Logo Logo
/// 

Avid Media Composer mit Adrenaline-HD wesentlich langsamer als ohne



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Avid-Forum

Frage von Blackeagle123:


Hallo,

der Titel sagt ja schon alles. Ich habe die Adrenaline-HD angeschlossen und ein Projekt in 1080p25, alles im Avid DNxHD-Codec.

Ich nutze die Adrenaline auch für die Ausgabe auf den Full-HD-TV (HD-SDI out), daher schon sehr praktisch, damit zu schneiden. Auch für In und Out per XLRXLR im Glossar erklärt an das Mischpult ist es sehr praktisch.

Jetzt zum Problem: Schalte ich die Adrenaline (mit DNxcel-Board) aus und arbeite mit der Software allein, läuft der Media Composer wesentlich schneller als mit angeschalteter Adrenaline.

Ist das so tatsächlich normal? Oder habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Vielleicht ist es auch eine Treiber-Sache? Habe die teure, Avid-zertifizierte Firewire-Karte, allerdings ist der komplette PC nicht zertifiziert (keine teure HP-Maschine!). Avid läuft aber sehr stabil, eben nur langsamer, wenn die Adrenaline an ist.

Freue mich über Antworten.



Antwort von Valentino:

Du hast noch die alte die Box, die über FW800 angeschlossen wird.

Die hat ja schon knapp sechs Jahre auf dem Buckeln und ist druch die maximale BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt von F800(70-80MB/Sek) wahrscheinlich langsamer.
Was für eine Version des MC benutzt du den und wie alt ist die Workstation.

Die neuen DNA Boxen laufen über PCI Express und haben eine minimale BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt von 2,5Gbit, was in etwa 300MB/sek. sind.

Spätnests seit dem MC6 und den verschiedenen I/O-Karten, ist mit einer Sechs-Kern Maschine die DNxHDDNxHD im Glossar erklärt Beschleunigung so gut wie überflüssig geworden.
Einzig die AVC-Intra Beschleunigung bei den neueren Boxen von Avid macht Sinn, wenn mal viel AVC Material schneidet.



Antwort von Blackeagle123:

Hey,

ja ich nutze noch die alte DNA, keine Nitris-Box. Klar nutzt die nur die BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt von Firewire. Trotzdem frage ich mich, warum deswegen mein MC langsamer wird!? (Ich würde es ja verstehen, wenn dann die Wiedergabe auf dem TV nachhängt oder ruckelt...)

Ich nutze Media Composer 5.0.1

Hab jetzt für die Firewire-Karte auch andere Treiber (neue und alte) installiert, beide Male das gleiche Problem, aber - wie gesagt - trotzdem sehr stabil.

Ist das denn so normal?

Danke vorab und liebe Grüße,
Constantin





Antwort von Blackeagle123:

...Also würdest Du dann eher empfehlen, eine I/O-Karte einzubauen?
Welche würdest Du mir denn für MC 6.0 empfehlen, die auch XLRXLR im Glossar erklärt Ein- und Ausgänge hat? (Um die 500€!? -> So viel hat die Adrenaline-HD gekostet.)

Viele Grüße!



Antwort von fsm:

Habe die teure, Avid-zertifizierte Firewire-Karte, allerdings ist der komplette PC nicht zertifiziert (keine teure HP-Maschine!)

wichtig ist, das die FW Karte im richtigenSlot steckt und der PC diesen ausreichend versorgt und nicht mit anderen "Bussen" teilen muss. Sieh dir mal " http://avid.force.com/pkb/articles/en_U ... e/en269631 " an, daran kanns liegen. Problem an der ganzen sache ist das 08/15 PC's gar nicht so viele lanes bieten, und sich vieles untereinander teilen müssen.
bei x58 boards und den neueren x79 gibts da weniger probleme. musste schauen was auf dich und dein PC zutrifft.



Antwort von Blackeagle123:

Vielen Dank! Es könnte sein, dass sich die Firewire-Karte den Slot mit der USB 3.0 Karte teilt... Im dümmsten Fall aber mit der Grafikkarte :-/

Ich werde schauen, was mein PC da kann."Wo kann ich das denn herausfinden? Gibt's da vom Mainboard Angaben?

Vielen Dank für den Tipp!!

Viele Grüße,
Constantin



Antwort von Valentino:

Das mit der PCIe Lane belegung kannst du beim Hersteller deines Mainboards herraus finden.

Arbeitet deine FirewireFirewire im Glossar erklärt Karte über PCI oder PCIe?
Einige Mainboard haben ja noch so einen PCI Slot, auf dem Bild ist das der Unterste.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... xpress.jpg

Am besten die langen PCIe 16x für Grafikkarte und Video Karte frei lassen und die ganz kurzen PCIe 1x für USB3.0 benutzten.
Die mitteleren sind PCIe 4x Steckplätze.



Antwort von Blackeagle123:

Da muss ich jetzt wirklich mal genau schauen, was mein Mainboard hat. Es hat tatsächlich auch noch PCI-Steckplätze, aber ansonsten nur PCIe. Auch die Firewire-Karte hat PCIe, ich glaube aber, dass das Mainboard 4x PCIe16x hat, zumindest sind alle 4 Slots exakt gleich und wären auch für 4 Grafikkarten geeignet, laut Hersteller. Eventuell sind davon aber auch (trotz der großen Bauform) ein paar langsamere Slots dabei...

Viele Grüße,
Constantin



Antwort von Valentino:

Jup je nach Chipsatz sind sieht die Belegung der vier mechanischen 16x PCIe Steckplätze so aus:
Z77 Chispatz: 16/16/0/0 oder 16/8/8/0 oder 8/8/8/8 (geht nur mit IVY-Bridge CPU)
Beim X58 oder X79 Chipsatz sieht es da schon bessser aus:
16/16/0/8 oder 16/8/8/8




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Avid-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Avid Media Composer Preis-Revolution -- ab 19 Euro monatlich ohne Team und Cloud // NAB 2018
Avid Media Composer Workflow mit Pluraleyes 3.5
Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr
Avid Media Composer 2018.7 mit neuer Live Timeline und 16K-Unterstützung
Update: Kyno 1.8 mit BRAW-Support und DaVinci Resolve / Avid Media Composer Unterstützung
Import mfx Avid Media Composer
Avid Media Composer 7 - Aktion GROUPEN ?!
Avid Media Composer 5.x oder älter gesucht
Kostenloses Schnittprogramm Avid Media Composer First im Test
Media Composer First - Kostenloses Avid für Einsteiger
Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
Avid Media Composer 8.6 -- neuer Source Browser und mehr
Nix Neues zum Avid Media Composer auf der IBC?
Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
Avid Media Composer 2019: Neue Media Engine, 16K Finishing, neue Workspaces uvm. // NAB 2019
Datensicherung von Avid Media Composer Projekten (Backup: RAID vs externe HDDs)?
Avid bringt PhraseFind und ScriptSync zurück in den Media Composer
Avid Media Composer 8.5 Update unterstützt OS X El Capitan und Windows
Avid Media Composer 8.4.5 Update bringt neue Features für Artist DNxIO
Update 8.4 für Avid Media Composer bringt freie Projektgröß
Kostenloser Videoschnitt: Avid Media Composer | First soll im Juni erscheinen // NAB 2017
Blackmagic: Desktop Firmware Update 11.4.1 bringt HDR Unterstützung für Avid Media Composer
Avid Media Composer 2020.4 bringt Support für macOS Catalina und ProRes
Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
Braucht VLC wesentlich mehr Rechnerleistung als WinDVD?
Nero Vission Express 3 langsamer als Version 2 ?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom