Logo Logo
/// 

Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Totgeglaubte leben länger. So hat Nikon - die in ihren Kameras seit Jahren Sensoren von anderen Herstellern im großen Stil verbauen - nun überraschenderweise die Entwick...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen




Antwort von cantsin:

...und Fuji hat ein Patent auf eine 1"-Kamera-Wechselobjektiv angemeldet:
https://www.fujirumors.com/fujifilm-pat ... pe-sensor/

Hier will doch nicht ernsthaft jemand das Nikon 1-System auferstehen lassen?

Hier übrigens eine ziemlich niederschmettende Visualisierung des Niedergangs (bzw. im Jahr 2020: eigentlich schon Einstürzens) der Kameraindustrie:

infographics-2020-scaled.jpg Quelle: https://lensvid.com/lensvid-exclusive-r ... 2010-2020/



Antwort von mash_gh4:

ich würde mir zwar auch sehr wünschen, wenn es langsam wieder ein bisserl mehr alternativen bei den sensoren geben würde. für die anwender würde es aber wohl am vorteilhaftesten auswirken, wenn die entsprechenden entwicklungen ein wenig unabhängiger von den großen kamerahersteller durch sensor-zulieferer geleistet werden würden, obwohl natürlich die großen und bekannten produzenten auch schön länger großartiges versprechen:

https://www.youtube.com/watch?v=FyqN6_PoVoI








Antwort von r.p.television:

"Totgeglaubte leben länger. So hat Nikon - die in ihren Kameras seit Jahren Sensoren von anderen Herstellern im großen Stil verbauen - nun überraschenderweise die Entwicklung eines eigenen Sonysors angekündigt."

War das Absicht oder ist das ein Freudscher Verschreiber?



Antwort von Funless:

Mit hoher Wahrscheinlichkeit letzteres. 😏



Antwort von dosaris:

eher ein Marketing-Gag.

Also #1



Antwort von r.p.television:

Grundsätzlich fände ich ja einen guten 1" Camcorder mit einem weitwinkligen Zoomobjektiv sehr interessant. Aber irgendwie gibt es gerade nur Kompromisse.
Sony geizt mit guten Codecs (kein 10bit, kein 422 bei UHD), Panasonic hat einen unbrauchbaren AF und Canon ist arg teuer und das Bild bleibt von der Auflösung der Konkurrenz zurück.
Ich warte eigentlich die ganze Zeit auf einen Nachfolger der AX700, aber dann bitte mit den neuen 10bit Codecs. Das wäre mal wieder ein CAMCORDER, den ich mir kaufen würde um den Run & Gun Arbeitsbereich abzudecken.



Antwort von Jan:

Was soll das bringen (finanziell - Massenproduktion) und was kann Nikon da besser machen als Sony? Natürlich möchte man nicht abhängig von Sony sein, aber so eine Produktion kostet auch Geld. Selbst Panasonic baut aktuell nur noch einen eigenen Kamera-Sensor selbst mit dem MN34440PL Super35/20M(6k), das wars.



Antwort von cantsin:

Die IMHO einzig logische Erklärung ist, dass Nikon den Sensor für Highend-Smartphones entwickelt (zumal ja die Topmodelle von Samsung & Co. mit 1/1.33" bereits fast die gleiche Sensorgröße haben) und sich in der Zukunft ähnlich auf dem Markt positioniert wie Leica in seiner Zusammenarbeit mit Huawei und Zeiss in seiner Zusammenarbeit mit Vivo.

Das wäre sogar einmal eine vielversprechende Geschäftsidee, da Nikon Sensor und Optik aus einer Hand liefern kann.



Antwort von Jan:

Bei dem Zugewinn zwischen 1Zoll (13,2x8,8mm) und 1/1.33 Zoll (9,6x7,2mm) wird der größere Sensor auch wahrscheinlich irgendwann mal in die Handys kommen. Für reine Kameras kann das aber kein Thema sein, da macht alles unter 4/3 Zoll/MFT (17,3x13mm)/BM Ursa/BM Pocket keinen Sinn.



Antwort von rush:

Die 1" Sensoren haben ja durchaus in Kompaktkameras (RX100 Reihe, diverse Lumix Modelle) oder auch Camcordern mit fest verbauter Optik Ihre Berechtigung und Fans... entsprechende Bridge-Kameras erfreuen sich ebenso aufgrund großem Brennweitenbereich zu halbwegs moderaten Preisen ganz gewiss in einem bestimmten Klientel. Nicht jeder hat Bock ständig Gläser zu wechseln.
Wenn da ein Sensor mit hoher Dynamik punkten kann - warum nicht? 1" ist nicht so schlecht wie oft dargestellt - es hängt eben immer auch ein wenig vom Pixelpitch, der Offenblendleistung des Objektivs und der entsprechenden Weiterverarbeitung der Sensordaten ab.

Es wäre ein Beginn und Versuch in eine neue Richtung - perspektivisch sicherlich auch in Smartphones denkbar wenn das von der Größe her halbwegs hinhaut.



Antwort von moowy_mäkka:

Ja, es gibt einige 1"-Kameras und ich wünschte es gebe noch mehr davon, aber wird dieser Nikon-Sensor in einer "normalen" Kamera landen? Immerhin hat er ein Bildseitenverhältnis von 1:1. Bisher hatten die 1"-Kameras aber einen Bildseitenverhältnis von 3:2. Eine etwas seltsame Konstruktion. Vielleicht wird es eine Kamera mit Multi-Aspect-Sensor oder leider doch eine Industriekamera (oder ähnliches).








Antwort von mash_gh4:

wenn man sich anschaut, was an neuen spannenden sensoren laufend herauskommt (z.b. hier: https://image-sensors-world.blogspot.com ), verwundert es tatsächlich, dass sich darunter derart auffällig viele ~1" sensoren befinden.

nachdem eine solche sensorgröße weder in handys noch in unseren kameras besonders viel sinn macht, vermute ich, dass man derartiges wohl eher in der automobilindustrie, überwachungs- und industriekameras häufig antreffen dürfte.



Antwort von Darth Schneider:

Drohnen mit Fix Kameras und kleine Gimbal Kameras, da machen 1 Zoll Sensoren schon durchaus Sinn. Ich denke nicht das die in die Autos 1 Zoll Nikon Sensoren in Rückfahrt Kameras einbauen, zu teuer.
Gruss Boris



Antwort von mash_gh4:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Drohnen mit Fix Kameras und kleine Gimbal Kameras, da machen 1 Zoll Sensoren schon durchaus Sinn. Ich denke nicht das die in die Autos 1 Zoll Nikon Sensoren in Rückfahrt Kameras einbauen, zu teuer.
Gruss Boris
nein -- die rückfahrkameras kann man auch deutlich billiger umsetzten, aber bei den aufgabenstellungen rund um das autonomen fahren bzw. entsprechende bildanalysen wird vermutlich schon eine deutlich höhere bildqualität und vermutlich auch eignung für dunklerer verhältnisse benötigt.

ob dieses marktsegment derzeit wirklich schon bedeutend genug ist, um tatsächlich solche sensorentwicklungen rechtzufertigen, kann ich dir natürlich auch nicht recht sagen. ich erlebe aber zumindest, wie intensiv in diesem umfeld gegenwärtig geforscht wird. fast alles, was bspw. hier im forum gerne als firmenspezifische errungenschaft einzelner AF-lösungen bewundert wird, dürfte sich bei näherer betrachtung als abfall- bzw. nebenprodukt der dortigen fortschritte entpuppen.

hin und wieder stößt man auf diesbezügliche buissnes-grafiken, die dann meist den bereich der industrieautomatisierung als den mit abstand größten und finaziell bedeutsamsten markt herausstreichen.

(bspw.: https://image-sensors-world.blogspot.co ... arket.html)

ich denke aber, dass in anderen sektoren -- u.a. auch bei militärischen anwendungen -- jenseits aller stückzahlen und dem praktischem nutzen einfach noch mehr geld im spiel sein dürfte.

unsere heiß geliebten video-kameras zur film-produktion spielen in der ganzen geschichte aber vermutlich leider weder wirtschaftlich noch von innovativen geschehen her irgendeine nennenswerte rolle.



Antwort von pillepalle:

Laut berichten von DP Review möchte Nikon noch dieses Jahr eine Mirrorless Flagship Kamera mit stacked 8k Sensor heraus bringen. Mal abwarten was da kommt und was sie davon dann auch extern ausgeben. Hier mal eine kurze Passage des Interviews:
How far away is a mirrorless equivalent to the D6?

A flagship Nikon Z-series mirrorless camera can be expected within the year, and is being developed with the goal of surpassing the D6. It will respond to the advanced needs of professionals. The upcoming model will debut a newly developed high-resolution stacked CMOS sensor. While this camera will be a major technological leap for still photographers of a wide variety of genres, our engineers are considering powerful video features such as 8K that respond to the needs of all kinds of content creators and professionals.

Where does 8K video fit in your strategy?

We consider 8K to be an important feature, in that the high resolution and high definition required in still photography is also important for video. It is likely that demand for high resolution and high definition will continue to expand, and especially considering that many of Nikon’s users are hybrid creators, it’s of utmost importance that the needs of videographers are met by offering attractive video features that push the boundary of what is possible.

And though we simply say '8K', this feature encompasses several user needs, whether it be to shoot video that is as high definition as it gets; to cut out footage into 4K video; or to generate high-definition still image cutouts to avoid missed photo opportunities. 8K offers flexibility in a time where the line between still photography and video is becoming thinner and thinner.

There are various demands in the market, and our planning department and development department work hard every day to consider what kind of specifications to incorporate into the product.


How important is the development of video for your future strategy?

Nikon is often perceived as a traditional manufacturer, but we were the first manufacturer to deliver video with digital SLR cameras, with the D90. Nowadays, it has become common for video functions to be supported in . Video is something that has existed as a potential need for a long time, and we welcome the increasing demand for video we have been seeing recently. In order to continue to meet these needs, we are building cameras with powerful video features as well as considering comprehensive solutions.

We welcome the increasing demand for video we have been seeing recently
We just released a firmware update that enableS 4K 60P recording on the Z 6II, and it is one of the only cameras that can shoot with BlackMagic RAW capability. The lenses we have introduced so far are also suitable for shooting video. We will continue to pursue a high degree of perfection with the Z mount system and our optical technologies, with the intent of enabling users to enjoy richer imaging expression, including not only still images but video as well.

For smooth AF during video, we aim for optical designs that minimize focus breathing. The newfound room in the structure around the mount has enabled us to arrange the focus group near the mount, leading to minimal change in the angle of view and thusly-improved suitability for video. This is also an advantage of the large diameter Z mount and short flange back.
Das komplette Interview kann man hier nachlesen:
https://www.dpreview.com/interviews/963 ... n-the-year

VG




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
Neue Nikon COOLPIX A1000 Kompaktkamera mit 35x Zoom und 4K -- weitere Nikon Z Modelle folgen?
Der 4K-Vollformat Herausforderer Nikon Z6 - Bildqualität im Videomodus
Nikon D7500 im Anflug - diesmal mehr als 4K/UHD 8 Bit für Filmer?
Nikon D5600 vorgestellt - leider ohne 4K
Nikon D5 filmt länger in 4K mit neuer Firmware
Nikon D5 4K-Aufnahmelimit könnte von 3 auf 30 Minuten steigen
Nikon D500 APS-C 4k für 2000$
Nikon D5 im Anflug mit 20 MP (und 4K?)
Rumor Check: Nikon D5 FullFrame mit 4K-HEVC?
Nikon D800 4K
Nikon D4s im Anflug, 1080/60p?, 4K?
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - mit vollem MFT Sensor und 13 Blendenstufen // NAB 2018
4K-Camcorder mit 1-Zoll Sensor -- Panasonic HC-X1 // IFA 2016
Kleine Sony RX100 V mit neuem 1-Zoll-Sensor
Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p
Huawei P20 Pro -- Smartphone mit dreifachem Kameramodul und 1/1.7 Zoll Sensor
Nikon entwickelt D6 Flaggschiff DSLR und AF-S Nikkor 120?300 mm 1:2,8 und stellt Z 24mm f1.8S vor
Hat Canon ein Sensor-Ass im Ärmel? Global Shutter Sensor mit 120 dB Dynamik.
Nikon Z5: Potente Einsteiger-Vollformat DSLM inkl. Sensor-Stabilisierung, Dual Card Slots uvm.
Western Digital entwickelt 40 TB Festplatten mit Mikrowellen-Technologie
Seagate entwickelt Festplatten mit 24 TB Speicher und 480 MB/s
Toshiba entwickelt neuartiges XFMEXPRESS NVMe-SSD Format mit 4 GB/s
Panavision Liquid Crystal Filter: Ein dynamischer ND Filter mit 6 Blendenstufen
ND-Filter - Blendenstufen
Variabler ND Fader ab 5 Blendenstufen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom