Logo Logo
/// 

Blackmagic Camera Update 3.1 bringt ProRes 444



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Das neueste Update von Blackmagic bringt neben neuen Funktionen für die Blackmagic URSA Mini 4K auch Unterstüt...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic Camera Update 3.1 bringt ProResProRes im Glossar erklärt 444




Antwort von Drushba:

Nicht schlecht, aber 4K Prores 444 = 1180 Mbit/s?
https://de.wikipedia.org/wiki/ProRes

Das gäbe hierauf wohl keine 30 Minuten:
http://www.marcotec-shop.de/de/products ... 0wodc-sLOQ

Die Cfast 2.0 Hersteller wirds freuen ;-)



Antwort von Frank Glencairn:

http://www.ebay.de/itm/191597310980?ru= ... 26_rdc%3D1

111 Euro für die 128GB





Antwort von r.p.television:

http://www.ebay.de/itm/191597310980?ru= ... 26_rdc%3D1

111 Euro für die 128GB

Das wäre ja wirklich ein guter Preis.
Sind die Karte im Single-Betrieb dann auch tatsächlich schnell genug um 4k Raw 3:1 in 60p wegzuschreiben? Oder muss man dafür die Kamera in den Dual-Recording-Mode switchen? (Was ja auch nicht so schlimm wäre wenn es hinterher so einfach wäre die Ordner zu vereinen)?

Andere Frage analog zur angesprochenen Verbesserung des "Kaltstartverhaltens":
Wie lange braucht es denn generell bis die Kamera vom Anschalten wirklich Recording-fähig ist. Das wäre für mich nämlich nicht unerheblich.



Antwort von Valentino:

Plus Versand, Steuern und Abgaben für Speichermedien ist man wahrscheinlich auch bei über 150 Euro, was immer noch günstig ist.
Dazu aber keine Garantie bzw. Gewährleistung.

Persönlich würde ich aber gerade bei größeren Produktionen nicht auf Wahre aus Fernost setzten, aber das muss jeder selber wissen.

Bei der DatenrateDatenrate im Glossar erklärt von ProResProRes im Glossar erklärt 4444 und 4k Auflösung kann man auch gleich bei 3:1 RAW bleiben und hat dann etwas mehr Spielraum in der Post.

Paralle Aufzeichnung von 4,6k RAW und HD ProRes/DNxHD wäre auch noch eine nette Option bei der Kamera.



Antwort von Frank Glencairn:

Versand ist kostenlos - steht doch da.

Und "Ware aus Fernost" - Seriousley?

Glaubst du allen Ernstes das Lexar irgendweleche Karten woanders als in China herstellt?

Ich hab ne ganze handvoll gekauft, laufen alle wunderbar bis zu 120 FPS.



Antwort von Valentino:

Nö aber schon alleine die Tatsache, das die 3400x Karten von Lexar ab der SUP3.0 von AMIRA und Alexa Mini eben nicht mehr unterstützt werden, wird seine Gründe haben.

Das BlackMagic bei gleichen Datenraten die 3400x noch für ausreichend hält ist schon etwas merkwürdig.

Thema Bestellung, haste schon eine Rechnung vom Zoll bekommen und was musstest du nachzahlen?



Antwort von Roland Schulz:

...und wer kann mir jetzt erklären wozu 4:4:44:4:4 im Glossar erklärt bei nem non-oversampling Bayer Sensor gut ist - außer für's Prospekt???
Halt, lasst es, wird früh dunkel ;-).



Antwort von enilnacs:

Sauteure Primes und Rigs für 444 aber billigste Chinamedien kaufen. :-D Als ob das beim gesamten Produktionsaufwand preislich relevant wäre, von Zuverlässigkeit ganz zu schweigen. Macht ihr das auch mit den Batterien? XD Köstlich die Diskussion hier.



Antwort von Frank Glencairn:

Sauteure Primes und Rigs für 444 aber billigste Chinamedien kaufen. :-D A

Schnallst du's wirklich nicht?

Alle Medien die du kaufen kannst sind China Medien - außer den Chinesen stellt niemand welche her.

Und warum sollen Medien zuverlässiger sein, wenn jemand einen saftigen Preisaufschlag verlangt.

Mach mal nen reality check.



Antwort von enilnacs:

Sauteure Primes und Rigs für 444 aber billigste Chinamedien kaufen. :-D A

Schnallst du's wirklich nicht?

Alle Medien die du kaufen kannst sind China Medien - außer den Chinesen stellt niemand welche her.

Und warum sollen Medien zuverlässiger sein, wenn jemand einen saftigen Preisaufschlag verlangt.

Mach mal nen reality check.

Ja, Alles ist aus China, aber du trollst gerade, du weisst genau was ich gemeint habe, billiges Chinaschrott ohne Gewährleistung nachjagen. Mit sowas würde der TD oder DoP einem den Schädel einschlagen bei Ausfall. :-D



Antwort von Borke:

Die Gewährleistung ist komplett unrelevant, wenn das Medium beim Dreh tot ist.



Antwort von r.p.television:

Sauteure Primes und Rigs für 444 aber billigste Chinamedien kaufen. :-D A

Schnallst du's wirklich nicht?

Alle Medien die du kaufen kannst sind China Medien - außer den Chinesen stellt niemand welche her.

Und warum sollen Medien zuverlässiger sein, wenn jemand einen saftigen Preisaufschlag verlangt.

Mach mal nen reality check.

Ja, Alles ist aus China, aber du trollst gerade, du weisst genau was ich gemeint habe, billiges Chinaschrott ohne Gewährleistung nachjagen. Mit sowas würde der TD oder DoP einem den Schädel einschlagen bei Ausfall. :-D

Hm. Und wenn die teure Karte ausfällt? Gibt es dann Gewährleistung auf den Footage-Verlust durch den Hersteller?
Nein.

Ich denke die Karten sind identisch. Es sind schon "B-Karten" (mit vielen defekten Flash-Einheiten) sehr teuer verkauft worden und umgekehrt.

Bleibt einzig die Frage wie die jeweilige Zollstelle damit umgeht und die Sendung eventuell tagelang einfriert. Ist bei mir leider schon so passiert und hab dringendst darauf gewartet.
Aber gerade wenn man viele dieser Karten bräuchte wie ich ist so eine Ersparnis schon gut.

Gibt es eigentlich kameraseitig irgendeinen Alert bei dropped frames?

Achja; Nochmal wegen des Kamerastarts. Wie lange dauert es circa bis die Kamera nach dem Einschalten im Raw-Modus tatsächlich recording-bereit ist?



Antwort von enilnacs:

Die Gewährleistung ist komplett unrelevant, wenn das Medium beim Dreh tot ist.

Deswegen gibt auch keiner für ausfallende Ramschware Gewährleistung, und dass man in der Produktion auf mindestens einen Backup fährt ist die Regel, nicht die Ausnahme. Aber wenn mein Backup auch der gleiche Ramsch ist habe ich doppelt im Klo gegriffen.

Aber was soll das, hallo ? Wer sich einen 10k Camrig + 5k Workstation leistet der hat auch Geld für Qualität. Von Studios ganz zu schweigen. Abgesehen davon, beim Medium, auf dem ich die schwer gefilmten Szenen habe, zu sparen ist von Dämlichkeit nicht zu überbieten.

EDIT: Ah ja, dass auch sehr teure Medien ausfallen (ebenso wie Cams, etc) ist ja klar, hier geht es um was anderes, zB mögen zwar die gleichen Karten sein, aber 1. man kann es als Käufer nicht kontrollieren, 2. welche Produktionschargen fehlerhaft sind und 3. sind sehr schnelle Karten sehr wohl durchgecheckt (EQA) was man vom durchschnittlichen Ramsch nicht erwarten kann.
Nvidia verbaut auch die gleichen GPUs in Tesla und ner Geforce, aber die Chips werden durch Tests aussortiert und die besser gefertigten als Tesla verkauft (die halten auch länger weil die Transistoren gut lithografiert sind).
Das ist auch bei Flash der Fall. Schon mal was von ATE und Yield gehört ?

https://en.wikipedia.org/wiki/Wafer_testing



Antwort von Jost:

Die Nachricht lautet ja wohl:

Auch die Preise für die CF-Karten sinken.

Und das ist eine Nur-Gute-Nachricht.

Selbst hier
http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... lexar.html
sind ja bereits Preisunterschiede von 50 Prozent zu erkennen.



Antwort von nachtaktiv:

Sauteure Primes und Rigs für 444 aber billigste Chinamedien kaufen. :-D Als ob das beim gesamten Produktionsaufwand preislich relevant wäre, von Zuverlässigkeit ganz zu schweigen. Macht ihr das auch mit den Batterien? XD Köstlich die Diskussion hier.

genau das hab ich hier letztes jahr mal angesprochen. der troll meinte dann, mich hier lächerlich machen zu müssen, weil ich beim akku nicht unbedingt sparen würde. hab dann noch ne linkliste mit diversen ausfällen und bränden aufgrund billig-china teile gepostet und dann kam auch schon keine antwort mehr.

es geht ja nicht um china, sondern um billigst-china. und bei teurerem material darf man schon einen höheren qualitäts check vermuten. der dreh ist trotzdem im eimer, wenn das teure medium ausfällt, aber die wahrscheinlichkeit, das es zum super gau kommt ist beim teuren material tendenziell nun mal geringer. und profis sollten immer darauf bedacht sein, risiken zu minimieren.



Antwort von WoWu:

...und wer kann mir jetzt erklären wozu 4:4:44:4:4 im Glossar erklärt bei nem non-oversampling Bayer Sensor gut ist - außer für's Prospekt???
Halt, lasst es, wird früh dunkel ;-).

Für alle, die mit RAW nicht umgehen können und glauben bei dem FormatFormat im Glossar erklärt eine ähnliche Qualität zu bekommen, weil die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt ähnlich hoch ist.
;-)



Antwort von Valentino:

Wäre dann bei den ganzen Bayer-Sensoren ein 422 12bit Video auf AVC Basis sinnvoller als eine ProRess4444?



Antwort von WoWu:

Wenn ich sowieso in der Datenratengrössenordnung bin, nehm' ich das RAW Signal und blase mir nicht künstlich das Chroma mit Berechnungen auf, die nix hergeben.
Und wenn ich die Wahl zwischen Datenreduktion und RAW habe, würde ich mich immer für die besseren Qualität, nämlich RAW entscheiden.
Kommt aber auch drauf an, was für RAW das ist.
Wenn das CDNG ist, dann bringt das auch nix.
Bei den beiden Codecs immer für den am weitesten entwickelten, in dem Fall ist das XAVC und wenn man das dann noch inkl. der Sony Erweiterung machen kann, weil das NLE es auch unterstützt, umso besser.

Aber das alles ist immer eine Frage des Workflows.
Bei manchen ist RAW eben nicht so beliebt.



Antwort von Frank Glencairn:


was man vom durchschnittlichen Ramsch nicht erwarten kann.

Hör doch mit diesem "Ramsch" Geschwätz auf.

Das sind genau die selben Karten, die du hier auch kaufen kannst.
Die 3400x wird seit ner Weile nicht mehr produziert weil es ein neues Modell gibt. Lexar hat die restlichen Karten als Bulk billig an Einzelhändler verscherbelt, und die verticken das Zeug jetzt auf Ebay.



Antwort von Borke:

Was sind denn die Schreibraten der 3400? Deren Homepage spuckt nichts gescheites aus. Reicht das für alle Modi der Mini URSA?



Antwort von Valentino:

Der Peak beim Schreiben wird irgendwo bei 450MB/Sek. liegen.
Für kontinuierliches Video ist aber die durchschnittliche DatenrateDatenrate im Glossar erklärt beim Schreiben wichtig und da werden die x3400 Karten eher so bei 350 bis 400MB/Sek. liegen.

Außer dem unkomprimierten CineDNG liegen alle FormatFormat im Glossar erklärt deutlich unter der 350MB/sek:
30p@4608 x 2592
CinemaDNG RAW - 513MB/s
CinemaDNG RAW 3:1 - 180 MB/s
CinemaDNG RAW 4:1 - 135 MB/s

30p@3840 x 2160
Apple ProResProRes im Glossar erklärt 444 XQ - 250 MB/s
Apple ProResProRes im Glossar erklärt 444 - 165 MB/s
Apple ProRes 422ProRes 422 im Glossar erklärt HQ - 110 MB/s

Für Frameraten über 30p@4k und unkomprimierten CineDNG muss man immer im Dual-Card Modus arbeiten. Info siehe Anleitung ab Seite 251.



Antwort von Jott:

Megabit/Megabyte nicht verwechseln. Passiert gerne mal.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Wie Blackmagic Hyperdeck Prores-Dateien nach Adobe portieren ?
Pc für Blackmagic ProRes-Material unter Sony Vegas 12
Update 1.8.2 für Blackmagic Cameras bringt ProRes 422 Support
Firmware-Update für PIX 240 Recorder bringt Prores 4444 Option
DaVinci Resolve 12.5.4 Update bringt Rec. 2100, MXF ProRes, Grass Valley Co
Kurznews: Erstes Blackmagic Pocket Cinema Camera ProRes Material
ProRes 2K 444 - Welches Schnittprogramm?
MAGIX Vdl 2013 ProRes Import von der Blackmagic Cinema Camera
Ursa 2.0 - jetzt mit ProRes 444 60p
Camera Update 4.4 bringt Bluetooth Remote für Ursa MiniPro
Blackmagic Camera Firmware Update 2.1
Kurznews: AJA 4K CION Kamera: 4K 60fps 444 ProRes und RAW
Kurznews: Blackmagic Camera Firmware bringt Audio-Levels und Histogramm
Kurznews: Blackmagic Camera Firmware Update 1.9.7
Kurznews: Blackmagic Camera Firmware Update 1.81
AJA CION 4K Kamera mit GlobalShutter, 60fps, 444 ProRes und RAW
Blackmagic Firmware-Update 1.9.5 bringt SSD-Formatierung in der Kamera
Kurznews: Blackmagic Cinema Camera 1.3 Firmware Update
Blackmagic Camera Firmware Update 2.4 für 4K BMPC
Blackmagic Pocket cinema Camera Update 1.8 - Aprilscherz im Juli?
Blackmagic Camera Update 4.4: Unter anderem mit Bluetooth Fernbedienung
RAW-Update für die Blackmagic Pocket Cinema Camera
Blackmagic Camera Update 4.5, Nikon F-Mount und SSD-Recorder jetzt da
Kurznews: Blackmagic Camera 1.9.11 Update - Nur Neues für Studio Modelle
Alternative zu Blackmagic Pocket Camera und Cinema/Production Camera
ARRI AMIRA SUP 4.0 bringt S16 HD ProRes Recording

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
28. Januar 2018/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar 2018/ Berlin
Berlinale
17-22. Februar 2018/
Berlinale Talents
13-18. März 2018/ Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.Dezember 2017 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*