Logo Logo
/// 

Nun ist Slashcam für mich gestorben



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von Jan:


Pro Tag sind hier teilweise aktuell nur noch zehn neue Beiträge zu lesen und trotzdem müssen die immer gleichen Wichtigtuer dauernd Beiträge zerpflücken. Das gleiche gilt für das Runtermachen von eingestellten Videos, obwohl die Reviewer hier bei Slashcam selbst nur Murks fabrizieren oder nur Theoriefreaks sind. Ich habe hier seit 2005 riesig viel Zeit reingesteckt, indem ich dauernd seitenweise die Kamerawahl für Fragesteller erleichtert habe, obwohl ich mich als Ladenverkäufer damals selbst geschädigt habe (oder besser alle Ladengeschäfte) und die Internetshops damit gestärkt habe. Bevor ich hier angefangen habe, war die Antwort auf die gleichen Fragen eher so:

"Hab ich mal gehört, nimm die"
"Nimm Sony, die sind immer gut"
"Testsieger bei Magazin X,nimm die"
"Nimm die mit dem größeren Sensor"
"Nimm die mit mehr Pixel"

Die Kameras richtig unterscheiden und für den Anfänger vergleichbar machen, Vor- und Nachteile von Systemen zu nennen, das konnte kaum einer. Weil es hier nicht mehr läuft macht man sich Gedanken über eine Steigerung der Leserzahl und bringt einen Drohnenthread mit vielen Informationen oder einen Messethread wie hier und wird blöd von der Seite angemacht oder gar nicht beachtet. Jetzt ist der Punkt, wo ich einfach keinen Bock mehr darauf habe meine Zeit hier zu verschwenden.



Antwort von Frank B.:

Die G81 hat kein 30-Minuten-Limit mehr????

Das ist mir neu. Hab ich sonst noch nirgends gelesen.



Antwort von Valentino:

@Jan
Irgendwie scheinst du die CES mit den Photokina, NAB und IBC zu verwechseln. Es ist eine reine Consumermesse, da werden bekanntlich nicht so viel SemiPro DSLRs vorgestellt.





Antwort von Frank B.:

Pro Tag sind hier teilweise aktuell nur noch zehn neue Beiträge zu lesen und trotzdem müssen die immer gleichen Wichtigtuer dauernd Beiträge zerpflücken. Das gleiche gilt für das Runtermachen von eingestellten Videos, obwohl die Reviewer hier bei Slashcam selbst nur Murks fabrizieren oder nur Theoriefreaks sind. Ich habe hier seit 2005 riesig viel Zeit reingesteckt, indem ich dauernd seitenweise die Kamerawahl für Fragesteller erleichtert habe, obwohl ich mich als Ladenverkäufer damals selbst geschädigt habe (oder besser alle Ladengeschäfte) und die Internetshops damit gestärkt habe. Bevor ich hier angefangen habe, war die Antwort auf die gleichen Fragen eher so:

"Hab ich mal gehört, nimm die"
"Nimm Sony, die sind immer gut"
"Testsieger bei Magazin X,nimm die"
"Nimm die mit dem größeren Sensor"
"Nimm die mit mehr Pixel"

Die Kameras richtig unterscheiden und für den Anfänger vergleichbar machen, Vor- und Nachteile von Systemen zu nennen, das konnte kaum einer. Weil es hier nicht mehr läuft macht man sich Gedanken über eine Steigerung der Leserzahl und bringt einen Drohnenthread mit vielen Informationen oder einen Messethread wie hier und wird blöd von der Seite angemacht oder gar nicht beachtet. Jetzt ist der Punkt, wo ich einfach keinen Bock mehr darauf habe meine Zeit hier zu verschwenden.

Du hast den kompletten Text verändert, so dass unsere beiden nachfolgenden Kommentare bzw. Fragen nun im luftleeren Raum hängen. Das finde ich nicht so gut. Ich weiß jetzt auch nicht, worauf sich dein Frust bezieht. Meine Frage war jedenfalls nicht als Anmache bzw. Verarsche gemeint. Ich bin echt überrascht, dass die G81 kein Limit mehr hat. Das war mir bisher nur von der FZ 2000 bekannt. Eine definitive Bestätigung, dass es nun auch bei der G81 so ist, würde mich freuen.
Was jetzt an Valentinos Anmerkung schlimm gewesen sein soll, entzieht sich mir auch. Oder beziehst du dich auf einen anderen Thread?
Ich für mich kann eigentlich nur sagen, dass ich deine Kommentare immer als Bereicherung empfand.



Antwort von Jommnn:

Hallo Jan,

ich teile deine Einschätzung, das diese teilweise ziemlich eitel, teilweise sogar ideologisch geführten Theoriediskussionen sehr ermüdend sind und kann deinen Frust nachvollziehen. Dennoch fände ich deinen Abgang sehr schade, Substanzverlust ist immer zu bedauern.

Vielleicht bewegt dich ja ein Gedanke zum Umdenken: Die Masse der dankbaren Leser ist oft schweigend, insofern sind deine Beiträge daher hier vielleicht um einiges relevanter, als du es wahrnimmst.

Bestes!



Antwort von srone:

vertehe dich sehr gut, halte mich auch nur noch zurück, sporadisch, aber deine klare meinung aus dem konsumersektor, hatte immer etwas erfrischendes..

danke dafür...

lg

srone



Antwort von legolax:

Ich stimme uniqueedition zu: die meisten User still lesen mit und lernen so dazu - ganz ohne ihren Senf dazuzugeben. Der Thread hier wurde ja schon beinahe 500x aufgerufen, Dein sehr schöner Drohnenthread über 1400x :-)

Jan, ich finde Deine Beiträge immer sehr erhellend und informativ, auch wenn ich nix dazu sage, bitte lass Dich doch also von Zwischenfragen nicht so irritieren!

Lars



Antwort von Alf_300:

Ich finds Schade



Antwort von Jost:

Ich habe hier seit 2005 riesig viel Zeit reingesteckt, indem ich dauernd seitenweise die Kamerawahl für Fragesteller erleichtert habe, obwohl ich mich als Ladenverkäufer damals selbst geschädigt habe (oder besser alle Ladengeschäfte) und die Internetshops damit gestärkt habe.

Genau dafür ist das Forum aber da. Mit Verlaub: Der Spreu und der Weizen werden hier in endlosen Diskussionen herausgefiltert.

Vielleicht hat sich seit 2005 hier im Forum etwas grundlegend geändert, das vermag ich nicht zu sagen, bin keine zwei Jahren dabei, aber es gab nie eine einhellige Meinung. Das lässt meiner Meinung nach einem Fachhändler viel Beratungsspielraum.

Mit noch mehr Verlaub: Ich berate die Kunden, sie kaufen im Internet, ist kein aktueller Grund zu klagen. Der Einzelhandel klagt darüber schon seit dem Jahr 2010.

Lieber Jan, von Herzen, bitte überdenk Deine Entscheidung. Steh weiterhin mit Deiner aus der Praxis gewonnenen Erfahrung den Ratsuchenden im Forum zur Verfügung.
Und werde etwas gnädiger, wenn Deine Ratschläge nicht befolgt werden.



Antwort von WoWu:

@Jan
Schade, Deine Beiträge waren immer substantiell und haben den Consumersektor ausgesprochen gut abgedeckt.
Überdenk' es einfach nochmal und lass die Pfeiffen doch einfach links liegen.



Antwort von Jörg:

schlaf mal drüber, obwohl ich dich absolut verstehen kann....geht mir doch genauso.



Antwort von Blancblue:

Pro Tag sind hier teilweise aktuell nur noch zehn neue Beiträge zu lesen.

Das ist mir auch aufgefallen - nix mehr los hier. Wodran hängts? VDSLR Hype vorbei? Ist den meisten aufgefallen, dass für ein gutes Video doch mehr nötig ist als ne gehackte GH2? Geht mir ehrlicherweise ein bissl so. :-)



Antwort von cantsin:


Das ist mir auch aufgefallen - nix mehr los hier. Wodran hängts? VDSLR Hype vorbei? Ist den meisten aufgefallen, dass für ein gutes Video doch mehr nötig ist als ne gehackte GH2? Geht mir ehrlicherweise ein bissl so. :-)
Bei der Technik hat sich soviel getan, dass wir nicht mehr an den Krücken aus der DV- und frühen HD-Zeit humpeln. Durch den Fortschritt ist das Thema aber auch uninteressanter geworden. Viele dürften mit ihrer heutigen Technik zufrieden sein, Verbesserungen sind eher evolutionär als revolutionär geworden.

Für Debatten jenseits der Technik - visuelle/künstlerische/journalistische Filmgestaltung - fehlt hier aber einfach ein gemeinsamer Nenner und damit die Diskussionsgrundlage.



Antwort von Frank B.:

Ich kann kein sinkendes Niveau hier feststellen, lediglich weniger gewordene Einträge gegenüber der Hochzeiten dieses Forums. Ich bin so ziemlich einer der am längsten hier mitwirkenden User, schon zu den alten VideoX-Zeiten. Es sind auch noch einige andere hier, die mit erlebt haben, wie hier teilweise zur Sache und an der Sache vorbei gestritten wurde. Es gab immer welche, die deshalb die Segel gestrichen haben und das Forum verlassen haben.
Aber ich sehe darin kein Problem. Weder in dem Einen noch im Andern.
Für mich wirds hier erst problematisch, wenn von der Adminseite her stark regulierend eingegriffen wird. Einziger für mich akzeptabler Grund wäre dafür massive persönliche Beleidigung. Die ganze OT-Verschieberei, wenn sich ein Thema mal in eine andere Richtung entwickelt, seis auch durch unfachliche/unsachliche oder umstrittene Beiträge, empfinde ich für das Forum als kontraproduktiv. Die Stärke von slashcam war immer eine Begegnung von Fachleuten mit Laien und Amateuren, von Menschen auch, die außer Video in seinen diversen Erscheinungsformen keine Gemeinsamkeiten haben. Das bedeutet auch Reibung und Unsachlichkeit und Unfachlichkeit, genauso übrigens wie Arroganz und Machtspielchen.
Das Komplettgemisch hats für mich immer auch ausgemacht. Kompetenz bleibt nicht verborgen, auch nicht vollkommene Substanzlosigkeit.
Was viele Videofachleute unterschätzen ist, dass sie glauben, allein sie wären kompetent. Doch mit vielen Amateuren und Laien kommt hier geballtes Fachwissen ins Forum in relevanten Themen wie Soziologie, Politik, Religion, Medizin, Mechanik und zig anderen Gebieten. Manche Dinge zu wissen, ist auch für Videoprofis nicht verkehrt.
Interessant waren für mich auch immer die "Selbstheilungskräfte" dieses Forums nach Krisen.
Vielleicht sollte man hier mal nen Meckerthread einführen. Ich finds nämlich nicht gut, wenn bereits verfasste Texte, auf die in Kommentaren geantwortet wurde, entfernt bzw. im Inhalt so verändert werden, dass man die Zusammenhänge zwischen Eröffnungstext und Antworten verloren gehen. Die Überarbeitungsfunktion sollte eigentlich für kleine Korrekturfunktionen wie z.B. orthografische Fehler und kleinere Formulierungsfehler genutzt werden, solange noch nicht explizit drauf geantwortet wurde.



Antwort von Pianist:

Ich kann die Einschätzung des Thread-Erstellers nicht teilen. Wobei ich zugeben muss, seinen Namen hier trotz der mehr als 8.000 Postings noch nie zur Kenntnis genommen zu haben.

Aus meiner Sicht hat sich Slashcam sehr positiv entwickelt, so dass auch für hauptberufliche Filmer inzwischen viel Substanz dabei ist. Früher war mir das zu amateurlastig, aber das ist deutlich besser geworden. Die Anforderungen sind eben doch zu verschieden.

Matthias



Antwort von klusterdegenerierung:

Jan, schlaf noch mal drüber!
Kann Jan verstehen, aber meine Kritik, sofern ich denn eine hätte wäre, das wir eigentlich immer mehr zu einem User Forum werden, denn fast alle Kamerawelt relevanten News,
hole ich mir statt hier, bei:

www.4kshooters.net
www.dpreview.com
www.cinema5D
www.sonyalphaforum.com
www.youtube.de
www.vimeo.com

Ich fände es auch mal wieder schön Beiträge wie zb diesen auf 4K zu sehen, auch wenn es ein alter Hut ist und viele hier diese Hilfe nicht brauchen.
http://www.4kshooters.net/2016/12/10/ad ... o-cc-2017/

Dort gibt es viele kleine Tutos und Kaufempfehlungen, die ich oft durchaus brauchbar finde, das vermisse ich hier sehr, stattdessen wird eine Alexa getestet, die sich hier wohl eher nur 5% leisten können oder leihen.

Irgendwie fühlt es sich hier oft wie betreutes Wohnen an, ab und zu guckt mal jemand von der Pflege vorbei, aber das Essen kochen wir uns ausser zur NAB & PK meißt selber!!!



Antwort von rob:

Ich kann die Einschätzung des Thread-Erstellers nicht teilen. Wobei ich zugeben muss, seinen Namen hier trotz der mehr als 8.000 Postings noch nie zur Kenntnis genommen zu haben.

Aus meiner Sicht hat sich Slashcam sehr positiv entwickelt, so dass auch für hauptberufliche Filmer inzwischen viel Substanz dabei ist. Früher war mir das zu amateurlastig, aber das ist deutlich besser geworden. Die Anforderungen sind eben doch zu verschieden.

Matthias

Hallo Jan,

Pianist bringt es eigentlich ganz gut auf den Punkt.

Wir fänden es auch schade, wenn du gehst, weil deine Stimme gerade in Bezug auf Consumer-Themen eine hochwillkommene war und ist.

Wie du selbst auch schon angesprochen hast, verändert sich derzeit der Consumer-Markt rasant - hier ist mit dem Wegfall von Consumer-Cams ein ganzes Marktsegment weggebrochen.

Entsprechend hat sich der gesamte Markt und auch slashCAM mehr dem Prosumer/Pro-Segment zugewandt. Das ist ein Umbruch der vor allem für diejenigen mit einem Fokus auf Consumer-Produkte als dramatisch empfunden werden kann.

Wir können nicht sehen, dass das Niveau auf slashCAM nachgelassen hätte - eher im Gegenteil. Natürlich ist die Gruppe derer, für die Prosumer und Pro Themen interessant sind kleiner als der frühere Consumer-Massenmarkt. Es ist eine Veränderung aber ehrlich gesagt begrüßen wir sie :-)

Nichtsdestotrotz werden Consumer-Themen auch immer einen festen Platz auf slashCAM haben (s. die letzten Artikel zur G81 und FZ2000 auf slashCAM)

In diesem Sinne ...

Herzliche Grüße

Dein slashCAM Team



Antwort von Pianist:

Wobei es ja immer noch gewisse Schnittmengen gibt. Zum Beispiel den ganzen Bereich der Action-Cams, die vom privaten Surfer oder Skifahrer genau so genutzt werden wie von Film-Profis als Zusatzkamera. Oder der Bereich der Videocopter, wo es viele Leute gibt, die sowas zu Zwecken des Sports und der Freizeitgestaltung einsetzen, aber eben auch Berufsfilmer und -fotografen.

Auch im professionellen Bereich wird aus meiner Sicht der Markt eher größer als kleiner. Früher war es für "Einzelkämpfer" oder kleine Zusammenschlüsse von Filmern kaum möglich, eigene Technik anzuschaffen, weil sie schlichtweg zu teuer war. Heute hat eigentlich jeder, der mit Filmen sein Geld verdient, die Möglichkeit, verhältnismäßig gute Geräte zu erschwinglichen Preisen anzuschaffen, zum Beispiel eine FS7 oder eine C300. Man muss eben nicht mehr 50.000 EUR ausgeben wie früher. Aber man darf natürlich, wenn man möchte... :-)

So haben heute viel mehr Menschen als früher die Möglichkeit, etwas im Filmbereich zu machen und ihren Markt oder ihren Kundenkreis zu finden. Man kann das vielleicht sogar als eine Art von Demokratisierung der Branche bezeichnen, weil die Einstiegshürden nicht mehr so hoch sind wie früher.

Von daher werden uns hier die Themen ganz sicher nicht ausgehen. Ich bin nun seit 22 Jahren in dieser Branche selbständig und lerne immer noch jeden Tag was dazu...

Matthias



Antwort von DV_Chris:

Unabhängig davon, dass die Forensoftware Ihre Macken hat (kein Auto Resizing bei Fotos zb) und etwa PN fehlen, ist es vor allem die Zerklüftung in viele Unterforen, die man wohl angehen könnte.

Als Händler stehen mir natürlich ab und an die Haare zu Berge, wenn sogenannte "Experten" etwas über Hardware oder Kameratechnik schreiben, die sie mitunter nicht mal gesehen haben. Auf der anderen Seite tummeln sich aber auch Profis hier, wo es zu einem konstruktiven kollegialen Austausch kommen kann. Mit PN wäre das noch besser.



Antwort von Benutzername:

Jan,

wenn du die straße entlang gehst, sieht du hier und da mal ein haufen hundestuhlgang. und, beachtest du den haufen jetzt oder gehst du artig weiter? werd erwachsen. das meine ich ernst.



Antwort von klusterdegenerierung:

Wäre ich Jan, würde ich genau wegen solcher Kommentare jetzt Ernst machen!
Und um mal in dieser Sprache zu bleiben, unerträglich dieser geistige Stuhlgang hier.

Diese Respektlosigkeit hier im Forum ist mitunter das unerträglichste!!!!



Antwort von legolax:

Wäre ich Jan, würde ich genau wegen solcher Kommentare jetzt Ernst machen!
Und um mal in dieser Sprache zu bleiben, unerträglich dieser geistige Stuhlgang hier.

Diese Respektlosigkeit hier im Forum ist mitunter das unerträglichste!!!!

Alles was benutzername - in krassen Worten - sagt, ist, dass man Kommentare die man blöd findet, auch einfach ignorieren kann und sich auf die positiven konzentrieren kann - eine gute Weisheit fürs entspanntere Leben :-)



Antwort von legolax:

Was natürlich auch auf den vorhergehenden oder diesen Kommentar zutrifft :-)



Antwort von Erwin Ringl:

Lieber Jan!

Nun hast Du es doch tatsächlich geschafft, dass ich, der Erwin, der hier schon seit
Moses mit der 480zger Pal vorbeigepilgert ist,mitlese, mich nun hier anmelde.
Zuerst einmal ein grosses DANKE, dass Du dir das antust! Das würde ich nicht.
Aus welchen Gründen auch immer, jemand über seine Füsse fällt und beim 123zigsten
Sturz, immer noch alles besser weiss, was soll man den tun? EBEN.
Was mir wichtig ist, das Slashcam und seine Foristen für mich eine liebe Familie sind, wo
ich mir schon unzählige Tips und noch mehr Fehlinvestitionsbegradigungen geholt habe.
Auch Du warst dabei und bist wie jeder hier wertvoll.
Dass sich die üblichen Verdächtigen bei den immer selben Themen (viel Pixxel) um die Ohren hauen ist normal, ich mag eher Dynamik und ein fettes, organisches Bild, und dazu kommt es,weil ich in jahrzehnten gelernt und zugehört habe, ja man hört einem Bild zu, und weil ich von Euch lerne.. so simpel ist das.
Die Welt hat sich verändert! Zum GUTEN?
Trolle, Fakenewsarschgeigen und Polithuren in Konjunktion mit Mafia und Konzernen spielen auf dem Weltpiano, und wir die Menschen sind die Puppen...
Neeeeee..sicher nicht.
Nicht, und drum ist dieser Ort wertvoll, auch Deine Tips, und mag es rauh wie auf einem
Makkrelendampfer zugehen, seis drum.

Atme mal durch und es ist doch toll, dass wir hier fast 70% Dslr-Camcorder laut Umfrage haben, und wir in dem Feld um knapp 1000 Euro 4k Bodies mit bald 10 bit intern erleben.
Wer hätte das gedacht? Haben die Hersteller es erkannt, was Kunden wollen?
Ich bin einer von denen, mein alter Henkelvogel, die alte Canon und eine alte GH-2 wollen eherenhaft begraben werden.... unser Job hier ist, den Herstellern in den ARSCH zu TRETEN! Und habe alle Zeit der Welt, der, die Hersteller nicht, was ist wenns ein hauwei px13 wird? Ende Gelände..:)
Drummmmmmm sind wir hier, auch.. Grüsse, und gute Feiertage.. ERwin !



Antwort von Benutzername:

Alles was benutzername - in krassen Worten - sagt, ist, dass man Kommentare die man blöd findet, auch einfach ignorieren kann und sich auf die positiven konzentrieren kann - eine gute Weisheit fürs entspanntere Leben :-)

du musst ja echt entspannt sein. 8 kommentare in 4 jahren. ;)





Antwort von Largo:

Diese Respektlosigkeit hier im Forum ist mitunter das unerträglichste!!!!

*lol*
.. aha..
... da bist du ja ein gutes Beispiel für....

Der Ton einiger Vielposter hier fällt immer wieder negativ auf. Die Mods lassen diesen aber. So scheint mir. Wesentlich mehr durchgehen als Wenigpostern bzw Neulingen.

Und dass Slashcam sich zwischen Amateur bis hin zu Pro Equipment bewegt, liegt in der Natur der Sache: Es gibt so manches aus dem Amateurlager, welches auch Pros bedenkenlos benutzen können, und so manche Amateure bewegen sich auf Pro Niveau, sinkenden Preisen und besser Zugriff auf Wissen und Erfahrung sei dank.

Und auch Berichte über Geräte, welche für die Mehrheit nicht finanzierbar sind, sollten hier ihren Platz finden. In Automagazinen werden ja auch ständig Ferraris und Co getestet, und das sind mitunter die beliebtesten Artikel.

Die BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt bringt aber auch Konfliktpotential mit: Inwieweit kann/soll man Inhalte technischer Natur vereinfachen, bzw genau ausführen? Wie begegnet der (vermeintliche) Profi einem Amateur?



Antwort von Bommi:

…mich nun hier anmelde.
Verdammt, der irre slashCAM-Poltergeist ist wieder da…

Zeit für ein Update:

sgywalka
jackk schnaider
Graf Dof von Blur
Gooerkfish
schwarznachtfilmer
maxx miliano
josh lego
frantidscheg gluk
leonhard dy kabrio
sgywalka is back
Sir Richarrdt
Erwin Ringl



Antwort von Jörg:

Largo schreibt
Und dass Slashcam sich zwischen Amateur bis hin zu Pro Equipment bewegt, liegt in der Natur der Sache:

nicht nur Equipment...natürlich, und da hier schon von Video X Zeiten geschrieben wurde:
Hier waren immer Profis und Grünschnäbel vorhanden, und wenn ich an einige Grünschnäbel denke, an den Weg den sie seitdem genommen haben, dann ist DAS der Sinn eines Forums...
Was leider auffällt, die Zahl der Dünnpfiffnutzer ist in den letzten 15 Jahren allerdings extrem angewachsen, der Ton mitunter unerträglich, die mangelnde
Achtung vor anderen nimmt abenteuerliche Züge an, das ist vermutlich auch der Grund für Jans Rückzug.
btw
harte Auseinandersetzung gabs hier immer, aber meist auf anderem Niveau.



Antwort von Largo:

... Dünnpfiffnutzer ,,,, mangelnde
Achtung ,,,,.

ähm, ja... *hüstel* :-)



Antwort von Peppermintpost:

ich habe nicht den eindruck, das die mischung von profis und amateuren das problem ist, weil ja beide fraktionen durchaus für sich beurteilen können in welchem kontext eine diskussion geführt wird und die persönlich relevanten erkenntnisse der diskussion für sich herausfiltern können.

ich selbst habe ja auch seit siniger zeit nichts mehr auf slashcam gepostet, das liegt aber nicht am slashcam forum als solchem, sondern an den interessen der hier vertretenen user.

mein eindruck ist, das der grösste teil der user hier sehr technikaffin sind, aber das filmemachen dabei viel zu kurz kommt. weiter oben im beitrag wurde es ja schon geschrieben "ich hab ne vitally GH2 aber die macht von alleine auch keine filme" sinngemäs zitiert.
genau da liegt der hase im pfeffer. das ganze technik geraschel was wir hier besprechen hilft beim filmemachen ehr wenig. wenn man aber keine filme macht, dann wird die technik halt sinnlos, und damit auch die diskussion darüber.

ein weiterer punkt ist, das sehr viele fragesteller eine einfache antwort haben wollen, sehr oft sogar eine antwort die in ihr konzept passt, also nur eine bestätigung. eine klasische frage ist z.b.: ich will mir einen gaming pc kaufen, der ist doch auch super für den video schnitt, oder? eine antwort wie erklärt was der unterschied zwischen einem gamer pc und einer video workstation ist hier aber von fragesteller meistens nicht gewünscht, da wird nur gewartet bis irgend ein user schreibt "jau so ein ding hab ich genau so hier stehen, ist total super" worauf dann die antwort kommt "klasse das bestelle ich dann so". auf diese art der beiträge kann man sich mmn jeden kommentar sparen, weil es nirgendwo hin führt.

genau so dieses unsägliche "was ist besser ne sony oder ne nikon" da kann jetzt genau so mac und pc, arri oder red, dampfmaschiene oder teilchenbeschleuniger oder sonst irgend was stehen. das niveu der fragestellung ist schon so unterirdisch, da ist von vorne herein klar das das wieder ein 20 seiten beitrag gefüllt mit unsinn wird. avoid.

als letzten punkt möchte ich mal die anonymität dieses forums aufgreifen. einige user geben sich hier klarnamen, oder machen es zumindest möglich nachzuvollziehen mit wem man spricht. generell erhöht das die seriosität der beiträge. diese user flamen nicht in der gegend herum. sondern nicht tonnenweise blödsinn ab, bzw wenn sie theorien absondern denen man kritisch gegenüber steht, dann kann man zumindest einordnen mit welchem hintergrund sie die antworten geben und dinge relativieren. dann gibts hier aber auch die fraktion die kompl. anonym posten und zu jedem thema ihre meinung beitragen, die allerdings zum aller grössten teil kompletter unsinn ist und nur davon zeugt das da null wissen vorhanden ist. das sind für mich allesammt forums trolle, von denen slashcam leider viel zu viele hat. das macht es für mich persönlich nicht attraktiver hier informationen zu teilen.

ich habe hier schon genug beiträge erlebt wo der grösste anzunehmende unsinn von einer hand voll trollen als die letzte warheit verkauft wurde.
dabei kann es garnicht absurd genug sein.

also die frage ist kann und will die slashcam redaktion da gegen steuern? qualtativ hochwertigere beiträge haben nunmal die natur seltener vorzukommen wobei trivialtalk natürlich mehr beiträge hervorbringt, menschen mit substantiellem wissen aber langweilt oder abschreckt.

ich persönlich denke, das forum könnte mal ein redesign gebrauchen, auf der anderen seite gibt es slashcam aber schon seit jahren und das bestehende konzept funkioniert (noch).



Antwort von rainer7u5:

Als Händler stehen mir natürlich ab und an die Haare zu Berge, wenn sogenannte "Experten" etwas über Hardware oder Kameratechnik schreiben, die sie mitunter nicht mal gesehen haben. Auf der anderen Seite tummeln sich aber auch Profis hier, wo es zu einem konstruktiven kollegialen Austausch kommen kann.

In diesem Forum liegen wertvolle und auf Stammtisch-Niveau liegende Beiträge eng beieinander.

Was ich mir manchmal wünsche ist eine Art Bewertungsfunktion, sodass man die wertvollen Beiträge schneller finden. Dies kann ganz dezent aufgebaut sein, z.B. bei jedem Beitrag neben "Zitieren" und "Link" noch ein Button "Finde ich hilfreich". Daneben dann ein Zähler, wieviele auf diesen Button geklickt haben.

Und wenn dann noch dieser Zähler global für alle Beiträge im Profil sichtbar ist, wird bestimmt die Qualität der Beiträge steigen.



Antwort von StanleyK2:

Was mal wieder für ein Sturm im Wasserglas!

Zunächst: was ist geschehen: da hat ein altgedientes Forenmitglied was zu CES 2017 gepostet. Warum nicht.

Dann haben sich zwei andere Forenmitglieder erdreistet, darauf zu reagieren:
- einmal eine Rückfrage zur G81 (die mittlerweile ganz sachlich in einem anderen Faden geklärt wurde)
- dann zweifelte noch jemand an, dass die CES umfassende Rückschlüsse auf die Entwicklung in 2017 zulasse, speziell mehr im professionellen Bereich

Ja und? Ist das ein Grund, kindisch den Originalbeitrag zu löschen und zur Publikumsbeschimpfung über zu gehen? Da muss der Frust aber schon tiefer liegen?

Man hat kein Anrecht auf Antworten (kein Schwein ruft mich an ...), schon gar nicht nur auf genehme. Die Welt ist kein Ponyhof.

Meine Güte, ich hab schon so viele Foren erlebt, und letzlich ist es immer gleich.

Wenn man Trolle füttert, blühen die halt auf und vermehren sich.

Anonymität ist nicht die Wurzel des Übels: die schlimmsten Trolle, die erlebt habe, waren bestens mit Klarnamen und voller Identität bekannt.
Ganz krasse Fälle zogen sogar juristisch ins Feld und attackierten sogar beim Streit untereinander den Forenbetreiber mit Abmahnungen.

Von Bewertungen halte ich gar nichts. Soll man doch Klartext reden. Oder es ganz lassen.

Von einer Nebenwelt der PN halte ich auch nicht viel.

Übermoderiert ist dieses Forum IMHO zu Glück nicht, kein Friedhof der Kuscheltiere.



Antwort von motiongroup:

Wahnsinn was hier wieder abgeht..

Oh ja bitte einen Likebutton einfügen... mir habens gerade die Akku Restlaufzeitanzeige beim letzen OS X Update weggepatcht und sehe nur noch den Akkustand in Prozent... ich glaub ich schmeiß mich vor nen Zug..;)



Antwort von TonBild:


Die Kameras richtig unterscheiden und für den Anfänger vergleichbar machen, Vor- und Nachteile von Systemen zu nennen, das konnte kaum einer.
...
wird blöd von der Seite angemacht oder gar nicht beachtet.

Da sprichst Du ein grundsätzliches Problem von Internetforen an. Da macht man sich mit einer Antwort viele Gedanken, investiert Zeit, recherchiert, greift auf sein mühsam erworbenes Fachwissen zurück und dann kommt keine Reaktion.

Kein Danke und erst recht keine Rückmeldung ob die Beratung nun auch geholfen hat bzw. zu was sich der Fragensteller entschieden hat.

Das ist natürlich unhöflich und wird auch von Dir zu Recht als frustierend empfunden.

Da hilft es nur, hier und bei anderen Internet-Foren öfters mal darauf aufmerksam zu machen, dass hier die Antworten ehrenamtlich von echten Menschen gegeben werden und sich diese über eine kleine Rückmeldung und auch mal über ein einfaches Danke freuen. Ich muss zugeben, dass auch ich oft nicht daran denke.

Eine fachlich fundierte Antwort ist von einem Anfänger vielleicht auch nicht so einfach von den Fragestellern hier zu erkennen und zu würdigen. Denn Diskussionen, welche nun die richtige Kamera ist, gibt es seit Anbeginn der Fotografie. Und ein Anfänger ist bei vielen unterschiedlichen Ratschlägen von unterschiedlich qualifizierten Leuten oft auch verwirt und überfordert.

So hoffe ich, dass Slashcam für Dich noch nicht vollständig gestorben ist.

Anderseits kann Deine Entscheidung, hier Deine Zeit nicht mehr zu verschwenden, sehr sinnvoll sein. Überhaupt verbringen wir vielleicht viel zu viel Zeit im Internet.



Antwort von HollywoodHanky:

Abgesehen der völlig veralteten und umständlichen Forensoftware, den 6 Account Nutzern die immer sporadisch gebannt werden (sgywalka oder wie dieser menschliche Unfall heißt) hat man hier nur noch zu 95% Threads wo ich mir als mündiger Mensch nur noch an den Kopf fassen will. Das fängt beim Unverständnis von gängier Software an und geht über haarsträubende Fragen (Wo ist der Stabi im Resolve? Wie exportiere ich eine Datei aus Premiere?). Ich musste mir den Quark auch selber beibringen und konnte nur in den seltensten Fällen auf "Profi" Wissen zurückgreifen, weil ich den Leuten nicht konstant auf den Sack gehen will. Von daher RIP Slashcam Forum.



Antwort von oida:

Von daher RIP Slashcam Forum.

Dein Fehlen wird wenige belasten,wer Leute als menschlichen Unfall bezeichnet sieht sich selbst wohl in den höchsten Sphären...



Antwort von StanleyK2:

Von daher RIP Slashcam Forum.

Dein Fehlen wird wenige belasten,wer Leute als menschlichen Unfall bezeichnet sieht sich selbst wohl in den höchsten Sphären...

So ist es. Weder die Eliten im Elfenbeinturm als auch die selbstmtileidigen Pussies bringen die Allgemeinheit irgendwie weiter.



Antwort von Frank B.:

Ach, das Forum wird noch ein bisschen weiter leben. Davon bin ich überzeugt. Der Weltuntergang ist da natürlich nicht einkalkuliert. Es gibt immer eine Fluktuation. Neulich ist unser Forenmitglied Goldwingfahrer verstorben. Viele andere, die hier fleißig und sachkundig mitgeschrieben haben, sind auch nicht mehr dabei. Kaum einer wird wissen, warum.
Einige kündigen eingeschnappt ihren Abgang mit großem Tamtam an. Aber es ist niemand hier, der für die Existenz dieses Forums ausschlaggebend wäre. Viele nehmen sich einfach nur zu wichtig.



Antwort von Funless:

Ich hab schon mal vor gut zweieinhalb Jahren in einem anderem Thread meine Meinung zur hiesigen Forumsmentalität zum Besten gegeben ...

Also ich gehöre seit Jahren zu den eher wenig mitteilenden Usern bei Slashcam, sondern eher zu den fast nur lesenden (wie man ja unschwer an der Anzahl meiner bisherigen Beiträge erkennen kann).

Man kann mich als Hobbyfilmer bezeichnen, der aus Spaß an der Freude seine Filme mit einer (damals noch) Videokamera (und jetzt GH2) aufnimmt, diese am Rechner bearbeitet und sich über das Ergebnis (meistens) einfach nur freut.

Hab' echt lange sparen müssen bis ich mir meine GH2 kaufen konnte (schließlich muss ich mit meinem Einkommen ja auch mein Leben finanzieren) und erst kurz nach dem Release der GH3 habe ich für knapp 650,- Euros meine GH2 mit 14-42'er Kit (neu) erworben. Dazu mir noch das Edelkrone Pocket Rig gegönnt plus 2 Canon FD Linsen zzgl. zugehörigem Adapter und seitdem bin ich einfach nur extrem glücklich.

Bevor ich jetzt gefragt werde, was obiger Prolog mit dem Thema zutun hat will ich zum Ausdruck bringen, dass ich lange VOR und NACH meinem Kauf sehr viel Zeit bei Slashcam sowohl mit den veröffentlichten Artikeln, als auch mit den unzähligen Beiträgen im Forum verbracht habe und konnte von den vielen vielen Postings der sehr vielen aktiven Usern hier was Informationsinput betrifft in gewaltiger Menge partizpieren.

Dafür meinen Dank an alle (musste mal gesagt werden)!

Aber was hier ab und an (und leider immer öfter) an Lagerkrieg abgeht finde ich aus meiner Hobbyfilmerperspektive nicht nur zutiefst bedauerlich, sondern auch äußerst lächerlich.

Dieses gegenseitige gebashe übertrifft ja mitunter bei weitem das was ich eigentlich schon als schlimm zwischen XBOX und Playstation Jüngern seinerzeit mitlesen musste. Nur handelte es sich damals größtenteils um Nerds, die sich meistens sogar noch im Teenageralter befanden und es (traurigerweise) bei denen, respektive in deren Leben nichts anderes gab, für das sie sich einsetzen konnten, bzw. wollten.

Aber Ihr seid erwachsene Profis (also Leute die mit ihrer Filmerei, ums mal platt auszudrücken, ihren Lebensunterhalt verdienen) und haut euch hier so dermaßen die Köpfe ein; und auch immer mit diesen echt (ich kann's nicht anders ausdrücken) zickigen Postings in denen gleich die professionelle Kompetenz des Gegenübers in Frage gestellt wird.

Findet Ihr das nicht peinlich? Also ich tu's jedenfalls (auch das musste mal gesagt werden).

Und was das betrifft hat sich ehrlich gesagt auch nicht viel geändert.

Nichtsdestotrotz bleibt es aber auch dabei, dass man hier nach wie vor interessante Tipps, Tricks und Fakten von diversen Profis wie auch Nicht-Profis zu lesen bekommt. Man muss halt' nur mittlerweile etwas intensiver filtern. Und diesen "Preis" des intensiveren Filterns halte ich persönlich für völlig angemessen und legitim in Anbetracht des Informationsgewinns. Davon abgesehen, was ist im Leben denn schon komplett kostenlos, bzw. für was muss man denn nicht irgendeinen Preis bezahlen? Na gut, die Atemluft auf diesem Planeten .... noch.

Wie auch immer, Jans Weggang fände ich persönlich bedauerlich, wie ich auch Skeptikers Weggang bedauerlich fand, aber andererseits ist er ein mündiger erwachsener Mensch und wenn dies seine Entscheidung ist, dann ist sie eben so. Auch wenn ich anders entschieden hätte. Aber jeder Mensch ist nun mal anders und das ist auch gut so.



Antwort von gunman:

Ich kann die Einschätzung des Thread-Erstellers nicht teilen. Wobei ich zugeben muss, seinen Namen hier trotz der mehr als 8.000 Postings noch nie zur Kenntnis genommen zu haben.

Also, das tut mir aber leid !! Das ist einfach eine Frechheit !
Ich habe DEINE Beiträge immer verfolgt und ich verstehe nicht wie jemand wie Du so etwas über Jan schreiben kann!!!!
Shame on you !!!



Antwort von nic:


Die Kameras richtig unterscheiden und für den Anfänger vergleichbar machen, Vor- und Nachteile von Systemen zu nennen, das konnte kaum einer. Weil es hier nicht mehr läuft macht man sich Gedanken über eine Steigerung der Leserzahl und bringt einen Drohnenthread mit vielen Informationen oder einen Messethread wie hier und wird blöd von der Seite angemacht oder gar nicht beachtet. Jetzt ist der Punkt, wo ich einfach keinen Bock mehr darauf habe meine Zeit hier zu verschwenden.

Du fühlst dich also nicht gewürdigt?

Die Vorstellung eines "Ich" gegen "die Anderen" ist problematisch. Wir, also "die Anderen", also alle, die nicht dein "Ich" sind, wir sind leider keine homogene Masse, nichts worauf du dich bei deiner Kritik beziehen kannst. Wir sind alle nur viele verschiedene "Ichs" mit diversen kleinen und großen Problemen, manchmal faul, manchmal interessiert, manchmal auf Streit aus. Du kannst von "den anderen" nichts erwarten, weil du diese nicht fassen kannst, es gibt diese Gruppe letztlich auch gar nicht.

Entweder du setzt dich hier jedes mal aufs neue mit ein paar "Ichs" auseinander, hilfst, diskutierst - oder du lässt es. Wikipedia sagt es so schön: "Forum (Kultur): ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können." Das Forum ist nicht abhängig von deiner Expertise. Auch nicht von meiner. Entweder du trägst etwas bei, oder nicht. Jede neue zwischenmenschliche Austausch muss als solcher gewertet werden. Es ergibt sich daraus für die Allgemeinheit kein Fortschritt, keine Entwicklung einer Beziehung zwischen dir und "den Anderen".

TL;DR: Beschuldigungen gegen die Allgemeinheit verpuffen im luftleeren Raum.



Antwort von Bruno Peter:

Und schon wieder wird einer zum Grabe getragen, davor noch öffentlich hingerichtet.
Das Management des Forum schaut hilflos zu!



Antwort von ruessel:

Das Management des Forum schaut hilflos zu!

Was sollen Sie machen?

Es ist nicht das Management, sondern die User in diesem Forum. Positiv wie Negativ.



Antwort von deanner:

Hallo,

ich bin einer der stillen slashCam Mitglieder. Dem schulpflichtigen Alter längst entwachsen, lerne ich durch Lesen in den entsprechenden Medien. Das SlashCam-Forum ist eine Fundgrube für mich. Ein Teil meines Kenntnisstandes verdanke ich den hier geposteten Meinungen. Als Fotograf bin ich ein Profi, als Videograph noch ein Lerner, zumindest im technischen Bereich.
Ein Thread von "Peppermintpost" veranlasste mich vor Jahren, hier Mitglied zu werden.
Jeder seriöse Sender, der hier verstummt, ist ein Verlust. Zumindest für mich als Empfänger.

Gruß Deanner



Antwort von Angry_C:

Pro Tag sind hier teilweise aktuell nur noch zehn neue Beiträge zu lesen.

Das ist mir auch aufgefallen - nix mehr los hier. Wodran hängts? VDSLR Hype vorbei? Ist den meisten aufgefallen, dass für ein gutes Video doch mehr nötig ist als ne gehackte GH2? Geht mir ehrlicherweise ein bissl so. :-)

Ich denke, beides.

Vor 5-7 Jahren konnte man mit gut gemachten DSLR Amateur-Testaufnahmen andere Videointeressierte noch begeistern, heute braucht man damit nicht mehr zu kommen. Man hat sich satt gesehen, es ist für jeden für relativ kleines Geld erreichbar.



Antwort von Axel:

Pro Tag sind hier teilweise aktuell nur noch zehn neue Beiträge zu lesen.

Das ist mir auch aufgefallen - nix mehr los hier. Wodran hängts? VDSLR Hype vorbei? Ist den meisten aufgefallen, dass für ein gutes Video doch mehr nötig ist als ne gehackte GH2? Geht mir ehrlicherweise ein bissl so. :-)

Man hat sich satt gesehen, es ist für jeden für relativ kleines Geld erreichbar.

Ich selbst habe mich satt gelesen. Hier wiederholt sich alles, und irgendwann kommt die Stelle mit dem Sprung.

Im Umkehrschluss hieße dies, dass meine heißgeliebten Auflösungsfanatiker-Threads für mich maximal uninteressant sein müssten, weil ich praktisch auch schon iasis und Tieffliegers Postings zwischen meinen Reaktionen gleich selbst schreiben könnte, damit es schneller geht. Beide kenne ich ja nur als Stimmen aus dem Äther, es könnten ohne weiteres auch Spambots sein, die permanent aus denselben Versatzstücken haarsträubende Postings generieren. Aber ich habe bestimmte vage Vorstellungen davon, wie sie aussehen könnten, dass es angenehme Zeitgenossen sind, nicht zuletzt durch ihre Geduld und Zuverlässigkeit, beides unterschätzte Werte. Auch dass sie mich zum Lachen bringen ließ sie mir an's Herz wachsen.

Jan hat in Bezug auf mich das Pech, sehr sachlich und konkret Tips zu geben. Geringer Unterhaltungswert. Er ist bestimmt nett. In einem Internetforum (und in slashCAM, äh, auch), benötigt man einen variablen eingebauten Trollfilter, sonst bleibt kein Auge trocken.



Antwort von rudi:

Liebe Leute,

gefühlt kommt fast jedes Jahr um die Weihnachtszeit plötzlich ein Thread mit dieser Stimmung auf. Ich habe jetzt nochmal alles gelesen und muss sagen: Es haben fast alle hier recht.

Es ist schade wenn Jan geht, und es werden andere gehen und kommen.

Die Software ist alt aber buckelt es noch irgendwie mit ach und krach. Wir sind uns dessen bewusst und müssen halt auch Präferenzen setzen. Irgendwann wird es eine neue Forensoftware geben, aber wenn wir jetzt sagen nächste Woche oder nächstes Jahr, dann schürt das nur unnötige Erwartungen.

Es ist weniger los als zu früheren Spitzenzeiten (aber auch, weil wir viele grundsätzliche Themen hier schon zur Genüge abgehandelt haben und nicht so viele neue Themen hinzukommen). Aber es gibt jeden Tag immer noch was interessantes zu lernen.

Es bleibt -Achtung schnulzig!- ein lebhafter Ort der Begegnung, mit vielen ungeschliffenen Kanten und harten wie weichen Worten. Und damit auch sehr ehrlich und unverfälscht. Nicht immer einfach, für manche leider auch verletzend aber oft auch erstaunlich nett, hilfreich, intelligent und witzig. Fast wie das Leben.

P.S.: Ich bin gerne hier, wenn ich die Zeit dafür habe und fühle mich immer mehr wie ein Teilnehmer und nicht wie ein Admin der Sache, was IMHO ein gutes Zeichen ist. Und wenn ich mal was nach offtopic schiebe oder was lösche, fühle ich mich nicht mächtig sondern in der Regel ungut. Zum Glück ist unser Eingreifen viel seltener nötig, als es vielleicht subjektiv für manche den Anschein hat. Und allen anderen sei gesagt: Es passiert doch häufiger, als es manche mitbekommen ;)



Antwort von nic:


Im Umkehrschluss hieße dies, dass meine heißgeliebten Auflösungsfanatiker-Threads für mich maximal uninteressant sein müssten, weil ich praktisch auch schon iasis und Tieffliegers Postings zwischen meinen Reaktionen gleich selbst schreiben könnte, damit es schneller geht. Beide kenne ich ja nur als Stimmen aus dem Äther, es könnten ohne weiteres auch Spambots sein, die permanent aus denselben Versatzstücken haarsträubende Postings generieren. Aber ich habe bestimmte vage Vorstellungen davon, wie sie aussehen könnten, dass es angenehme Zeitgenossen sind, nicht zuletzt durch ihre Geduld und Zuverlässigkeit, beides unterschätzte Werte. Auch dass sie mich zum Lachen bringen ließ sie mir an's Herz wachsen.

Ich musste tatsächlich lachen. Danke. ;)



Antwort von Erwin Ringl:

Oder geht halt mal einen virtuellen Kaffee saufen :)



Antwort von oida:

Das ist alles der Winter-Depression geschuldet,darum hinaus ans Licht:-))



Antwort von Bruno Peter:

Das ist alles der Winter-Depression geschuldet,darum hinaus ans Licht:-))

Bei Lichtmangel nimmt man Vitamin D zu sich, macht die BlendeBlende im Glossar erklärt ganz auf und hebt ISO auf 3200 an und verlängert die Verschlußzeit oder macht genug True-Light Vollspektrumlampen für gesundes Licht an!



Antwort von motiongroup:

Bei vitaminD Mangel nimmt man vitaminD zu sich... :)

Bei Stimmungsschwankungen die an Lichmangel festgemacht werden könnten, gibt's Lichttherapien..



Antwort von Funless:

Eben und somit: Frohe Weihnachten (bei mir auf Arbeit ist heute Abend nämlich Weihnachtsfeier und siehe da, auch darüber gibt es mittlerweile einen abendfüllenden Film)!

Wenden wir uns wieder wichtigerem zu. Welche ist nun besser? Arri oder RED?



Antwort von MLJ:

@Jan
Solltest du bei deiner Entscheidung bleiben, die ich durchaus nachvollziehen kann, dann fände ich das sehr schade. Es waren unter anderem deine Beiträge die mich zu einer Registrierung hier bewogen haben.

@All
Ein Forum ist nur so gut wie die User die es nutzen, somit liegt es nicht bei einigen Usern sondern an allen Usern und deren Beiträgen. Damit liegt es an uns allen wie "gut" oder "schlecht" das SlashCam Forum ist. Ich finde es vollkommen daneben was hier immer wieder von einigen bemängelt wird.

SlashCam stellt uns eine Plattform bereit und was bekommen die Betreiber dafür zurück ? Ständig wird hier nur gemeckert und keiner scheint dieses Forum zu würdigen. Wir sind hier zu Gast und ich finde, da sollte man sich nicht aufführen wie eine Rotte von Wildschweinen die mal eben den Vorgarten verwüsten. Einfach mal darüber nachdenken, okay ?

@SlashCam
Lasst euch nicht beirren, ihr macht einen tollen Job und ich danke euch dass ihr dieses Forum so gut pflegt, weiter so.

Cheers

Mickey



Antwort von jogol:

Ich schau hier nur gelegentlich rein, um gerätetechnisch auf dem Laufenden zu bleiben (ein Großteil meines Wissens stammt aus diesem Forum!),
lese aber nur Threads, die für mich interessant sind oder von Mitgliedern stammen, deren Beiträge ich schätze. Beitragen kann ich nicht viel, da ich Technik betreffend eine Vollflasche bin. Bin froh über die Leute hier, die ihre Kenntnis, Erfahrungen und Ratschläge so freigiebig teilen, und ignoriere die Gebetsmühlen und Wiederkäuer. Da ich z.B. das Pech/ Glück habe Mac/ Final Cut Nutzer zu sein, hab ich die Fähigkeit entwickelt in Windeseile aus einem 5Seiten Faden die paar relevanten Infos rauszupicken und den Trollolo -Rest auszublenden. Jan, mach ruhig weiter hier und gesteh dem virtuellen Raum nicht mehr Bedeutung zu, als er tatsächlich hat.



Antwort von klusterdegenerierung:

Wie wäre es denn mit einem Standort bezogenen Slashcamer Treffen?
Also vielleicht aufgeteilt in Bundesländer, damit man nicht so weit fahren muß und dann trifft man sich vielleicht mal live wie ein Stammtisch.

Vielleicht ist das für den einen oder anderen Zoff hier mal ganz heilend, wenn man merkt, das der ein oder andere im wahren Leben ja doch ein netter Kerl ist.

Ich fände zb. ein Münster Stammtisch ganz cool! :-)
Ab auf den Weihnachtsmarkt einen Glühwein trinken Jungs. :-)



Antwort von Bruno Peter:

Buäh..., ich trinke nicht so ein Dreckszeug!



Antwort von Frank B.:

Wie wäre es denn mit einem Standort bezogenen Slashcamer Treffen?
Also vielleicht aufgeteilt in Bundesländer, damit man nicht so weit fahren muß und dann trifft man sich vielleicht mal live wie ein Stammtisch.

In einem anderen Forum gibt es das. Leider gibt es in meiner Nähe keine Regionalgruppe mehr, weil einige Mitglieder verstorben oder sehr krank geworden sind. Zum großen Jahrestreff zu fahren, ist mir zu weit und meist hab ich an dem Termin auch keine Zeit.
Ich war aber einmal dort und fand das sehr nett.



Antwort von motiongroup:

Aber die DemeterPlörre in warm gehalten mit ein paar Gwürznagerl würden dir scho schmeckn



Antwort von StanleyK2:

Wie wäre es denn mit einem Standort bezogenen Slashcamer Treffen?
Also vielleicht aufgeteilt in Bundesländer, damit man nicht so weit fahren muß und dann trifft man sich vielleicht mal live wie ein Stammtisch.

In einem anderen Forum gibt es das. Leider gibt es in meiner Nähe keine Regionalgruppe mehr, weil einige Mitglieder verstorben oder sehr krank geworden sind. Zum großen Jahrestreff zu fahren, ist mir zu weit und meist hab ich an dem Termin auch keine Zeit.
Ich war aber einmal dort und fand das sehr nett.

Grundsätzlich keine schlechte Idee, aber wer will so etwas wie organisieren?

Hier gab es ja mal den Versuch, einen regionalen Stammtisch zu etablieren. Hört man auch nichts mehr davon?!



Antwort von klusterdegenerierung:

In Münster kein Problem, im Cafe BarCelona anrufen, ein paar Plätze vorbestellen und lecker eine kleinigkeit dippen und Bierchen dazu.
Vorher hier die jenigen fragen die in diese Region sind oder gerne kommen, Termin ausmachen und sich dran halten.

Das kann ich für meinen Bereich Münster anleiern und andere interessierte machen sowas in ihrer Region.
Dann haben wir einen netten Abend, posten hier anschließend ein paar Fotos davon und im besten Fall hat man neue Kollegen oder Freunde gefunden, eigentlich ganz einfach!

Als ich 18 war brauchte man dafür nur ein paar Anrufe, sollte also im digitalem Zeitalter min genauso easy sein! :-))

www.celona.de



Antwort von carstenkurz:

Ich habe Jan nicht sehr oft wahrgenommen, aber wenn, dann hat er seine Nische 'Camcorder' sehr fundiert besetzt. Wäre schade, wenn er und sein Wissen verschwinden.

Mir gehen auch regelmäßig sinnlose Grundlagendiskussionen der 'usual suspects' auf den Keks. Aber das ist ein Forum, und was einem nicht gefällt, ignoriert man.

Persönliche Angriffe kommen immer wieder mal vor, das ist wohl normaler Teil menschlicher Interaktion und die Spannweite zwischen Ironie und Beleidigung ist leider und glücklicherweise sehr groß. Muss jeder wissen oder lernen (oder beigebracht bekommen), wie man da zeitig genug die Luft rauslässt.

- Carsten



Antwort von 7River:

Hier gab es ja mal den Versuch, einen regionalen Stammtisch zu etablieren. Hört man auch nichts mehr davon?!

Meinst Du die "Filmemacher NRW?



Antwort von bArtMan:

Ich fand die Beiträge und die sachliche Art von Jan immer sehr hilfreich. Dass Threads hier untergehen, liegt meiner Meinung nach an der Forensoftware. Ich schaue nur in der linken Leiste nach Beiträgen. Die Suche in den Shortcuts ist doch fürn A...



Antwort von pilskopf:

Liebe Leute,

gefühlt kommt fast jedes Jahr um die Weihnachtszeit plötzlich ein Thread mit dieser Stimmung auf. Ich habe jetzt nochmal alles gelesen und muss sagen: Es haben fast alle hier recht.

Es ist schade wenn Jan geht, und es werden andere gehen und kommen.

Die Software ist alt aber buckelt es noch irgendwie mit ach und krach. Wir sind uns dessen bewusst und müssen halt auch Präferenzen setzen. Irgendwann wird es eine neue Forensoftware geben, aber wenn wir jetzt sagen nächste Woche oder nächstes Jahr, dann schürt das nur unnötige Erwartungen.

Es ist weniger los als zu früheren Spitzenzeiten (aber auch, weil wir viele grundsätzliche Themen hier schon zur Genüge abgehandelt haben und nicht so viele neue Themen hinzukommen). Aber es gibt jeden Tag immer noch was interessantes zu lernen.

Es bleibt -Achtung schnulzig!- ein lebhafter Ort der Begegnung, mit vielen ungeschliffenen Kanten und harten wie weichen Worten. Und damit auch sehr ehrlich und unverfälscht. Nicht immer einfach, für manche leider auch verletzend aber oft auch erstaunlich nett, hilfreich, intelligent und witzig. Fast wie das Leben.

P.S.: Ich bin gerne hier, wenn ich die Zeit dafür habe und fühle mich immer mehr wie ein Teilnehmer und nicht wie ein Admin der Sache, was IMHO ein gutes Zeichen ist. Und wenn ich mal was nach offtopic schiebe oder was lösche, fühle ich mich nicht mächtig sondern in der Regel ungut. Zum Glück ist unser Eingreifen viel seltener nötig, als es vielleicht subjektiv für manche den Anschein hat. Und allen anderen sei gesagt: Es passiert doch häufiger, als es manche mitbekommen ;)

Steigt auf xenforo um = beste forensoftare https://xenforo.com/help/importing/

Ohne responsive design kann man heutztage kein forum betreiben und man verpasst den anschluss, da hat man keine zeit zu verlieren, alle große foren steigen um. Ich surf z.b. zu 99% mit meinem iphone 6, damit kannst du slashcam vergessen, das ist nur ein abmühen statt dass es spaß macht.



Antwort von klusterdegenerierung:

Du meinst das ganze funktioniert dann so gut wie Deine eigene Seite? :-)))



Antwort von pilskopf:

Mein videospielforum läuft klasse damit, ja.



Antwort von StanleyK2:

Hier gab es ja mal den Versuch, einen regionalen Stammtisch zu etablieren. Hört man auch nichts mehr davon?!

Meinst Du die "Filmemacher NRW?

Ja, genau die. Diesbezüglich ist hier im Forum länger nichts mehr gekommen. Aber ansonsten sind die ja lt. deren Homepage noch sehr aktiv.



Antwort von strassenfilm:

Liebe Slashcam-Foristen,

ich lese hier bisher nur mit (seit Jahren) und habe mich jetzt endlich mal angemeldet, da ich schon oft das Bedürfnis hatte, mitzudiskutieren und mich konstruktiv zu beteiligen.

Diesen Thread habe ich auch interessiert gelesen und dachte, es wäre doch ein netter twist, gerade hier meine Vorstellung zu posten. Slashcam hat mir in den letzten Jahren viele, viele Infos, Tipps und Denksanstösse gegeben - hiermit vielen Dank an Alle. (Und ja, es ist schade um jeden, der das Forum verlässt.) Jetzt ist es an der Zeit, etwas zurückzugeben.

Gaaanz kurze Info zu mir:
Medienprofi aus Berlin mit Faible für authentisches, ungestelltes Filmemachen und großem Spaß daran, mit budget Equipment plus know-how hochwertige Ergebnisse zu erzielen. Später mehr dazu.

Bleibt für jetzt zu sagen:
1. Don't give up
2. Frohe Weihnachten schon einmal :-)



Antwort von Frank B.:

Herzlich willkommen!



Antwort von rudi:

@Valentino, Pilskopf (und natürlich wen es noch interessiert...)

Wir hatten HTTPS hier im Frühsommer implementiert, jedoch kam es zu
merkwürdigen und für uns schwer zu reproduzierenden Fehlern bei manchen
Usern. Da die neue Forensoftware dies aber eh kann, hatten wir HTTPS
daraufhin erstmal wieder deaktiviert, damit alle Zeit und Mühe, die
neben dem Redaktionsalltag zur Verfügung steht, in das neue Aufsetzen
fließt... Was sich ua. aufgrund der engen Verzahnung mit unseren
Magazinseiten als tatsächlich relativ aufwendig gestaltet, außerdem sind
jede Menge neuer Features enthalten, die teilweise gut durchdacht sein
wollen. Responsiv wird das neue System natürlich auch sein. Und
hoffentlch irgendwann demnächst auch mal fertig



Antwort von pilskopf:

Welche software nehmt ihr denn?



Antwort von rudi:

Phpbb 3.1



Antwort von pilskopf:

Phpbb 3.1
Mhmm deren eigenes forum ist aber nicht responsive. Ich hoffe man kann wenigstens user taggen und bekommt bei quotes benachrichtigungen. Responsive ist allerdings das wichtigste.



Antwort von Auf Achse:

Ist echt interessant ... dieser Thead bringt doch glatt zwei längst vermisst geglaubte User zum Vorschein ... freut mich!!!

Grüße,
Auf Achse

PS: Auch ich würde dich, lieber Jan, sehr vermissen!

PPS: Möchte noch erwähnen daß es auf slashCam kaum noch Kameratests gibt. Ober hab ich was verpasst ....???



Antwort von dienstag_01:

Responsive ist allerdings das wichtigste.
Was heisst denn responsive?
Oder anders, was kann das mehr als jetzt?



Antwort von Pianist:

Soweit ich weiß, geht es dabei um die Fähigkeit, dass sich eine Webseite auf die verschiedenen Endgeräte einstellt, also Desktop-Rechner mit großem Monitor, Tablett, Smartphone und so weiter.

Matthias



Antwort von klusterdegenerierung:

PPS: Möchte noch erwähnen daß es auf slashCam kaum noch Kameratests gibt. Ober hab ich was verpasst ....???

Nö, da hast Du Recht, so wie früher ist das mit den Tests irgendwie nicht mehr.
Da habe ich hier ständig Kamera mit Kamera verglichen, so bin ich auch hierher gekommen.

Ich finde es auch etwas schade das man es oft nur von der technischen Seite bewertet, aber nicht wie sich diese Cam letztendlich im algemeinen Drehtag eines Amateurs oder Profis, schlagen kann.

Zb. meine 6300 wurde ja auch eher technisch kurz abgehandelt und dann hackten alle drauf rum, sehen tut man auf viemeo aber viele gute Ergebnisse und so verhält es sich bestimmt mit vielen anderen Cams auch. Dies mal etwas mehr rüber zu bringen, fände ich echt toll.

Zb. wie diese lustige Chinese auf Yuotube mit seinen, wenn auch umstrittenen, dafür aber oft ganzheitlichen/Alltags Tests. ;-)



Antwort von pilskopf:

Soweit ich weiß, geht es dabei um die Fähigkeit, dass sich eine Webseite auf die verschiedenen Endgeräte einstellt, also Desktop-Rechner mit großem Monitor, Tablett, Smartphone und so weiter.

Matthias

Korrekt. Man kann heutzutage ja nicht erwarten dass man nur noch am computer sitzt um mitzulesen oder zu agieren.



Antwort von dienstag_01:

Soweit ich weiß, geht es dabei um die Fähigkeit, dass sich eine Webseite auf die verschiedenen Endgeräte einstellt, also Desktop-Rechner mit großem Monitor, Tablett, Smartphone und so weiter.
Das weiss ich natürlich auch ;)
Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, ich bin schon so an das Slashcam-Forum gewöhnt, dass ich es als responsiv empfand. Ist es nicht, obwohl ich ab und zu schon mal wegen der Anzeige einer mobilen Version gefragt wurde (hab immer abgelehnt).



Antwort von Pianist:

Man kann heutzutage ja nicht erwarten dass man nur noch am computer sitzt um mitzulesen oder zu agieren.
An sich stimmt das, aber ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich unterwegs per Smartphone höchstens mal eine Mail kurz beantworte, wenn es wichtig ist. Forenbeiträge schreibe ich ausschließlich am Schreibtisch. Dazu benötige ich eine ruhige Atmosphäre und auch die Zeit, einen Text vor dem Abschicken noch mal durchzulesen. Das mache ich nicht, wenn ich gerade in der S-Bahn sitze...

Von daher ist für mich eine technische Erneuerung des Forums nicht so wichtig, also ich vermisse nichts.

Matthias



Antwort von pilskopf:

Man kann heutzutage ja nicht erwarten dass man nur noch am computer sitzt um mitzulesen oder zu agieren.
An sich stimmt das, aber ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich unterwegs per Smartphone höchstens mal eine Mail kurz beantworte, wenn es wichtig ist. Forenbeiträge schreibe ich ausschließlich am Schreibtisch. Dazu benötige ich eine ruhige Atmosphäre und auch die Zeit, einen Text vor dem Abschicken noch mal durchzulesen. Das mache ich nicht, wenn ich gerade in der S-Bahn sitze...

Von daher ist für mich eine technische Erneuerung des Forums nicht so wichtig, also ich vermisse nichts.

Matthias
Es geht ja auch darum dass man in der heutigen zeit seine webseiten anpassen muss, das darf man nicht verschlafen, dass man heutzutage unterschiedliche geräte benutzt um im web zu surfen muss klar sein, ich hab gar keine zeit groß am pc zu sitzen, ich mach alles nur noch per smartphone ind ich meide jede webseite die noch anno 2008 auf technischen stand ist, gerade in einem bereich in der man um hightech kameras redet sollte man ein high end forum anbieten, das bringt ja auch slashcam etwas da man mehr user generiert.



Antwort von nachtaktiv:

auch ich freu mich, das hier so viele altbekannte namen mal wieder posten. leider is der anlaß nicht besonders freudig.

Genau dafür ist das Forum aber da. Mit Verlaub: Der Spreu und der Weizen werden hier in endlosen Diskussionen herausgefiltert.

ja eben NICHT! das is ja grad das problem. in den letztn paar jahren hat sich hier dieser asoziale hatespeech von facebook verbreitet. da werden teilweise fäkalsprachliche, ach was sag ich, bukake ähnliche sätze raus geballert, die einfach nur noch widerwärtig sind. und bei denen man weiß - der verfasser will nix anderes, als das du dich tierisch aufregst. das hat nix mehr mit forum und wissensaustausch zu tun. manchen leuten geht es hier nur noch ums trollen, so mein eindruck. und ich warte immer noch sehr sehr sehnsüchtig auf die ignore funktion, die uns hier schon seit langem in aussicht gestellt wurde.

allein was ein sirrollingvonshutter oder bis anfang des jahres auch noch ein taotao hier von sich gibt, reicht schon, um scharenweise user zu vertreiben. beispiel gefällig?

nachtaktiv hast du einen Samenspritzer ins Äuglein bekommen oder warum so aggressiv?

und wenn jan als einer der wenigen, die überhaupt mal diesen mißstand beklagen, geht, ist das bedauern seitens der admins zwar da, jedoch haben diese admins vorher nicht durchgegriffen, und diese nervbolzen nicht raus gekickt. die meisten user entscheiden da still und heimlich eben mit den füßen.

Und schon wieder wird einer zum Grabe getragen, davor noch öffentlich hingerichtet.
Das Management des Forum schaut hilflos zu!

genau DAS ist das problem.

Das Management des Forum schaut hilflos zu!

Was sollen Sie machen?

Es ist nicht das Management, sondern die User in diesem Forum. Positiv wie Negativ.

bannen, bannen, und nochmals bannen. und vor allem, SCHNELL bannen.

wenn du feiern gehst, erwartest du doch auch, das der türsteher seinen job macht.

wenn jan geht, ist das ein riesenverlust. ich glaube, wir haben keinen anderen an bord, der seine augen und ohren so nah bei den händlern und herstellern hat.

ich habe kein problem, das man sich hier gegenseitig mal aufs maul gibt, verbal gesehen. das gabs schon immer, und die slashcam schule war schon immer ne harte schule. aber vor ein paar jahren hat man nicht versucht, den user persönlich anzugehen und restlos einzustampfen. und die leute konnten auch was ab und haben dinge eingesteckt, wenn sie vorher ausgeteilt haben.

der ton war eher so wie in ner restaurantküche. rabiat manchmal, und man hat sich gegenseitig einen eingeschenkt, aber nie zu persönlich, zu verletzend und es wurde nicht gemobbt.

heute sind die leute mit manieren verschwunden und die, die gern noch herzhaft reintreten, wenn der gegner schon am boden liegt, bis die rübe zermatscht ist, haben konjunktur. und das ist nicht nur hier so, sondern überall. slashcam ist nicht die einzige kommunikationsplattform, wo ich mich frage, wie es manche arschgeige geschafft hat, permanent ungestraft auszukeilen.

wer bitte, GERADE von den profis, will sich sowas denn antun? die müssen für immer weniger geld immer mehr arbeiten, wie wir alle. insofern sollten die mods hier mehr eingreifen.

nettikette wie in einem nähforum für kuscheltiere brauchen wir nicht. aber diese persönlich werdenden, destruktiven trolle, auf die kann ich dankend verzichten.

und ja, es mag ja sein, das jedes jahr zur weihnachtszeit eine solche diskussion aufkommt. aber wie es einige schon bemerkt haben - das forum ist nich mehr besonders aktiv. warum auch, wenn sich der stil nur noch wenig von einer nachlässig moderierten facebook gruppe unterscheidet?

den trollen und nervbolzen haben wir es zu verdanken, das wir in zukunft unsere infos von irgendwelchen rumors seiten zusammen fummeln müssen, anstatt von jemandem "vor ort" beliefert zu werden.

herzlichen dank.

ich hoffe, das jans weggang als das wahrgenommen wird, was er ist: ein weckruf.



Antwort von Frank B.:

Bloß hier ist nicht ersichtlich, was Jan beleidigt haben könnte. Kein Angriff, keine Beleidigung. Dass der komplette Openertext von ihm raus genommen wurde, lässt darauf schließen, dass die beiden darauf folgenden Kommentare (bzw. einer davon ) ihn zum Rückzug bewogen haben. Ich seh da aber nix, was jetzt so schlimm gewesen sein soll. Keine Ahnung, vielleicht vielleicht hat er ja noch einige für uns unersichtliche Gründe, die ihn so dunnhäutig reagieren ließen. Gibt vieles, was seine Entscheidung beeinflussen könnte, außerhalb dieses Forums.
Mich hat man hier auch schon oft sehr hart und persönlich angegriffen. Auch einige von den hier schreibenden Personen waren dabei. Naja, hab mir über die Jahre angewöhnt hin und wieder auch mal zurück zu poltern.
Wenn ich zum Schluss gekommen wäre, dass ich aus dem Forum gehen müsste, hätte ich wahrscheinlich mehr Gründe dazu und manch anderer auch, der für seine Texte eigentlich sofort eins auf die Mütze bekam. Manche haben ziemlich viel einstecken müssen (auch von mir), wie Jörg Z. oder Gerlinde. Die sind wahrscheinlich auch weg. Viele andere tauchen schon ewig nicht mehr hier auf, die vor Jahren noch prägend waren. Kaum jemand hats bemerkt. Jans Weggang hätte auch niemand bemetkt, wenn er ihn nicht publik gemacht hätte.
Wir sind meistenteils erwachsene Leute, jeder muss selbst wissen und entscheiden, was er sagt und wie er auf Gesagtes reagiert. Jan will gehen? Dann soll er gehen. Es ist seine Entscheidung. Was genau der Auslòser war, ist spekulativ. Manche verhalten sich so, aber wir sind hier nicht in nem Kindergarten.



Antwort von Axel:

bannen, bannen, und nochmals bannen. und vor allem, SCHNELL bannen.

Von klaren Beleidigungen abgesehen, die natürlich gelöscht gehören, sehe ich darin die Gefahr, dass Pluralität eingeschränkt wird. Ab wann ist man ein Troll? Siehe Böhmermann.

nettikette wie in einem nähforum für kuscheltiere brauchen wir nicht. aber diese persönlich werdenden, destruktiven trolle, auf die kann ich dankend verzichten.

Wer nicht? Auf der anderen Seite sind halt alle vergleichbaren Foren solche Kuscheltier-Friedhöfe. slashCAM hat m.E. das schier Unmögliche geschafft (anstelle eines gesonderten Postings in "Was ich an slashCAM mag"), das Irrationale, das der obsessiven Beschäftigung mit Videostuss zugrunde liegt, auch zum Thema zu machen. Bannte man all diese persönlichen, manchmal peinlichen, aber oft erhellenden (in Bezug auf technisch-sachliche Informationen aber irrelevanten) Selbstauskünfte aus dem Forum, blieben pro Tag etwa vier bis fünf Postings, von denen man zwei oder drei eigentlich mit dem RTFM-Hinweis abspeisen müsste. Dieser Thread selbst wäre gar nicht erst zustande gekommen, weil eine rigide Filterung auf "das Wesentliche" solches psychosoziales Blabla ausschließen müsste. Ab damit in's Beichte online Forum!

ich hoffe, das jans weggang als das wahrgenommen wird, was er ist: ein weckruf.

Moin, moin!

Wer oder was soll geweckt werden? Das Gefühl für Anstand in jedem von uns? Dann "bin ich bei dir" (WoWu-Ausdruck, ein weiterer slashCAM-character, der als Urbild der Vernunft auftritt). Die heilige Inquisition mit einem Stapel Bannbullen unterm Arm, die endlich die Spreu vom Weizen trennt? Hmm.



Antwort von domain:


Das Management des Forum schaut hilflos zu!
Du hättest doch nicht im Ernst lieber ein Management wie im Nachbarvideoforum, das mit Lust auf jeden kleinsten Etiketteverstoß reagiert?
Die Selbstreinigungskraft von slashCam war immer seine Stärke.
In letzter Zeit werden allerdings häufiger Texte ins Abseits verschoben.
Recht merkwürdige Entwicklung in Richtung des Nachbarforums (bannen, bannen, und nochmals bannen. und vor allem, SCHNELL bannen)



Antwort von klusterdegenerierung:

auch ich freu mich, das hier so viele altbekannte namen mal wieder posten. leider is der anlaß nicht besonders freudig.

Genau dafür ist das Forum aber da. Mit Verlaub: Der Spreu und der Weizen werden hier in endlosen Diskussionen herausgefiltert.

ja eben NICHT! das is ja grad das problem. in den letztn paar jahren hat sich hier dieser asoziale hatespeech von facebook verbreitet. da werden teilweise fäkalsprachliche, ach was sag ich, bukake ähnliche sätze raus geballert, die einfach nur noch widerwärtig sind. und bei denen man weiß - der verfasser will nix anderes, als das du dich tierisch aufregst. das hat nix mehr mit forum und wissensaustausch zu tun. manchen leuten geht es hier nur noch ums trollen, so mein eindruck. und ich warte immer noch sehr sehr sehnsüchtig auf die ignore funktion, die uns hier schon seit langem in aussicht gestellt wurde.

allein was ein sirrollingvonshutter oder bis anfang des jahres auch noch ein taotao hier von sich gibt, reicht schon, um scharenweise user zu vertreiben. beispiel gefällig?

nachtaktiv hast du einen Samenspritzer ins Äuglein bekommen oder warum so aggressiv?

und wenn jan als einer der wenigen, die überhaupt mal diesen mißstand beklagen, geht, ist das bedauern seitens der admins zwar da, jedoch haben diese admins vorher nicht durchgegriffen, und diese nervbolzen nicht raus gekickt. die meisten user entscheiden da still und heimlich eben mit den füßen.

Und schon wieder wird einer zum Grabe getragen, davor noch öffentlich hingerichtet.
Das Management des Forum schaut hilflos zu!

genau DAS ist das problem.

Das Management des Forum schaut hilflos zu!

Was sollen Sie machen?

Es ist nicht das Management, sondern die User in diesem Forum. Positiv wie Negativ.

bannen, bannen, und nochmals bannen. und vor allem, SCHNELL bannen.

wenn du feiern gehst, erwartest du doch auch, das der türsteher seinen job macht.

wenn jan geht, ist das ein riesenverlust. ich glaube, wir haben keinen anderen an bord, der seine augen und ohren so nah bei den händlern und herstellern hat.

ich habe kein problem, das man sich hier gegenseitig mal aufs maul gibt, verbal gesehen. das gabs schon immer, und die slashcam schule war schon immer ne harte schule. aber vor ein paar jahren hat man nicht versucht, den user persönlich anzugehen und restlos einzustampfen. und die leute konnten auch was ab und haben dinge eingesteckt, wenn sie vorher ausgeteilt haben.

der ton war eher so wie in ner restaurantküche. rabiat manchmal, und man hat sich gegenseitig einen eingeschenkt, aber nie zu persönlich, zu verletzend und es wurde nicht gemobbt.

heute sind die leute mit manieren verschwunden und die, die gern noch herzhaft reintreten, wenn der gegner schon am boden liegt, bis die rübe zermatscht ist, haben konjunktur. und das ist nicht nur hier so, sondern überall. slashcam ist nicht die einzige kommunikationsplattform, wo ich mich frage, wie es manche arschgeige geschafft hat, permanent ungestraft auszukeilen.

wer bitte, GERADE von den profis, will sich sowas denn antun? die müssen für immer weniger geld immer mehr arbeiten, wie wir alle. insofern sollten die mods hier mehr eingreifen.

nettikette wie in einem nähforum für kuscheltiere brauchen wir nicht. aber diese persönlich werdenden, destruktiven trolle, auf die kann ich dankend verzichten.

und ja, es mag ja sein, das jedes jahr zur weihnachtszeit eine solche diskussion aufkommt. aber wie es einige schon bemerkt haben - das forum ist nich mehr besonders aktiv. warum auch, wenn sich der stil nur noch wenig von einer nachlässig moderierten facebook gruppe unterscheidet?

den trollen und nervbolzen haben wir es zu verdanken, das wir in zukunft unsere infos von irgendwelchen rumors seiten zusammen fummeln müssen, anstatt von jemandem "vor ort" beliefert zu werden.

herzlichen dank.

ich hoffe, das jans weggang als das wahrgenommen wird, was er ist: ein weckruf.

Danke nachtaktiv!!
Da bin ich 120% d"accord!



Antwort von Frank B.:

Auf der anderen Seite sind halt alle vergleichbaren Foren solche Kuscheltier-Friedhöfe. slashCAM hat m.E. das schier Unmögliche geschafft (anstelle eines gesonderten Postings in "Was ich an slashCAM mag"), das Irrationale, das der obsessiven Beschäftigung mit Videostuss zugrunde liegt, auch zum Thema zu machen. Bannte man all diese persönlichen, manchmal peinlichen, aber oft erhellenden (in Bezug auf technisch-sachliche Informationen aber irrelevanten) Selbstauskünfte aus dem Forum, blieben pro Tag etwa vier bis fünf Postings, von denen man zwei oder drei eigentlich mit dem RTFM-Hinweis abspeisen müsste. Dieser Thread selbst wäre gar nicht erst zustande gekommen...
Wer oder was soll geweckt werden? Das Gefühl für Anstand in jedem von uns? Dann "bin ich bei dir" (WoWu-Ausdruck, ein weiterer slashCAM-character, der als Urbild der Vernunft auftritt). Die heilige Inquisition mit einem Stapel Bannbullen unterm Arm, die endlich die Spreu vom Weizen trennt? Hmm.

Das trifft es eigentlich sehr genau, was für mich auch immer den Reiz des slashcam Forums ausgemacht hat. Ich hab es ja bereits in einem meiner Vorposts so ähnlich formuliert, dass das Nebensächliche (Hauptsache Technik???) oft den besonderen Reiz ausmacht, und gar nicht so irrelevant für Filmer (Kreative) ist. Wenn jemand einen Film dreht, transportiert er immer Inhalte, Emotionen, Wissen, Weltbilder, Anschauungen. Darüber kontrovers reden zu können ist für mich immer das Reizvolle an slashcam gewesen. Das bietet fast kein anderes Forum in diesem Ausmaß.

Die Selbstreinigungskraft von slashCam war immer seine Stärke.
In letzter Zeit werden allerdings häufiger Texte ins Abseits verschoben.
Recht merkwürdige Entwicklung in Richtung des Nachbarforums (bannen, bannen, und nochmals bannen. und vor allem, SCHNELL bannen)

Domain, du spricht da auch etwas an, was mich beschäftigt. Ich beobachte ebenfalls die Bestrebungen seitens der Admins, die Threads "sauber" zu halten und sich entwickelnde Stränge abseits des Hauptthemas ins OT zu verbannen. Es hat mich selbst schon mehrfach getroffen, obwohl ich der Meinung bin, nichts Beleidigendes oder Verunglimpfendes gesagt zu haben. Ich beobachte da zwei Gründe dafür.
1. Das Bestreben nach Ordnung
2. Das Verbannen von unliebsamen Meinungen

Eine gewisse Toleranz diesen beiden Punkten gegenüber sind aber die Stärke von slashcam gewesen. Meine Bitte an die Admins ist demzufolge, wirklich darauf zu achten, sich diese Stärke nicht selbst kaputt zu machen. Mir ist sehr wohl klar, dass sich das Team immer auf dem Grat befindet, auf dem es nach zwei Seiten abstürzen kann. Es bewegt sich zwischen Laissez-faire und Bevormundung/ Reglement. Beides kann bestimmte Persönlichkeitstypen abschrecken. Die Entscheidung für eines der beiden hat immer Konsequenzen. Bei zu hartem Eingreifen und Reglementierung, wird das Forum sich zu einem toten Technikforum entwickeln und, um in Axels Formulierung zu bleiben, möglicherweise ein Kuscheltier-Friedhof werden. Bei zuviel Laissez fair könnten sich die Fachleute, die wirklich an einer technischen Sache arbeiten und diskutieren wollen, abgestoßen fühlen.
Bisher aber gab es immer wieder diese, von domain und auch von mir schon angesprochen Selbstheilungskräfte dieses Forums.

In meinen Augen sind Laissez fair und sachliche Auseinandersetzung hier in diesem Forum sehr gut vereinbar. Die Struktur gibt es her. Wenn ich einen Thread eröffne, können sich Nebendiskussionen eröffnen, ich kann aber auch jederzeit wieder zum ursprünglichen Thema zurück kehren. Jeder kann den Strang verfolgen, der ihm im Zusammenhang mit dem eröffneten Thema am meisten interessiert. Das alles ist zwar gemischt und erscheint in vieler Augen als Durcheinander, aber es ist eben da und möglich. Eine wunderbare Eigenschaft dieses Forums, die die Slashcamer geraten sind, nicht aufzugeben.
Vielleicht würde es helfen von Seiten der Admins, die Nebenstränge und Hauptstränge irgendwie zu kennzeichnen, z.B. mit farbigen Symbolen. Ich bin aber keiner, der sich mit solchen Forensoftwares auskennt. Es wird sicher auch Arbeit machen für die Moderatoren, aber das Durchforsten und Verschieben ins OT dürfte ja genauso aufwendig sein. Letzteres ist nach meinem Gefühl aber wirklich nicht der richtige Weg.



Antwort von schaukelpirat:

Als ich vor vier Jahren mit der Filmerei begann, waren sowohl slashcam als auch das Forum hier für mich ein Quell unerschöpflichen Wissens.
Viele der hier geposteten Erfahrungen bewahrten mich vor Fehlinvestitionen, falschen Entscheidungen und dämpften in einer letztlich positiven Weise manche überzogene Erwartung. Nicht auf jedes Posting, das mir geholfen hat, habe ich auch geantwortet. Jetzt verdiene ich selbst Geld mit der Filmerei.

Das macht dieses Forum für mich aus: Profis tummeln sich hier, die bei Fragen belastbare Antworten geben. Anfänger kommen dazu und können - entsprechende Lernbereitschaft vorausgesetzt - auch wirklich etwas lernen. Und dazwischen gibt es einen weiten Bereich, wo sich ebenfalls viele einbringen und auch etwas herausnehmen können. Jan habe ich als einen solchen fundierten Einbringer verstanden.

Manche huldigen hier sicherlich auch ihrer technischen Quasirelision. OK. Man gibt ja auch viel Geld aus und will aufs richtige Pferd gesetzt haben. Aber letztlich ist doch auch das bereichernd - man findet Erfahrungen und Argumente und kann selbst etscheiden, ob sie tragfähig sind. Abgesehen von persönlichen Glaubenssätzen führen doch viele Diskussionen zu slashcam-Testberichten wirklich zu den praxisrelevanten Fragen. Daher lese ich auch hier gerne mit - ohne den inneren Zwang zu verspüren, mich auf irgend jemandes Seite schlagen zu müssen.

Ich möchte auf dieses Forum und seine nach wie vor bestehende Vielfalt jedenfalls nicht verzichten! Danke, Ihr slashcamer alle!



Antwort von Auf Achse:

...... Wenn ich einen Thread eröffne, können sich Nebendiskussionen eröffnen ....

Ich finds prinzipiell gut wenn sich Nebendiskussionen ergeben. Die haben immer irgendeinen Grund und sind oft nicht weniger interessant als der ursprüngliche Thread.

Daß der Threadowner auch zu seinen Antworten kommt liegt ganz in seiner eigenen Verantwortung ... das hab ich hier ganz sicher gelernt und ist wie draußen im richtigen Leben. Man kann oft beobachten daß sich eine Nebendiskussion ergibt noch bevor der TO seine Antwort bekommen hat. Der TO stellte seine Frage und verharrt in Schweigen daß ihm geholfen wird. In der Zwischenzeit ist das Thema abgeglitten.

Damit das nicht passiert muß der TO seine Verantwortung wahren und rechtzeitig auf die gegebenen Antworten reagieren, gegebenfalls weitere Fragen stellen. NUR SO kann man die Leute beim Thema halten. Und wenn Nebendiskussionen entstehen highjacken sie nicht das ursprüngliche Thema und man kommt trotzdem zu seinen Antworten.

--> Anstatt passiv abzuwarten daß man mit Infos beliefert wird --> Eigenverantwortung übernehmen daß man zu seinen Antworten kommt!

Das ist aber auch schon ein ganz anderes Thema als das ursprüngliche von Jan .... :-)

Auf Achse



Antwort von Funless:

Weiter oben wurde als einer der USPs des slashCAM Forums die Pluralität der Individuen genannt welches dafür sorgt, dass es hier nicht zu einem rein trockenem Technik Forum verkommt.

Dem stimme ich persönlich zu.

Sicherlich wird hier auch manchmal extrem über die Stränge geschlagen und sicherlich bilden sich auch elitärgesteuerte Fraktionen und Grüppchen, die bei bestimmten Themen jedwede Opposition in Grund und Boden stampfen wollen. Aber so what? Das ist im realen offline Leben auch nicht anders.

Und es gibt hier niemanden (aber wirklich absolut niemanden) der hier nicht auch mal irgendwelchen substanzlosen Stuss von sich gibt, mich eingeschlossen. Das liegt in der Natur des Menschen der sich an einer Diskussion mit einem gewissen Maß an "Herzblut" beteiligt. Letztendlich sind wir immer von Emotionen gesteuert und manchmal werden die Emotionen zur leitenden Kraft mit positiven oder negativen Ausgang.

Wäre diese o.g. Pluralität hier nicht vorhanden oder würde Admin-/Modseitig durch rigoroses intervenieren eine "Eiapopeia-wir-haben-uns-alle-so-lieb" Selbstbeweihräucherungs-Kommune generiert werden, dann würden sich jedenfalls meine Besuche auf dieser Website wohl nur noch auf das Lesen der Artikel die mich, bzw. mein Hobby direkt betreffen beschränken.

Von daher muss aus meiner persönlichen Sicht hier nichts geändert werden. Ich benötige auch keine Forensoftware Igno Funktion. Das einzige was ich mir hier schon wünschen würde, wäre eine bessere Darstellung auf dem iPhone. Weil damit hier reinzuschauen, mitzulesen der gar irgendetwas zu schreiben ist leider ein einziger Krampf.



Antwort von pilskopf:

Trolle muss man nicht dulden, es gibt auch eine möglichkeit eines threadbanns wenn man nicht gleich jemanden kicken möchte aber ein user nachweislich eine diskussion kaputt macht, hatten wir früher in diversen gh2 threads ja genug, da hätte man auch mal eingreifen müssen.



Antwort von Frank B.:

@pilskopf

Die Grenzen sind aber fließend und ebenso das Empfinden von Störungen.
Da einzugreifen ist immer eine Gratwanderung.



Antwort von klusterdegenerierung:

@pilskopf

Die Grenzen sind aber fließend und ebenso das Empfinden von Störungen.
Da einzugreifen ist immer eine Gratwanderung.

Ist doch wieder reine Polemik und dummes Zeug!
Was ist hier dran eine Gradwanderung oder Empfindung, da gibt es nix mehr zu identifizieren:

nachtaktiv hast du einen Samenspritzer ins Äuglein bekommen oder warum so aggressiv?




Antwort von Frank B.:

Meine Güte...auweia...



Antwort von klusterdegenerierung:

Meine Güte...auweia...

??



Antwort von Frank B.:

Ich meine, wegen der ungehörigen und tief verletzenden Aussage mit dem Spritzer...

Ich weiß jetzt nicht, was vorher in dem Gespräch oder in mehreren Gesprächen lief, dass da jemand zu diesem Spruch gekommen ist, aber...meine Güte...auweia - kann man soetwas sagen? Ist das schon eine Beleidigung?
Erfordert diese Aussage ein Bannen, Bannen und nochmals Bannen...???

Ich glaube, 50% hier haben die hier empfundene schwere Beleidigung in diesem Satz überhaupt nicht bemerkt. Gabs eigentlich eine?

Was soll denn aus Slashcam werden, wenn wir schon so nen bekloppten Spruch nicht mehr ertragen können?

Meine Güte, wenn die Diskussion dann irgendwann wieder sachlicher wird, ist das Ganze doch bald gegessen. Man muss auch nicht zimperlich sein, wenn man selbst gern mal austeilt. Die meisten hier teilen doch auch mal aus. Dann muss man eben auch mal was einstecken können.

Wenn jemand allerdings nur so hier auftritt, kann ich den Ärger auch verstehen. Da sollte dann schon mal eine Ansprache der Admins erfolgen, die zur Mäßigung auffordert.



Antwort von klusterdegenerierung:

Tja Frank, es gibt eben Menschen, die Schmerzen haben wenn sie auf den Kopf fallen und andere, die sich freuen mal wieder was zu sprüren!
Die Frage ist, zu welcher Gruppe möchte man gehören und kann man damit alles erklären?
Wenn ja gibt es eben kaum noch Grenzen und guter Geschmack schon mal garnicht mehr.
Man darf auch Heutzutage ruhig mal wieder aufstehen, wenn einem was nicht passt!!



Antwort von Frank B.:

Das ist ja meine Rede. Eine gewisse Lockerheit kann man natürlich nicht verordnen. Man kann auch ganz streng und korrekt sein. Aber damit zieht man doch das Leben hier aus dem Forum. So sehe ich das jedenfalls. Muss man ja nicht nachvollziehen können, aber es geht ja hier um einen Meinungsausstausch.



Antwort von klusterdegenerierung:

Sicher Frank, bin ich bei Dir, aber irgendwann ist ja auch mal Sense, erst Recht wenn das ein Dauerton ist. Man muß nicht alles hinnehmen und Du darfst auch nicht vergessen, es gibt durchaus zartbeseidetere Menschen als uns beide!
Man sollte ja irgendwie allen gerecht werden.



Antwort von nic:

Tja Frank, es gibt eben Menschen, die Schmerzen haben wenn sie auf den Kopf fallen und andere, die sich freuen mal wieder was zu sprüren!
Die Frage ist, zu welcher Gruppe möchte man gehören und kann man damit alles erklären?
Wenn ja gibt es eben kaum noch Grenzen und guter Geschmack schon mal garnicht mehr.
Man darf auch Heutzutage ruhig mal wieder aufstehen, wenn einem was nicht passt!!

Weichei.



Antwort von Frank B.:

Sicher Frank, bin ich bei Dir, aber irgendwann ist ja auch mal Sense, erst Recht wenn das ein Dauerton ist. Man muß nicht alles hinnehmen und Du darfst auch nicht vergessen, es gibt durchaus zartbeseidetere Menschen als uns beide!
Man sollte ja irgendwie allen gerecht werden.

Klar gibts zartbesaitete Menschen. Aber die müssen durch die Slashcamhölle, wenn sie hier dabei sein wollen. :)
Das war jetzt etwas ironisch gemeint.
Aber ich sagte ja schon oben, dass bei dauerhaft trolligem Verhalten gern auch mal eine Ansprache der Moderatoren erfolgen kann und sollte.



Antwort von klusterdegenerierung:

Tja Frank, es gibt eben Menschen, die Schmerzen haben wenn sie auf den Kopf fallen und andere, die sich freuen mal wieder was zu sprüren!
Die Frage ist, zu welcher Gruppe möchte man gehören und kann man damit alles erklären?
Wenn ja gibt es eben kaum noch Grenzen und guter Geschmack schon mal garnicht mehr.
Man darf auch Heutzutage ruhig mal wieder aufstehen, wenn einem was nicht passt!!

Weichei.

Danke für das tolle Beispiel und das jetzt auch der letzte weiß, das Du ausser Beleidigungen nichts drauf hast 7nic!!
So Leute Wie Du gehören hier nicht hin!
Wäre ich Admin, wäre Deine Testphase schon lange abgelaufen.



Antwort von Frank B.:

Meine ganze Argumentation ging ins Leere. :D



Antwort von nic:

Meine ganze Argumentation ging ins Leere. :D

Im wahrsten Sinne des Wortes... ;)



Antwort von klusterdegenerierung:

Meine ganze Argumentation ging ins Leere. :D

Im wahrsten Sinne des Wortes... ;)

Über Deinen Werbespruch auf Deiner Webseite, solltest Du mal nachdenken!!

"eine verständliche Sprache überzeugt."



Antwort von lichKrake:

Guten Abend!
Ich komme beruflich nur am Sammstag dazu, Slashcam zu lesen. Nun ja, das hat
Vorteile, man hat mehr Technews und Forenbeiträge dazu und auch den Nachteil, dass
das Feuer schon aus ist, wenn ich es lese...
Schade wenn der Jan nicht mehr mag,schön dass es andere Foristen noch gibt.
Nun, ich sehe die anderen Foristen nicht, aber ich behandle sie so wie ich gerne
behandelt werden möchte. Real, knapp und präzise, wäre mir lieber, nicht den Kamm
pollieren oder bei Meinungsentgleisungen, wo es passiert, oder passieren könnte,
sie würden sich am liebsten gegenseitig abstechen!
Wozu den überhaupt? Wegen einer blöden Kamera.. ( meine Arri ist nur eine blödes
Teil und wird erst von mir zum Leben erweckt und wenn das Script nix taugt oder der
Finger zu kurz war, dann wirds eh für Tele5 werden..und jezt?)
Und wenn ich morgen eine kleine Red habe oder eine BMC C oder eine Canon d5.....
Es ist ein totes Teil.
Würden so manche hier an einem Tisch sitzen, dann würde die ganze Bandbreit von
echter Kommunikation rein kommen. Tun wir nicht..
Also bleibt sachlich und die Hersteller, die hier mitlesen, lachen sich einen Ast ab!
Gilt für jedes sog. techaffine Forum..
Bringt es das jetzt? Dieses Müllsprech? ZurSaumachposting?
Ne...
ich wollte mich gar net anmelden..aber was machen wir OHNE SLASHCAM?
OHNE FORISTEN?

Dann wären wir eh beim virtuellen Leichenbeschau von Fratzenbugg :)



Antwort von rudi:

Wenn man die Diskussion hier verfolgt, sieht man relativ kompakt, warum alles so ist, wie es ist. Den einen greifen wir nicht hart genug durch, den anderen schon zu viel und egal was wir machen, wir werden es hier niemals allen recht machen können. Dazu können wir zwar bestenfalls regelnd eingreifen, aber das große Ganze ensteht durch seine Einzelteile, also die Beiträge von jedem von uns. Je mehr wir diese Beiträge filtern, desto mehr läuft das Forum Gefahr, nur noch die Meinung der slashCAM-Redaktion wiederzuspiegeln, denn natürlich haben wir bei den meisten Streitigkeiten hier auch eine persönliche Postion. Wenn wir jetzt unsere Admin-Macht nutzen, um diejenigen rauszuspielen, deren Meinung wir nicht teilen, haben wir uns danach vielleicht ne schöne slashCAM-Filterblase gebastelt. Und das wäre wahrscheinlich das totale Gegenteil zu dem was hier gerade glücklicherweise im Forum möglich ist.

Aber es gibt auch diese Tage, an denen man grade mit Kopfweh und zwei kranken Kindern zu Hause nur das Forum kurz checken will und man bekommt die volle Ladung aggressivste Auseinandersetzung zu lesen. Da fängt man dann auch nicht mehr an, einzelne Worte möglichst kontextunsensitiv zu löschen und nur die offensichtlichen Beleidigungen herauszufiltern, sondern man löscht einfach ganze Beiträge, weil einen der aggressive Ton nervt. Aber das ist definitiv die Ausnahme. Und neben persönlichen Tagesbefindlichkeiten kommt erschwerend hinzu, dass wir das Forum immer meist zweiwöchentlich rotierend checken. Dabei besitzt jeder von uns unterschiedliche Toleranz-Grenzen. D.h. was der eine nach nach Off-Topic verschiebt oder sogar löscht, würde ein anderer vielleicht einen Monat später stehen lassen. Und ja, es kann auch mal sein, dass wir eine schlimme Beleidigung einfach übersehen.

Jetzt noch meine persönliche Meinung (also nicht die slashCAM Redaktion): Ich finde es immer wieder befremdlich, wie schnell sich hier manche Mitglieder recht billig provozieren lassen. Wenn hier jeder drüber stehen würde, dürften die Troll-Versuche ins Leere laufen und mittelfristig wahrscheinlich verwinden. Denn provozieren macht ja nur Spaß, wenn die anderen auch entsprechend reagieren. Drüberstehen ist vielleicht nicht immer einfach, aber sicherlich nicht die schlechteste Lösung.

Das wollte ich hierzu einfach nochmal loswerden...
Rudi

P.S.: Bannen ist übrigens gar nicht so leicht. Gegen Wiederanmeldung ist wenig Kraut gewachsen, das nicht massiv gegen Datenschutzrichtlinien verstößt.



Antwort von Benutzername:

jetzt wird es sogar mir zu blöd. und das kurz vor weihnachten. und ich habe ein ziemlich dickes fell.

wieso gibt es nicht die möglichkeit, kommentare zu bewerten? dann entscheiden die user, was an kommentaren geht und was nicht. das leben könnte so einfach sein. aber nein, ihr habt ja keinen bock das mal eben zu progammieren. aber der carrell, sorry, ich meinte den rudi, der hat schon recht: einfach drüberstehen und gut ist. aber kommentare als hilfreich oder als nutzlos bewerten zu können wäre eine feine sache. so ein bewertungssystme wünsche ich mir jetzt zu weihnachten von slashcam.



Antwort von Frank B.:

Macht Frau Merkel ja schließlich auch, die Unterscheidung in hilfreich, wenig hilfreich und überhaupt nicht hilfreich, sowie alternativlos und unverbrüchlich fest stehend usw...



Antwort von Benutzername:

ich hätte da noch eine andere idee: auszeit von slashcam. Jan, lass dich hier mal nicht blicken für die nächsten drei monate. dann kannst du kraft tanken und ab geht's in die nächste runde.



Antwort von pilskopf:

Ein forum sollte moderiert werden, es gibt keinen grund dies nicht zu tun, wenn man selbst keine zeit besitzt muss man moderatoren finden, es geht auch nicht darum nur user zu bannen sondern vor allem zu leiten und vor den frotzeleien und beleidigungen einzuschreiten. Die branche besteht hauptsächlich aus möchtegern angebern und wenig aus künstler, da sollte man die eine gruppe schon etwas unterstützen sonst verziehen die sich.



Antwort von blickfeld:

Tja Frank, es gibt eben Menschen, die Schmerzen haben wenn sie auf den Kopf fallen und andere, die sich freuen mal wieder was zu sprüren!
Die Frage ist, zu welcher Gruppe möchte man gehören und kann man damit alles erklären?
Wenn ja gibt es eben kaum noch Grenzen und guter Geschmack schon mal garnicht mehr.
Man darf auch Heutzutage ruhig mal wieder aufstehen, wenn einem was nicht passt!!

Weichei.

Danke für das tolle Beispiel und das jetzt auch der letzte weiß, das Du ausser Beleidigungen nichts drauf hast 7nic!!
So Leute Wie Du gehören hier nicht hin!
Wäre ich Admin, wäre Deine Testphase schon lange abgelaufen.
kluster, werde bitte nicht wieder lächerlich. einfach mal überlegen, was du dir alles geleistet hast. daher am besten nicht über andere urteilen. nur so ein kleiner tipp am rande.



Antwort von Darth Schneider:

Man merkt es kurz vor Weinachten ist, an den Kommentaren, die werden meiner Meinung nach immer sentimentaler und nicht intelligenter. Also wenn die oben beschriebenen Ideen umgesetzt werden, dann wünsche ich euch weiterhin viel Spass hier bei Slashcam aber ohne mich. Bitte, Keine Kommentar Like und Dislike Funktion und um Hiimels Willen bitte keine Moderation. Das ist doch keine TV Sendung und wir sind keine Schulkinder.
Ich finde das Forum toll so wie es ist. Klar wird manchmal über andere hergezogen, aber wie ich schon geschrieben habe, sind wir keine Schulkinder und brauchen keine Aufpasser und schon gar keine Moderatoren. Ein Forum ist nur so gut wie seine Mitglieder, es lebt fast nur davon, also ist es immer Schade wenn eine Seele weg fällt. Seltsam finde ich wenn Leute schreiben, das Forum seie schlechter geworden und bla, bla, bla. Diese Leute scheinen sich nicht bewusst sein das wir die Schreiber, zu 90 Prozent ja das Forum ausmachen, nur etwa 10 Prozent von allem Geschriebenen kommt von der Redaktion. Also nehmt euch an den eigenen Ohren, seit nicht so stur und seit offen, auch für andere Meinungen, schreibt keinen Müll, beleidigt niemanden, macht doch lieber mal ein Kompliment ? Das hat den Vorteil das man sich nachher gut fühlt, wenn man eins bekommen hat oder wenn man jemanden eins macht. Slashcam bleibt cool, informativ und lehrreich, wenn wir Mitglieder das auch wollen und sind.
Ich wünsche allen schöne Festtage.



Antwort von Jott:

Die branche besteht hauptsächlich aus möchtegern angebern

Wie wahr!



Antwort von Darth Schneider:

Was ist mit den Hobbyfilmern ?



Antwort von Frank B.:

Die sind alle ok.



Antwort von klusterdegenerierung:

jetzt wird es sogar mir zu blöd. und das kurz vor weihnachten. und ich habe ein ziemlich dickes fell.

wieso gibt es nicht die möglichkeit, kommentare zu bewerten? dann entscheiden die user, was an kommentaren geht und was nicht. das leben könnte so einfach sein. aber nein, ihr habt ja keinen bock das mal eben zu progammieren. aber der carrell, sorry, ich meinte den rudi, der hat schon recht: einfach drüberstehen und gut ist. aber kommentare als hilfreich oder als nutzlos bewerten zu können wäre eine feine sache. so ein bewertungssystme wünsche ich mir jetzt zu weihnachten von slashcam.

Ich vermute dann wird es so wie beim drohnen-forum!
Dort meldet man sich fast nur noch an um jemand zu disliken!
Was da abgeht wünsche ich slashcam nicht, das ist so arg kontraproduktiv, denn damit hat man natürlich ein prima Mittel andere zu Leibe zu rücken.

User die einen eigentlich guten Beitrag schreiben, bekommen dann dislikes von hateern, ganz einfach so. Die Admins machen dann nichts anderes mehr als User ab zu mahnen.
Unterm Strich hat man nichts davon, denn zb. ein "Blickfeld" hier, der nur in der Vergangenheit lebt und nie dran denkt das immer 2 zu einem Streit gehören und nicht drüber nachdenkt was er mit seiner ganz speziellen Art lostritt, würde mir eh perse nur dislikes verpassen, ich ihm aber dann auch und schon hätten wir noch mehr Theater!
So ist es doch besser Rudis Rat zu befolgen und ihn einfach wie Luft zu behandeln. ;-)



Antwort von Pianist:

Den einen greifen wir nicht hart genug durch, den anderen schon zu viel und egal was wir machen, wir werden es hier niemals allen recht machen können.
Das bedeutet doch aber im Ergebnis, dass Ihr das alles ziemlich richtig macht. Ich muss auch wirklich sagen, dass ich wohl von den meisten Problemen, über die hier diskutiert wird, schlichtweg nichts mitbekommen habe. Ich beherrsche das selektive Lesen und Schreiben offensichtlich ganz gut, so dass ich hier mit dem Empfinden dabei bin, dass ich auf vernünftige Fragen auch vernünftige Antworten bekomme, und dass andere, die vernünftige Fragen stellen, von mir vielleicht auch mal eine vernünftige Antwort bekommen.

Gerade die ausgesprochen zurückhaltende Moderation gefällt mir ziemlich gut. Und ich muss sagen, dass mir hier auch keine neumodischen Funktionen fehlen. Ich brauche keinen "Like"- oder "Dislike"-Button, weil es auf meine persönliche Entscheidungsfindung keinen sonderlich großen Einfluss hat, was andere Leute mögen oder nicht mögen, sondern für mich zählen in erster Linie gut begründete Argumente.

Matthias



Antwort von Jörg:

Blickfeld schreibt

kluster, werde bitte nicht wieder lächerlich. einfach mal überlegen, was du dir alles geleistet hast. daher am besten nicht über andere urteilen. nur so ein kleiner tipp am rande.

so sieht es aus....das ist schon absolute Realsatire, wenn dieser Nutzer sich über andere beschwert...

lasst slashcam wie es ist, sollten hier tatsächlich die "Neuerungen der Forenkultur" wie likebuttons etc einziehen, wäre es rumdoktern an
prinzipiell gesunden Strukturen.



Antwort von vaio:

Mein Vorschlag:
Bitte diesen Thread mit dem Arbeitslosenthread "Der hat die Ruhe weg" zusammenlegen.
Das ist mein Wort zum Sonntag. :)
Ich wünsche einen schönen 4. Advent.
Gruß Michael



Antwort von smooth-appeal:


Gerade die ausgesprochen zurückhaltende Moderation gefällt mir ziemlich gut. Und ich muss sagen, dass mir hier auch keine neumodischen Funktionen fehlen. Ich brauche keinen "Like"- oder "Dislike"-Button, weil es auf meine persönliche Entscheidungsfindung keinen sonderlich großen Einfluss hat, was andere Leute mögen oder nicht mögen, sondern für mich zählen in erster Linie gut begründete Argumente.

Matthias

Dito. Danke! :-D



Antwort von rob:

Hallo miteinander,

vermutlich sind nach einem jetzt mittlerweile 4 Seiten langem Thread die wichtigsten Argumente ausgetauscht.

Da in den letzten Posts User drohten sich persönlich in die Haare zu bekommen, haben wir ab hier ins Off-Topic verschoben.

Vielen Dank für so viel Leidenschaft für slashCAM - wir wollen uns dieser würdig erweisen und sie mit viel frischen Inhalten (und auch ein Paar neuen Funktionen) bereichern und freuen uns schon riesig auf 2017.

Und da die Freitage schon in Sicht sind schonmal von meiner Seite ein großes Dankeschön für die vielen tollen Diskussionen in 2016 und entspannte Feiertage für alle!

Viele Grüße

Rob



Antwort von Valentino:

Bin dann schon sehr erschrocken das Jan so auf diesen Gegenwind reagiert hat, deswegen schreibe auch erst jetzt.
@Jan
Irgendwie scheinst du die CES mit den Photokina, NAB und IBC zu verwechseln. Es ist eine reine Consumermesse, da werden bekanntlich nicht so viel SemiPro DSLRs vorgestellt. Die CES ist morgen vorbei weder Canon noch Nikon haben eine neue DLSRs Kamera auf der CES vorgestellt.

@Slashcam
Habe vor ein paar Tagen in einem anderen Forum eine recht nette Funktion entdeckt, man konnte sich alle Änderungen anschauen. Damit würde dann glaub auch jeder verstehen auf was sich meine Antwort ursprünglich bezogen hat.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canon EOS-1D C nun auch in der slashCAM 4K-Datenbank
Robert De Niro ist für mich tot
Welche Neat Video Lizenz ist für mich sinnvoll?
Woher weiß ich ob ein Teleobjektiv genug Lichtstark für mich ist?
THE SIGHT Kurzfilm Film ist nun online
slashCAM Forum Umzug -- was alles neu ist:
slashCAM ist offline heute nacht (8.5.2016) von 00:30 - 01:00
Mein 13 Jahre alter SAT Receiver ist kaputt - was nun ?
da ist eine hübsche frau, und die lässt mich gerde voll hängen
ha ha ha... ich krieg mich nicht mehr ein... jetzt bieg ich mich...
Video drehen für den Chef / Neuland für mich
Habt ihr Laptop-Tipps (für After Effects und Videoschnitt) für mich?
Filmkomponist Peter Thomas gestorben
Wer nimmt für mich was auf?
Carrie Fisher - Prinzessin Leia - gestorben
"Scream"-Regisseur Wes Craven gestorben
Kdenlive nun auch für windows!
ardour 5.0 nun auch für windows
Das wäre kein Job für mich!
Linkin Park Sänger Chester Bennington gestorben
Biete mich als Cutter für eure Projekte an!
Kann mich nicht für ein Objektiv entscheiden..
Suche das für mich perfekte Authoring Programm
Brauche Hilfe, suche den richtigen Camcorder für mich
PLAY MEMORIES HOME VON SONY -für mich very kryptisch-
Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom