Logo Logo
/// 

Camera View in Adobe Premiere CC



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von Alex Hanke:


Hi,

suche nach einer Möglichkeit in meiner Premiere Composition rein-und raus zu zoomen, ohne jede Ebene einzeln zu "scalen".

Nahezu alle tutorials, die ich auf Youtube gefunden habe, benutzen nur scaling einer einzelnen Ebene, ...was allerdings kein zoomen ist, sondern nur Vergrößeren und Verkleinern.

Da ich immer mit mehreren LayerLayer im Glossar erklärt arbeite, such ich nach einer Möglichkeit, eine Kamerafahrt zu nutzen, wie in After Effects oder anderen Animationsprogrammen (zb. Flash oder Toon Boom Animate Pro)
Jede Ebene einzeln und gleichmäßig zu scalen, wäre sehr mühseelig

dass es möglich sein kann zeigt dieses Video:

er benutzt in CS-5 einen Effekt namens "camera view", welchen ich aber nicht in CC finden konnte. Gibt es eine Alternative? oder zumindest Vorschläge das Problem zu lösen, ohne rein und rauszurendern, und zwischen AE und PR zu switchen?



Antwort von srone:

kamera effekt gibt es nur für windows.

lg

srone



Antwort von Alex Hanke:

danke für die schnelle Antwort.

...aber ich nutze Windows 8





Antwort von Rudolf Max:

@: ...was allerdings kein zoomen ist, sondern nur Vergrößeren und Verkleinern...

Wo ist da der Unterschied...Ich verstehe nur noch Bahnhof...



Antwort von Alex Hanke:

der Unterschied ist, beim Kamera ZoomZoom im Glossar erklärt, vergrößeren sich alle Ebenen gleichmäßig.

wenn ich mehrere Ebenen verwende, kann ich in After Effects beispielsweise eine Kamera einfügen, mit der ich mich durch die gesamte Komposition bewegen kann, ohne jede Ebene einzeln platzieren zu müssen.



Antwort von srone:

ja, das ist der unterschied zwischen ae und pr.

deswegen benutzt der typ im bsp video auch nur eine ebene.

aber vielleicht hilft es dir deine ebenen in verschachtelte sequenzen zu packen.

lg

srone



Antwort von Alex Hanke:

guter Vorschlag, hab mir gerade ein tutorial über verschachtelte Sequenzen gegeben. könnte tatsächlich ne Lösung sein, wobei ich mich natürlich frage, ob das "ständige" Neuverschachteln zeitsparender ist, als zwischen AE und PR rumzuswitchen.

Mein Ziel ist im Endeffekt so ein "klassisches Erklärvideo" zu machen.

Beispiele:



Die Sounduntermalung und den Schnitt mache ich bisher immer in Premiere, da ich das da viel unkomplizierter finde, als es immer pre-rendern zumüssen, um den Sound zu hören. oder mache ich etwas falsch? würdest du alles gleich in AE machen?



Antwort von srone:

wenn ich mir die bsp videos so anschaue, verstehe ich dein problem, da kann ich dir aber nur raten, deinen workflow zu optimieren, bild folgt ton oder andersherum, der rest ergibt sich dann, eine all in one lösung gibt es hier (leider) nicht.

ae ist halt nicht das wahre für ton, aber wie wäre ein konzept im sinne, meine animation muss so und so lang sein, da so und soviel text, einzelne (bild-)animationen im ae und dann auf den text im pr zusammengefügt?

es ist eben bei bestimmten konstellationen nicht möglich, alles in der schwebe zu halten, "you have to make a decision", in deinem fall wäre imho sprechertext führend.

lg

srone



Antwort von Alex Hanke:

ok, ja, es war tatsächlich bisher so, dass ich alles parallel gemacht habe, da es ín meinem Fall ein kreativer Prozess ist, und ich am kreativsten beim "Machen" und "Umsetzen" bin.

Ich scripte natürlich vorher auf nem Papier, aber die dicken Ideen kommen dann mittendrin bzw. Idee etwas zu ändern, rauszunehmen, oder hinzuzufügen. Das merk ich immer erst bei der Umsetzung und nicht auf dem Papier vorher.

bisher:
ich scripte, und mach den Ton dann Schrittweise mit dem Bild, weil ich ständig auch Sachen ergänze, und zwischenschiebe.
-> was ich bisher auch als bequem empfunden habe, da ich Ton und Bild selber mache und auch instant und direkt aufnehmen und verarbeiten kann. nur der Schritt mit der "Kameraperspektive" blockiert mich zu sehr.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
Premiere Titelfunktion zickt rum
Premiere Pro CC unerträglich langsam
Premiere aufräumen
Premiere-Export zu hell - Luminanzbereichproblematik
Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping
Premiere Pro zu langsam
Premiere über PC
Wie komplette Filmteile in Premiere 6.5 verschieben?
Premiere sehen
Finger weg von Premiere Pro ?!
Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019
Canon XH-A1 / Premiere, Camera offline ??
ARTE: BiTS - Point of view
dv import in adobe premiere 1.5
Tipps zu Adobe Premiere 6.5
3 Fragen zu Adobe Premiere
Ton Aussetzer in Adobe PREMIERE CS 6
Frameserver für Adobe Premiere?
Fragen zu Adobe Premiere pro 7
grüner renderfehler adobe premiere
Adobe Premiere Pro Blitzeffekt
Adobe Premiere Farben invertiert
Adobe Premiere Pro Streaming
Atem Blackmagic Kontrollbildschirm Multi View verschwindet

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen