Logo Logo
/// 

Kamera-Cage Vergleich: Zacuto, Manfrotto, SmallRig, Shape, 8Sinn ... Wer baut den besten Cage für DSLM/DSLRs?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:





Im zweiten Teil unseres großen Kamera-Cage Ratgebers wollen wir uns aktuelle Kamera-Cages im konkreten Vergleich anschauen. Da sich die Design- und Anwenderphilosophien der unterschiedlichen Hersteller häufig durch deren gesamtes DSLM/DSLR Cage-Portfolio ziehen, lassen sich unsere hier gewonnenen Erkenntnisse ganz gut auch unabhängig vom spezifischen Kameramodel anwenden. In diesem Sinne nutzen wir stellvertretend für moderne DSLMs für diesen Cage-Vergleich die aktuellen Panasonic S1/S1H um Cages von Shape, Manfrotto/Wooden Camera, SmallRig, 8Sinn und Zacuto im Vergleich zu beurteilen.



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
Test: Kamera-Cage Vergleich: Zacuto, Manfrotto, SmallRig, Shape, 8Sinn ... Wer baut den besten Cage für DSLM/DSLRs?




Antwort von Jörg:

sowie die grundsätzliche Auslegung von schlanker, mobiler Handkamera-Anwendung bis hin zu komplexen/schweren eher statischen Maximal-Rigs.
Danke für die Betrachtung der einzelnen Ausführungsoptionen.
Genau diese Optionen prüfe ich zur Zeit.
Nach zwei Jahren Cagenutzung ist meine Haltung dazu immer noch gespalten.
Mein smallrig besticht zwar durch umfangreiches Zubehör, das auch qualitativ hochwertig ist.
Ein ständiger Umbau ist mir aber zu aufwändig.
Das hat dazu geführt, das eine XT 2 standardmäßig mit Cage ausgestattet wurde, und so verbleibt.
Für Monitor, ext.micro usw auch gar nicht anders denkbar.
Für die kommende XT 4 wird ein mobileinsatzfähiges Cage gewählt, aufgrund des IBIS
in Verbindung mit einigen OIS Objektiven werde ich die "stativlose"
Handhabung zumindest prüfen.
Da die smallrigs sowohl für XT-2 als auch XT3 passen, wird eine XT-2 durch eine XT-3 ersetzt.



Antwort von rob:

Hallo Joerg,

Danke für dein positives Feedback - freut mich, wenn der Artikel bei der Auswahl hilft.
Würde für mobile Einsätze vor allem auf Handschlauf-Optionen rechts und zusätzliche Griff-Optionen auf der linken Kameraseite achten.

Sag mal Bescheid, für welchen Cage du dich dann letztlich für die XT4 entschieden hast ...ist sicher für viele interessant.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM








Antwort von -paleface-:

Smallrig kann seine Seiten nicht breiter machen. Dann passt nämlich der Nato-Rail Handle nicht mehr drauf.

Und DAS ist das Killer Feature gegenüber anderen wie 8Sinn.

Du hast den Cage in der Hand, schiebst einfach links und rechts die Handles drauf und Zack hast du ein Super Handheld Gerät in der Hand. Nichts festschrauben oder so. Die sind in 5 sek drauf.

Einzig was ich bei Smallrig nicht immer ganz gut finde, ist das vieles zu schwer ist. Die haben z.B. einen Top-Handle für die Ursa. Der ist super...wiegt aber viel viel mehr als das Original.

Sonst finde ich Smallrig aber Top!



Antwort von rob:

Hallo Paleface,

nein, auf der rechten Seite befindet sich keine NATO-Aufnahme am SmallRig Cage - da hatte man die Gewinde durchaus anders setzen können.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
-paleface- hat geschrieben:
Smallrig kann seine Seiten nicht breiter machen. Dann passt nämlich der Nato-Rail Handle nicht mehr drauf.

Und DAS ist das Killer Feature gegenüber anderen wie 8Sinn.

Du hast den Cage in der Hand, schiebst einfach links und rechts die Handles drauf und Zack hast du ein Super Handheld Gerät in der Hand. Nichts festschrauben oder so. Die sind in 5 sek drauf.

Einzig was ich bei Smallrig nicht immer ganz gut finde, ist das vieles zu schwer ist. Die haben z.B. einen Top-Handle für die Ursa. Der ist super...wiegt aber viel viel mehr als das Original.

Sonst finde ich Smallrig aber Top!




Antwort von Jörg:

rob rät
Würde für mobile Einsätze vor allem auf Handschlauf-Optionen rechts und zusätzliche Griff-Optionen auf der linken Kameraseite achten.
genau die Handschlaufoption reizt mich.
Die drei bei mir vorhandenen Griffe sind zwar prima, vor allem die aus Holz, für die XT-4 aber würde
ich mir auch einen Holzhandgriff mit T5 Halterung vorstellen können.



Antwort von Sammy D:

Die NATO-Rails sind genial. Was mich daran jedoch massiv stört, ist, dass sie scheinbar nicht genormt sind. Bei den Flügelschraubenklemmen ist das kein Problem, da man diese mit gewissem Spielraum vergrößern kann. Lockdown-Klemmen hingegen sitzen entweder zu locker oder lassen sich gar nicht erst aufziehen.



Antwort von -paleface-:

rob hat geschrieben:
Hallo Paleface,

nein, auf der rechten Seite befindet sich keine NATO-Aufnahme am SmallRig Cage - da hatte man die Gewinde durchaus anders setzen können.

Viele Grüße
Ah ok. Hab den Gh5 Cage da ist das so....hmmm.....ok. Schade. Dann hab ich nichts gesagt.

@Sammy
Man kann die aufschrauben und etwas enger ziehen.



Antwort von Jörg:

Sammy bemängelt
Lockdown-Klemmen hingegen sitzen entweder zu locker oder lassen sich gar
nicht erst aufziehen.
Ich mag die ARRI Rosetten, jedenfalls dann, wenn die Montage länger unangetastet bleibt.



Antwort von Mediamind:

Ich hatte den Smallrig Cage für die S1 mit Batteriegriff. Leider konnte man die Kamera nicht durch Schrauben vom Griff lösen und den Body heraus ziehen. Nach Oben reichte der Platz nicht. Zusammen mit der Ösenmontage war mir das zu unpraktich. Die Demontage war in Summe zu viel Aufwand.



Antwort von rob:

ich hatte probehalber auch mal einen SmallRig Ganzmetall-Griff (von deren Nikon Z6 HalfCage) mit NATO-Klemmung am Zacuto-Cage. Die Kombination hat auf jeden Fall problemlos funktioniert (- auch wenn die Zacuto-Griffe um Klassen angenehmer zu greifen sind).

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von Sammy D:

Jörg hat geschrieben:
Sammy bemängelt
Lockdown-Klemmen hingegen sitzen entweder zu locker oder lassen sich gar
nicht erst aufziehen.
Ich mag die ARRI Rosetten, jedenfalls dann, wenn die Montage länger unangetastet bleibt.
Für Griffe mag ich auch die Rosetten lieber. Oft sind zusätzlich noch an NATO-Schienen, um die Höhe verstellen zu können.
-paleface- hat geschrieben:
...
@Sammy
Man kann die aufschrauben und etwas enger ziehen.
Manche, nicht alle. Doof hierbei ist, dass sie dann nicht mehr universell sind, wenn ich sie jedes Mal umschrauben muss.
Bei einigen Klemmen (vor allem für die Rod-Base) von Tilta nutzt das aufschrauben auch nicht, da die Schienen einfach nicht reinpassen.

Mittlerweile habe ich die Aufbewahrungsfächer für die Verwendungszwecke beschriftet; welche Schiene wohin passt. :(








Antwort von pillepalle:

Ich habe auch rechts eine Schlaufe und Links mache ich mir den Griff vom FollowFocus an den Nato Rail des Smallrig Cages. An dem hab ich auch noch zusätzlich eine Arri Rosette dran, falls ich mir mal den Winkel vom Girff verstellen möchte. Bin super Happy mit dem Smallrig Cage. Der war günstig (90,-€) hat viele Mounting Optionen und man kommt an alle Bedienelemente der Kamera. Die Handschlaufe hatte ich mir natürlich separat dazu gekauft.


zum Bild


VG



Antwort von rob:

Hallo Pillepalle,

spannendes Setup - Danke für das Bild.

Vermutlich nutzt du den Remote Follow Fokus Handle sowohl als linken Kamera-Griff als auch als Schärfezug.

Hast du dich aus ergonomischen Gründen gegen einen mechanischen Follow Fokus wie z.B, einen kombinierten Follow Fokus mit Palm-Support oder ähnliche Systeme entschieden?

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von pillepalle:

@ rob

Ja, das ist vermutlich Geschmackssache, aber ich persönlich finde die Griffe von Tilta ziemlich genial. Man kann gleichzeitig die Kamera halten und mit dem Zeigefinger die Schärfe ziehen, sowie sich per Umschalter drei unterschiedliche Drehwinkel einstellen (ich glaub zwischen 110° und 330°). Finde ich persönlich besser und genauer als an einem Drehrad herum zu fummeln. Die FIZ-Unit nutze ich quasi nie, obwohl man mit der eigentlich noch mehr Optionen hat. Aber die braucht man eigentlich nur, wenn man einen Focus Puller hat, oder die Kamera nicht selber halten muss. Für Handgehaltene Sachen hat sich das bei mir bewährt, aber selbst auf dem Stativ nutze ich lieber die Handels als die FIZ. Die Griffe kann man glaube ich auch einzeln für ca. 300,-€ kaufen. Und bei Tilta ist das M-System ja zum N-System kompatibel. Hab auch den manuellen Mini Follow Focus von Tilta. Den finde ich persönlich aber nicht so toll.

VG



Antwort von freezer:

-paleface- hat geschrieben:
Smallrig kann seine Seiten nicht breiter machen. Dann passt nämlich der Nato-Rail Handle nicht mehr drauf.

Und DAS ist das Killer Feature gegenüber anderen wie 8Sinn.

Du hast den Cage in der Hand, schiebst einfach links und rechts die Handles drauf und Zack hast du ein Super Handheld Gerät in der Hand. Nichts festschrauben oder so. Die sind in 5 sek drauf.

Einzig was ich bei Smallrig nicht immer ganz gut finde, ist das vieles zu schwer ist. Die haben z.B. einen Top-Handle für die Ursa. Der ist super...wiegt aber viel viel mehr als das Original.

Sonst finde ich Smallrig aber Top!
Wieso sollte der Nato-Rail beim SmallRig DAS Killerfeature gegenüber 8sinn sein? Hab bei meinem 8sinn Cage auch Nato-Rails draufgeschraubt - oben für den Scorpio-Handle und seitlich für den Handgriff.



Antwort von rob:

Hallo Robert,

ich hab das auch irgendwo im Cage-Vergleich erwähnt, finde das aber einen wichtigen Hinweis:

Natürlich lassen sich NATO-Rails auch an Cages nachrüsten, welche diese nicht von Hause aus bieten. Ich kann das auch nur empfehlen.

Im Hinterkopf sollte man hier natürlich behalten, dass der Cage mit jedem Zusatz, den man dranschraubt auch schwerer wird.

Konkret beim 8Sinn Cage kann aber auch das durchaus Sinn machen, weil er zu den leichtesten Cages in unserem Vergleich zählt.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von -paleface-:

freezer hat geschrieben:
-paleface- hat geschrieben:
Smallrig kann seine Seiten nicht breiter machen. Dann passt nämlich der Nato-Rail Handle nicht mehr drauf.

Und DAS ist das Killer Feature gegenüber anderen wie 8Sinn.

Du hast den Cage in der Hand, schiebst einfach links und rechts die Handles drauf und Zack hast du ein Super Handheld Gerät in der Hand. Nichts festschrauben oder so. Die sind in 5 sek drauf.

Einzig was ich bei Smallrig nicht immer ganz gut finde, ist das vieles zu schwer ist. Die haben z.B. einen Top-Handle für die Ursa. Der ist super...wiegt aber viel viel mehr als das Original.

Sonst finde ich Smallrig aber Top!
Wieso sollte der Nato-Rail beim SmallRig DAS Killerfeature gegenüber 8sinn sein? Hab bei meinem 8sinn Cage auch Nato-Rails draufgeschraubt - oben für den Scorpio-Handle und seitlich für den Handgriff.
Nachrüsten geht natürlich. Klar.



Antwort von Alfred Zarathustra:

Hi Leute,
für meine S1H suche ich ein Cage, das rechts eine Handschlaufe bietet, links einen Griff und möglichst - bis auf den Cage abgespeckt - auf einen Gimbal passt. 8Sinn scheint mir für den Gmbal geeignet (ohne Tophandle und Seitengriff natürlich. Aber 8Sinn bietet ja keine Seitenschlaufe rechts. Das spräche für Zacuto - doch kann ich die Kamera im Zacuto-Cage auf einen Gimbal kriegen trotz Seitenschlaufe?



Antwort von freezer:

rob hat geschrieben:
Hallo Robert,

ich hab das auch irgendwo im Cage-Vergleich erwähnt, finde das aber einen wichtigen Hinweis:

Natürlich lassen sich NATO-Rails auch an Cages nachrüsten, welche diese nicht von Hause aus bieten. Ich kann das auch nur empfehlen.

Im Hinterkopf sollte man hier natürlich behalten, dass der Cage mit jedem Zusatz, den man dranschraubt auch schwerer wird.

Konkret beim 8Sinn Cage kann aber auch das durchaus Sinn machen, weil er zu den leichtesten Cages in unserem Vergleich zählt.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Rob, das Nachrüsten ist in meinen Augen viel sinnvoller. Denn wenn der Cage mit der Zeit immer vollbestückter wird, dann ist fixen Natorails fast immer irgendwas im Weg, um sie noch nutzen zu können.



Antwort von rob:

"Alfred Zarathustra" hat geschrieben:
Hi Leute,
für meine S1H suche ich ein Cage, das rechts eine Handschlaufe bietet, links einen Griff und möglichst - bis auf den Cage abgespeckt - auf einen Gimbal passt. 8Sinn scheint mir für den Gmbal geeignet (ohne Tophandle und Seitengriff natürlich. Aber 8Sinn bietet ja keine Seitenschlaufe rechts. Das spräche für Zacuto - doch kann ich die Kamera im Zacuto-Cage auf einen Gimbal kriegen trotz Seitenschlaufe?
Hallo Alfred,

eine Seitenschlaufe bekommst du auch an den SmallRig Cage dran. Letztlich wird es auch vom genutzten Gimbal abhängen, wie gut die S1H + Cage drauf passen.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM








Antwort von Jott:

Es soll ja Kameras geben, mit denen man einfach so filmen kann. Der beste Cage ist gar kein Cage. Und wenn jetzt das Geld für Spielsachen wie Kameratuning knapper wird, sowieso! :-)



Antwort von freezer:

"Alfred Zarathustra" hat geschrieben:
Hi Leute,
für meine S1H suche ich ein Cage, das rechts eine Handschlaufe bietet, links einen Griff und möglichst - bis auf den Cage abgespeckt - auf einen Gimbal passt. 8Sinn scheint mir für den Gmbal geeignet (ohne Tophandle und Seitengriff natürlich. Aber 8Sinn bietet ja keine Seitenschlaufe rechts. Das spräche für Zacuto - doch kann ich die Kamera im Zacuto-Cage auf einen Gimbal kriegen trotz Seitenschlaufe?
Der 8sinn Cage hat doch Halterungen für eine Seitenschlaufe rechts?
https://www.8sinn.com/8sinn-panasonic-s1h-cage.html



Antwort von rob:

Das ist eine Halterung für eine Gurtschlaufe. Für eine Handschlaufe benötigt man auch eine Aufnahme unten und die fehlt leider hier. Müsste man ggf. mal schauen, ob man da noch etwas dranbauen kann ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
freezer hat geschrieben:
"Alfred Zarathustra" hat geschrieben:
Hi Leute,
für meine S1H suche ich ein Cage, das rechts eine Handschlaufe bietet, links einen Griff und möglichst - bis auf den Cage abgespeckt - auf einen Gimbal passt. 8Sinn scheint mir für den Gmbal geeignet (ohne Tophandle und Seitengriff natürlich. Aber 8Sinn bietet ja keine Seitenschlaufe rechts. Das spräche für Zacuto - doch kann ich die Kamera im Zacuto-Cage auf einen Gimbal kriegen trotz Seitenschlaufe?
Der 8sinn Cage hat doch Halterungen für eine Seitenschlaufe rechts?
https://www.8sinn.com/8sinn-panasonic-s1h-cage.html




Antwort von freezer:

rob hat geschrieben:
Das ist eine Halterung für eine Gurtschlaufe. Für eine Handschlaufe benötigt man auch eine Aufnahme unten und die fehlt leider hier. Müsste man ggf. mal schauen, ob man da noch etwas dranbauen kann ...
rob, schau noch mal genau:


zum Bild



zum Bild




Antwort von rob:

Hi Robert,

hast recht - ich hab's sogar auch im Review geschrieben:

"Was uns ebenfalls gut am 8Sinn Cage gefallen hat, sind die allgemeine sehr gute Verarbeitungsqualität und die vorbereiteten Aufnahmen für eine Handschlaufe an der rechten Griffseite."

Sorry - bin wohl gerade etwas Cage-blind :-)

Also: Was im Text steht ist korrekt.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von Alfred Zarathustra:

Hallo, Ihr Lieben,
danke für Eure Unterstützung. Ich habe jetzt den 8sinn direkt in Polen bestellt. Noch ist der internationale Warenverkehr nicht verloren - hoffe ich. War auf diesem Wege übrigens nicht günstiger, doch ich wollte ein Statement setzen angesichts der sehr liebenswürdigen Beratung. Wenn wir schon beim loben sind: danke für viele Jahre ausgezeichnete Tipps, Rezensionen und News durch slashcam!!!



Antwort von rob:

Hallo Alfred,

vielen Dank das positive Feedback - das freut uns sehr.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von klusterdegenerierung:

Ich hab den hier
zum Bild

bin auch soweit ganz zufrieden damit, aber genau das was Jörg mit seinen Fujis macht, also Cage immer dran lassen, geht bei dem Tilta leider nicht wirklich, da sie vergessen haben das es auch noch Fotografen auf der Welt gibt! :-)

So kann ich zb. den Shutterbutton nicht betätigen wenn der Cage drum ist.
Und schön von Sony das man die Rec Taste auf die ShutterShutter im Glossar erklärt legen kann, aber nicht umgekehrt, denn dann wäre alles gut und ich könnte selbst mit angeschraubten Woodengrip den shutter easy auslösen.

Bislang habe ich noch keine Möglichkeit gefunden und dieses kleine Detail verdirbt mir eigentlich den kompletten Cage, denn das ganze gefummel bis man die Cam drin oder draussen hat ist mir echt zu umständlich, denn meine Jobs wechseln ständig von Foto zu Film, mitunter auch am gleichen Set, da lasse ich es lieber drum weg, eigentlich echt schade!



Antwort von klusterdegenerierung:

pillepalle hat geschrieben:
Ich habe auch rechts eine Schlaufe und Links mache ich mir den Griff vom FollowFocus an den Nato Rail des Smallrig Cages. An dem hab ich auch noch zusätzlich eine Arri Rosette dran, falls ich mir mal den Winkel vom Girff verstellen möchte. Bin super Happy mit dem Smallrig Cage. Der war günstig (90,-€) hat viele Mounting Optionen und man kommt an alle Bedienelemente der Kamera. Die Handschlaufe hatte ich mir natürlich separat dazu gekauft.

VG
Tolles setup und ich glaub ich habe Dich schon einmal gefragt wie Du mit dem Nucleus im Gegensatz zum händischen Fokus klar kommst, gewöhnungssache, oder?








Antwort von roki100:

also ohne Chinessen hätten wir in DE nichtmal vernünftige Kamera Handschlaufe...! Ich musste bei eBay lange suchen bis ich was passendes gefunden habe. Fast alles was man findet, wird "Standort Deutschland..." angezeigt, was aber in Wirklichkeit nicht stimmt - es wird aus China geliefert (schon oft das Problem gehabt).



Antwort von pillepalle:

@ klusterdegenerierung

Hatte Deine Frage gestern gar nicht gesehen :) Ja, ist natürlich anders als direkt an der Optik zu drehen, aber ich habe mich sehr schnell daran gewöhnt. Meist habe ich den Drehwinkel am Finger auf 330° stehen, weil ich normalerweise keine wilden Focus-Racks mache und dann kann man wirklich super präzise damit fokussieren. Ich verbinde den Motor direkt mit dem Handgriff von dem er dann auch mit Strom versorgt wird, aber ganz allgemein ist die Reichweite vom Nucleus M ist ziemlich phänomenal (manche nutzen den auch um den Fokus an Drohnen zu steuern).

Für mich persönlich gibt es viele Vorteile gegenüber der Bedienung direkt an der Optik, nicht nur am Gimbal, oder um die kurzen Fokuswege von AF-Optiken zu umgehen. Zum einen kann ich die Drehrichtung ändern und somit immer in die gleiche Richtung drehen. Ich habe Optiken von Nikon, Zeiss und Sigma und die Sigma Optiken drehen z.B. anders herum. Da kommt man nach dem Objektivwechsel auch mal durcheinander und dreht in die falsche Richtung, wenn man diese Option nicht hat. Noch wichtiger ist für mich aber die Option bei Objektiven ohne Hard-Stops (AF-Optiken) die Optik nicht zu überdrehen (z.B. über unendlich hinaus), denn normalerweise kann ich die Anzeigen auf dem Objektiv während des filmens gar nicht gleichzeitig ablesen und auf Anhieb unendlich, oder die Naheinstellgrenze zu treffen ist nicht immer einfach. Bei manuellen Optiken kann ich damit auch sehr genaue Focus-Racks hinbekommen, indem ich mir durch Knopfdruck Hardstops setzte und diese dann wie ein Uhrwerk immer wieder anfahren kann. Das ist schon komfortabel.

Der Nachteil ist die Setup-Time, die natürlich länger ist, als wenn man eine Optik ohne Follow-Focus wechselt, aber mit etwas Übung hat man das auch schnell raus. Bei manuellen Optiken kann man eine Autokalibration machen, die sehr schnell geht (fährt einmal den Fokusbereich zwischen Nah und unendlich ab), und bei AF-Opiken, setzt man Unendlich und Nah eben manuell. Dauert auch nicht viel länger. Die Motoren können zwischen 7 und 14 Volt betrieben werden und je nach Stromzufuhr arbeiten sie unterschiedlich kräftig. Mit 14V reicht bei mir die 30% Kraft/Torque Einstellung, mit 7 Volt (z.B. vom Handgriff) habe ich die Kraft/Torque auf 50% stehen. Das Set was ich habe (FIZ, zwei Handgriffe und 2 Motoren) kann ich den sogar an zwei Kameras gleichzeitig nutzen, sofern ich nur den Fokus brauche. Und falls ich mal mehr Motoren brauchen sollte, kaufe ich die einfach einzeln dazu.

Was ich im Netzt oft gesehen habe sind wackelige Objektive/Kameras (meist am Bajonett) mit denen man Probleme beim Richtungswechsel haben kann. Das war für mich auch ein Grund zur Nikon zu greifen. Da sitzt auch mit FTZ Adapter alles Bombenfest und ich habe nie Probleme damit gehabt. Aber das ist schon wichtig. Wackelige Optiken machen mit Follow Fokus keinen Spaß. Cinema Optiken haben in der Regel stabilere Mounts oder noch eine zusätzliche Befestigungsmöglichkeit (Objektivstütze), so dass man dort auch keine Probleme hat.

VG



Antwort von marcszeglat:

Ich habe ein 8Sinn Cage für die GH5. War anfänglich begeistert, etwa solange, bis ich auf einem Vulkan saß und Nachtaufnahmen machen wollte. Dummerweise habe ich erst da gemerkt, dass die Buchse für den Fernauslöser nicht zugänglich war. Hatte man einfach eine Aussparung vergessen. Generell mag ich Gages, weil man da 2 Bohrungen für die Stativplatte hat und die Kamera da verdrehsicher drin sitzt. ließe sich natürlich einfacher lösen, wenn die Kamerahersteller direkt an ein 2. Löchlein für die Platte denken würden.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Shape: Günstiger Kamera-Cage für Panasonic S1 und S1R sowie weitere Rig-Setups
Zacuto schrumpft Cine Recoil Schulter-Rigs zu ACT Recoil für DSLM/DSLRs
Shape: Panasonic GH5-Cage und modulares Zubehör verfügbar
Zacuto: Schlanker GH5 Cage mit Speedbooster Support und Holzgriff
Messevideo: Shape: Blackmagic Pocket 4K Cage inkl. Metabones u. SSD-Support // IBC 2018
Messevideo: Shape Sony A7R3 Cage u. Sony Venice Dovetail System // NAB 2018
Vocas stellt C-Cage Kit für Blackmagic Pocket 4K Cinema Kamera vor
Wer baut das beste Stativ? Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich-Teil 1
Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit
Cage für GH5
Fokus Cage für iPad Mini?
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
IKAN: Stratus Complete Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K inkl. Metabones- und SSD-Support
Audio Cage selbstbau
Cage-Komponenten als Bausatz
Cage an Sony a7iii zu locker : Tips?
Neu: Genustech Cage für GoPro Hero 5
Came TV stellt Cage für Panasonic GH5 vor
Chrosziel Cage für Sony A7s II sowie MagNum Mini Funkfernsteuerung //
Messevideo: DJI Ronin 2 -- Touchscreen, Strom-Optionen, Teleskop-Cage // NAB 2017
Messevideo: Chrosziel Cage System 700-A7II für Sony A7S II, A7R II und
iOgrapher Multi Case: Cage fürs professionelle Filmen mit Apple und Android Smartphones
Chrosziel kündigt Cage-System für die Panasonic GH5 an
Messevideo: Neue Manfrotto Reloader Air Kamerataschen für den Flugtransport // Photokina 2018

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom