Logo Logo
/// 

Intels neue ARC Pro-Grafikkarten



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Frage von cantsin:


Intel bringt jetzt zum ersten Mal ausgewachsene, steckbare Grafikkarten auf den Markt, nicht nur On-Board-GPUs. Der Einsatzzweck sollen kleinere Workstations sein. Maximaler RAM ist 6GB, was für Videoanwendungen leider knapp ist. Bin kein GPU-Spezialist und kann mit den technischen Angaben (4,8 Teraflops/Takt bei 1,7GHz, maximal 192GByte/s Durchsatz) nicht soviel anfangen, aber wenn ich mich nicht täusche, sind das eher Low-End-Specs für Gaming und Video-Postproduktion:
https://www.heise.de/news/Intel-Arc-Pro ... 15465.html

Trotzdem würde mich interessieren, ob die üblichen Verdächtigen - Resolve, Premiere & Co. - mit der Karte (deren Treiber auch OpenCL unterstützt) funktionieren, und auch wie die Treiberversorgung unter Linux aussieht. Bisher war Intel-GPUs die einzigen, die vom Hersteller mustergültig mit Open Source-Linuxtreibern versorgt wurden und - im Gegensatz zu Nvidia mit seinen proprietären Treibern - absolut keine Probleme machen.

Zumindest wäre es mal Zeit, dass das Nvidia/AMD-Duopol aufgebrochen wird...



Antwort von Frank Glencairn:

Ich denke nicht, daß die aktuell für unseren Bereich relevant sind.
Zumal die Treibersituation wohl noch ziemlich problematisch ist.

Vor allem aber weil die Preise für GPUs gerade deutlich im Sinkflug sind.





Antwort von Jost:

Mal abwarten. Quick Sync auf der CPU war schon erstaunlich. Jetzt hat Intel Platz. Adobe ist offenbar auch Entwicklungspartner.
Wenn es irgendwo einen Vorsprung geben sollte, ist aber fraglich, ob den AMD und Nvidia nicht werden wett machen. Deren neue GPU-Generationen sollen demnächst vorgestellt werden. Dann werden die "Karten" ohnehin neu gemischt.








Antwort von MK:

Leistungstechnisch sind die angekündigten Karten eher Low-End. PCIe 4.0 ist auch nur mit 8x elektrisch angebunden. Dazu noch der mit 6 Gigabyte vergleichsweise kleine Speicher der wohl auch kein ECC unterstützt.

Auswahlkriterien sind hier eher Stromverbrauch, eventuell der Preis je nachdem wo der am Ende liegt und die Qualität des Hardwareencodings falls das unerwarteter Weise besser oder schneller sein sollte als bei AMD und NVIDIA.



Antwort von slashCAM:


Intel hatte im März diesen Jahres seine ersten Grafikchips vorgestellt, jetzt hat auf der Computergrafikmesse Siggraph seine ersten richtigen professionellen Grafikkarte...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Intel Arc Pro Desktop GPUs für Workstations - bahnt sich Konkurrenz für Nvidia und AMD an?




Antwort von cantsin:

@slashcam: vielleicht mit diesem Thread hier zusammenfügen - viewtopic.php?f=6&t=156350&p=1147248

Ansonsten wäre die Frage, ob so eine Karte auch in einem System sinnvoll sein könnte, das bereits mit einer Nvidia- oder AMD-Grafikkarte ausgerüstet ist, nur um den AV1-Hardware-Encoder der Arc Pro zu nutzen?



Antwort von j.t.jefferson:

Würde mich ja weglachen wenn Intel die günstigere Lösung wäre um schnell h265 zu schneiden als wenn man ne 3080 oder ähnliches in den Rechner baut.

Dann Bau/Kauf ich fürs Büro direkt so einen Rechner für die Fotoknipsen Jobs.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Intel ARC A770 Desktop-Grafikkarte ab 12.Oktober für ca. 400 Euro im Handel
Intels neue ARC Pro-Grafikkarten
ARC Alchemist - Neue Details zu Intels kommenden Grafikkarten
Apple Mac Pro: Neue Grafikkarten-Module mit bis zu 4 AMD Radeon Pro W6800X GPUs mit 128 GB VRAM
Neue Nvidia RTX 3080 Ti und 3070 Ti Grafikkarten - Verfügbarkeit spannend
Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
Premiere Pro / After Effects - zwei Grafikkarten ja oder nein... werd noch blöde....
Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
Grafikkarten: Starker Preisverfall und neue Modelle (GTX 1170 und GTX 1180) erst nach dem Sommer
Neue AJA Ki Pro GO Firmware 4.0 bringt neue Wiedergabe-Optionen
Erste Intel Arc GPUs - endlich Konkurrenz für AMD und NVIDIA?
Update für Apples 13" MacBook Pro: Neue Tastatur, neue CPUs, mehr Speicher
AMD RX6/7 Intel Arc und Nvidia RTX 4 - Kommt jetzt die GPU-Schwemme?
Messevideo: Neue Funktionen Adobe Premiere Pro u. bestes, verstecktes Pro-Feature // NAB 2018
Golem testet Intels Hades Canyon
Neue Asus Notebooks für Kreative mit OLED-Displays: ProArt Studiobook Pro und Vivobook Pro
Intels Comet Lake Prozessoren für Notebooks - Core i9-10980HK
Intels nächste CPU kommt mit integrierter AMD GPU!
Übertrifft Intels Core i9 12900HK Apples M1 Max und AMDs mobile Ryzen?
Intels Cascade Lake-X Core X 10000 werden deutlich günstiger - Dank AMD?
Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay
Intels revolutionäre Display Akku-Spar Technologie sowie Core i7-8086K und 28 Kerne-Workstation-CPU
Neue Ursa Mini Pro 4.6K G2
Grafikkarten mit SDI-OUT?
PC-Grafikkarten für DVB-C?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom