Logo Logo
/// 

Panasonic HC-X929 vs. HC-VXF999 LowLight Verhalten



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Frage von kawakawa:


Hallo,

ich wollte nachfragen, ob Jemand die HC-X929 und die HC-VXF999 in den Händen hatte und sagen kann, welche Kamera ein besseres LowLight Verhalten an den Tag legt.

Es sollen mit der Kamera Aufnahmen in Räumen bei Kunstlicht gefilmt werden.

Die eine Kamera ist eine alte mit 3MOS Technologie und 1:1.5 Offenblende und die andere ist eine neuere 4K mit 8.3MP Einzelsensor mit 1:1.8 Offenblende.

Kann Jemand einen Vergleich anstellen oder mir bei der Auswahl bezogen auf LowLight helfen?

Grüße
Artur



Antwort von dosaris:

kawakawa hat geschrieben:
...ob Jemand die HC-X929 und die HC-VXF999 in den Händen hatte und sagen kann, welche Kamera ein besseres LowLight Verhalten an den Tag legt.
hallo,

nein, ich hatte nicht beide vergleichend in Händen.

Aber ich würde so vorgehen:

wenn ich die techn Daten richtig erfasst habe, haben beide 1/2.3"
Chips !?

wenn wirklich 4k benötigt wird - also nicht nur nice-to-have -
dann natürlich die VXF999, od eine völlig andere.

Aber bei HD muss die 3Chip-Cam mit 1920*1080 besser im lowlight sein.
Der crop-faktor allein ist da irreführend. Entscheidend ist die effektive
Senselgröße. Bei sonst gleichen Rahmenbedingungen verliert 4k
gegenüber FHD fast 2 Blenden Empfindlichkeit (12dB, rechnerisch).
Hinzu kommt die bessere Lichtausbeute infolge der 3 Chips.

Auch wenn die neuere Chip-Generation etwas effizienter in der
Lichausbeute sein mag.



Antwort von kawakawa:

Hallo,

das Problem an der 3-Chip Cam ist, dass die wohl große Chips eingebaut haben, die aber nur zu einer Fläche von einer 1/4" Chip-Fläche vom Objektiv ausgeleuchtet werden. Es ist also so, als hätte man nur drei 1/4" Sensoren.

Steht überall in den Foren, da der Vorgänger der X929 die X909 war, die mit solchen 1/4" Chips ausgestattet war. Viele wunderten sich, warum bei der X929, die mit 1/2.3" Sensoren ausgestattet wurde, exakt das gleiche Objektiv verwendet werden konnte und auch das LowLight Verhalten sich kaum änderte. So kam man drauf, dass da zwar 1/2.3" Chips verbaut wurden, die aber nur in der Fläche eines 1/4" Chips genutzt wurden. Was für Verarsche.

Gruss
Artur








Antwort von Tscheckoff:

Hmm. Schwer zu sagen (wer da "besser" ist). Hier aber ein allgemeiner Hinweis: Kleinst-Sensoren sind so oder so nie optimal für Low-Light Aufnahmen. Da muss schon mal mind. ein 1" Sensor her (Sony CX900 / AX100 z.B. - Wobei aber die AX100 nicht optimal ist durch ein zu überschärftes Bild - Dann eher noch der CX900 in gutem Gebrauchtzustand - Kriegt man jetzt auch schon recht günstig).

Falls es aber wirklich ein Panasonic werden soll: Hatte vor einiger Zeit mal das letzte Full-HD Consumermodell von Panasonic - Den V777. Der ist bzw. war bei low-light eigentlich ganz ok. Aber 4K ist dann schon wieder "nett" zu haben (daher kam er dann wieder weg). Hatte dann vor kurzem auch mal testweise den VX989. Das ist das kleinere Modell vom VXF999 - Ohne Sucher und mit ein paar kleineren Änderungen bez. dem Blitzschuh (ist beim VXF fix verbaut), SD-Karten-Schacht (jener befindet sich seitlich zwischen Display und Body anstatt unter dem Gerät) und der Kopfhörerbuchsen-Position (die ist beim VXF seitlich und nicht zwischen dem Display und dem Camcorderbody).

Der 989er war wieder etwas schlechter bei Low-Light. ABER das kommt dann natürlich auch wieder von der feineren Auflösung. Wenn man aber die Schärfe etwas raus gedreht hat (1 bis 2 Punkte), war das Bild eigentlich auch ganz ok (in der Standardeinstellung überschärfte der 989er auch ein wenig das Rauschen bei schlechtem Licht). Erreichte dann zwar nicht ganz das Bild des V777ers - Aber immerhin war er schon ganz "ok" für die Sensorgröße. Wäre also schon auch eine Option (der VX989er oder VXF999).

Ob der X929 da wirklich so viel besser ist bei low-light (auch besser als der V777) - Wohl eher nicht.

FAZIT: Wenn Panasonic, dann würde ich mir mal den V777 ansehen (wenn 1080P reicht).
Ansonsten den VXF999 (bez. der besseren Features als der VX989).
(Vielleicht kann man die beiden Geräte ja vorab wo testen / ausleihen für nen Vergleich.)
Oder gleich direkt auf nen gebrauchten CX900 setzen - Gibt"s immer wieder mal in der Bucht ^^.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Panasonic HC-X929 Aufnahmeeinstellung
Hinterkamerabedienung für Panasonic HC X929
Panasonic GH5 Sensor Verhalten - Auflösung, Slowmo, Rolling Shutter
Panasonic GH5S vs GH5 im Video-Vergleich: Lowlight, Skintones, AF, Slowmotion
GH5 im Vergleich mit X929 - Schwachlicht und Banding
Seltsames Akku Verhalten?
Abweichendes Verhalten von CloneDVD
Merkwürdiges Verhalten von Nero Vision 5
Suche Lowlight Beast
Premiere Pro Textanimation Keyframes seltsames Verhalten
Neue Kamera gesucht lowlight
Badenfahrt 2017 – a6300 Lowlight Test
RED KOMODO - RAW-Sensor Verhalten und Global Shutter
RED KOMODO 6K - Das Dynamik-Verhalten des Global Shutters
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - Bildqualität und Sensor-Verhalten
Sony A7 III - Autofokus, Hauttöne, Lowlight uvm.
BESTER Bildstabilisator + TOP-Lowlight-Performance <1500€ ?
Wasserdichte FullHD LowLight wireless action cam gesucht
RED 8K Dragon vs 8K Helium Sensor: Dynamikumfang, Lowlight, Skintones
Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
Wie gut ist der Canon EOS C200 Dual Pixel AF bei komplett offener f2.0 für Lowlight und Action?
Erstes Bildmaterial vom Canon 120MP Sensor sowie 35mm FHD Lowlight Sensor
Nikon Firmware 2.0 für Nikon Z6 und Z7 bringt Eye-AF, besseren Lowlight AF und mehr
Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
Welche Kamera? Sony Alpha 7 III, Panasonic GH5, Panasonic GH5s oder Fujifilm XT?
panasonic nv gs 22

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom