Logo Logo
/// 

Photoshop will PSD-Datei nicht speichern! Angeblich über 2GB groß?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von Stephan82:


Hi,

habe kurze eine Frage. Habe eine PSD-Datei, in der sich eine Ebene befindet, die mittlerweile die Maße 1.314x28.543 (Tausend) PixelPixel im Glossar erklärt hat.

Wenn ich nun abspeichern möchte sagt Photoshop, dass die Datei über 2 GB groß ist und ich in der Hilfe nachschauen soll. Gesagt, getan. Lösung: Projekt als PSB (nicht PSD) abspeichern. Hat auch geklappt.

Dachte erst, dass diese Meldung eventuell falsch ist und Photshop wegen den knapp 30.000 Pixeln meckert. Das kann aber nicht sein, weil Photshop CC angeblich 300.000 x 300.000 PixelPixel im Glossar erklärt unterstützt.

Was mich nun zusätzlich wundert, ist, dass die PSB-Datei gerade mal 25MB groß ist und wenn ich das Projekt als Jpeg speichere, dann habe ich auch nur knapp 11MB. Wie kommt Photoshop nun darauf, dass das ganze über 2GB hat?



Antwort von srone:

weil .psd unkomprimiert und .psb (verlustfrei, im gegensatz zu jpg) komprimiert ist.

lg

srone



Antwort von Stephan82:

Die letzte speicherbare PSD-Datei des selben Projekts hat aber auch nur 25MB?








Antwort von srone:

obiges war eine pure vermutung. ;-)

habe gerade in cs6 eine datei 30000x1300px erzeugt, ca 110 MB.

keine weiteren ebenen?

was ist der inhalt deines bildes?

lg

srone



Antwort von soan:

Welcher Farbraum?? Eventuell ist ja irgendwas mit so-und-soviel-Bit aktiviert -> 32 BitBit im Glossar erklärt RGBRGB im Glossar erklärt oder so?



Antwort von srone:

Welcher Farbraum?? Eventuell ist ja irgendwas mit so-und-soviel-Bit aktiviert -> 32 BitBit im Glossar erklärt RGBRGB im Glossar erklärt oder so?

mit 32bit wären es auch nur 450 MB.

lg

srone



Antwort von Stephan82:

Farbraum ist RGBRGB im Glossar erklärt 8Bit.

Ist irgendwie alles komisch:
- 131,6MB in Photoshop (unter Bildgröße ganz oben)
- 25MB auf der Festplatte für die PSD bzw. PSB-Datei
- Fehlermeldung in Photoshop, die mir sagt, das Projekt sei über 2GB groß.

Ja was denn nun?



Antwort von Rübezahl:

Hi,
Wenn ich nun abspeichern möchte sagt Photoshop, dass die Datei über 2 GB groß ist und ich in der Hilfe nachschauen soll.

Bei Fotomontagen und arbeiten mit Ebenen komme über den Bereich von 2 GB bei PSD.
Wenn diese Datei im Windows-Ordner unter Eigene Bilder abgespeichert werden soll ist womöglich auf C:/ kein Platz mehr.
Dort befinden sich, wenn nicht manuell geändert, bereits die Auslagerungsdatei und die temporäre Auslagerung von Photoshop!



Antwort von rush:


- 25MB auf der Festplatte für die PSD bzw. PSB-Datei

Für die PSD ist das definitiv zu wenig...

Wenn ich Fotos aus meiner Nikon bearbeite und ein paar Ebene hinzufüge lande ich schnell mal im Bereich zwischen 500MB und 1GB pro psd-File... und das bei einer Fotoauflösung von "nur" 6.016 x 4.016 Pixel...



Antwort von kundesbanzler:


- 25MB auf der Festplatte für die PSD bzw. PSB-Datei

Für die PSD ist das definitiv zu wenig...
Was ist denn das für eine Aussage? Die Datei ist zu klein und sollte lieber mehr Platz auf der Festplatte verbrauchen?

Grundsätzlich muss man bedenken, dass Photoshop ein 25 Jahre altes Stück Software ist und sich auch so benimmt. Das ist zwar spaßig, damit hier und da einen Geburtstag zu feiern, zum Arbeiten ist es eine Katastrophe. Die Kernkonzepte von Photoshop gelten seit über zehn Jahren als überholt und alles was Photoshop tun kann, ist hier und da einen Flicken drauf zu kleben und Schadensbegrenzung zu betreiben. Das liegt in der Natur der Sache, man kann Anwendungssoftware nur zu einem begrenzten Maß modernisieren, schon weil einem sonst die Altuser aufs Dach springen.

PSB ist ein gutes Beispiel für so einen Flicken. Ich gehe mal davon aus, dass intern irgendeine Milchmädchenrechnung der Form H * B * Bittiefe * Anzahl der Ebenen gemacht wird um das Worst-Case-Szenario für die Dateigröße zu bestimmen und der Speichervorgang an der Stelle schon abgebrochen wird.



Antwort von Stephan82:

Ich hatte ursprünglich ca. 40 Ebenen. Jede Ebene enthielt einen Screenshot mit der Auflösung 1920x1080. Habe dann alle Scrennshots vertikal untereinander angeordnet, sodass man quasi chronologisch von oben nach unten durchscrollen kann. Links und rechts wurden überflüssige PixelPixel im Glossar erklärt weggeschnitten. Dann habe ich alle 40 Ebenen auf eine reduziert.

Ergebnis, ist dann eine PSB-File mit ca. 1.300x30.000 Pixeln und den beschriebenen komischen Größenangaben.



Antwort von srone:

dein arbeitsablauf bringt mich auf eine idee, könnte es sein dass ps cc das protokoll (verlauf) undofähig mitspeichern will?

was wäre, wenn du die datei als tif (ohne ebenen) speicherst, wieder neu lädst und erst dann ein psd draus machst?

lg

srone









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Videodatei in mehrere Parts teilen und separat speichern
Statt in Auslagerungsdatei in Speicher schreiben?
90 Minuten Filmdatei speichern...
Premiere Pro: Ebene (psd-Datei) verdunkelt Clip? Wieso das?
divx über 2GB
Mpg Datei 2,4 GB zu groß um eine DVD zu brennen
MPEG-Datei zu groß für eine DVD
Datei wird mit VirtualDub sehr groß - warum?
Photoshop nutzt GPU nicht?
RAW wird von Photoshop nicht erkannt
Projekt speichern in Mpeg2Schnitt geht nicht
Speichern mit Ulead MovieFactory nicht möglich
Magix FaCuD: Photoshop Datein lassen sich nicht importieren
DaVinci: Speichern + Cut-Tools gehen nicht, aber auch keine Fehlermeldung
Sony A9 Menü zeigt angeblich 8K Recording Funktion
Encore CS6 übernimmt nicht das Menü von Photoshop CS6
Kingston zeigt angeblich schnellste PCIe SSD - DCP1000 // NAB 2017
Nicht abgeschlossene Mp4 Datei
Audio Datei nicht hörbar
Videostudio 7.01: Absturz beim Zusammenfügen >2GB
2GB VideoCD automatisch auf CD-Größe
Importieren von zusammenhängenden <2GB Dateien?
TMPGenc kann datei nicht öffnen
WinDVD erkennt mpeg2-Datei nicht
WMV Datei retten - AsfTools helfen nicht!
WMV-Datei lässt sich nicht durchsuchen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom