Logo Logo
/// 

Avid stellt Artist | DNxIO Hardware vor // NAB 2015



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Auch das Hardware InterfaceInterface im Glossar erklärt Artist DNxIO für die Zusammenarbeit mit dem Media Composer stellt Avid auf der NAB vor




Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Avid stellt Artist | DNxIO Hardware vor // NAB 2015




Antwort von Bergspetzl:

haha, na Wahnsinn. Wieso Baut Dacia eigentlich noch nicht die Karossen für BMW?



Antwort von Valentino:

Naja im Prinzip handelt es sich um eine DeckLink 4K Extreme 12G im 19" FormatFormat im Glossar erklärt mit zukünftiger Hardwarebeschleunigung.

Die Hardwarebeschleunigung halte ich aber für recht überflüssig, da ein Windows/MAC System für eine flüssige 4k Bearbeitung so oder so schon ordentlich Power unter der Haube haben sollte und man dann eher eine halb so teure BM Karte verbaut und das restliche Geld in wirklich sinnvolle Hardware investiert.

Wenn es um Mikrofon und sonstige Audioeingänge geht, dann steht die Box bei den meisten Firmen eh viel zu weit weg. Hier reicht meisten auch schon das 0815 Yamaha Mischplut oder ein hochwertiger Mic-Preamp.

Ein weiteres Rätsel, wie um alles in der Welt soll diese Box mit neuen Thunderbolt 2.0 kompatibel sein?
Schon die PCIe Version hat ganze 8 PCIe 2.0 Lanes, das wird extrem eng wenn noch ein Raid angeschlossen werden soll.
Am Ende wird einfach nur der DNxHR Stream über PCIe/TB übertragen und in der Box umgewandelt, wie es früher schon bei der alten DNX über FW800 der Fall war.
Damit sollte aber jedem klar sein, das die UHD/4k Ausgabe in 50/60p nur mit dem MediaComposer und vielleicht noch Davinci möglich ist.








Antwort von Goldwingfahrer:

Damit sollte aber jedem klar sein, das die UHD/4k Ausgabe in 50/60p nur mit dem MediaComposer und vielleicht noch Davinci möglich ist.

Mit Edius 7.42 sollte es auch möglich sein...
aber solange auf der BM 4k der Brüllwürfel verbaut ist,warte ich noch ab.

Muss eh warten,habe zwar 48 Lanes..aber auf 3 PCs verteilt ;-(



Antwort von Valentino:

Damit sollte aber jedem klar sein, das die UHD/4k Ausgabe in 50/60p nur mit dem MediaComposer und vielleicht noch Davinci möglich ist.

Mit Edius 7.42 sollte es auch möglich sein...
aber solange auf der BM 4k der Brüllwürfel verbaut ist,warte ich noch ab.

Muss eh warten,habe zwar 48 Lanes..aber auf 3 PCs verteilt ;-( Tut mir leid wenn ich mich falsch ausgedrückt habe, aber wenn die 50/60p@4k übertragen werden sollen, dann geht das unkomprimiert nur über vier PCIe3.0 Lanes oder halt über 8 PCIe 2.0 und somit hat TB2 das große Nachsehen.
Da die Box aber mit einem Hardwareencoder kommen wird, wird sich Avid dem alten Komprimierungstrick bedienen und einfach nur den DNxHR komprimierten Stream über TB oder PCIe schicken. Damit sollte die Box dann sogar noch mit TB1 kompatibel bleiben.

Das wird aber am Ende auch alles nur mit dem MediaComposer funktionieren und wenn es um 50/60p@4k geht werden alle anderen Programme das große Nachsehen haben.
Da bringt es dir auch nichts, das dein Edius auch 50/60p@4k unterstützt, aber sehr wahrscheinlich nicht den Hardwareencoder dieser Avid Box unterstützen wird.



Antwort von merlinmage:

Oder man nutzt bei anderen Apps einfach ne Aja Karte. Verstehe nicht, was an einem DNxHR Stream @60fps so dolle sein soll.



Antwort von Valentino:

Warum sollte man den ein anderes Programm benutzten, es geht ja nur um die DNxIO Hardware und nicht um die Software.

Dazu unterstützt der aktuelle MC auch die DeckLink 4K Extreme 12G und kann auch andere Formate als DNxHR wiedergeben, also warum diese Aufregung?

AJA ist eine klasse Firma, aber leider sind sie nicht mit Davinci Resolve kompatibel, was in der Natur der Sache liegt.
Mein letzte AJA Express IO habe ich auch noch für gutes Geld verkaufen können, aber bei den Preisen werden ich mir so schnell keine neue AJA Box oder Karte kaufen.

BTW: Sogar die Kona4 braucht acht PCIe 2.0 Lanes, die Io4k kann aber trotz TB2 auch 4k und UHD mit 50/60p, aber dann hat man halt keine BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt mehr für ein Raid, wenn nur ein TB Controller verbaut ist und somit bleibt eigentlich nur noch der MacPro oder ein Custom System mit TB2 in Frage.

Avid umgeht dieses Problem mit dem Hardwareencoder, ob das aber noch Zeitgemäß bzw. Sinnvoll ist sein mal dahin gestellt.



Antwort von merlinmage:

Ich rege mich net auf, keine Sorge. ;)

Den Rest den du geschrieben hast ist auch richtig. Kenne aber keinen mit ner IO 4K, der nicht den nMP hat, würde mich aber auch wundern. In ne HP kommt halt ne Kona 4, da ist das mit der BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt auch überhaupt kein Problem, wozu hat man 80 PCIE 3.0 Lanes ;)



Antwort von Valentino:

Ja klar nur das dann alle anderen User mit einem IMac das Nachsehen haben und die Avid anscheinend nicht im Regen stehen lassen will ;-)
Für den Stream braucht man nicht mehr als einen PCIe 2.0 Lane und damit ist dann auch mehr BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt für das externe Raid und sonstigen TB Modulen vorhanden.



Antwort von merlinmage:

Ist halt Murks, dass TB2 so stark limitiert und bis TB3 dauerts noch was. Danke Apple!



Antwort von DV_Chris:

Im Prinzip sind zwei grosse I/O Hardware Hersteller übriggeblieben: Blackmagic und Aja. Warum sich Avid gerade für die in der öffentlichen Wahrnehmung weniger professionelle Firma entschieden hat, ist ein Rätsel.



Antwort von Valentino:

Hoffe auch, das TB3 noch kommen wird aber seit dem USB3.1 so langsam verfügbar ist, würde es mich nicht verwundern wenn Intel TB3 einfach sterben lässt.








Antwort von merlinmage:

Zu TB3:

Support will be added with Intel's Skylake architecture chipsets, with shipping dates expected from late 2015 into early 2016.

Herbst 2016 kommt halt schon PCIe 4.0 und verdoppelt nochmals die Bandbreite. Heißt spätestens 6-7 Monate nach TB3 ist es noch hoffnungsloer veraltet als jetzt TB2 schon ist.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Avid stellt Artist | DNxIO Hardware vor // NAB 2015
Avid Media Composer | First -- kostenlos und limitiert // NAB 2015
NAB und Avid?
Angénieux stellt Optimo Style 48-130 T3 vor // NAB 2017
ARRI stellt Alexa Mini65 auf der NAB 2016 vor.
Avid Artist mit Premiere Pro CC
DJI stellt Ronin 2 vor: Größer, stärker und intelligenter // NAB 2017
Sony stellt kompakte UWP-D Funkstrecke inkl. NFC-Sync vor // NAB 2019
ZEISS stellt Lens Gear Ringe und zwei neue Anamorphoten vor // NAB 2016
Sony stellt HDC-5500 4K HDR Dreichip-Broadcastkamera mit Global Shutter vor // NAB 2019
ARRI stellt neue Bottom Dovetail Plates und Studio Bridge Plates SBP-1 vor // NAB 2019
Blackmagic stellt was neues vor
Sony stellt A7III vor !
Blackmagic stellt ATMmini ISO vor
Sachtler stellt FSB 10 Fluidkopf vor
Blackmagic stellt ATEM Streaming Bridge vor
Cartoni stellt neue Master 30 Fluidkopfserie vor
LG stellt erstes biegbares 48" OLED Display vor
Came TV stellt Cage für Panasonic GH5 vor
Panasonic stellt 6K DSLM FullFrame Kamera vor
DJI stellt Super 35, 6k raw Kamera vor
Nvidia stellt neue RTX 2080 (ti) vor
Der NKF Köln stellt sich vor
Canon stellt neues EF 24-105mm 1:4L IS II USM Zoom vor
Tilta stellt den Nucleus N Wireless Focus vor
Canon stellt 4K-Broadcast-Objektive CJ45ex9.7B / CJ45ex13.6B vor

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom