Logo Logo
/// 

DV nach AVI ?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Francis:


Ich möchte ca 50 Std. DV-Filme (;Cassette) auf eine Terabyte-Festlatte
kopieren. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich die Filme bearbeiten. Das
müsste locker draufpassen. Der Camcorder hat einen Firewire-Ausgang,
mein Compuetr einen Eingang. Wie geht das? Welches Programm bauche ich?
Francis




Antwort von Jürgen He:

Francis schrieb:

> Ich möchte ca 50 Std. DV-Filme (;Cassette) auf eine Terabyte-Festlatte
> kopieren.

DV-AVI braucht ca. 13 GB / Std. Wenn Du nur übertragen willst, ohne
Kamerasteuerung oder Szenenereknnung, ist "DVIO"
(;http://www.carr-engineering.com/dvio.htm)
ein einfaches Tool dafür.

Gruß, Jürgen





Antwort von Bernd Nomi:

Francis schrieb:
> Ich möchte ca 50 Std. DV-Filme (;Cassette) auf eine Terabyte-Festlatte
> kopieren. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich die Filme bearbeiten. Das
> müsste locker draufpassen. Der Camcorder hat einen Firewire-Ausgang,
> mein Compuetr einen Eingang. Wie geht das? Welches Programm bauche ich?
> Francis

Hallo
wenn Du ohnehin vor hast, die Aufnahmen mal zu bearbeiten, würde ich
dazu das Editor-Programm Deiner Wahl benutzen. Z.B. mit Pinnnacle
Studio, welches leicht verständlich ist und dennoch praktisch alle
Bearbeitungsmöglichkeiten hat, könntest Du beim Übertragen die Aufnahmen
gleich thematisch oder nach Datum ordnen. Ohne Ordnung läufst Du Gefahr
später in den Daten zu ertrinken ;)
Ich würde Dir auch raten, die Daten als DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt zu speichern und
keinesfalls irgendwie in MPG2 oder anderes umzuwandeln. Der Platz auf
der Platte ist völlig ausreichend und wenn Du gleich längere Leerstellen
aussparst, brauchst Du noch weniger.
Wenn Du beim Pinnacle-Studio den Camcorder über FirewireFirewire im Glossar erklärt anschließt
und ihn als "Quelle" der Aufnahme auswählst, erscheint ein Bild eines
Camcorders auf dem Bildschirm und dort kannst Du dann auch vor- und
zurückkspulen, starten, stoppen usw. Sehr komfortabel! Ich würde Dir
raten, KEINE Kapitel automatisch erstellen zu lassen, unnütze Funktion
und überflüssige Daten die man später soweiso selbst erzeugt wenn man
sie benötigen sollte.
Viel Erfolg

--
><(;(;(;°> ><(;(;(;*< ><(;(;(;°> ><(;(;(;*<
Wäre die Umwelt eine Bank, ihr hättet sie längst gerettet
www.foodwatch.de www.regenwald.org









Antwort von Ralf- D. Grobe:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag
Re: DV nach AVIAVI im Glossar erklärt ?###
- snip -
> Ich würde Dir auch raten, die Daten als DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt zu speichern und
> keinesfalls irgendwie in MPG2 oder anderes umzuwandeln. Der Platz auf der
> Platte ist völlig ausreichend und wenn Du gleich längere Leerstellen
> aussparst, brauchst Du noch weniger.

... und wenn die Videos später noch bearbeitet (;geschnitten) werden sollen,
ist DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt auch das schmerzärmste Format. In MPG wird dann erst für das
Endresultat (;z.B. DVD) gerendert.
Ralf





Antwort von Bernd Nomi:

Ralf- D. Grobe schrieb:
> "Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag
> Re: DV nach AVIAVI im Glossar erklärt ?###
> - snip -
>> Ich würde Dir auch raten, die Daten als DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt zu speichern und
>> keinesfalls irgendwie in MPG2 oder anderes umzuwandeln. Der Platz auf der
>> Platte ist völlig ausreichend und wenn Du gleich längere Leerstellen
>> aussparst, brauchst Du noch weniger.
>
> .... und wenn die Videos später noch bearbeitet (;geschnitten) werden sollen,
> ist DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt auch das schmerzärmste Format. In MPG wird dann erst für das
> Endresultat (;z.B. DVD) gerendert.
> Ralf
Genau das wollte ich damit sagen. Nur die allerersten Versuche machte
ich MPG, mit AVIAVI im Glossar erklärt hatte ich nie(;!) "lost Frames" oder Probleme mit
Asynchronitätenm die andere User in den Wahnsinn treiben ;)
Inzwischen ist Festplattenplatz so billig, dass das kein Grund sein
kann, sich freiwillig für Probleme zu entscheiden ;)




Antwort von Dennis Reinhardt:

Francis schrieb:
> Ich möchte ca 50 Std. DV-Filme (;Cassette) auf eine Terabyte-Festlatte
> kopieren. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich die Filme bearbeiten. Das
> müsste locker draufpassen. Der Camcorder hat einen Firewire-Ausgang,
> mein Compuetr einen Eingang. Wie geht das? Welches Programm bauche ich?
> Francis

Wenn du es ganz einfach haben willst: Windows Movie Maker.

Dort gibt es die Option Filme zu importieren. Dort wählst du "Vom Gerät
aufnehmen" oder so ähnlich aus. Im folgenden Fenster sollte, sofern
deine Kamera angeschaltet und verbunden ist, dort zumindest als DV-Gerät
aufgelistet werden. Danach kommt die Abfrage für welchen Zweck bzw.
welches FormatFormat im Glossar erklärt du die Datei aufnehmen willst, wähle dort DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt aus.

So sollte das Video ohne weitere Bearbeitung auf der Festplatte
kopieren. Man möge mich bitte schnell korregieren, sofern die Annahme
falsch ist, das WMM die Finger von den Daten lässt.

Ich für meinen Teil benutze schon seit Jahren Szenalyzer Live.

Gruß, Dennis




Antwort von Ralf- D. Grobe:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag
Re: DV nach AVIAVI im Glossar erklärt ?###
- snip -
> Genau das wollte ich damit sagen. Nur die allerersten Versuche machte ich
> MPG, mit AVIAVI im Glossar erklärt hatte ich nie(;!) "lost Frames" oder Probleme mit
> Asynchronitätenm die andere User in den Wahnsinn treiben ;)

Naja, wenn's vielleicht nochmal in größeren Sequenzen gestückelt werden
soll, aber nicht mehr geschnitten (;mit Titel/Überblendungen etc) wird, ist
ein Hardware-Encoding in DVD-konformes MPG latürnich recht
archivierungsfreudig. Ich denke, DVD- konformes Material wird in vier bis
fünf Jahren noch "lesbar" sein ;o)
Ralf





Antwort von Andreas Erber:

Francis wrote:
> Ich möchte ca 50 Std. DV-Filme (;Cassette) auf eine Terabyte-Festlatte
> kopieren. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich die Filme bearbeiten. Das
> müsste locker draufpassen. Der Camcorder hat einen Firewire-Ausgang,
> mein Compuetr einen Eingang. Wie geht das? Welches Programm bauche
> ich? Francis

Das geht mit dem Windows eigenen Moviemaker, da als DV-Avi speichern. Das
ist so Windows eigen, da braucht es keine Zusatzsoftware dafür.

LG Andy






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
WMV nach AVI?
d2v nach avi?
Video-DVD nach DV/AVI
MPV/MP2 nach XviD-AVI?
AVI-Datei nach Absturz reparieren
Migration alten Fast Videoformats (DIF) nach AVI
Womit FLV-Videos umwandeln nach AVI, MPEG?
Videos ruckeln nach Konvertierung von .avi zu .mp4
50 mal mpg oder avi Files nach DVD
DVD nach AVI konvertieren, wie geht das?
Virtual Dub macht AVI asynchron nach Schneiden
Freewaretools zum Umwandeln von avi nach mpeg gesucht
Welches Programm zum Konvertieren von AVI nach DVD
Kodierung von AVI nach MPG ohne Ton - warum?
Film mp4-Format nach avi oder mpg konvertieren?
avi nach mov konvertieren, unter beibehalten des timecode
mpeg, avi, mpg nach VOB und oder IFO
AVI nach wandeln in mpg2 nicht mehr Bild- und Tonsynchron
von DVB nach avi(xvid) mit ac3 ton asynchron (delay)
Was sind AVI-1 und AVI-2?
AVI Zeitraffertool .... ?
AVI downloaden?
AVI->DVD
AVI Header
mov in avi
avi 2 Dvd

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen