Logo Logo
/// 

Power Director 2.5 Pro



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Petra Meier:


Hallo,

nach zig nervenden Versuchen mit irgendwelchem Mux-/Demuxzeugs erinnerte
ich mich daran, dass meiner Grafikkarte Powerdirector 2.5 pro beilag...

Toll: in wenigen Minuten ist meine Aufnahme (;MPEG2) ohne merkliche
Qualitätsverluste geschnitten! :-)

Weniger toll: irgendwie scheint das Programm in 3.3 GB Stücke zu
teilen... Kann man die Dateigröße des auszugebenden Filmes irgendwo
einstellen? Ich hab leider nix gefunden... :-(;

Gruß
P.




Antwort von Alan Tiedemann:

Petra Meier schrieb:
> nach zig nervenden Versuchen mit irgendwelchem Mux-/Demuxzeugs erinnerte
> ich mich daran, dass meiner Grafikkarte Powerdirector 2.5 pro beilag...
>
> Toll: in wenigen Minuten ist meine Aufnahme (;MPEG2) ohne merkliche
> Qualitätsverluste geschnitten! :-)

Nur leider sind viele MPEG2-Streams, die CPD erzeugt, hinterher oft von
anderen Programmen nicht mehr zu gebrauchen. TMPGenc weigert sich, die
zu demuxen, und ProjectX schmeißt Fehlermeldungen ohne Ende. DVD-lab
kann nichtmal knackserfreie DVDs davon erstellen.

Ich kann vor PowerDirector daher nur warnen!

Wenn Du MPEG2-Streams schneiden willst, nimm Cuttermaran, ProjectX oder
MPEG2Schnitt. Die zerstören nichts.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Petra Meier:

Alan Tiedemann schrieb:

> Wenn Du MPEG2-Streams schneiden willst, nimm Cuttermaran, ProjectX oder
> MPEG2Schnitt. Die zerstören nichts.

...aus Deinen anderen Beiträgen schließe ich, dass Du ein begeisterter
Frickler bist (;ist nicht böse gemeint: jedem sein Hobby). Ich sitze
jedoch den ganzen Tag vor dem Rechner und habe da abends garantiert
keine Zeit und Lust mehr auch noch stundenlang mich mit diesem
Mux-/Demuxgefrickel zu befassen!

Ich nehme MPEG2 auf und möchte diese dann ohne großen Aufwand über mein
Showcenter anschauen. Mehr nicht... Deshalb: aufnehmen, schnibbeln (;in
Minuten - NICHT in Stunden!) anschauen, freuen...

Ich hab mir mal VideoRedo runtergeladen. Das war noch schneller als
PowerDirector, hatte aber den Nachteil, dass ich es über's Netz hätte
kaufen müssen, leider keine Kreditkarte habe und es deshalb wieder
verworfen habe...

Kurzum: PowerDirector erfüllt meine Zwecke bestens: Film rein, Schnitt
markieren, Film (;in wenigen Minuten) exportieren. fertig. Das Ergebnis
(;Bild und Ton), das ich auf dem Showcenter ansehen kann, ist für MEINEN
Geschmack völlig ausreichend und ich sehe absolut keinen Sinn darin,
warum ich stundenlang muxen und demuxen sollte...

Ich weiß, dass sich viele Diskussionsfreudige nun lieber begeistert über
die Vor- und Nachteile von Muxen und Demuxen auslassen würden... Mich
interessiert aber nach wie vor die eingangs gestellte Frage, warum der
PowerDirector bei 3.3 GB splittet!









Antwort von Alan Tiedemann:

Petra Meier schrieb:
> Alan Tiedemann schrieb:
>> Wenn Du MPEG2-Streams schneiden willst, nimm Cuttermaran, ProjectX oder
>> MPEG2Schnitt. Die zerstören nichts.
>
> ...aus Deinen anderen Beiträgen schließe ich, dass Du ein begeisterter
> Frickler bist (;ist nicht böse gemeint: jedem sein Hobby).

;-)

> Ich sitze
> jedoch den ganzen Tag vor dem Rechner und habe da abends garantiert
> keine Zeit und Lust mehr auch noch stundenlang mich mit diesem
> Mux-/Demuxgefrickel zu befassen!

Dann solltest Du auf den PowerDirector verzichten, denn sonst wirst Du
auch noch zwangsweise zum Frickler.

> Ich nehme MPEG2 auf und möchte diese dann ohne großen Aufwand über mein
> Showcenter anschauen. Mehr nicht... Deshalb: aufnehmen, schnibbeln (;in
> Minuten - NICHT in Stunden!) anschauen, freuen...

Danach kannst Du sie auch nur noch löschen. DVDs erstellen ist dann
nicht mehr, wenn Du Pech hast.

> Ich hab mir mal VideoRedo runtergeladen. Das war noch schneller als
> PowerDirector, hatte aber den Nachteil, dass ich es über's Netz hätte
> kaufen müssen, leider keine Kreditkarte habe und es deshalb wieder
> verworfen habe...

Cuttermaran gilt hier als Geheimtip, und das ist kostenlos.

> Kurzum: PowerDirector erfüllt meine Zwecke bestens: Film rein, Schnitt
> markieren, Film (;in wenigen Minuten) exportieren. fertig. Das Ergebnis
> (;Bild und Ton), das ich auf dem Showcenter ansehen kann, ist für MEINEN
> Geschmack völlig ausreichend und ich sehe absolut keinen Sinn darin,
> warum ich stundenlang muxen und demuxen sollte...

Naja, wenn Du heute schon weißt, daß Du *niemals* eine DVD davon
erzeugen wirst, dann kannst Du das natürlich gerne weiternutzen. Ich
habe die Probleme auch erst nach Monaten bemerkt (;nämlich dann, als ich
DVDs von meinen Aufnahmen machen wollte) und konnte fast *alle* mit CPD
"bearbeiteten" Aufnahmen nur noch wegwerfen. Das war ziemlich frustrierend.

> Ich weiß, dass sich viele Diskussionsfreudige nun lieber begeistert über
> die Vor- und Nachteile von Muxen und Demuxen auslassen würden... Mich
> interessiert aber nach wie vor die eingangs gestellte Frage, warum der
> PowerDirector bei 3.3 GB splittet!

Das wird ein weiterer ungeklärter Bug dieser Software sein. So wie das
andere mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch ein Bug ist.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Alan Tiedemann:

Werner Miedl schrieb:
> Als ich mit einer anderen Software die Teile zusammenfuegen wollte,
> hatte ich dann ein neues Problem: Bilt und Ton waren absolut nicht
> synchron.

Jup, und das ist noch eins der kleineren "Probleme" von CPD.
Wahrscheinlich hat PowerDirector massive Probleme, die Timecodes in den
einzelnen Streams richtig zu setzen. Bedenklich ist vor allem, daß
nichtmal ProjectX das hinterher noch repariert bekommt...

> Meine Erfahrung: PD ist geeignet fuer kleine Filmchen (;< 3,x GB).
> Ansonsten kann ich mich den Ausfuehrungen von Alan nur anschliessen.

Danke für die Bestätigung ;-)

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Anselm Proschniewski:

Petra Meier wrote:

> ...aus Deinen anderen Beiträgen schlieÃYe ich, dass Du ein begeisterter
> Frickler bist (;ist nicht böse gemeint: jedem sein Hobby). Ich sitze
> jedoch den ganzen Tag vor dem Rechner und habe da abends garantiert
> keine Zeit und Lust mehr auch noch stundenlang mich mit diesem
> Mux-/Demuxgefrickel zu befassen!
>
> Ich nehme MPEG2 auf und möchte diese dann ohne groÃYen Aufwand über mein
> Showcenter anschauen. Mehr nicht... Deshalb: aufnehmen, schnibbeln (;in
> Minuten - NICHT in Stunden!) anschauen, freuen...

Stop. Nach dem Schneiden tut PD bei mir immer rendern, das dauert seine
Zeit, weshalb ich auf PowerProducer ausgewichen bin. Oder mache ich da
was falsch ?
Bei PowerProducer habe ich wenigens eine silberne Scheibe in der Hand
und kann die GBytes von der Festplatte löschen.

Anselm aus Stuttgart/Esslingen











Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
okay, erledigt! (war: Power Director 2.5 Pro)
Power Cinema 4.7 & Director
Audiokanal ausblenden bei Power Director?
schlechte Qualität bei Aufnahme mit Power Director...
Cyberlink Power Director 5.0 ... Wie lange braucht der zum Encoden?
Oscar-winning director used MacBook Pro to produce 'Moonlight'
Apple: Neues MacBook Pro 16? - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
Phantom Power via Plugin Power?
Director's Viewfinder/Motivsucher
Kinofassung vs. Director's Cut auf DVD erkennen
Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
Aldi PC u. Power Cinema
Medion MD8000 Power Cinema
Technisat Skystar 2 - Power off schalten?
Crane 3s external power source
Nikon D800 PlugIn Power?
Daido Moriyama - The Mighty Power
Sony A7 iii - external power
Accsoon Power Cage for iPad
Project Power - offizieller Trailer
DVD-Sequenz in Power Point
Pocket Cinema Camera 4K Power Solution
BMPCC 6K BRaw - advanced grading - power window
Split Screen Power-Point-Präsentation/Speaker
Power vom iMac reicht nicht aus
USB MP3 Player mit richtig Power?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom