Infoseite // Problem bei Video-DVD Erstellung, Dateiendung *.ts*



Frage von Juergen Kimmel:


Hi miteinander!

Ich besitze einen Sat-Receiver von Kathrein mit Festplattenrecorder. Damit
kann ich Filme aufnehmen und dann später diese auf meinen PC überspielen um
sie auf DVD zu brennen.

Soviel zur Theorie.

Auf meinem PC kann ich die Filme ansehn, aber irgendwie weis ich nicht wie
ich sie auf eine Film-DVD bringen kann, damit ich sie mit einem DVD Player
wieder am TV schaun kann.

Es handelt sich bei den Filmdateien um welche mit der Endung *.ts* .
Irgendwie kennt mein Nero diese Datei nicht und kann diese somit auch nicht
als Film-DVD brennen.

Was tun? Wie kann ich diese Dateien so auf eine DVD brennen, dass ich den
Film dann später am TV sehn kann.

Gruss Jürgen.



Space


Antwort von Josef Moellers:

Juergen Kimmel wrote:
> Hi miteinander!
>
> Ich besitze einen Sat-Receiver von Kathrein mit Festplattenrecorder.
> Damit kann ich Filme aufnehmen und dann später diese auf meinen PC
> überspielen um sie auf DVD zu brennen.
>
> Soviel zur Theorie.
>
> Auf meinem PC kann ich die Filme ansehn, aber irgendwie weis ich nicht =

> wie ich sie auf eine Film-DVD bringen kann, damit ich sie mit einem DVD=

> Player wieder am TV schaun kann.
>
> Es handelt sich bei den Filmdateien um welche mit der Endung *.ts* .
> Irgendwie kennt mein Nero diese Datei nicht und kann diese somit auch
> nicht als Film-DVD brennen.
>
> Was tun? Wie kann ich diese Dateien so auf eine DVD brennen, dass ich
> den Film dann später am TV sehn kann.

Das "ts" deutet auf eine "Transport Stream" hin. Lies mal diverse
Artikel in dieser Gruppe, z.B. den Thread "DVB-S auf DVD", der hier erst =

kürzlich lief (;der läuft übrigens immer wieder mal in der Wiederhol=
ung,
aber der Titel wechselt ständig ;-).

Bei mir (;Linux) läuft's so:
- schneiden und demultiplexen mit ProjectX
- notfalls eindampfen mit tcrequant
- multiplexn mit mplex
- authoren mit dvdauthor
- brennen mit growisofs.

Josef
--
These are my personal views and not those of Fujitsu Siemens Computers!
Josef Möllers (;Pinguinpfleger bei FSC)
If failure had no penalty success would not be a prize (;T. Pratchett)
Company Details: http://www.fujitsu-siemens.com/imprint.html



Space


Antwort von Juergen Kimmel:

Josef Moellers wrote:
> Das "ts" deutet auf eine "Transport Stream" hin. Lies mal diverse
> Artikel in dieser Gruppe, z.B. den Thread "DVB-S auf DVD", der hier
> erst kürzlich lief (;der läuft übrigens immer wieder mal in der
> Wiederholung, aber der Titel wechselt ständig ;-).

Werd ich mich dann mal auf die Suche machen.

> Bei mir (;Linux) läuft's so:
> - schneiden und demultiplexen mit ProjectX
> - notfalls eindampfen mit tcrequant
> - multiplexn mit mplex
> - authoren mit dvdauthor
> - brennen mit growisofs.

Linux hab ich nicht. Ich such etwas, dass unter WinXP läuft und möglichst
unter einem Programm funktioniert. Auch sollte es leicht zu bedienen sein.

Gruss Jürgen.



Space


Antwort von Jürgen He:

Juergen Kimmel schrieb:
> Linux hab ich nicht. Ich such etwas, dass unter WinXP läuft und
> möglichst unter einem Programm funktioniert. Auch sollte es leicht zu
> bedienen sein.
´
http://www.haenlein-software.com/HS/index.php?PHPSESSID±efd132e5205cb718ec4a2ccc53bf51

Gruß, Jürgen



Space


Antwort von Benedikt Schlecker:

Am 03.01.2008 09:49 schrieb Juergen Kimmel:

> Linux hab ich nicht. Ich such etwas, dass unter WinXP läuft und möglichst
> unter einem Programm funktioniert. Auch sollte es leicht zu bedienen sein.

ProjektX läuft auch unter Windows.

Nero hab ich nicht, aber ich geh mal davon aus, dass Record mit dem was
ProjectX ausgibt klarkommen sollte. Dann hast du immerhin alles mit zwei
Programmen.

Viele Grüße
Bene
--
Murphy's Gesetzte:
16) Wenn eine Diskette im Laufwerk klemmt, wende Gewalt an. Wenn sie
kaputt geht, hätte sie sowieso erneuert werden müssen.


Space


Antwort von Wolfgang Barth:

Juergen Kimmel schrieb:
>
> Es handelt sich bei den Filmdateien um welche mit der Endung *.ts* .
> Irgendwie kennt mein Nero diese Datei nicht und kann diese somit auch
> nicht als Film-DVD brennen.
>
> Was tun? Wie kann ich diese Dateien so auf eine DVD brennen, dass ich
> den Film dann später am TV sehn kann.

Wie schon so oft gesagt. Ich mache es so mit Freeware:

ProjectX und DVDAuthorGUI besorgen, sowie ein Brennprogramm.

ProjectX (;z.B. bei OOzOOn.de schon als fertiges jar-File das nur noch
ein installierte Java Laufzeit voraussetzt) als input File den oder die
.ts Files geben, dann grob (;nur an GOP's möglich) schneiden und dann als
Ausgabe "demuxen" angeben.

Wenn ein Film für EINE DVD zu gross ist kann man die mpv Datei mit ReJig
verkleinern. Der Qualitätsverlust ist dabei meist kaum bemerkbar.

In DVDAuthor dann die Video mpv-Datei angeben und man kann sich
aussuchen ob man eine oder mehrere Audiospuren haben will, da in den ts
Dateien öfter mal mehrere Spuren sind, wenn man per DVB-S aufgenommen
hat. Das erzeugt dann die brennbare DVD Struktur.

Diese Struktur kann so gut wie jedes Brennprogramm brennen.

mfg wb


Space


Antwort von Detmar Kleensang:

Jürgen He schrieb:
> Juergen Kimmel schrieb:
>> Linux hab ich nicht. Ich such etwas, dass unter WinXP läuft und
>> möglichst unter einem Programm funktioniert. Auch sollte es leicht zu
>> bedienen sein.
> ´
> http://www.haenlein-software.com/HS/index.php?PHPSESSID±efd132e5205cb718ec4a2ccc53bf51
>
> Gruß, Jürgen
>
>

Jupp. Kostet zwar was, kann ich aber dringend empfehlen. Erheblich
einfacher, als mit ProjectX und ... ich weiß gar nicht mehr, was ich
früher zum Zusammenfügen hatte. Egal, DVR-Studio Pro läuft bei mir nun
schon seit anderthalb Jahren einwandfrei und ohne irgendwelche Probleme.
DVR Compress seit einem halben Jahr. Die automatische
Werbeblockerkennung muss noch etwas von Hand nachkorrigiert werden, aber
das wars dann auch schon. TS zu MPEG, TS zu DVD incl. komprimieren
mehrerer Filme auf eine Rohlinggröße, komplettem Menü und brennen, alles
in einem Programm.

Gruss,
Detmar Kleensang


Space






Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Bild jittert nach DVD Authoring // DVD Styler
Lumix S5II: Problem mit AF-Tracking bei Video
S-VHS nach Video-DVD
PAL Video als NTSC DVD und BD rendern
Handbrake MP4-Umwandlung (von Standard Video DVD) funktioniert plötzlich nicht mehr
Problem bei roten Flächen/Gegenständen in h265 mit Handbrake
Nikon Z6 Problem: Bild-Flackern bei LOG (und RAW) Videoaufnahme
Fokus Problem bei 1 Zoll Drohne
Problem mit SD Karte bei Pocket 4k
Problem bei Videoaufnahme mit Nikon D5100
Problem mit Farben bei Premiere und AE
DVD Frage Framerate
VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
DVD Studio Pro mit Parallels betreiben
Slim-DVD-Hüllen gehen immer wieder auf...
Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
DVD was das höchste Qualität möglich um den Standard zu entsprechen?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash