Logo Logo
/// 

Nichmal Frage zu VirtualDub



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Nicolai Illenseer:


Hallo,

jetzt nerve ich einfach nochmal: ich versuche immer Noch, einen auf VHS
vorleiegenden Film mittels VirtualDUB für das Brennen auf DVD einzulesen.
Der Film liegt als AVIAVI im Glossar erklärt (;HuffYUV-kodiert) vor, kann ich VirtualDUB dazu
bringen, dass er eingestellte Filter akzeptiert, ohne dass der Film
erneut komprimiert werden muss? Bin für Tipps dankbar!

Nicolai

--
--------------------------------------------------------------
|Nicolai Illenseer * Internet: http://welcome.to/illenseer
|E-Mail: nicolai.illenseer@gmx.de * Tel.: 0174/915 00 13
|Menschen gegen Hundehass! http://www.deutsches-hundemagazin.de




Antwort von Jürgen He:

Nicolai Illenseer schrieb:

> [...]
Der Film liegt als AVIAVI im Glossar erklärt (;HuffYUV-kodiert) vor, kann ich
> VirtualDUB dazu bringen, dass er eingestellte Filter akzeptiert, ohne
> dass der Film erneut komprimiert werden muss? Bin für Tipps dankbar!
>

Ich habe mit dem Tool auch erst ein paar Mal herumprobiert, aber unter
"Video > Compression..." (;CTRL P) kannst Du das Ausgabeformat festlegen.

Gruß, Jürgen





Antwort von Wolfgang Barth:

Nicolai Illenseer schrieb:

> Der Film liegt als AVIAVI im Glossar erklärt (;HuffYUV-kodiert) vor, kann ich VirtualDUB dazu
> bringen, dass er eingestellte Filter akzeptiert, ohne dass der Film
> erneut komprimiert werden muss? Bin für Tipps dankbar!

Wie soll das gehen? Praktisch jedes Filter kann nur auf das "Bild an
sich" wirken und wenn das geändert ist, MUSS neu encodiett werden.

mfg wb






Antwort von Ralf Fontana:

Nicolai Illenseer schrieb:

>Der Film liegt als AVIAVI im Glossar erklärt (;HuffYUV-kodiert) vor,

das ist gut

>kann ich VirtualDUB dazu bringen, dass er eingestellte Filter akzeptiert,
>ohne dass der Film erneut komprimiert werden muss?

Nein. Ein Filter wirkt sich auf den Bildinhalt aus, dabei muß das Bild
natürlich hinterher wieder komprimiert werden (;oder unkomprimiert
gespeichert was Du i.A. auch nicht wirklich willst).

Also: alles was über harten Schnitt hinaus geht ist nur mit
anschließender Neukomprimierung möglich.

Aber mit Huffmann bist Du auf der sicheren Seite. Der CodecCodec im Glossar erklärt ist so
verlustarm wie möglich, du kannst ohne Bedenken hinterher wieder in
Huffmann komprimiert abspeichern.

--
Doping-Tests für die Sportler der Olympiade? Schön und gut.
Aber wann gibts endlich Drogentests für die Berichterstatter?




Antwort von Jens Ruedig:

>Aber mit Huffmann bist Du auf der sicheren Seite. Der CodecCodec im Glossar erklärt ist so
>verlustarm wie möglich, du kannst ohne Bedenken hinterher wieder in
>Huffmann komprimiert abspeichern.

? Ich dachte verlust frei ...?

Gruß, Jens.





Antwort von Wolfgang Hauser:

Jens Ruedig schrieb:

>>Aber mit Huffmann bist Du auf der sicheren Seite. Der CodecCodec im Glossar erklärt ist so
>>verlustarm wie möglich, du kannst ohne Bedenken hinterher wieder in
>>Huffmann komprimiert abspeichern.
>
>? Ich dachte verlust frei ...?

Ist einstellbar.




Antwort von Heiko Nocon:

Jens Ruedig schrieb:

[HuffYUV]

> ? Ich dachte verlust frei ...?

Der CodecCodec im Glossar erklärt selber ist als typischer Entropieencoder (;im Prinzip sowas wie
zip oder rar) absolut verlustfrei.
Verlustbehaftet kann aber die u.U. nötige Farbraumkonvertierung
RGB<->YUV sein.

Da braucht man sich bei Verwendung von VirtualDub-Filtern aber eh'
keinen Kopf drum machen, denn dessen Filtersystem läuft generell im
RGB-Farbraum, was automatisch zur Folge hat, daß das in den allermeisten
Fällen in irgendeinem YUV-Format vorliegende Quellmaterial mindestens
einmal konvertiert werden muß. Einige Filter arbeiten intern auch wieder
im YUV-FarbraumYUV-Farbraum im Glossar erklärt, was ggf. sogar mehrfach erneute Farbraumkonvertierungen
zur Folge hat.

Verluste selbst durch mehrfache Farbraumkonvertierungen kann man aber im
Verhältnis zu den Verlusten, die beim Komprimieren in's Endformat
entstehen, normalerweise komplett in den Skat drücken, auf jeden Fall
bei "natürlichem" Videomaterial.

Bei computergeneriertem Material, z.B. gerenderten 3D-Animationen, die
für Computer als Wiedergabemedium gemacht wurden, kann das anders sein.





Antwort von Ralf Fontana:

Jens Ruedig schrieb:

>>Aber mit Huffmann bist Du auf der sicheren Seite. Der CodecCodec im Glossar erklärt ist so
>>verlustarm wie moeglich [...]

>? Ich dachte verlust frei ...?

Ich wollte ursprünglich auch verlustfrei schreiben. Mein Verlustnis
raunte aber was von "Farbraumkonvertierung mit minimalem Verlust"
bevor es sich in den Feierabend verabschiedete.

--
Doping-Tests für die Sportler der Olympiade? Schön und gut.
Aber wann gibts endlich Drogentests für die Berichterstatter?





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
virtualDub frage
virtualdub filter frage
VirtualDub
VirtualDub > Fragen
Firewire VirtualDub
Alternative zu VirtualDub?
VirtualDub Plugin
VirtualDub-MPEG2 1.6.15 + LAME 3.90.3
Schneideproblem mit VirtualDub
VirtualDub Fader Plug-In
Problem mit VirtualDub
Problem mit virtualDub
Probleme mit VirtualDub
Formateinstellung bei VirtualDub?
VirtualDub und Arte
VirtualDub: Mehrere Ausschnitte zusammenschneiden
Sound-Problem bei VirtualDub
virtualdub und AVI capture
Zeitgesteuertes Capturen mit VirtualDub
VirtualDub, NanDub und VirtualDubMod
WMV mit VirtualDub erzeugen
VirtualDub mpeg2 Dateien bearbeiten
Erste Gehversuche mit Virtualdub
Mpeg schneiden mit virtualdub
VirtualDub: DivX + framegenau schneiden
Suche zusätzliche Filter für VirtualDub !!!

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom