Logo Logo
/// 

Lavalier, Headset-Mikrofone oder andere Lösung?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Tonaufnahme und -gestaltung-Forum

Frage von bernt:


Guten Tag liebe slashCAM-Community,


ich habe mir als Student eine gehackte Panasonic GH1 besorgt um bei mir zuhause Videos aufnehmen. Ich weiß, dass die Umstände nicht Optimal sind, ich hoffe jedoch, dass es eine Möglichkeit gibt. Was ich noch brauche ist eine Ton-Lösung mit der ich zwei sich unterhaltende Personen abdecken kann.



Mein Favorit momentan ist das JK MIC-044 Lavalier-Mikrofon. Wenn ich es mir über mein DT-770 Beyerdynamic anhöre, ist es alles andere als schön, aber der Preis und die Funktionalität stimmen zumindest. Etwas besseres wäre natürlich nicht schlecht, allerdings konnte ich bei Vergleichen nur bei deutlich höheren Preisklassen entscheidende Unterschiede hören. Ich würde mich aber über andere Tipps in Sachen Lavalier-Mikrofone freuen!


Eine weitere Überlegung die ich hatte, war ein Headset-Mikrofon. Das lässt sich aber über die Suchmaschinen schwer recherchieren, da es ja auch die Kopfhörer-Headsets gibt. Zudem gibt es zu diesem Thema kaum Videos auf Youtube die Produkte demonstrieren. Ich dachte mir, da ein Headset-Mikrofon näher an der Quelle ist, könnte man ja bessere Qualität erwarten, was Rauschabstand betrifft etc. Falls mir dazu jemand was sagen könnte, ich würde mich sehr freuen.


Ich habe zu Beginn versucht zwei Personen mit einem CAD E-100(Kondensator-Mikrofon) an einem ThreeQ Joemeek (Channelstrip) über einen POD HD500 als InterfaceInterface im Glossar erklärt aufzunehmen. Leider war dabei das Rauschen zu laut, da durch den Abstand mehr Verstärkung nötig war.


Ich bin für jeden Tipp dankbar! :)



Antwort von TonBild:

Wie schon gesagt könntest du auch das Ansteckmikrofon auf

http://www.traumflieger.de/shop/Sonstig ... :1591.html

nehmen. Oder zwei handgehaltene preiswerte dynamische Mikrofone verwenden.

Optimal wäre natürlich ein Headset. Aber gute sind sehr teuer.

Wenn ich dich richtig verstanden hab dann hast du schon so viel Geld für das Licht ausgegeben dass nur noch wenig für den Ton da ist?



Antwort von bernt:

Wie schon gesagt könntest du auch das Ansteckmikrofon auf

http://www.traumflieger.de/shop/Sonstig ... :1591.html

nehmen. Oder zwei handgehaltene preiswerte dynamische Mikrofone verwenden.

Optimal wäre natürlich ein Headset. Aber gute sind sehr teuer.

Wenn ich dich richtig verstanden hab dann hast du schon so viel Geld für das Licht ausgegeben dass nur noch wenig für den Ton da ist? Ja, das könnte ich auch nehmen, aber ich kann zu diesem Leider kein Beispiel im Internet finden und ich würde schon vorher gern mal hören wie es sich verhält.

Eventuell wäre es eine Überlegung wert, zwei Shure SM57er zu nehmen. Dafür würde ich nochmal vergleichen müssen, ob die Investition sich für mich rechnet.

Kriegt man bei Budget-Lavaliers bessere Qualität als bei vergleichbar teuren Headset Mics?

Ich habe nicht so ein klares Limit. Ich denke ich habe für das Licht die richtige Menge investiert um das Resultat zu bekommen, was ich mir gewünscht habe. Ich möchte meine Investition abhängig davon machen, dass es meinen Qualitätserwartungen gerecht werden kann und das zum möglichst geringen kosten. Zwei Mikrofone die (einzeln) deutlich über 100 Euro kosten kommen eher weniger in Frage. Das Lavalier was ich genannt habe und das welches du genannt hast kosten beide 25€ pro Stück, was ein sehr angenehmer Preis ist. Sollte ich für mehr Geld deutlich bessere Qualität bekommen, würde ich darüber aber abwägen wollen, bevor ich mir etwas kaufe.








Antwort von TonBild:

Wie schon gesagt könntest du auch das Ansteckmikrofon auf

http://www.traumflieger.de/shop/Sonstig ... :1591.html

nehmen. Ja, das könnte ich auch nehmen, aber ich kann zu diesem Leider kein Beispiel im Internet finden und ich würde schon vorher gern mal hören wie es sich verhält. In Deutschland hast Du das Widerrufsrecht. Also einfach kaufen, ausprobieren und wenn es nicht gefällt zurückschicken.

Für zwei Mikros musst Du Dir einen Adapter kaufen oder selbst löten.
Eventuell wäre es eine Überlegung wert, zwei Shure SM57er zu nehmen. Ein dynamisches Mikrofon müssten Leute in der Hand halten. Wenn keine Beschallung erfolgt, ist das für Laien sehr schwer. Besser ein Ansteckmikro.


Kriegt man bei Budget-Lavaliers bessere Qualität als bei vergleichbar teuren Headset Mics? Nein, natürlich nicht. Billige Headsets sind außerdem sehr störend im Bild. Ein kabelgebundenes Ansteckmirko sollte für Dich die beste Lösung sein.

Handy ausschalten und am Ende vor dem Aufstehen das Mikro entfernen.



Antwort von bernt:

Nein, natürlich nicht. Billige Headsets sind außerdem sehr störend im Bild. Ein kabelgebundenes Ansteckmirko sollte für Dich die beste Lösung sein.

Handy ausschalten und am Ende vor dem Aufstehen das Mikro entfernen. Cool, vielen Dank für die Info! Vielleicht bestell ich mir dann einfach beide und vergleiche sie dann einfach.

Gruß



Antwort von Shop creativ:

Guten Tag
Vielleicht gibt es noch eine weitere, nicht allzu teure Lösung für die Problemstellung:

2x das Rode Smartlav+ Ansteckmikrofon
und dazu den Adapter
1x Rode SC6

Damit kann ich 2 Stk. der Lavaliers an ein iPhone oder IPad zur Aufnahme
anschließen. Darüber hinaus habe ich dann zusätzlich über den Adapter
noch die Möglichkeit einen Kopfhörer (InEar) an des iPhone anzuschließen.
Somit kann ich hier gleich mithören. Oder ich schleife das Kopfhörersignal zur Kamera durch.

Mit dem Rode Miniklinkenkabel LC1 kann ich dann die Mikroleitungen
so verlängern, daß die beiden Quellen auch etwas auseinander sein können.

Die Rode Aufnahme-APP für die Apple Geräte gibt es z.B. über den Appstore. Die einfachere ist umsonst, die etwas umfangreichere kostet einen kleinen Betrag.

Viele Grüße und gelungene Aufnahmen wünscht
Jürgen Risch



Antwort von prime:

2x das Rode Smartlav+ Ansteckmikrofon
und dazu den Adapter
1x Rode SC6

Damit kann ich 2 Stk. der Lavaliers an ein iPhone oder IPad zur Aufnahme
anschließen
...
Die Rode Aufnahme-APP für die Apple Geräte gibt es z.B. über den Appstore. Die einfachere ist umsonst, die etwas umfangreichere kostet einen kleinen Betrag. Kauf was anständiges :-)
Eine gescheite Audio-Lösung geht auch wenn du kein iPhone/iPad mehr hast oder an einer x-belibiegen Kamera. Willst du nur Audio aufzeichnen? Gibt es eine Kamera (XLR?)? Mobil (Stromversorgung) oder nicht?

Ich bin bei Nichen-Apps fürs Smartphone immer sehr skeptisch was Funktionalität in 6-12 Monaten angeht. Was wenn die App nach nen Update nicht mehr geht? Oder aus'm App-Store verschwindet?
http://www.myce.com/news/app-to-control ... ain-74770/

Aber evtl. bin ich zu altmodisch ;-)

Wie wichtig sind dir deine Aufnahmen?



Antwort von Shop creativ:

Hallo und guten Abend

Es war ja nach einer preiswerten Aufnahme-Lösung gefragt.
Klar ich arbeite auch immer wieder gerne mit gutem und teuren Material. Nur braucht es das immer?

Ich denke die Leuchtmittel von Philips können hier als Argument außen vor bleiben, da das ja eine ganz andere Baustelle ist.

Die von mir vorgeschlagene Lösung kann ordentliche Aufnahmen erzielen ohne riesig zu kosten. So ein iPhone hat heute doch fast jeder in der Hosentasche. Außerdem gibt es ja die verschiedensten App"s für Audioaufzeichnung. z.B. auch eine sehr schöne von Tascam:

https://itunes.apple.com/de/app/pcm-rec ... 07886?mt=8

Der Charme dieser Anordnung ist ja, daß ich 1. mit WAV aufnehmen kann und 2. das Kopfhörersignal zusätzlich in die Kamera leiten kann.
Das bringt die Sicherheit weiterer Aufnahmespuren und man hat es auch gleich synchron.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Tonaufnahme und -gestaltung-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mehrere Lavalier Mikrofone Interview
Zoom F1: neuer kleiner Audio-Fieldrecorder mit Lavalier oder Richtmikrofon
Kaufentscheidung: G81 oder andere DSLM?
Bluescreen, greenscreen, oder andere filterfunktionen ???
Gimbal für Canon 5D oder andere DSLRs
DVB-S - Einbaukarte oder USB-Lösung?
Camcorder oder sonstige Lösung für Urlaubsfilme
dji material hakt trotz starkem rechner - gibt es eine hard oder soft lösung zur unterstützung des rechners?
Rode Mikrofone
Google Research and Daydream Labs: Headset Removal
Grundrauschen von Mikrofone
Näheres zum VR-Headset DJI Goggles für Drohnenpiloten // NAB 2017
Magic Leap: das erste photonische Lichtfeld-Headset für Mixed Reality kommt 2018
Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?
Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
DJI FPV System: Headset samt Kamera speziell für Drohnenrennen aus der Ich-Perspektive
Neu: Gimbal Nebula 5100 Slant sowie Follow Fokus per Funk und Mikrofone
DJI: Firmware Update für FPV Headset bringt Unterstützung für externe Displays
Zwei Sprecher - zwei Mikrofone = Echo - was kann man tun?
Ohrwurm Lavalier 2021
Kaufberatung Lavalier Mikros (ca.200€)
Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
HS Mikrophon? Lavalier? Boom? für Rezensionen
RØDE: Neues Ansteckmikrofon Lavalier II vorgestellt
Lavlier-Kauf // Rode Lavalier vs. Sennheiser ME 2
Wireless Lavalier Microphone an der ax53

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom