit irgendwelchen Menü's
können.
Bisher habe ich immer nur einen Titel, der dann auch tatsächlich
abgespielt wird. Ich muss sicher mehrere Kapitel anlegen, zu denen man
dann entweder per FB springen kann, die aber auch nacheinander
ablaufen. Das Bild dazu muss nicht wechseln.
Hat jemand eine Idee?

THX
Steffen
--
visit me: http://people.freenet.de/steffeniminternet
Grundsätzlich habe ich mit zwei Sorten von Menschen Probleme:
Mit Leuten, die Franz Kafka für den Erfinder von "Fix und Foxi"
halten, genauso wie mit sogenannten Bildungsbürgern, die den
Namen "Matthäus" nur aus dem Evangelium kennen. (;Günther Jauch)


Space


Antwort von Andre Beck:

Steffen Bertz writes:
>
> Hay, ich bin auf der Suche nach einem Programm, mit dem ich meine von
> CD's in ac3-Format gewandelten Sound-Dateien gemeinsam mit einem
> Hintergrundbild auf DVD als "Video-DVD" brennen kann.
> Ich vermute, ich benötige ein Authoring-Programm. Es sollte allerdings
> nichts kosten :-) und muss auch nicht viel mit irgendwelchen Menü's
> können.

dvdauthor

> Bisher habe ich immer nur einen Titel, der dann auch tatsächlich
> abgespielt wird. Ich muss sicher mehrere Kapitel anlegen, zu denen man
> dann entweder per FB springen kann, die aber auch nacheinander
> ablaufen. Das Bild dazu muss nicht wechseln.
> Hat jemand eine Idee?

Sollte alles mit dvdauthor und mjpegtools zu erledigen sein. Es gibt auch
das eine oder andere GUI dafür (;das für Win scheint recht fortgeschritten
zu sein), aber das hört sich schon fast nach einer Paradeanwendung für
direktes XML an.

Grob:

1) Standbild in MPEG2-Still encoden (;jpeg2yuv, mpeg2enc)
2) MPEG-Still und AC3 mit mplex muxen
3) Gemuxtes MPEG an dvdauthor verfüttern (;eher als Menü denn als Title,
aber beides wäre zu testen)

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-


Space


Antwort von Steffen Bertz:

Andre Beck meinte am Sat, 04 Sep 2004 in 27 Zeilen:

> Steffen Bertz writes:

>> Hay, ich bin auf der Suche nach einem Programm, mit dem ich meine von
>> CD's in ac3-Format gewandelten Sound-Dateien gemeinsam mit einem
>> Hintergrundbild auf DVD als "Video-DVD" brennen kann. Ich vermute,
>> ich benötige ein Authoring-Programm. Es sollte allerdings nichts
>> kosten :-) und muss auch nicht viel mit irgendwelchen Menü's können.

> dvdauthor

>> Bisher habe ich immer nur einen Titel, der dann auch tatsächlich
>> abgespielt wird. Ich muss sicher mehrere Kapitel anlegen, zu denen man
>> dann entweder per FB springen kann, die aber auch nacheinander
>> ablaufen. Das Bild dazu muss nicht wechseln.
>> Hat jemand eine Idee?

> Sollte alles mit dvdauthor und mjpegtools zu erledigen sein. Es gibt auch
> das eine oder andere GUI dafür (;das für Win scheint recht fortgeschritten
> zu sein), aber das hört sich schon fast nach einer Paradeanwendung für
> direktes XML an.

> Grob:

> 1) Standbild in MPEG2-Still encoden (;jpeg2yuv, mpeg2enc)
> 2) MPEG-Still und AC3 mit mplex muxen
> 3) Gemuxtes MPEG an dvdauthor verfüttern (;eher als Menü denn als Title,
> aber beides wäre zu testen)

So, jetzt hab ich mich mal an die Sache herangemacht. Allerdings bin
ich noch immer nicht glücklich, da nur die erste ac3-Datei verwendet
wird. Bei Nutzung von

--8<------------------------schnipp------------------------->8---
mplex -f 9 -o test.mpg kugel.m2v test.ac3 test2.ac3
--8<------------------------schnapp------------------------->8---

kommt folgendes Protokoll

--8<------------------------schnipp------------------------->8---
INFO: [???] mplex version 2.2.2 (;$Date: 2003/05/13 20:27:15 $)
INFO: [???] File kugel.m2v looks like an MPEG Video stream.
INFO: [???] File test.ac3 looks like an AC3 Audio stream.
INFO: [???] File test2.ac3 looks like an AC3 Audio stream.
INFO: [???] Video stream 0: profile 9 selected - ignoring non-standard options
INFO: [???] Found 2 audio streams and 1 video streams
INFO: [???] Selecting generic DVD output profile (;PROVISIONAL)
INFO: [???] Multiplexing video program stream!
INFO: [???] Scanning for header info: Video stream e0 (;kugel.m2v)
INFO: [???] VIDEO STREAM: e0
INFO: [???] Frame width : 720
INFO: [???] Frame height : 576
INFO: [???] Aspect ratio : 4:3 display
INFO: [???] Picture rate : 25.000 frames/sec
INFO: [???] Bit rate : 3000000 bits/sec
INFO: [???] Vbv buffer size : 147456 bytes
INFO: [???] CSPF : 0
INFO: [???] Scanning for header info: AC3 Audio stream 00 (;test.ac3)
INFO: [???] AC3 frame size = 896

INFO: [???] AC3 AUDIO STREAM:
INFO: [???] Bit rate : 28672 bytes/sec (;224 kbit/sec)
INFO: [???] Frequency : 48000 Hz
INFO: [???] Scanning for header info: AC3 Audio stream 01 (;test2.ac3)
INFO: [???] AC3 frame size = 896

INFO: [???] AC3 AUDIO STREAM:
INFO: [???] Bit rate : 28672 bytes/sec (;224 kbit/sec)
INFO: [???] Frequency : 48000 Hz
INFO: [???] SYSTEMS/PROGRAM stream:
INFO: [???] rough-guess multiplexed stream data rate : 3511848
INFO: [???] target data-rate specified : 10080000
INFO: [???] Setting specified specified data rate: 10080000
INFO: [???] Scanned to end AU 0
INFO: [???] Run-in Sectors = 90 Video delay = 13165 Audio delay = 0
INFO: [???] New sequence commences...
INFO: [???] Video e0: buf= 237568 frame0000 sector000000
INFO: [???] Audio bd: buf= 16384 frame0000 sector000000
INFO: [???] Audio bd: buf= 16384 frame0000 sector000000
INFO: [???] STREAM e0 completed @ frame 0.
WARN: [???] Discarding incomplete final frame AC3 stream 1!
INFO: [???] STREAM bd completed @ frame 6665.
WARN: [???] Discarding incomplete final frame AC3 stream 0!
INFO: [???] STREAM bd completed @ frame 7479.
INFO: [???] Multiplex completion at SCR!507510.
INFO: [???] Video e0: buf= 237568 frame0000 sector000008
INFO: [???] Audio bd: buf= 1152 frame7479 sector003325
INFO: [???] Audio bd: buf= 16384 frame6665 sector002963
INFO: [???] VIDEO STATISTICS: e0
INFO: [???] Video Stream length: 16090 bytes
INFO: [???] Sequence headers: 1
INFO: [???] Sequence ends : 1
INFO: [???] No. Pictures : 0
INFO: [???] No. Groups : 1
INFO: [???] No. I Frames : 1 avg. size 16090 bytes
INFO: [???] No. P Frames : 0 avg. size 0 bytes
INFO: [???] No. B Frames : 0 avg. size 0 bytes
INFO: [???] Average bit-rate : 3218000 bits/sec
INFO: [???] Peak bit-rate : 0 bits/sec
INFO: [???] BUFFERING stream too short for useful statistics
--8<------------------------schnapp------------------------->8---

Das mpg-File sieht von der Größe okay aus und ist auch mit einer
DVD-Abspiel-SW (;hier Power DVD) zu öffnen. Und es wird auch der erste
Titel gespielt. Wenn der aber abgelaufen ist, dann ist Schluß.
Es steht ja im Log auch eindeutig eine Warnung bzgl. der ac3-Files.

Ich habe keine Idee, wie ich es schaffe, einem Bild mehrere
nacheinanderfolgende ac3-Files zuzuordnen.

Ich dachte, mit DVDauthorgui geht es, denn dort kann man ja Tile und
chapter anlegen. Jedoch kann man mit chapter wohl nur einen fertigen
Title teilen. Oder hab ich die Hilfe falsch verstanden?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Steffen
--
Visit me: http://people.freenet.de/steffeniminternet
Die Stimme der Vernunft ist leise, aber sie ruht nicht,
ehe sie sich Gehör verschafft hat. (;Sigmund Freud)


Space


Antwort von Andre Beck:

Steffen Bertz writes:
> Andre Beck meinte am Sat, 04 Sep 2004 in 27 Zeilen:
>> Grob:
>
>> 1) Standbild in MPEG2-Still encoden (;jpeg2yuv, mpeg2enc)
>> 2) MPEG-Still und AC3 mit mplex muxen
>> 3) Gemuxtes MPEG an dvdauthor verfüttern (;eher als Menü denn als Title,
>> aber beides wäre zu testen)
>
> So, jetzt hab ich mich mal an die Sache herangemacht. Allerdings bin
> ich noch immer nicht glücklich, da nur die erste ac3-Datei verwendet
> wird. Bei Nutzung von
>
> --8<------------------------schnipp------------------------->8---
> mplex -f 9 -o test.mpg kugel.m2v test.ac3 test2.ac3
> --8<------------------------schnapp------------------------->8---

Erzeugst Du einen Program Stream mit zwei parallelen Audiospuren.

> kommt folgendes Protokoll

Ich hab mal auf das Wesentliche gekürzt.

> --8<------------------------schnipp------------------------->8---
> INFO: [???] AC3 AUDIO STREAM:
> INFO: [???] Bit rate : 28672 bytes/sec (;224 kbit/sec)
> INFO: [???] Frequency : 48000 Hz
> INFO: [???] Scanning for header info: AC3 Audio stream 01 (;test2.ac3)
> INFO: [???] AC3 frame size = 896
> INFO: [???] AC3 AUDIO STREAM:
> INFO: [???] Bit rate : 28672 bytes/sec (;224 kbit/sec)
> INFO: [???] Frequency : 48000 Hz
> INFO: [???] SYSTEMS/PROGRAM stream:
> INFO: [???] Video e0: buf= 237568 frame0000 sector000000
> INFO: [???] Audio bd: buf= 16384 frame0000 sector000000
> INFO: [???] Audio bd: buf= 16384 frame0000 sector000000
> --8<------------------------schnapp------------------------->8---
>
> Das mpg-File sieht von der Größe okay aus und ist auch mit einer
> DVD-Abspiel-SW (;hier Power DVD) zu öffnen. Und es wird auch der erste
> Titel gespielt. Wenn der aber abgelaufen ist, dann ist Schluß.

Das liegt daran, dass die beiden Tonkanäle jetzt parallel liegen,
als alternative Audiospuren. Probier mal am DVD-Player die Audio-
Umschaltung ;)

Was Du gemacht hast, dient normalerweise dazu, mehrere alternative
Sprachversionen (;in DD, dts etc) unterzubringen.

> Ich habe keine Idee, wie ich es schaffe, einem Bild mehrere
> nacheinanderfolgende ac3-Files zuzuordnen.

Nun, von "nacheinanderfolgend" war bisher nicht direkt die Rede.
Bei AC3 sollte das prinzipiell durch schlichtes cat(;1) machbar
sein, da es AFAIK eine Framestruktur ohne besonderen Fileheader
besitzt. Unter Win* entspräche dem "cat a b > c" ein "copy/b a b c".

Wenn es also unbedingt *ein* Stream werden soll, dann erst die AC3s
zusammenhängen und dann den kompletten AC3-Stream zum Video muxen.
Alternativ kann man aber auch für jedes AC3 einen neuen Program
Stream machen und dann auf der DVD nacheinander legen.

> Ich dachte, mit DVDauthorgui geht es, denn dort kann man ja Tile und
> chapter anlegen. Jedoch kann man mit chapter wohl nur einen fertigen
> Title teilen. Oder hab ich die Hilfe falsch verstanden?

Ich kenne die Hilfe dieses Programmes nicht, aber es ist generell
schon so, dass man aus jedem MPEG Program Stream entweder eine
Menüseite oder einen Title macht, Chapters sind nur Unterteilungen
eines Titles in (;speziell als Chapter markierte) Cells.

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-


Space


Antwort von Steffen Bertz:

Andre Beck meinte am Sat, 18 Sep 2004 in 63 Zeilen:

> Steffen Bertz writes:
>> Andre Beck meinte am Sat, 04 Sep 2004 in 27 Zeilen:
>>> Grob:

> Das liegt daran, dass die beiden Tonkanäle jetzt parallel liegen,
> als alternative Audiospuren. Probier mal am DVD-Player die Audio-
> Umschaltung ;)

100¬K. Toll, mit 2 Tonspuren :-)

> Alternativ kann man aber auch für jedes AC3 einen neuen Program
> Stream machen und dann auf der DVD nacheinander legen.

Auf die Idee hätte ich auch kommen müssen. Zudem muss man bei mplex
für das Ausgabeformat 8 und nicht 9 wählen, dann kann man es auch an
dvdauthorgui0.992 füttern und das Ergebnis sieht es gut aus.

CU
Steffen, der hofft, jetzt die Lösung gefunden zu haben
--
visit me: http://people.freenet.de/steffeniminternet
Freiheit, Friede und elektrischen Strom schätzt man mehr,
wenn man sie gelegentlich nicht hat. (;Manfred Rommel)


Space






Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


AJA veröffentlicht Bridge Live v1.11 bringt u.a. HLS-Eingang, VBR-Low-Latency, E-AC3-Eingang
Angleichung der Farbdarstellung von verschiedenen Kamera Modellen per X-Rite?
Problem beim Überspielen von MiniDV-Kassetten von Canon DV20i auf PC
Darstellung von mpeg2 Files in Premiere CC
Multicam: Effekte von Source File auf andere Source Files kopieren
Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
Wie passe ich bei verschiedenen Videos die Framegröße an.
Resolve - RCM in Kombination mit verschiedenen Log Formaten
Blu-ray Menü erstellen und BD Brennen. Welche Software?
Standbild animieren über eine längere Zeit?
Brennen einer unter Media Encoder erstellten Datei
Film brennen/teilen nicht möglich
Videos erscheinen in Movavi nur als Standbild mit Ton
Premiere Pro 2020: In Standbild zoomen?
Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
AVCHD-Video mit mehr als 18 Mbps mit DMR BS 785 brennen




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash