Logo Logo
/// 

Edius 8 auf HP z800 für Canon EOS C100-Material



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Grass Valley Edius-Forum

Frage von Pianist:


Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Ich bin langjähriger Avid-Nutzer und habe einen MC 6.0.1 auf einer HP z800 samt Nitris DX. Da ich mit einer Ikegami Editcam HD drehe, ist das für mich die perfekte Kombination.

Nun spiele ich mit dem Gedanken, eine kleine leichte kostengünstige Zweitkamera anzuschaffen, um für einige Aufträge einen etwas moderneren filmischeren Look zu kriegen. Möglicherweise fällt die Wahl auf eine Canon EOS C 100 MK II. Die zeichnet ja Mpeg-4 oder AVCHDAVCHD im Glossar erklärt auf. Beides bekomme ich nicht unfallfrei in meinen Avid, oder es muss vorher immer nach DNxHDDNxHD im Glossar erklärt umgerechnet werden.

Daher überlege ich, Projekte mit der EOS C100 in einem moderneren Schnittsystem zu bearbeiten, welches gut mit diesen verschiedenen Codecs umgehen kann. Ich weiß, dass in allen Rundfunkanstalten zumindest am Ingest-Punkt ein Edius im Einsatz ist, weil das System eben als "Allesfresser" geschätzt wird.

Nun meine Fragen:

1. Wird ein Edius 8 für Workgroups (da besteht die Möglichkeit, eine Version zu erhalten, wo der Rechner nie ans Internet muss) auf einer z800 mit 3GB gut laufen? Es soll ja nur 1920x1080 bearbeitet werden.

2. Was für eine Ein- und Ausgangshardware sollte nachgerüstet werden, um AES/EBU-Ein- und Ausgänge zu haben, um diese mit dem Mischpult zu verbinden und über HDMIHDMI im Glossar erklärt den dritten Monitor zu versorgen?

3. Kann Edius Ton auf Bild aufnehmen, also Sprecher spricht direkt auf den laufenden Film? (kann Da Vinci Resolve nicht)

4. Exportiere ich da zum Schluss eine Quicktime-Referenzdatei, die ich in den Procoder importiere, um dort eine Mpeg-4-Datei zu erzeugen, oder läuft das anders?

5. Werde ich als Avid-Nutzer gut mit Edius klarkommen, oder ist das Risiko hoch, lange Einarbeitungszeit zu haben?

6. Oder würdet Ihr eine andere Lösung empfehlen?

Vielen Dank!

Matthias



Antwort von srone:

wie wäre es mit premiere pro und wenn kein abo, dann ein gebrauchtes cs6?

lg

srone



Antwort von rush:



Nun meine Fragen:

1. Wird ein Edius 8 für Workgroups (da besteht die Möglichkeit, eine Version zu erhalten, wo der Rechner nie ans Internet muss) auf einer z800 mit 3GB gut laufen? Es soll ja nur 1920x1080 bearbeitet werden.

Gute Frage, was ist das denn für eine Maschine?! Also was steckt da drin?
Für Full-HD seh ich eigentlich kaum Probleme unter Edius, zumindest nicht beim "klassischen Schnitt". Bei vielen Effekten und Co dürfte es anders aussehen.

2. Was für eine Ein- und Ausgangshardware sollte nachgerüstet werden, um AES/EBU-Ein- und Ausgänge zu haben, um diese mit dem Mischpult zu verbinden und über HDMIHDMI im Glossar erklärt den dritten Monitor zu versorgen?

Nicht meine Baustelle, müssen andere helfen.

3. Kann Edius Ton auf Bild aufnehmen, also Sprecher spricht direkt auf den laufenden Film? (kann Da Vinci Resolve nicht)

Voice over ist natürlich möglich.

4. Exportiere ich da zum Schluss eine Quicktime-Referenzdatei, die ich in den Procoder importiere, um dort eine Mpeg-4-Datei zu erzeugen, oder läuft das anders?

Den MP4 Export kannst du auch direkt in Edius erledigen.
Ob man QT Referenzen ausgeben und weitergeben kann weiß ich tatsächlich gar nicht... glaube das ging mal bei einer frühen Version, mittlerweile hab ich nicht mehr drauf geachtet, glaube das geht nicht.

5. Werde ich als Avid-Nutzer gut mit Edius klarkommen, oder ist das Risiko hoch, lange Einarbeitungszeit zu haben?

Sollte nach kurzer Einarbeitungszeit kein Problem sein. Tastaturlayout von Avid kann fast komplett übernommen/konfiguriert werden was den Umstieg vereinfacht.

6. Oder würdet Ihr eine andere Lösung empfehlen?

Nöp.. bin zufrieden mit Edius.
Premiere und Co ist auch fein, aber verbraucht nach meiner Erfahrung immer ein paar Ressourcen mehr.

Vielen Dank!

Matthias





Antwort von Axel:

Die zeichnet ja Mpeg-4 oder AVCHDAVCHD im Glossar erklärt auf. Beides bekomme ich nicht unfallfrei in meinen Avid, oder es muss vorher immer nach DNxHDDNxHD im Glossar erklärt umgerechnet werden.

Ich will dich nicht von Edius weglocken, aber manche Recorder zeichnen direkt in DNxHDDNxHD im Glossar erklärt auf ...

Ich weiß, dass in allen Rundfunkanstalten zumindest am Ingest-Punkt ein Edius im Einsatz ist, weil das System eben als "Allesfresser" geschätzt wird.

... und machen dein Footage (C100 gibt 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt über HDMI? Weiß ich gerade nicht) sendetauglich.



Antwort von DV_Chris:

1. Edius hat im Vergleich zu anderen NLE sehr geringe Hardware Anforderungen. Welche CPU(s) hast Du in der Z800? Ram Aufrüstung solltest Du in Erwägung ziehen. Läuft Deine Z800 noch mit Windows Vista? Edius 8 benötigt zumindest Windows 7(8, 8.1, 10 kompatibel) in der 64Bit Version.

2. Edius läuft mit einer breiten Palette von I/O Karten. Neben Grass Valley eigener Hardware mit Produkten von Blackmagic, Aja und Matrox. Was hast/brauchst Du bis dato?

3. Ja, Voice Over Recording ist implementiert.

4. Edius kann eine sehr breite Palette an Formaten exportieren, von Mpeg1 bis unkomprimiert. Die Verwendung des ProCoder (im übrigen eine ehemalige Canopus/Grass Valley Entwicklung) wird davon abhängen, ob die Edius Ausgabequalität genügt.

5. Hier hast Du ein Dokument, welches den Umstieg für Media Composer 7 auf Edius 7 erklärt:

http://download.edius.de/pdf/EDIUS-fuer ... teiger.pdf

Hier noch das englische Original Dokument:

https://www.grassvalley.com/docs/Applic ... ditors.pdf



Antwort von PowerMac:

Wird alles gehen, nur Lachen musste ich bei '3 GB RAM'. 12 GB sehe ich als unteres Limit für alles 2016.



Antwort von DV_Chris:

Wird alles gehen, nur Lachen musste ich bei '3 GB RAM'. 12 GB sehe ich als unteres Limit für alles 2016.

Nachdem der Pianist noch nicht geschrieben hat, welche Anforderungen er beim Schnitt hat, könnten (unter Edius) wohl auch 6GB ausreichen (seine Workstation hat ja Triple Channel Ram).



Antwort von Pianist:

Naja, ich schneide eben... Links ist das eine Fenster, rechts das andere. Unten ist die Timeline. Ist vermutlich immer so. Man setzt IN- und OUT-Marken, zieht was in die Timeline...

Ich werde mal prüfen, ob ich einfach auf den Media Composer 8 umsteige. Wäre natürlich schön, dafür nicht auch noch einen neuen Rechner anschaffen zu müssen, außer wenn sich das gar nicht vermeiden lässt.

Matthias



Antwort von motiongroup:

http://www.macwelt.de/news/Gaming-Spiel ... 40705.html

Na da muss schon dieser her ;))))



Antwort von dienstag_01:

Was ist denn für ein Prozessor in deiner Workstation. Ich vermute, der wird mit keinem NLE für AVCHDAVCHD im Glossar erklärt reichen.

Was mit einem Consumer-Rechner geht: MC8, AVCHDAVCHD im Glossar erklärt über AMA. Prozessor, Mainbord, RAM kosten vielleicht 700 Euro (falls Gehäuse und Netzteil und Previewkarte noch gehen.

Edit: Ich weiss nicht, ob mit MC6 AVCHDAVCHD im Glossar erklärt über AMA und dann wandeln in AVC-Intra funktioniert. Wäre ne Möglichkeit.



Antwort von rush:

Was ist denn für ein Prozessor in deiner Workstation. Ich vermute, der wird mit keinem NLE für AVCHDAVCHD im Glossar erklärt reichen.

Eben... es kommt in erster Linie darauf an was konkret in der Kiste werkelt.
Raum-Ausbau ist ja i.d.R. mit wenigen Handgriffen machbar, sofern das MB keine 3GB Begrenzung hat...
Eine SSD als Systempartition kann auch oft Wunder vollbringen.

Als ich vor einigen Jahren nebenbei mit der HMC151 und deren AVCHDAVCHD im Glossar erklärt FormatFormat im Glossar erklärt ins Full-HD Zeitalter umstieg, bin ich von Premiere weg hin zu Edius - eben weil ich das Material dort noch relativ problemlos verarbeiten konnte und seinerzeit keinen neuen Rechner anschaffen musste.

Mittlerweile (auch schon wieder seit 3 Jahren) bin ich auf einem System mit i7 4770K unterwegs und sehe da auch künftig kaum Handlungsbedarf. Editiere aber auch bis dato noch kein 4k... habe aber vor einigen Monaten mal 4K XAVC-I Material einer FS7 in Edius 8 getestet... keine Probleme auch nicht mit 50p @ 4K.



Antwort von dienstag_01:

Eine SSD als Systempartition kann auch oft Wunder vollbringen.
Ja, eine SSD ist gaaaaaaanz wichtig.
Wenn man so auf Wunder steht ;)



Antwort von pcam:

Zur Hardware für Edius 8

Notebook mit SSD, 8 GB Ram, i7-3632QM @2.20 GHz, Win 8.1

in einem HD Projekt mit 25p kann man mit 4k Clips der LX100 problemlos arbeiten. Auch mit dem Edius Filter "Bewegungsunschärfe" und einem PIP Clip skaliert auf 40%, null proplemo, wie Alf sagt.



Antwort von Pianist:

Also bevor ich jemanden einen ganzen Tag ransetze, um den Versuch zu unternehmen, die alte Workstation etwas aufzumotzen, ist es wohl wirtschaftlicher, ein neues Gerät hinzustellen. Neulich ist schon der Versuch misslungen, einen USB-3-Controller einzubauen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, nebenan bei Avid geht es weiter.

Matthias




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Grass Valley Edius-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Edius 8 auf HP z800 für Canon EOS C100-Material
Canon EOS C100 mit Gh4 Material mischen
Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?
Canon Firmware Updates für EOS C700, C100, C100 DAF, XC10 u.a.
Canon Roadmap 2017: 4K Canon EOS C100 MK III zur NAB?
Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
Canon EOS C100 Mark II oder Blackmagic Pocket BMPC 4K?
Canon XC10 4K Camcorder (ähnlich EOS C100 mit festem Objektiv)
Canon: 8K videofähige EOS R auf Canons EOS R Produkt-Roadmap // CES 2019
Vollformat auf EOS M: Metabones jetzt auch mit Canon EF nach EOS M Speed Booster Ultra 0.71
Habe Canon eos 600d, Umstieg auf Canon legria hf g25?
Oscars 2019 - die Kameras der Gewinner-Filme: Fast alle (!) auf ARRI gedreht (bis auf 1 Ausnahme: Canon EOS&
Gimbal für Canon C100 mit leichtem Objektiv?
Tonsetup für Interview Canon C100 und 700D
Canon C100 in 25/30p und 700D in 50/60p für slowmo
Welches Mikrofon für Canon XF Reihe - C300, C100, XF 100
Magic Lantern bringt Linux auf Canon EOS Cameras
Funktionierende Canon 8K EOS Kameras auf der EXPO 2015 zu sehen
Aktualisierung Edius 7.52.12 auf Edius 8 Workgroup klappt nicht!
EOS C100 zu bestehendem HF G30 / XA20 Multicamset
Neue Canon DSLRs ohne 4K ? EOS 6D Mk2 und EOS 200D
Canon EOS-1D X Mark II - 4K Hybride für Profis?
Verkaufe EOS C100 (3.200€) neu, 23 Monate Restgarantie und Ninja 2 Complet
Kann Edius NEO 2.5 keine Blu-rays erstellen mit 24p-Material?
Testberichte für die Canon EOS 5D S bzw. 5DS R
Verkaufe gebrauchte Canon EOS 750d für 400€ VB

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
alle Termine und Einreichfristen


update am 15.September 2019 - 18:30
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*