Logo Logo
/// 

DJI Osmo Action 3: Back to the Roots - Hitzeprobleme gelöst?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:






Wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit der neuen DJI Osmo Action 3. Neu ist bei der Osmo Action 3 neben der Rückkehr zum Gehäusedesign der Osmo Action (1), der duale Touchscreen, die deutlich verbesserte Akkuleistung, die neuesten Stabilisierungsalgorithmen von RockSteady und Horizon Balancing, mehr Tauchtiefe (auch ohne Tauchgehäuse), vertikale Aufnahmemodi und vieles mehr ? hier unsere ersten Eindrücke ?




Hier geht es zum slashCAM Artikel:
Test: DJI Osmo Action 3: Back to the Roots - Hitzeprobleme gelöst?




Antwort von medienonkel:

Eure Laufzeiten verstehe ich nicht so ganz. Eine Überhitzungsmeldung habe ich noch nie zu Gesicht bekommen.

Mit der Action 1 kann man ohne Probleme in 4k 60 fps und RS nen Akku leer machen. An nem normalen Sommertag mit 25 Grad Aussentemperatur. Zugegeben recht zügig mitm Rennrad unterwegs.
Vielleicht hatte RS aber nicht so viel zu tun, weil die Cam in nem mini Gimbal an der Rucksackhalterung befestigt war?



Antwort von rob:

Hallo M.

unsere Angaben bezogen sich auf die Action 2.

Aber grundsätzlich:
Tatsächlich spielen Fahrtwind und RS bei der Kühlung eine beträchtliche Rolle.

Im On/Off Betrieb hatten wir bei unserem ca- 1-stündigen Dreh keine Hitzewarnung bei der Osmo Action 3 (bei frühherbstlichen Temperaturen und Fahrtwind).

Viele Grüße

Rob/
slashCAM








Antwort von medienonkel:

Danke für die Antwort.


Nennt mich ab jetzt bitte nur noch M.

Das war"s Ms. Moneypenny... sie können gehen ;-)



Antwort von Jan:

Bei 120 FPS ist auch schon nach neun Minuten Schluss wegen Hitzewarnung bei 25°. Ebenfalls soll sich der Bildwinkel bei bester Stabilisierung extrem verengen. Das sind so die beiden Schwachpunkte der Kamera. Das betrifft dann den Käufer, der gern mit hoher Auflösung, gutem Stabilisator und bei grob um die 25° filmen möchte und eben den Benutzer, der den besten Stablisator benutzen will, aber keinen deutlichen Verlust des Weitwinkel akzeptiert. Sonst hat DJI viel richtig gemacht. Hält die magnetische Halterung wirklich auch bei sportlichen Aktivitäten sehr gut und lässt die Kamea nicht verloren gehen?

Eigentlich müsste die Action 3 auch deutlich besser bei Lowlight als die neue Hero 11 sein, mit 12 MP (gibt sie bei RAW aus) und dem größeren Sensor.



Antwort von medienonkel:

Angeblich soll bei der Action 3 per FW-Update noch 10 bit nachgeliefert werden.
https://youtu.be/xqDLMpeIyUo?t=434



Antwort von Gubi:

medienonkel hat geschrieben:
Angeblich soll bei der Action 3 per FW-Update noch 10 bit nachgeliefert werden.
Ist nachgeliefert worden!



Antwort von medienonkel:

Gubi hat geschrieben:
Ist nachgeliefert worden!
Stimmt.
Aaaaber, was weder bei DJI (da weiß ich es) noch bei GoPro der Fall ist, ist 4:2:2.
Durchgehend 4:2:0 in allen Auflösungen, zumindest bei der Action 3 und laut "Quelle Internet" auch bei der GoPro.

Wenigstens HD p50 wäre mit 4:2:2 10 bit gut gewesen. Hätte die kleinen sofort tatsächlich Broadcastfähig gemacht.
Zumindest auf dem Papier. Angenommen wird eh alles.

Bei der Action 3 ist übrigens in 4k bei 120 fps Schluss mit 10 bit, die gehen nur bis 100 fps!



Antwort von medienonkel:

Jan hat geschrieben:
Bei 120 FPS ist auch schon nach neun Minuten Schluss wegen Hitzewarnung bei 25°. Ebenfalls soll sich der Bildwinkel bei bester Stabilisierung extrem verengen. Das sind so die beiden Schwachpunkte der Kamera. Das betrifft dann den Käufer, der gern mit hoher Auflösung, gutem Stabilisator und bei grob um die 25° filmen möchte und eben den Benutzer, der den besten Stablisator benutzen will, aber keinen deutlichen Verlust des Weitwinkel akzeptiert. Sonst hat DJI viel richtig gemacht. Hält die magnetische Halterung wirklich auch bei sportlichen Aktivitäten sehr gut und lässt die Kamea nicht verloren gehen?

Eigentlich müsste die Action 3 auch deutlich besser bei Lowlight als die neue Hero 11 sein, mit 12 MP (gibt sie bei RAW aus) und dem größeren Sensor.
Die Action 1 zumindest ist im Lowlight besser, als die Action 3.
Ich finde sie auch wesentlich besser verarbeitet.

Die magnetische Halterung wird durch zwei Metallklammern an den Seiten erst so richtig fixiert.
Einzig der Käfig, der mitgeliefert wird ist meiner Meinung nach kompletter Schwachsinn, da man diesen wirklich nur braucht, wenn man die Kamera hochkant verwenden möchte.
Ansonsten null Mehrwert, bis auf nen leicht erhöhten Kratzschutz.



Antwort von Gubi:

medienonkel hat geschrieben:

Die Action 1 zumindest ist im Lowlight besser, als die Action 3.
Ich finde sie auch wesentlich besser verarbeitet.

Die magnetische Halterung wird durch zwei Metallklammern an den Seiten erst so richtig fixiert.
Einzig der Käfig, der mitgeliefert wird ist meiner Meinung nach kompletter Schwachsinn, da man diesen wirklich nur braucht, wenn man die Kamera hochkant verwenden möchte.
Ansonsten null Mehrwert, bis auf nen leicht erhöhten Kratzschutz.
Ich finde die 3 bei Lowlight nicht schlechter als die Einser. So
zumindest mein Eindruck.

Was ich aber echt super finde, die magnetische Halterung.
Deswegen habe ich mir extra den Smallrig Käfig einschließlich
die magnetische Adapterhalterung gekauft. Alles bedienbar
ohne den Käfig abzunehmen und absolut passgenau. Auch
mit montiertem Display Panzerglas.
IMG_20230220_172050.jpg IMG_20230220_172206_edit_397458268076845.jpg IMG_20230220_172121_edit_397437975132578.jpg



Antwort von medienonkel:

Also die Halterung finde ich interessant.
Der Cage ist aber ein wenig albern, außer man nutzt damit wirklich noch ein Mikrofon oder baut ein Licht drauf.
Da kann ich ja mit DJI Care Refresh einmal eine ganze Action 3 fallen lassen und komme auf den Preis vom Cage ;-)


Ich habe noch für ne GoPro 4 nen China Cage, da konnte man wenigstens 43 mm Filter vorne dran schrauben.



Antwort von Gubi:

medienonkel hat geschrieben:
Der Cage ist aber ein wenig albern
Der Eine so der Andere anders...
zum Bild


Das Care Refresh habe ich auch gebucht. Hoffe trotzdem
das meine Cam heil bleibt. Der Anschluss eines Mikrofons
am Smallrig macht sich gut. Bin bis jetzt zufrieden mit der
Dreier!









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit
DJI Mavic Mini - Bester Match: GoPro Hero8 Black oder DJI Osmo Action?
DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera
DJI stellt modulare Action Kamera - Action 2 - mit innovativer Magnetmontage vor
Tiffen stellt 2 ND Filterkits für DJI Osmo Action Kamera vor
GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
DJI Osmo Action / Fragen
DJI Osmo Action / Mikrofonadapter
DJI Osmo Action 3: Längere Laufzeit, vertikale Aufnahme - und alte Form
DJI Osmo Action 3 Hilfe
Magnethalterung für Dji osmo Action 1, oder basteln ?
Großes Update für DJI Osmo Action 3 bringt Aufnahme in 10 Bit und in HDR
ND bzw. ND/PL Filter für die DJI Osmo Action 3?
Gimbal für die Dji Osmo Action 1
Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
SmallHD Action OS V.7 Firmware Update für Action 5 Kameramonitor
OSMO ACTION Steuerung mit IPhone
Urlaubscam - Walking - Dji Osmo Pocket , Insta360 One R, DJI Ronin SC für Lumix oder was anderes
back-up software
Wie Peter Jacksons Beatles-Doku "Get Back" erst durch AI möglich wurde
Tilta Float-Vest meets Flycam Back-Plate
Ronin S "knarzt" (kein Motoren Geräusch) GELÖST!!
mp4 Bitraten Problem gelöst!
BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
Wer hat Erfahrungen mit Resolve- Vorlagen... gelöst

















weitere Themen:
Spezialthemen


3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adapter/Konverter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
DJI
DSLR
DaVinci Resolve
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Empfehlung
Euro
Fehler
Festplatte
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
Nikon
Objektiv
Objektive
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Plugin
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
Umwandeln
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
YouTube
Zoom