Logo Logo
/// 

Nikon stellt kompaktes Nikkor Z 28mm 1:2.8 Vollformatobjektiv für 279,- Euro vor



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Nikon arbeitet weiter an der Komplettierung seines Objektivportfolios für Vollformat-DSLMs. Neueste Ergänzung stellt das Nikkor Z 28 mm 1:2.8 dar. Mit gerade einmal 155g ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Nikon stellt kompaktes Nikkor Z 28mm 1:2.8 Vollformatobjektiv für 279,- Euro vor




Antwort von pillepalle:

Sie SE (Special Edition) Version davon sieht sogar noch cooler aus. Die kleinen günstigen Dinger sind wirklich der Hit. Hatte mir ja letzlich mal das 2/40mm geholt und bin super happy damit. Darf leider noch nicht viel davon zeigen, aber hatte kürzlich für jemanden BTS-Shots damit gemacht. Das Ding ist für den Preis wirklich unschlagbar. Kommt mir optisch besser vor als mein altes 1.4/50D, was zugegebenermaßen auch nicht besonders schwer ist :)

zum Bild https://www.nikon-fotografie.de/communi ... 31242/full

Man darf aber sicher noch mit ein paar weiteren interessanten Optiken bei Nikon rechnen. Habe letzlich von der Patentanmeldung zweier lichtstarker f1.2 Zooms gelesen :) Gut, ob die jemals kommen, steht noch in den Sternen, aber sie scheinen zumindest an ein paar interessanten und unüblichen neuen Optiken zu arbeiten.

VG



Antwort von pillepalle:

Vom 40er gibt's mittlerweile auch einen Review. Das 28er ist auf einem ähnlichen Niveau.



VG








Antwort von rush:

Sind die Fokusringe der "Kleinen" linear angebunden oder lässt sich das wie bei Panasonic im Menü anpassen?

Oder muss man hier mit geschwindigkeitsabhängigem Fokus-Throw leben?

Wirken auch mich zumindest auf den ersten Blick attraktiver als Sonys kompakte G Series wo es ja auch ein 40er gibt - jedoch zu einem in meinen Augen unverschämt hohen Preisschild nur weil man 'nen Blendenering integriert hat.
Da scheint Nikon sich zumindest etwas realistischer zu positionieren sodass man direkt Lust bekommt 1-2 kleine Primes anzuschaffen. Bei Sony tut bereits eines im Geldbeutel gefühlt weh für die gebotene Lichtstärke.



Antwort von pillepalle:

@ rush

Nein, das geht mit denen nicht. Hab' aber noch Hoffnung das es sich irgendwann mal ändert. Das letzte Firmware-Update des 70-200ers deutet zumindest darauf hin. Braucht man ehrlich gesagt auch nur, wenn man einen Follow-Focus nutzen möchte. Von Hand geht das auch so ganz gut.

VG



Antwort von rush:

Danke - das ist natürlich schade.

Ich finde das fürs manuelle Arbeiten schon wichtig - auch ohne FF.

Eigentlich ein Witz das es bis heute kaum sinnvoll konfigurierbare Implementierungen gibt obwohl die Elektronik das locker hergeben sollte.

Tamron hat das ja nun endlich erkannt und bietet bei den ganz neuen Gläsern eine eigene proprietäre Software Lösung mit der sich die Gläser entsprechend via USB konfigurieren lassen - auch in Hinblick auf das Ansprechverhalten und den Fokus-Throw vom Nahbereich bis nach Unendlich. Damit kann ich nun wirklich gut leben und würde da ungern drauf verzichten wollen. Das ist so ein banales aber elementar wichtiges Feature wenn man Objektive auch manuell nutzen möchte - egal ob zum Fotografieren oder filmen.

Das sollten die Kamera-Hersteller eigentlich standardmäßig als Software Feature implementieren.

Bei günstigen Primes mag man das vielleicht noch verzeihen - aber bei Sony zahlt man ja beinahe das Doppelte für die kleinen G's verglichen mit den Nikkoren. Kann sein das die G's linear angebunden sind - aber auch hier ist man auf die Vorgabe von Sony angewiesen und kann nichts dahingehend konfigurieren.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Nikon stellt hochlichtstarkes NIKKOR Z 58mm 1:0,95 S Noct für 8.999,- Euro und neue Objektiv-Roadmap vor
Nikon stellt Portrait Festbrennweite Nikkor Z 85mm 1:1.8 S für spiegellose Vollformatkameras Z6, Z7 vor
Nikon entwickelt D6 Flaggschiff DSLR und AF-S Nikkor 120?300 mm 1:2,8 und stellt Z 24mm f1.8S vor
Nikon: High-End AF-S NIKKOR 180-400 mm 1:4E für ca.12.000 Euro
Azden stellt kompaktes XLR Cine Richtmikro SGM-250CX für Pros vor
Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
Leica stellt wetterfeste Vollformat Q2 mit Summilux 1:1.7/28 ASPH und 4K Video für 4.790 Euro vor
Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
Neue Nikon Sofortrabatt-Aktion: bis zu 400 Euro für Nikon Z6, Z7 und Objektive
Nikon: Neue Objektive für die Z-Serie: Nikkor Z 50 mm 1:1,2 S und Z 14?24 mm 1:2,8 S
Neues Weitwinkelzoom von Nikon für Z-Mount: Nikkor Z 14-30 mm 1:4S // CES 2019
Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24?70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
Sony stellt 12-24mm 2.8 GM UWW Zoom für FE vor
Cosina stellt Voigtländer Nokton 35mm F1.2 für X-Mount vor
Canon stellt Dual-Fisheye für 180-Grad-VR vor
Oconnor stellt Camera Assistant Tasche für extreme Umweltbedingungen vor
Tiffen stellt 2 ND Filterkits für DJI Osmo Action Kamera vor
Edelkrone stellt Motion Kit inkl. Fokuskontrolle für Slider PLUS (X) vor
Samyang stellt manuelles 85mm F1.8 Objektiv für APS-C/MFT vor
Nikon Z6 Video AF Performance mit dem Nikkor Z 24-70mm S 2.8 und 2.0er Firmware Update
Vocas stellt C-Cage Kit für Blackmagic Pocket 4K Cinema Kamera vor
Zeiss stellt Milvus 1.4/25 vor - lichtstarkes Vollformat Weitwinkel auch für Filmer
Anton Bauer stellt neue DIONIC XT Akkus für V- und Goldmount vor
Nvidia stellt RTX 2060 vor - günstige Option für den Videoschnitt?
Manfrotto stellt TwistGrip Zubehör für Smartphone-Videografen und -Journalisten vor

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom