Logo Logo
/// 

Beratung für Einstieg erwünscht (Dazzle DVC 150?)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Torben Pekaar:


Hallo Gruppe!

Ich bin neu hier und würde mich freuen, wenn ich ein paar hilfreiche Tipps
bekommen könnte.

Mein Vater möchte endlich seine alten Video8 und Hi8Hi8 im Glossar erklärt Bänder digitalisieren
und archivieren.
Dass er neben seinem Notebook (;Centrino 1,7/512 MB/60 GB) und dem Camcorder
dafür noch ein exterenes Gerät braucht, habe ich ihm bereits klar gemacht.
Jetzt stellt sich nur die Frage: welches?

Zufällig habe ich den Dazzle Digital Video Creator 150 entdeckt, der das
grds. können sollte. Vorteil in meinen Augen: integriertes Hardware Encoding
und USB 2.0. Allerdings liest man hier und dort, dass das Teil nur NTSC
Auflösungen unterstützt. Da es sich um PALPAL im Glossar erklärt Aufnahmen handelt und ebensolche
DVDs entstehen sollen, zweile ich nun. Was gibt es für empfehlenswerte
Alternativen?

PS: Daneben sollen auch noch DV-Bänder bearbeitet werden. Da die Kamera via
Firewire nicht erkannt wird (;wohl dank WinXP SP2), wollte ich mich auch hier
nach Alternativen erkundigen. Gibt es vielleicht ein externes Gerät mit
Firewire-Eingang, dass via USB 2.0 ausgibt?

Danke und Gruß
Torben





Antwort von Ralf Fontana:

Torben Pekaar schrieb:

> Mein Vater möchte endlich seine alten Video8 und Hi8Hi8 im Glossar erklärt Bänder digitalisieren
> und archivieren.

Willkommen im Club.

> Dass er neben seinem Notebook (;Centrino 1,7/512 MB/60 GB) und dem Camcorder
> dafür noch ein exterenes Gerät braucht, habe ich ihm bereits klar gemacht.

Ist es wirklich das Modell "Camcorder" vom Hersteller "dem"?

> Jetzt stellt sich nur die Frage: welches?

Das hängt grundsätzlich vom Anspruch ab. Mit Geräten die MPEGMPEG im Glossar erklärt abliefern
kommst Du schnell zu einem Ergebnis. Die Qualität liegt jedoch maximal im
Mittelfeld des erreichbaren weil während des digitalisierens auch gleich
komprimiert werden muss. Und Nachbearbeiten (;Titel einblenden,
Szenenübergänge) und MPEGMPEG im Glossar erklärt verträgt sich nicht wirklich.

> PS: Daneben sollen auch noch DV-Bänder bearbeitet werden. Da die Kamera via
> FirewireFirewire im Glossar erklärt nicht erkannt wird

Ist es wirklich das Modell "Kamera" des Herstellers "die"?

>(;wohl dank WinXP SP2), wollte ich mich auch hier nach Alternativen erkundigen.

Eine Alternative würde darin bestehen das Du mal sagst was das für Geräte
sind. Wer Video8-Bänder hat und sich eine DV-Kamera kauft die keine
Video8-Bänder digitalisieren kann weiß entweder sehr genau was er will oder
er wurde sehr schlecht beraten.

>Gibt es vielleicht ein externes Gerät mit Firewire-Eingang, dass via USB 2.0 ausgibt?

Ja. Sowas nennst sich PC.

PS: Seit mein Auto mal einen Platten hatte fahre ich mit dem Mietwagen
durch die Gegend. Das heißt eigentlich fährt mein Bruder. Ich sitze hinten
in meinem Auto, das wir auf den Autoanhänger gerollt haben, der an dem
Mietwagen befestigt ist den mein Bruder fährt. Ist ja auch die logische
Vorgehensweise wenn man einen Platten hat.




Antwort von Torben Pekaar:

"Ralf Fontana" schrieb

> Willkommen im Club.

Thx!

> > Dass er neben seinem Notebook (;Centrino 1,7/512 MB/60 GB) und dem
Camcorder
> > dafür noch ein exterenes Gerät braucht, habe ich ihm bereits klar
gemacht.
>
> Ist es wirklich das Modell "Camcorder" vom Hersteller "dem"?

Meine schon!

> > Jetzt stellt sich nur die Frage: welches?
>
> Das hängt grundsätzlich vom Anspruch ab. Mit Geräten die MPEGMPEG im Glossar erklärt abliefern
> kommst Du schnell zu einem Ergebnis. Die Qualität liegt jedoch maximal im
> Mittelfeld des erreichbaren weil während des digitalisierens auch gleich
> komprimiert werden muss. Und Nachbearbeiten (;Titel einblenden,
> Szenenübergänge) und MPEGMPEG im Glossar erklärt verträgt sich nicht wirklich.

Alternative?

> > PS: Daneben sollen auch noch DV-Bänder bearbeitet werden. Da die Kamera
via
> > FirewireFirewire im Glossar erklärt nicht erkannt wird
>
> Ist es wirklich das Modell "Kamera" des Herstellers "die"?

Ja doch.

> >(;wohl dank WinXP SP2), wollte ich mich auch hier nach Alternativen
erkundigen.
>
> Eine Alternative würde darin bestehen das Du mal sagst was das für Geräte
> sind. Wer Video8-Bänder hat und sich eine DV-Kamera kauft die keine
> Video8-Bänder digitalisieren kann weiß entweder sehr genau was er will
oder
> er wurde sehr schlecht beraten.

Spielst Du auf eine Digital8 Kamera an?
Falls ja: Die Mini DV Bänder wurden damals mit dem ersten digitalen
Camcorder für den Home-Bereich überhaupt aufgenommen (;JVC). Digital8 gab es
da mE noch gar nicht.

> >Gibt es vielleicht ein externes Gerät mit Firewire-Eingang, das via USB
2.0 ausgibt?
>
> Ja. Sowas nennst sich PC.

Meinst Du wirklich "nennst"?
Aber Spaß bei Seite - ich hatte ja oben geschrieben, dass die Kamera eben
nicht über FirewireFirewire im Glossar erklärt erkannt wird (;an einem PC ohne SP2 schon). Man könnte
nun eine andere Kamera probieren, klar. Alternativ dachte ich eben an einen
Firewire Port an dem näher zu bestimmenden (;!) externen Gerät.

> PS: Seit mein Auto mal einen Platten hatte fahre ich mit dem Mietwagen
> durch die Gegend. Das heißt eigentlich fährt mein Bruder. Ich sitze hinten
> in meinem Auto, das wir auf den Autoanhänger gerollt haben, der an dem
> Mietwagen befestigt ist den mein Bruder fährt. Ist ja auch die logische
> Vorgehensweise wenn man einen Platten hat.

Wie komisch.

Gruss
Torben







Antwort von Ralf Fontana:

Torben Pekaar schrieb:

>> Ist es wirklich das Modell "Camcorder" vom Hersteller "dem"?

> Meine schon!

>> Ist es wirklich das Modell "Kamera" des Herstellers "die"?

> Ja doch.

Ist schon in Ordnung. Du hast keine Lust uns zu sagen welches Modell Du
hast und ich hab keine Lust meine Zeit mit Ratespielchen zu verplempern.

Viel Spaß noch.

--





Antwort von Torben Pekaar:


"Ralf Fontana" schrieb

> Ist schon in Ordnung. Du hast keine Lust uns zu sagen welches Modell Du
> hast und ich hab keine Lust meine Zeit mit Ratespielchen zu verplempern.

Keine Lust? Ratespielchen? Verplempern? Die digitale ist eine Sony TRV17.

Die analoge ist ebenfalls von Sony, aber inzw. hinüber. Sollte man da
nochmal in eine Hi8/Digital8 investieren, oder gibt es sowas wie reine
Hi8/Video8 ZuspielerZuspieler im Glossar erklärt (;wie nennt man sowas)?





Antwort von Joachim Hoehland:

Ich habe es auch mit einem Dazzel DVCII probiert Video8 zu überspielen,
Qualität war
wegen dropped Frames nicht brauchbar.
ich habe mit dann bei http://www.freytag.de einen Sony Vdieo8 Walkman
geliehen,
die Qualität ist super geworden.

Gruss
Joachim





Antwort von Torben Pekaar:


"Torben Pekaar" schrieb

> Zufällig habe ich den Dazzle Digital Video Creator 150 entdeckt, der das
> grds. können sollte. Vorteil in meinen Augen: integriertes Hardware
Encoding
> und USB 2.0. Allerdings liest man hier und dort, dass das Teil nur NTSC
> Auflösungen unterstützt. Da es sich um PALPAL im Glossar erklärt Aufnahmen handelt und
ebensolche
> DVDs entstehen sollen, zweile ich nun. Was gibt es für empfehlenswerte
> Alternativen?

Mittlerweile bin ich noch auf die Pinnacle MovieBox USB Deluxe und den
Terratec Grabster (;inkl. Ulead Filmbrennerei) gestoßen. Hat jemand
Erfahrungen mit diesen Produkten?





Antwort von Berthold Josephs:

On Wed, 12 Jan 2005 10:34:08 0100, Torben Pekaar wrote:

OK, ich antworte auch einfach mal, obwohl ...

>Mein Vater möchte endlich seine alten Video8 und Hi8Hi8 im Glossar erklärt Bänder digitalisieren
>und archivieren.

... ich diese beiden Formate nicht kenne.

>Dass er neben seinem Notebook (;Centrino 1,7/512 MB/60 GB) und dem Camcorder
>dafür noch ein exterenes Gerät braucht, habe ich ihm bereits klar gemacht.

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, kann man manchmal auch
Camcorder verwenden.

>Zufällig habe ich den Dazzle Digital Video Creator 150 entdeckt, der das
>grds. können sollte. Vorteil in meinen Augen: integriertes Hardware Encoding
>und USB 2.0.

Ich verwende so ein Teil von ADS, allerdings nur mit USB 1.6 (;Win98SE
kann nur USB 1.1, aber mit diversen Treiber-updates liegt die
Transferrate inzwischen erheblich höher).

>Allerdings liest man hier und dort, dass das Teil nur NTSC
>Auflösungen unterstützt. Da es sich um PALPAL im Glossar erklärt Aufnahmen handelt und ebensolche
>DVDs entstehen sollen, zweile ich nun. Was gibt es für empfehlenswerte
>Alternativen?

Bei meinem ADS-Gerät kann man zwischen NTSCNTSC im Glossar erklärt und PALPAL im Glossar erklärt wählen.

Meine Wünsche bzgl. der Qualität im Verhältnis zu den Kosten werden
von diesem Gerät voll erfüllt.
Aber wenn die höchste Priorität bei der Qualität liegt, gibt es
bestimmt bessere Lösungen.

Gruß,
Berthold




Antwort von :

Hmm,
habe alles bereits gehört, was da für Namen auftauchen.
Ich würd hingegen empfehlen sich einen DVD-Recorder zu leisten. Ich habe
einen Liteon LVW 5005, seinerzeit 259,- EUR bei Karstadt, nun 229,-
Ich nehme damit selber meine NTSC/PAL(;da muß man im Netz nach updates
suchen) Videokasetten auf DVD's auf. Bin begeistert, kann es nur empfehlen.
Die Qualität richtet sich natürlich nach der des Ausgangsmediums.
Genial ist aber, dass ich damit dann auch Fernsehsendungen aufzeichnen kann,
und es nicht in der Ecke stehen habe wie ein Fast Dazzle und Co..

"Berthold Josephs" schrieb im Newsbeitrag
=?ISO-8859-1?Q?Re:_Beratung_f=FCr_Einstieg_erw=FCnscht_(;Dazzle_DVC_150=3F?= =?ISO-8859-1?Q?)?=###
> On Wed, 12 Jan 2005 10:34:08 0100, Torben Pekaar wrote:
>
> OK, ich antworte auch einfach mal, obwohl ...
>
>>Mein Vater möchte endlich seine alten Video8 und Hi8Hi8 im Glossar erklärt Bänder digitalisieren
>>und archivieren.
>
> ... ich diese beiden Formate nicht kenne.
>
>>Dass er neben seinem Notebook (;Centrino 1,7/512 MB/60 GB) und dem
>>Camcorder
>>dafür noch ein exterenes Gerät braucht, habe ich ihm bereits klar gemacht.
>
> Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, kann man manchmal auch
> Camcorder verwenden.
>
>>Zufällig habe ich den Dazzle Digital Video Creator 150 entdeckt, der das
>>grds. können sollte. Vorteil in meinen Augen: integriertes Hardware
>>Encoding
>>und USB 2.0.
>
> Ich verwende so ein Teil von ADS, allerdings nur mit USB 1.6 (;Win98SE
> kann nur USB 1.1, aber mit diversen Treiber-updates liegt die
> Transferrate inzwischen erheblich höher).
>
>>Allerdings liest man hier und dort, dass das Teil nur NTSC
>>Auflösungen unterstützt. Da es sich um PALPAL im Glossar erklärt Aufnahmen handelt und
>>ebensolche
>>DVDs entstehen sollen, zweile ich nun. Was gibt es für empfehlenswerte
>>Alternativen?
>
> Bei meinem ADS-Gerät kann man zwischen NTSCNTSC im Glossar erklärt und PALPAL im Glossar erklärt wählen.
>
> Meine Wünsche bzgl. der Qualität im Verhältnis zu den Kosten werden
> von diesem Gerät voll erfüllt.
> Aber wenn die höchste Priorität bei der Qualität liegt, gibt es
> bestimmt bessere Lösungen.
>
> Gruß,
> Berthold





Antwort von Heinz Boehringer:

Hi,

> Hmm,
> habe alles bereits gehört, was da für Namen auftauchen.
> Ich würd hingegen empfehlen sich einen DVD-Recorder zu leisten. Ich
> habe einen Liteon LVW 5005, seinerzeit 259,- EUR bei Karstadt, nun
> 229,-

entschuldige, aber ein DVD Rekorder waehre mir zu unflexibel.
Wie nimmst du da einen 4Stunden Film auf?

> Ich nehme damit selber meine NTSC/PAL(;da muß man im Netz nach
> updates suchen) Videokasetten auf DVD's auf. Bin begeistert, kann
> es nur empfehlen. Die Qualität richtet sich natürlich nach der des
> Ausgangsmediums.
> Genial ist aber, dass ich damit dann auch Fernsehsendungen
> aufzeichnen kann, und es nicht in der Ecke stehen habe wie ein Fast
> Dazzle und Co..
>

diese Aussage ist schlicht weg falsch, wenn du ein Videosignal vom Fernseher einem
Videorekorder oder einem externen Tuner dranhaengst kannst du mit der
DVC 150 genauso Fernsehaufnahmen machen. Zugegeben, die Software von
dem Teil gefaellt mir auch nicht so, besonders das Pinnacle Zeug aber es gibt ja
Ausweichmoeglichkeiten. Ich selbst benutze die DVD.Master weil mir da die
Aufnahme und Schnittsoftware besser liegt aber mit einer besseren Schnittsoftware
ist die DVC 150 auch sehr gut zu gebrauchen.

ach ja, natuerlich macht die DVD150 auch Pal.

Gruss
Heinz






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
S: DAZZLE 150 DVC Video Creator
Unterschiede der Pinnacle Dazzle DVC 80/120/150?
Dazzle DVC-170, Probleme
Problem mit Dazzle DVC 90
Dazzle dvc 90 und Magix video de Luxe
Schlechte Aufnahmequalität mit Dazzle DVC 120
HILFE: Kodiert die Dazzle DVC 120 in Echtzeit?
Studio 10.5 mit Dazzle 150 keine aufnahme möglich ...
Einstieg in das Filmen mit DSLR für Familienfilme
Kaufberatung günstiger Einstieg für Foto und Film
Grafikkarten-Update für 100-150€ sinnvoll?
Telekonverter empfehlung für Sigma 150-600 / Canon 70-200
Indiefilmtalk-Podcast - Feedback erwünscht
Vlog - Aufnahmen - Feedback erwünscht
Was für eine Karte ist besser Hauppauge PVR 150 oder Leadtec TV2000
Bella Salsa - Eigener kleiner Tanzfilm, Meinung erwünscht
Beratung Video Wandeln
Beratung Live-Produktion
Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
Steadycam mit Weste - Beratung
Pinnacle PCTV Sat/Beratung
Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht
Beratung! Nikon D500 und Objektive!
Gimbal Beratung // Was gibt der Markt her?
Frage eines Neulings - Camcorder Beratung
max. Auflösung USB-Capture Pinnacle DVC...

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom