Logo Logo
///  >

Test : Canon 5D MKII mit 24 & 25 B/s Firmware

von Mo, 31.Mai 2010 | 7 Seiten (Artikel auf einer Seite)


Die neuen Funktionen
25 und 24 B/s
Neue manuelle Tonaussteuerung in 64 Zwischenschritten
48 kHz Tonsampling
Histogramm-Funktion
24 und 25 Bilder/s Reallive Aufnahmen
Fazit



Mit den letzten Canon 5D MKII Firmware Updates (Version 2.0.3 bzw. 2.0.4) halten u.a. 1080 24P, 1080 25p Video, Histogramm und manuell neu aussteuerbarer Ton (48 kHz) Einzug in die Canon 5D MKII. Wir haben uns die Canon 5D MKII mit der neuen Firmware nochmal kurz angeschaut.

Canon 5D MKII plus neue Firmware gleich neuer HD-Camcorder





Die neuen Funktionen



Es ist für wahr erstaunlich, wie konsequent Canon immer wieder neue Funktionen im Bereich Video der Canon 5D MKII via Firmware Updates hinzugefügt hat. Vor nicht allzu langer Zeit wären solch grundlegend neue Funktionen (komplett manuelle Kontrolle bei der Videoaufnahme, 24P, 25P, 48kHz Tonsampling, Histogramm, feiner justierbare Tonaussteuerung etc. ) in eine neue Kamerageneration geflossen. Doch die Zeiten ändern sich. Über die Gründe hierfür kann nur spekuliert werden: Ein neu entdecktes Werkzeug zur Kundenbindung mag eine Erklärung sein, die kostenlose Promotion, welche das Berichten über die neuen Funktionen generiert, vielleicht eine weitere und - dass ein „Project in Motion“ sexy ist, beweisen derzeit auch Firmen wie RED mit ihren zahlreichen Updates sowie Adobe mit seinen extensiven Public Beta Phasen für Software wie bsp. Lightroom. Vielleicht ist ja tatsächlich das Zeitalter der mündigen User angebrochen, in dem die Firmen erkannt haben, dass die öffentlich propagierte Aufnahme von User-Feedback ihre Produkte zugleich stärker und auch attraktiver macht – wer weiss ? (O.K., bei Apple und einigen anderen Verschwiegenheitsspezialisten hat es sich noch nicht so rumgesprochen - hoppla, wir schweifen ab ...)

Canon 5D MKII mit Firmware 2.0.3/ 2.0.4 – fast eine neue (Video)kamera



Fest steht jedenfalls, dass die immer wieder massiv erweiterten Funktionen der Canon 5D MKII ein für viele Canon VDSLR-User höchst erfreuliches Novum darstellen. Das derzeit aktuellste Firmware Update der Canon 5D MKII Versionsnummer 2.0.7., bringt jedoch im Vergleich zum letzten großen Funktions-Update (Nr. 2.0.3, bzw. 2.0.4) nur Bugfixes mit sich. Hier wollen wir einen kurzen Blick auf die wichtigsten neuen Funktionen der 2.0.3. Updates werfen:



25 und 24 B/s



Mit den neuen Bildraten beendet Canon für viele VDSLR-User das zeit- und qualitätsraubende Konvertieren von 30 auf 25 bzw. 24 Bilder pro Sekunde. Damit vereinfacht sich die Postproduktion mit einem Schlag immens. Kein Umrechnen und nachträgliches Kontrollieren mehr, ob die Konvertierung das gewünschte Ergebnis gebracht hat. Zusammen mit den vereinfachten Workflows in Schnittprogrammen wie Premiere Pro CS5 oder Final Cut Pro (zusammen mit dem Canon E1 Plugin) lassen sich so Zeit und Nerven sparen.

24 und 25 Bilder pro Sekunde jetzt bei Canon 5D MKII möglich



Wir haben die neuen 1920er PAL Frameraten kurz in Final Cut Pro 7.0.2 ohne vorherige Konvertierung in ProRes getestet. Final Cut Pro erkannte einwandfrei die neuen Frameraten und passte die Timelineeinstellungen bei Bedarf entsprechend automatisch an. Hierbei wurden sowohl die 25 Bilder/Sekunde als auch die 24 Bilder/Sekunde (welche eigentlich 23,976 Bilder sind) korrekt erkannt. Für letztere konfiguriert FCP automatisch die Timeline mit 23,98 Bildern pro Sekunde.

Das Wandeln nach ProRes via E1 Plugin funktioniert mit beiden Bildraten ebenfalls völlig problemlos und korrekt.

Die neuen Bildraten sind das wichtigste neue Feature dieses Updates.



Neue manuelle Tonaussteuerung in 64 Zwischenschritten



Die neue Tonaussteuerung sehen wir in erster Linie als Gewinn. Zunächst mal begrüssen wir die in 64 Schritten feiner justierbare Tonaussteuerung.

Manuelle Tonaussteuerung in 64 Schritten bei der Canon 5D MKII



Allein dass eine solche manuelle Tonaussteuerung möglich ist (und nicht wie bei anderen Kameraherstellern maximal ein grobes High. Low oder Medium) ist eine hochwillkommene Ergänzung.

Canon 5D MKII – manuelle Tonaussteuerung

Andererseits hätten wir die Aussteuerung gerne während der Videoaufnahme zur Verfügung gehabt. Zwar müssten dafür dann, um sie tatsächlich kontrolliert live nutzen zu können, wohl auch ein zwei neue Rädchen an die Kamera … aber sei es drum ...
Wer zuverlässig seinen Sound während der Aufnahme pegeln möchte, ist nach wie vor auf externe Lösungen angewiesen.



48 kHz Tonsampling



Das 48 kHz Tonsampling ist eine willkommene Ergänzung in der Tonabteilung der Canon 5D MKII. Bringt sie den Ton so, zumindest den technischen Spezifikationen nach, auf professionelles Niveau. Wer schnell mal Video-Clips von HD-Cams und der Canon 5D MKII zusammenschneiden will, muss sich nun nicht mehr mit unterschiedliche Audio Samplingraten herumschlagen – soweit so gut - doch Achtung! Für anspruchsvollere VDSLR-Projekte empfehlen wir immer noch die Tonaufnahme komplett extern abzuwickeln (s.o.). Der Onboard-Sound lässt sich hierbei gut zur Orientierung im Schnitt nutzen.



Histogramm-Funktion



Die Histogramm-Funktion war bislang der Fotografie vorbehalten gewesen. Nun ist sie ein Stückchen näher an die Videoaufnahme herangerückt – auch wenn sie noch nicht ganz bei ihr angekommen ist: So lässt sich nun vor der Videoaufnahme im LiveView Modus ein Histogramm einblenden.

Canon 5D MKII jetzt mit Livebild Histogramm



Für eine Beurteilung der Szenerie mit nicht wechselnden Lichtverhältnissen reicht dies auch aus. Für komplexere Beleuchtung wäre die Histogrammfunktion während der Aufnahme wünschenswert.




24 und 25 Bilder/s Reallive Aufnahmen



Bei unseren Reallive Aufnahmen vom Potsdamer Platz findet sich wie stets eine Kombination aus Lowlight- und Bewegungsauflösung. Wir haben alle Aufnahmen sowohl mit 25 als auch mit 24 B/s mit unterschiedlichen ISOs gemacht. Als Objektiv kam das Canon EF 24-70mm 1:2.8L USM bei Blende 2.8 im größtmöglichen Weitwinkel zum Einsatz. Für die Darstellung im Web wurden die Aufnahmen dann skaliert und mit H.264 erneut encoded. Damit ist zwar, wie immer, keine exakte Beurteilung des Originalmaterials möglich aber Annäherungswerte und Vergleiche lassen sich durchaus herstellen. Demnächst werden wir auf slashCAM einen Lowlightvergleich unterschiedlicher VDSLRs veröffentlichen – hier nun erstmal die Lowlightshots der Canon 5D MKII mit der neuen Firmware, die 25 und 24 Bilder/s. Ermöglicht:


24 Bilder pro Sekunde von 200 ASA bis Hi1 ASA:

200 ASA:


800 ASA:


1600 ASA:


3200 ASA:


6400 ASA:


Hi 1 ASA:




25 Bilder pro Sekunde von 200 ASA bis Hi1 ASA:

200 ASA:


800 ASA:


1600 ASA:


3200 ASA:


6400 ASA:


Hi 1 ASA:




Fazit



Mit dem 2.0.3 / 2.0.4 Firmware Update stellt die Canon 5D MKII die derzeit qualitativ beste Fullframe Video-DSLR am Markt dar. Keine andere Spiegelreflexkamera verfügt bei dieser Sensorgröße über eine höherwertigere Videofunktion.

Zwar bietet die Canon EOS 1D Mark IV aus dem gleichen Hause mehr Lowlightfähigkeit, doch dies um den Preis eines 1,3 x Cropfaktors (APS-H). (Andererseits sind bereits APS-C Sensoren von der Größe her sehr viel näher am 35mm Filmformat dran - (Foto)Fullframe Sensoren sind hier schon fast Overkill, aber das ist ein anderes Thema.)

Die erweiterten Videofunktionen, die mit dem Firmwareupdate hinzugekommen sind, stellen allesamt sinnvolle Ergänzungen dar – allen voran die 25 und 24 Bilder/s Bildraten. Doch das wünschen hört niemals auf. Neben den hier bereits genannten Verbesserungsvorschlägen stehen eine 4:2:2 Full HD Preview via HDMI sowie eine Peaking-Funktion ganz oben auf unserer Wunschliste.


  

[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
tonymontanax    14:53 am 6.7.2010
Gibt es so ein Firmware Update auch für die 7d, mit vergleichbaren Werten?
[Kommentar ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sony FX3 in der Praxis: Die “CINE - A7S III“: Autofokus, Ergonomie, Hauttöne, Zeitlupe … Di, 23.Februar 2021
Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III?
Test: Sony A7S III vs Canon EOS R6 Vergleich: Autofokus mit f1.8 offener Blende beim Interview Do, 4.Februar 2021
Die aktuellen Vollformat DSLMs von Canon und Sony verfügen derzeit über den besten Video-Autofokus in ihrem Segment. Wir haben in diesem Praxis-Test ein Interview bei komplett offener Blende f1.8 mit der Sony A7S III und der Canon EOS R6 parallel gefilmt. Wir wollten wissen, ob der Autofokus hierbei stabil und verlässlich genug arbeitet, um sich 100% auf ihn zu verlassen. (inkl. Videoclip).
Test: Der Dynamikumfang der Sony A7SIII im Vergleich mit Canon R5, R6 und Panasonic S5 Mo, 12.Oktober 2020
Sonys dritte Alpha 7S überraschte ja bereits beim Debayering und den Rolling Shutter Werten. Und bei der Dynamik gab es ebenfalls einige unerwartete Ergebnisse...
Test: Canon EOS C70: Erste Aufnahmen: Hauttöne, Dual Pixel AF, Stabilisierung uvm Do, 1.Oktober 2020
Hier unsere ersten Aufnahmen mit der neuen Canon EOS C70 inklusive Gimal-Shots auf einem Einhand-Gimbal. Darüber hinaus haben wir uns Hauttöne im LOG-LUT-Workflow, die Stabilisierung, den Dual Pixel AF, Zeitlupen, Farbprofile und anderes angeschaut …
Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Test: Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 7.September 2020
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 5.März 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*