Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Infoseite // Dringende Hilfe benötigt 1080i - Ausstrahlung TV



Frage von demo:


Hallo zusammen

Ich muss das erste mal an einen TV Sender ausliefern (SRF Schweiz) und brauche Unterstützung. Das benötigte Format wäre laut Dokument:
"1080i /25 (interlaced 50 Halbbilder/sec)"

Wir haben mit 800fps (SloMo Cam Freefly Ember) gefilmt und arbeiten in einer 25p Timeline.

Ausserdem Ist im Dokument bei "Anlieferung" folgende Info hinterlegt:
MXF OP1A-Datei, Codec XDCAM 50HD 422, 24BIT Stereo nach europäischen Richtlinien R128

Kann ich weiterhin in meiner 1080 25p Timeline in Premiere weiterarbeiten und es dann entsprechend exportieren ohne Probleme?

Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand mit Erfahrung entsprechende Infos zukommen lassen könnte. Das Projekt ist super kurzfristig entstanden und mit meiner Recherche komme ich nicht besonders weit.

Grossen Dank.


Nachtrag: Ich arbeite am Mac und kann beim Export Apple ProRes MXF OP1a auswählen, nur mit dem Videocodec (kann nur Apple Prores) und mit Framerate + Progressive komme ich nicht ganz nach

Space


Antwort von dienstag_01:

demo hat geschrieben:
Hallo zusammen

Ich muss das erste mal an einen TV Sender ausliefern (SRF Schweiz) und brauche Unterstützung. Das benötigte Format wäre laut Dokument:
"1080i /25 (interlaced 50 Halbbilder/sec)"

Wir haben mit 800fps gefilmt und arbeiten in einer 25p Timeline.

Ausserdem Ist im Dokument bei "Anlieferung" folgende Info hinterlegt:
MXF OP1A-Datei, Codec XDCAM 50HD 422, 24BIT Stereo nach europäischen Richtlinien R128

Kann ich weiterhin in meiner 1080 25p Timeline in Premiere weiterarbeiten und es dann entsprechend exportieren ohne Probleme?

Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand mit Erfahrung entsprechende Infos zukommen lassen könnte. Das Projekt ist super kurzfristig entstanden und mit meiner Recherche komme ich nicht besonders weit.

Grossen Dank.
Ihr habt ein Projekt mit 800fps gedreht?

Space


Antwort von demo:

dienstag_01 hat geschrieben:
demo hat geschrieben:
Hallo zusammen

Ich muss das erste mal an einen TV Sender ausliefern (SRF Schweiz) und brauche Unterstützung. Das benötigte Format wäre laut Dokument:
"1080i /25 (interlaced 50 Halbbilder/sec)"

Wir haben mit 800fps gefilmt und arbeiten in einer 25p Timeline.

Ausserdem Ist im Dokument bei "Anlieferung" folgende Info hinterlegt:
MXF OP1A-Datei, Codec XDCAM 50HD 422, 24BIT Stereo nach europäischen Richtlinien R128

Kann ich weiterhin in meiner 1080 25p Timeline in Premiere weiterarbeiten und es dann entsprechend exportieren ohne Probleme?

Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand mit Erfahrung entsprechende Infos zukommen lassen könnte. Das Projekt ist super kurzfristig entstanden und mit meiner Recherche komme ich nicht besonders weit.

Grossen Dank.
Ihr habt ein Projekt mit 800fps gedreht?
Ja, ich meine du kriegst einfach 25p Material raus aber die Kamera hat in 4k 800fps produziert.

Space


Antwort von cantsin:

demo hat geschrieben:
Ja, ich meine du kriegst einfach 25p Material raus aber die Kamera hat in 4k 800fps produziert.
Bei allem Respekt, aber es scheint mir, dass Euch absolut basales Grundwissen und -verständnis von allem fehlt, was Ihr da tut, und Ihr Euch am besten jemanden holen solltet, der sich auskennt und den Ihr dafür bezahlt..

Space


Antwort von demo:

cantsin hat geschrieben:
demo hat geschrieben:
Ja, ich meine du kriegst einfach 25p Material raus aber die Kamera hat in 4k 800fps produziert.
Bei allem Respekt, aber es scheint mir, dass Euch absolut basales Grundwissen und -verständnis von allem fehlt, was Ihr da tut, und Ihr Euch am besten jemanden holen solltet, der sich auskennt und den Ihr dafür bezahlt..
Vielen Dank für deine Unterstützung, hast mir sehr geholfen.

Space


Antwort von Clemens Schiesko:

Um flüssigere Bewegungen und weniger Moiré zu bekommen wäre es grundsätzlich ratsam die Timeline in 50p anzulegen. 25p geht aber dennoch in Ordnung. Da Du Premiere und so sicher auch den Media Encoder nutzt, kannst Du das Projekt am Schluss in letzteres schieben und dort das XDCAM HD 50 PAL 50i Profil auswählen.
Das Apple ProRes MXF OP1a Format wäre somit nicht das vom Sender gewünschte Format.

Space


Antwort von Jott:

Du sollst XDCAM anliefern, nicht etwa ProRes.

Es sollte genau dafür ein Ausgabe-Preset geben. XDCAM ist MPEG 2 (ja, TV-Formate sind sehr urig). Such mal.

Interlaced: dein Preset erzeugt dann (hoffentlich) technisches Interlaced. Visuell bleibt‘s 25p.

Der Tipp, die Anlieferung von jemandem machen zu lassen, der Ahnung hat und auch eine Interlaced-Sichtmöglichjeit hat, ist durchaus wertvoll, von dir die Vorgaben so gar nichts sagen.

Mac: wenn du nicht fündig wirst, fcp-Demo laden. Passende TV-Ausgabe automatisch direkt aus der Timeline.

Space


Antwort von demo:

"Clemens Schiesko" hat geschrieben:
Um flüssigere Bewegungen und weniger Moiré zu bekommen wäre es grundsätzlich ratsam die Timeline in 50p anzulegen. 25p geht aber dennoch in Ordnung. Da Du Premiere und so sicher auch den Media Encoder nutzt, kannst Du das Projekt am Schluss in letzteres schieben und dort das XDCAM HD 50 PAL 50i Profil auswählen.
Das Apple ProRes MXF OP1a Format wäre somit nicht das vom Sender gewünschte Format.
Clemens, vielen Dank für deine Untersützung und deine Zeit. Dein Tipp mit dem Media Encoder und deine ausführliche Antwort beinhaltet alles wonach ich gesucht habe. Weiss ich sehr zu schätzen.

Space


Antwort von demo:

Jott hat geschrieben:
Du sollst XDCAM anliefern, nicht etwa ProRes.

Es sollte genau dafür ein Ausgabe-Preset geben. XDCAM ist MPEG 2 (ja, TV-Formate sind sehr urig). Such mal.

Interlaced: dein Preset erzeugt dann (hoffentlich) technisches Interlaced. Visuell bleibt‘s 25p.

Der Tipp, die Anlieferung von jemandem machen zu lassen, der Ahnung hat und auch eine Interlaced-Sichtmöglichjeit hat, ist durchaus wertvoll, von dir die Vorgaben so gar nichts sagen.

Mac: wenn du nicht fündig wirst, fcp-Demo laden. Passende TV-Ausgabe automatisch direkt aus der Timeline.
Danke Jott für deine Inputs. Der Tipp vom vorherigen Post bezüglich Media Encoder (und doch viel mehr Exportmöglichkeiten) bringt mich weiter und löst das Problem. Tipp zum Export und dies von jemand machen zu lassen ist sicherlich hilfreich. Meine Bedenken waren in erster Linie ob ich denn weiter in der 25p Timeline arbeiten kann ohne das es zu Problemen im Export führt und ja.... gerne lerne ich auch on the way dazu, wenn ich auch gestehen muss nicht unbedingt unter diesen Umständen. Danke für deine Zeit und die wertvollen Inputs.

Space



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Hilfe für TerraTec/TVRadio+ auf xp-PC benötigt
Dringende Frage zu Audio in DaVinci Resolve
Aufnahmeformat 1080i/25
HDTV-Aufnahme komprimieren + Aus 1080i -> 720p erreichen
Dringende FRage zu DVB-T - Scart auf TV Antennensecker ??
Final Cut benötigt plötzlich enorm viel Arbeitsspeicher
Was benötigt mehr Strom, EVF oder Display?
Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?
Kaufberatung benötigt
MiniDV-Cam benötigt Werkstatt - was mag das kosten?
Hinweis benötigt: W ie Xvid-avi mit AC3 in DVD überführen?
Entscheidungshilfe benötigt, welche Karte kaufen
Was benötigt man für eine Werbefilm
Pro7 in HDTV - Welche Hardware benötigt?
Hilfe JVC D9
Hilfe, das Upgrade ist verschwunden
Hilfe ich halte das nicht mehr aus!
MOV Datei defekt, brauche Hilfe




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash