Logo Logo
/// 

Nur gruenes Bild beim Abspielen von DVDs/MPEG-Dateien mit MediaPlayer 10 + Nero ShowTime



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Gerd Jakobs:


Hallo zusammen,

dieses Problem beschäftigt mich jetzt fast seit 3 Tagen und ich finde
einfach keine Lösung dafür, obwohl ich natürlich gegoogelt habe. Aber
irgend wie finde ich wohl nicht die richtige Wortkombination...

Seit ich mein System platt gemacht habe und ein Image der
Erstinstallation eingespielt habe, kann ich mit dem MediaPlayer 10 oder
Nero ShowTime keine DVDs (;VOB-Dateien) oder MPEG-Dateien mehr
wiedergeben. Zuerst dachte ich, es liegt an einem fehlenden CodecCodec im Glossar erklärt, aber
auch die Installation des WM9Codecs-Pack brachte keine Änderung.

Das Windows XP Video Decoder Checkup Utility zeigt folgendes an:

Ligos MPEGMPEG im Glossar erklärt Video Decoder Impgvd.ax MCE Compatibel aber nicht MP 10

Elcard MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Video Decoder mpgdec.ax keins von beiden

Nero Video Decoder NeVideo.ax keins von beiden

Nero DVD Decoder NeVideo.ax keins von beiden

Fraunhofer Video Decoder DVDVideo.ax keins von beiden

Cyberlink Video/SP Decoder CLVSD.ax beide kompatibel und als bevorzugt
markiert.

Ich habe nämlich das meiner Asus-GraKa beiliegende Cyberlink PowerDVD
installiert. Zuerst funktionierte es auch damit nicht, aber dann fand
ich in dessen Konfigurationsmenü unter dem Punkt Video den Punkt
"Hardwarebeschleunigung" und habe dort den Haken gesetzt. Nun kann das
Programm die Videos problemlos abspielen.

Bei mir ist die Hardwarebeschleunigung unter 'Eigenschaften von Plug und
PlayMonitor und NVIDIA GeForce 7800GT"Problembehandlung auf Maximal
eingestellt und "Write Combining" ist auch aktiviert.

DX9 und der ForceWare 91.31 wurden neu installiert. DriverCleaner wurde
eingesetzt.

Kann mir daher vielleicht jemand erklären, was ich tun muß, damit ich
die Videos auch mit dem MediaPlayer od. Nero ShowTime wiedergeben kann?
Außerdem kann ich meine Videobearbeitungsprogramme wie MPEG-VideoWizzard
od. DVD-MovieAlbum SE nicht benutzen, weil auch hier nur eine grüne
Bildwiedergabe erfolgt. Ich komme beim besten Willen nicht dahinter, was
hier schief läuft...

Jedenfalls schon mal ein herzliches Dankeschön für jeden Tip und
Lösungsansatz.

XPost über dct v und dchg mit FUP2 dct v

MfG, Gerd
--
Ich wage mal eine Prognose: Es könnte so oder so ausgehen.
[Ron Atkinson]
Im WM-Jahr natürlich auch die passenden Signaturen ;-)





Antwort von Thomas Beyer:

Gerd Jakobs schrieb:

> Ligos MPEGMPEG im Glossar erklärt Video Decoder Impgvd.ax MCE Compatibel aber nicht MP 10

Mieser Decoder

> Elcard MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Video Decoder mpgdec.ax keins von beiden

veraltete Version

> Nero Video Decoder NeVideo.ax keins von beiden

ganz mieser Decoder

> Nero DVD Decoder NeVideo.ax keins von beiden

Dito

> Fraunhofer Video Decoder DVDVideo.ax keins von beiden

Ein Fake. Superalter, umbwnnntwe Cyberlinkdecoder, den diverse
"Spezialistenseiten" als alleine seligmachend vertickern

> Cyberlink Video/SP Decoder CLVSD.ax beide kompatibel und als bevorzugt
> markiert.

akzeptabel.

> Ich habe nämlich das meiner Asus-GraKa beiliegende Cyberlink PowerDVD
> installiert. Zuerst funktionierte es auch damit nicht, aber dann fand
> ich in dessen Konfigurationsmenü unter dem Punkt Video den Punkt
> "Hardwarebeschleunigung" und habe dort den Haken gesetzt. Nun kann das
> Programm die Videos problemlos abspielen.

Diese Einstellung muß im Decodermenü *ebenfalls* noch getätigt werden.
Nur in PowerDVD gesetzt, wirkt sich diese Einstellung nur auf
powerdvd.exe aus.

> Bei mir ist die Hardwarebeschleunigung unter 'Eigenschaften von Plug und
> PlayMonitor und NVIDIA GeForce 7800GT"Problembehandlung auf Maximal
> eingestellt und "Write Combining" ist auch aktiviert.

Soweit ok und richtig, insofern keine Systemabstürze auftreten.

> Kann mir daher vielleicht jemand erklären, was ich tun muß, damit ich
> die Videos auch mit dem MediaPlayer od. Nero ShowTime wiedergeben kann?

WMP10/11 von OverlayOverlay im Glossar erklärt (;Standard) auf VMR7 Renderer setzen mittels:

Extras => Optionen => Leistung => Erweitert

Dort:

- Videobeschleunigung => "Qualitätsmodus verwenden" an
(;"Overlays verwenden" geht alternierend aus)
- DVD Video => "Overlays verwenden" auf "aus"

Besser aber einen Mediaplayer verwenden, der bessere Einblicke in seine
Arbeitsweise - sprich welche Decoder, Renderer etc er verwendet -
erlaubt, beispielsweise den Media Player Classic.

Bei Deiner Mixtur an MPEG(;2) Decodern steht nämlich noch lange nicht
fest, welcher Decoder gerade den höchsten Merit verwendet und demzufolge
von den Programmen zur Wiedergabe von Content hinzugezogen wird. Egal
was das DDCheck.exe von Microsoft gerade als "bevorzugt" angibt: Dies
gilt nur für den Windows Media Player 9. Schon die version 10 richtet
sich wie alle anderen Programme nach dem höheren Merit und nicht nach
dem, was im registrywert "prefered decoder" steht.

Also: Mittels eines Tools wie http://www.softella.com/dsfm/index.en.htm
erst mal die oben zitierten Decoder auffinden und deren Merits
(;Prioritäten) im System notieren. Dabei gilt:

0x00200000 => Wird nur bei expliziter Anforderung einer Appliaktion
verwendet, ansonsten "do not use"
0x00400000 => "Unlikely", heisst so viel wie "nimm den nur, wenn sich
wirklich nichts Besseres finden lässt"
0x00600000 => "Normal"
0x00800000 => "Prefered", also bevorzugte Priorität, wenn man diesen
Decoder sehr mag und ihm vertraut

Alles darüber sind unanständig hohe Prioritäten, bei denen man davon
ausgehen muss, das die Hersteller des Decoders unter Größenwahn und
Selbstüberschätzung leiden müssen, weil sie alle anderen Decoder im
System für diese Sorte Content nicht zum Zuge kommen lassen wollen.

Mit oben verlinktem Directshow Filter Manager also die Merits der
Decoder beäugen, deren Merits *alle* auf unkritische Werte wie
"unlikely" runterstufen und dann gezielt einen sauberen Decoder auf
Merit "normal" setzen. In Deinem Falle würde ich den Cyberlink Decoder
so einstufen.

zum Schluß aktivierst Du noch global beim Cyberlink Decoder die
Fähigkeit zur Hardwarebeschleunigung:

Cyberlink Video/sp decoder => "show filter properties => "filter
settings" ... dort "use hardware accelerator" anknipsen.

Nach einem allfälligen Systemneustart solltest Du bedeutend weniger
Probleme bei der Wiedergabe von MPEG2-Content auf Deinem System haben.
Bis irgendeine neue Software bei der Installation ihren präferierten
Decoder wieder unanständigerweise in den Vordergrund schubst ...

Gruss,
Thomas




Antwort von Gerd Jakobs:

Thomas Beyer kitzelte am 09.08.2006 19:23 dies aus einer Tastatur:
> Gerd Jakobs schrieb:
[snip]
>> Cyberlink Video/SP Decoder CLVSD.ax beide kompatibel und als bevorzugt
>> markiert.
>>
>
> akzeptabel.
>
Erstmal Dir ein ganz ganz herliches Dankeschön für diese IMO wirklich
sehr kompetente und ausführliche Antwort. Sie hat mir wirklich sehr
geholfen, vor allem das weiter unten aufgeführte Tool kannte ich bis
dahin nicht und ich wußte auch nicht, wie komplex die ganze Sache
wirklich ist.

Ich habe heute mein System allerdings trotzdem komplett neu installiert,
denn es gab zu viele Probleme und bis jetzt läuft alles wieder normal
(;ToiToiToi) Jedenfalls kann ich jetzt wieder mit dem MediaPlayer 10 und
Nero ShowTime DVDs schauen und auch die selbst erstellten VOB-Dateien.

Wenn ich dich richtig verstehe, sollte ich aber trotzdem den Cyberlink
Video/SP Decoder installieren, weil dieser eine bessere
Wiedergabequalität bringt, wenn ich mit dem Tool die Merits entsprechend
anpasse. Oder gibt es vielleicht sogar einen noch besseren freien
MPEG2-Codec, den du empfehlen würdest?
>
>
>> Kann mir daher vielleicht jemand erklären, was ich tun muß, damit ich
>> die Videos auch mit dem MediaPlayer od. Nero ShowTime wiedergeben kann?
>>
>
> WMP10/11 von OverlayOverlay im Glossar erklärt (;Standard) auf VMR7 Renderer setzen mittels:
>
> Extras => Optionen => Leistung => Erweitert
>
> Dort:
>
> - Videobeschleunigung => "Qualitätsmodus verwenden" an
> (;"Overlays verwenden" geht alternierend aus)
> - DVD Video => "Overlays verwenden" auf "aus"
>
Nach der Neuinstallation hat der WMP10 auch ohne diese Manipulation DVDs
abgespielt. Bringen diese Veränderungen wirklich so viel an Qualitätsgewinn?
> Besser aber einen Mediaplayer verwenden, der bessere Einblicke in seine
> Arbeitsweise - sprich welche Decoder, Renderer etc er verwendet -
> erlaubt, beispielsweise den Media Player Classic.
>
Wie ist hier der Cyberlink zu bewerten, der ja bei meiner GraKa dabei
war? Ich habe auch noch im Netz den Light Alloy gefunden. Was ist davon
zu halten? Jedenfalls kann ich mir damit die DirectShow-Filter ansehen
und das IMO sehr ausführlich. Auch die Merits werden angezeigt. Das
Programm verwendet momentan den Nero Video Decoder den du ja ganz mies
findest. Ich hab da leider (;noch) keine Vergleichsmöglichkeit,
vielleicht wenn ich den Cyberlink installiert habe.
> Mit oben verlinktem Directshow Filter Manager also die Merits der
> Decoder beäugen, deren Merits *alle* auf unkritische Werte wie
> "unlikely" runterstufen und dann gezielt einen sauberen Decoder auf
> Merit "normal" setzen. In Deinem Falle würde ich den Cyberlink Decoder
> so einstufen.
>
Wie kann ich mir denn gezielt nur die Videodecoder anzeigen lassen und
welche Rolle spielen die Audiodecoder bei der Wiedergabe?

Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe und ein schönes WE wünscht

Gerd










Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Erstes Bild eines MPEG entfernen
Womit lassen sich .VOB-Dateien abspielen? Beim Mediaplayer kein Ton, PowerDVD zeigt nichts.
Kein Ton beim abspielen von DVDS
Kein Bild beim abspielen von Avis.......
TV-Out: Kein Bild beim Abspielen von Videos (ansonsten schon)
Noch einmal: Kein Bild beim abspielen von AVI"s
Windows MediaPlayer XP gibt bei DVDs keinen MPEG-1 Ton wieder
Problem mit dem Abspielen von DVDs
DVD-Plug-In für Nero Showtime
Hilft MPEG-2 Hardware Encoder beim Video abspielen?
Nero 6 Kapitel einfügen - Beim Übergang kurzes Einfrieren Bild und Ton
WinDVD: Ruckeln bei Abspielen von VOB-Dateien von Festplatte
Verbinden von Nero-mp4-Dateien ?
Kann DVD nur unter VLC Media Player abspielen, doch Bild und Ton "ruckeln"
[OT] Hotline oder Newsgroup? (was: WinonCD-SVCDs mit Mediaplayer abspielen - welcher Codec?)
Nur schwarz-weiß beim überspielen von VHS auf den Pc mit Winfast 2000 XP
Schlechte Tonqualität bei Abspielen von AVI-Dateien
Probleme beim Abspielen von Filmen!!
Ruckeln beim Abspielen von Videos
Nero Digital MP4 mit anderen Codecs abspielen
Kein Video beim abspielen von VHS-Kassetten
Abspielen von MPG-Dateien vom Pinnacle Mediacenter 300i auf anderen PCs?
Probleme beim Speichern von AVI-Dateien
Kein Ton beim Einfügen von MTS-Dateien
VirtualDub 1.5.10 - "VideoSourceAVI error" beim Lesen von DivX 5.11 Dateien !
Magix-VideodeLuxe2004-kein Ton beim Import von mpeg

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom