Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Adobe-KI zerlegt Audioclip in verschiedene Spuren - Project Sound Lift



Newsmeldung von slashCAM:



Adobe hat mit Project Sound Lift eine weitere KI-gestützte Technologie vorgestellt, die Sprachaufnahmen eines Videos in verschiedene Spuren also Stimmen, Nicht-Sprachgerä...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Adobe-KI zerlegt Audioclip in verschiedene Spuren - Project Sound Lift


Space


Antwort von Axel:

War schon vor 11 Jahren für mich spannend, dass man aus einer alten Mono-Lichttonspur (Psycho-Restauration) eine wahnsinnig tolle 5.1-Mischung machen konnte, mit:
https://audionamix.com/

Obwohl ich kein Ton-Typ bin dachte ich immer: das muss doch einfach sein, ich sehe ja quasi die völlig unterschiedlichen Quellen in dem Mix. Vielleicht auch, weil ich kein Ton-Typ bin.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Ja im Audiobereich (Musik) gibt schon seit Jahren Plugins die das so halbwegs ordentlich machen.
Eigentlich verwunderlich daß man im Videobereich (Sprache) erst jetzt da drauf kommt.

Space


Antwort von MK:

Adobe kommt wieder als Letzter und verkauft es als des Kaisers neue Kleider, köstlich.

Space


Antwort von Axel:

MK hat geschrieben:
Adobe kommt wieder als Letzter und verkauft es als des Kaisers neue Kleider, köstlich.
Als Letzter? Hier geht es ja nicht um bloße Stimm-Isolierung, sondern um Isolierung aller „Stems“. Wer macht das denn noch?

Space


Antwort von MK:

Axel hat geschrieben:
Hier geht es ja nicht um bloße Stimm-Isolierung, sondern um Isolierung aller „Stems“. Wer macht das denn noch?
Steinberg... und auch wenn die es "Song entmischen" nennen funktioniert das auch mit anderem Material und sogar in Mono.

Space


Antwort von MK:

Gut, der hier zusammengefasst wiedergegebene Artikel hat natürlich wieder mal relevante Details aus der Quelle weggelassen obwohl schon vieles einfach 1:1 rüber kopiert wurde... gerne lese ich alles zweimal um an die vollständigen Informationen zu kommen...

Das hier wäre z.B. tatsächlich neu:

Project Sound Lift kann mehrere Sprachspuren gleichzeitig erkennen und sie von Hintergrundgeräuschen isolieren.


Und halt dass es idiotensicher sein soll... ;-)

Space


Antwort von Jörg:

Und halt dass es idiotensicher sein soll... ;-) aber Idioten nutzen keine Adobe Programme...

Space


Antwort von blindcat:

Wo macht Steinberg das genau?

Space



Space


Antwort von MK:

blindcat hat geschrieben:
Wo macht Steinberg das genau?
SpectraLayers (vorzugsweise die aktuelle Version 10 da es dort am meisten weiterentwickelt ist).

Space


Antwort von blindcat:

Danke MK. Seh ich mir an. :-)
Liebe Grüße,
Frankie

Space


Antwort von Frank Glencairn:

MK hat geschrieben:


SpectraLayers (vorzugsweise die aktuelle Version 10 da es dort am meisten weiterentwickelt ist).
Oder izotope RX und noch ein paar andere.

Space


Antwort von Axel:

MK hat geschrieben:
blindcat hat geschrieben:
Wo macht Steinberg das genau?
SpectraLayers (vorzugsweise die aktuelle Version 10 da es dort am meisten weiterentwickelt ist).
286 € via Thomann.

https://www.youtube.com/live/j6XEb5y3qGM

Space


Antwort von MK:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
izotope RX
Stinkt aktuell bei der Stem-Separation leider gegen SpectraLayers ab... ohne Alleinstellungsmerkmal hätte ich es nicht explizit erwähnt.

Space


Antwort von MK:

Axel hat geschrieben:
286 € via Thomann.
SOUND FORGE Audio Cleaning Lab 4 für 19,99 € kaufen, da ist eine Lizenz für Steinberg SpectraLayers Elements 10 dabei.

Dann bei Steinberg das Upgrade auf SpectraLayers Pro 10 für 219 € kaufen = 238,99 €


Oder noch besser: Samplitude Pro X8 Suite für aktuell 199 € holen, da ist die Lizenz für SpectraLayers Pro 10 dabei:

https://www.magix.com/de/musik-bearbeit ... ude/suite/

Und iZotope RX 10 Elements, iZotope Ozone 10 Elements, Celemony Melodyne 5.3 essential, SOUND FORGE Pro 16, etc.


Na wenn das mal kein gutes Angebot ist... ;-)

Space


Antwort von blindcat:

Iss nicht so, dass ich grad zuviel Zeit hab ...
Aber jetzt hats mich doch angejuckt. Allerdings frage ich mich gerade, ob ichs nicht schon hatte. Der Download Assistant fragte jedenfalls ob ich es "erneut" installieren möchte. Ist es auch bei Cubase Pro oder WaveLab Pro dabei? Kann allerdings auch nur als quasi Demo beigewesen sein. Jedenfalls ist es jetzt aktiviert. Hatte auch mal einen Artikel drüber gelesen, der mich schon angejuckt hatte ...
Na jedenfalls hab ich gerade mal Hells Bells entmischt. Nicht die größte Herausforderung. Wobei er die Glocken als Klavierspur entmischt hat (bis auf einen Glockenschlag? der auf weiteres gelandet ist). Die beiden Gitarrenspuren sind auch nicht getrennt, obwohl das bei AC/DC ja recht einfach wäre. Aber das Ergebnis ist echt geil.
Hatte vorher mal mit der KI Demucs gespielt. Der hat Drums, Bass und Gitarre ganz gut getrennt, aber die Reste Spur war nicht so brauchbar. Da wollte ich Spleeter eigentlich noch mal ausprobieren, kam aber bisher nicht dazu. Könnte sich auch erstmal erledigt haben. Denn SpectralLayers hat das für meine Zwecke sehr schick gemacht (Übungsspur für selber bisschen klimpern und so :-). Und die Störgeräuschbehandlungsoptionen klingen auch sehr vielversprechend. Gerade für Film und Co.
Sehr cool, danke für die Erinnerung an SpectralLayers (ich hatte das Entmischen gar nicht so sehr auf dem Schirm bei der Software) und den guten Samplitude Tip.

Space


Antwort von VBehrens:

Ich selbst nutze bereits seit 2 Jahren ein perfektes System zur Kanaltrennung von Audio (in einem Video).

Damit kann ich Stimmen, Sonstiges, Bässe, Klavier usw. trennen und diese einzelnen Dateien räumlich beliebig positioniert zusammenfügen zu 5.1 Surround Sound.

In bester Qualität hörbar mit meiner eigenen Anlage.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Was sind das eigentlich immer für seltsame Posts von dir?

Space



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Adobe Firefly KI jetzt auch mobil in neuer Express App verfügbar
Videointerview: Adobe Premiere Pro - die neuen KI Funktionen erklärt
Generative KI auf der Vision Pro - Adobe kündigt spezielle Firefly-Apps an
Neue KI-Modelle von Adobe zur MAX - Firefly 2, Firefly Design und Firefly Vector
KI-Bilder mit Adobe Firefly - einfach, für jeden und besser als Midjourney oder Dall-E2?
Adobe kündigt Firefly an: Generative KI-Modelle nun direkt von Adobe
Kostenlose Adobe online KI für Podcasts
Adobe Premiere Elements 2023 mit Styletransfer per KI und schnellerem Start
Simon Says: Audio-Transkription per KI jetzt auch in Adobe Premiere Pro
Adobe After Effects CC 2015 "Sound Bug" | Ton übersteuert
Kein Sound in Adobe Premiere
Adobe Premiere 6.5, soundspur hinkt hinterher
Die DJI Mavic Air 2 in Einzelteile zerlegt: Wie reparierbar ist sie?
Adobe zeigt KI-Tools zur Mimik-Veränderung in Videos - Project Morpheus
The unscripted sound - Die Rolle des Location Sound Mixers im Reality TV
Colorgrading für verschiedene Endgeräte
Drohnenfotos: verschiedene Perspektiven von fünf Grundstücken aus
Verschiedene Videos
Praxistest über verschiedene Brennweiten
DVD Verschiedene Titel
DVD Authoring Programm mit unterstützung für verschiedene Perspektiven
2 verschiedene Grafik-Auflösungen gleichzeitig ?
verschiedene Video-Formate und Konvertiermöglichkeiten
Gestensteuerung per Radar: Googles Project Soli - Die Zukunft des Bedieninterfaces?
Project Power - offizieller Trailer
An Impossible Project 2020 – trailer




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash