Infoseite // HTPC-Software für Hauppauge Nexus-S



Frage von Björn Kuhlmann:


Hallo,

ich suche eine HTPC-Software (;möglichst FreeWare), die mit meiner
Nexus-s zurechtkommt. Die Software sollte auf einem MS Windows 2003
Server laufen.

Gruß
Björn


Space


Antwort von Muck Krieger:

Björn Kuhlmann wrote:

> ich suche eine HTPC-Software (;möglichst FreeWare),
> die mit meiner Nexus-s zurechtkommt.

Das sollte jedes Programm können, welches diese Karte
im "Software-Modus" anspricht, also unter Umgehung des
internen Hardware-Dekoders. Dazu gibt es inzwischen
jede Menge freier Projekte, auch für Win32.

Für recht vielversprechend halte ich ProgDVB, das beinahe
täglich verbessert wird ... man muß sich halt dort z.Zt. noch
die nötigen PlugIns zusammensuchen und gelegentliche Fehler
bzw die Meldungen dazu einfach ingnorieren ;-)

www.progdvb.com

> Die Software sollte auf einem MS Windows 2003
> Server laufen.

Naja, dann sollten ja die Systemvoraussetzungen hinkommen,
wenn darauf nicht gerade gleichzeitig ein Exchange-Server läuft.
Dennoch empfehlen sich grundsätzlich die "originalen" Treiber
von TechnoTrend (;dem Kartenhersteller) anstelle des von
Hauppauge zusammengestellten Krimskrams, egal unter welcher
Anwendung die Karte laufen soll.

Keep on rocking,

Muck



Space


Antwort von Björn Kuhlmann:

Muck Krieger wrote:
> Björn Kuhlmann wrote:
>
>> ich suche eine HTPC-Software (;möglichst FreeWare),
>> die mit meiner Nexus-s zurechtkommt.
>
> Das sollte jedes Programm können, welches diese Karte
> im "Software-Modus" anspricht, also unter Umgehung des
> internen Hardware-Dekoders. Dazu gibt es inzwischen
> jede Menge freier Projekte, auch für Win32.

OK, sollte ich vielleicht dazu sagen, daß ich doch gerne den
Hardware-Dekoder nutzen möchte, um nicht unnötig die CPU zu belasten.
>
> Für recht vielversprechend halte ich ProgDVB, das beinahe
> täglich verbessert wird ... man muß sich halt dort z.Zt. noch
> die nötigen PlugIns zusammensuchen und gelegentliche Fehler
> bzw die Meldungen dazu einfach ingnorieren ;-)
>
> www.progdvb.com

Werde ich mir mal anschauen
>
>> Die Software sollte auf einem MS Windows 2003
>> Server laufen.
>
> Naja, dann sollten ja die Systemvoraussetzungen hinkommen,
> wenn darauf nicht gerade gleichzeitig ein Exchange-Server läuft.

Genau der soll darauf aber für Testzwecke laufen ;-)

> Dennoch empfehlen sich grundsätzlich die "originalen" Treiber
> von TechnoTrend (;dem Kartenhersteller) anstelle des von
> Hauppauge zusammengestellten Krimskrams, egal unter welcher
> Anwendung die Karte laufen soll.

Ok, unter welchem Namen läuft die denn dort?

Gruß
Björn


Space


Antwort von Muck Krieger:

Björn Kuhlmann wrote:

> OK, sollte ich vielleicht dazu sagen, daß ich doch gerne den
> Hardware-Dekoder nutzen möchte, um nicht unnötig die CPU
> zu belasten.

Geht auch, die (;mögliche) Einschränkung des Dekoderchips
liegt halt darin, daß er auf "normale" Bitraten beschränkt ist,
also z.B keins der sogenannten HDTV Programme darstellen,
keinen AC3-Ton ausgeben kann etc, soweit ich nicht irre, was
neuere Kartenversionen angeht. Meine Nexus-Karte stammt
nämlich noch von 1999, dient aber seitdem mehr oder weniger
regelmäßig in Rechnern der PII/III/450-Klasse als "Glotze" ...

>> Naja, dann sollten ja die Systemvoraussetzungen hinkommen,
>> wenn darauf nicht gerade gleichzeitig ein Exchange-Server läuft.

> Genau der soll darauf aber für Testzwecke laufen ;-)

Okay, da gibt es ein paar MS-Knowledgebase-Artikel darüber,
mit welchen Parametern man den Server starten kann und trotzdem
ein paar Resourcen für andere Anwendungen frei hat ... hier aber OT.

>> Dennoch empfehlen sich grundsätzlich die "originalen" Treiber
>> von TechnoTrend (;dem Kartenhersteller) anstelle des von
>> Hauppauge zusammengestellten Krimskrams, egal unter welcher
>> Anwendung die Karte laufen soll.

> Ok, unter welchem Namen läuft die denn dort?

TT PCline Premium (;PCI) - alles ohne HW-Dekoder heißt dort "Budget".
Die dort ladbaren Archive enthalten Treiber und Anwendungen für
alle PCI/USB Hardware der "Premium"-Serie, nach meinen Erfahrungen
laufen "neueste" Treiber und Anwendungen stabil auch mit den ältesten
HW-Modellen.

Empfehlenswert ist auch die (;preiswerte) Löhnware "WatchTVPro".
Ich selbst benutze hier noch die letzte Freeware-Version 2.07, die
aber im Netz wohl nicht mehr verlinkt wird (;ggfs PM) . Aber auf
http://www.watchtvpro-experience.de/downloads/download.php
sind auch noch andere Demo-Versionen zu sehen. Zu beachten
ist, daß alles mit "Phoenix" im Programmnamen eine von TechnoTrend
designte Karte mit HW-Dekoder voraussetzt (;gab es auch von anderen
Herstellern als Hauuppauge). Die "Experience"-Versionen laufen
aber auch mit den meisten DVB-Karten anderer Hersteller, sie laden
eigene Treiber sozusagen in einer Art von Laufzeitumgebung, egal wie
Windows die Hardware anspricht.

Keep on rocking,

Muck



Space


Antwort von Muck Krieger:

Ingrid Krieger wrote:

> [...] selbst benutze hier noch die letzte Freeware-Version 2.07, die
> aber im Netz wohl nicht mehr verlinkt wird (;ggfs PM) . Aber auf
> http://www.watchtvpro-experience.de/downloads/download.php
> sind auch noch andere Demo-Versionen zu sehen.

... und dort ganz unten ist auch noch ein funktioierender Link
zu "wtvp207 full.zip" zu finden. Auf jeden Fall mal ausprobieren,
bevor neuere Versionen von WatchTVPro zum Test kommen.
Mit vorhandener Software und Treibern von Hauppauge oder
TechnoTrend gibt es bei 2.07 keine Probleme.


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Welche Software als Ersatz für Hauppauge Nexus-s?
F: Hauppauge Nexus-S und die Scriptfehler
Videoproblem bei Hauppauge Nexus
Wie Filme voh Hauppauge Nexus-S auf DVD bringen ?
HAUPPAUGE NEXUS CA
Hauppauge Nexus-s und Windows 2000 geplante tasks
Hauppauge Nexus-s und Geforce-Karten-Problem
Hauppauge Nexus-s Senderliste exportieren?
Hauppauge Nexus-s und ProgDVB wollen nicht miteinander
Externe TV-Karte vergleichbar mit Hauppauge Nexus-S ?
Hauppauge Nexus CI Audio Einstellung
Roh-HTPC ist da - Software fehlt
Windows für HTPC sinnvoll?
HDTV Software für Hauppauge HVR-4000
Multimedia PC bzw HTPC




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash