Logo Logo
///  >

Grundlagen : Was ist eigentlich eine LUT?

von Fr, 6.August 2021 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Wofür LUTS?
 De-Logging
 Limiting bzw. Broadcast-Safe



Wofür LUTS?



In der Video- und Filmbearbeitung kommen LUTs an diversen Stellen zum Einsatz. Wir wollen deswegen einmal die wichtigsten Einsatzgebiete kurz erläutern:



De-Logging



Ein sehr typischer Fall ist die Log-Konvertierung, bzw. das De-Logging. Um die hohe Dynamik eines Sensors mit wenig Verlusten aufzuzeichnen, kann es Sinn machen das Videosignal in einem logarithmischen Farbraum aufzuzeichnen. Die Idee dahinter: In hellen Bereichen ist der Sprung von einer Blendenstufe zur nächsten viel größer als in dunklen Bereichen, weshalb man mit einer linearen Speicherung in den hellen Bereichen unnötig viele Daten speichert. Bei der logarithmischen Speicherung wird dagegen jede Blendenstufe mit gleich viel Quantisierungsstufen aufgezeichnet.



Das erhält nützliche Reserven für die Nachbearbeitung - jedoch ist ein solches Log-Signal nicht sehr schön anzusehen. Mehr zum Hintergrund der Log-Aufzeichnung könnt ihr hier bei uns lesen.

Um das Log-Signal auf einem Monitor (oder in der Timeline) wieder so sichtbar zu machen, wie es der Filmer eigentlich sehen wollte/sollte, muss man es in einen Farbraum konvertieren, der unseren typischen Sehgewohnheiten entspricht. Dies ist in den meisten Fällen immer noch Rec709, der "klassische" HD-Farbraum. Viele Kamerahersteller bieten darum für ihre Log-fähigen Kameras LUTs an, die das firmeneigene LOG in das gewohnte Rec709 wandeln können.

Doch das ist nicht notwendigerweise die beste Wahl. Will man sein Material noch nachbearbeiten, kann es lohnenswerter sein, das LOG-Material in einem linearen Arbeitsfarbraum zu bearbeiten. Erst bei der Ausspielung wird dann mit einer weiteren LUT das Material auf den sogenannten Zielfarbraum abgestimmt. Beispielsweise mit einer einer LUT, die den linearen Farbraum der Timeline nach Rec 709 wandelt.



Limiting bzw. Broadcast-Safe



Hierbei kann es zu einem weiteren speziellen LUT-Anwendungsfall kommen. Im Broadcast-Bereich setzt man gelegentlich auch noch LUTs ein, um spezielle Sendenormen zu erfüllen. So kann man mit einer LUT auch die Einhaltung bzw. Limitierung des Signals auf Studio-Leveln erzwingen. "Illegale" Level und Farben können eine solche LUT nicht passieren.



Auch lassen sich LUTs für diesen Zweck kombinieren. Man kann also beispielsweise eine Ausgabe-LUT erstellen, die nach Rec709 wandelt und zugleich das Signal auf legale Normen limitiert.

1D-LUTs / 3D-LUTs / Interpolation: Trilinear oder tetraedrisch
Filmsimulation / Looks / Monitor-LUTs / Ausgabe-LUTs


4 Seiten:
Einleitung / Was ist eine LUT? / Zusätzliche Interpolation
1D-LUTs / 3D-LUTs / Interpolation: Trilinear oder tetraedrisch
Wofür LUTS? / De-Logging / Limiting bzw. Broadcast-Safe
Filmsimulation / Looks / Monitor-LUTs / Ausgabe-LUTs
  

[2 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
mash_gh4    15:06 am 6.8.2021
das wäre sicher eine besser bzw. weniger missverständlich -- wobei ich wahrscheinlich ausweichend von einer "logarithischen übersetzung" sprechen würde, weil "Gamma" auch...weiterlesen
cantsin    14:01 am 6.8.2021
Kleine Korrektur: "kann es Sinn machen das Videosignal in einem logarithmischen Farbraum aufzuzeichnen" - statt "Farbraum" müsste es hier "Gamma" heißen.....weiterlesen
[Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Grundlagen: Investitionen und Steuern für selbständige / freiberufliche Filmer Di, 26.Januar 2021
Steuern und Finanzen sind durchaus für viele Filmemacher relevant. Darum wollten wir auch mal ein paar grundlegende Worte dazu verlieren...
Grundlagen: Richtig satt - Was bei der Sättigung eines Video-Clips falsch laufen kann Di, 21.Juli 2020
Wir werfen einen kritischen Blick auf die Sättigungsfunktion in Videoschnittprogrammen und zeigen einen Ansatz, wie man die Sättigung nach persönlichen Präferenzen anpassen kann...
Grundlagen: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann Di, 14.April 2020
Viele Camcorder oder Kameras sind Webcams qualitativ überlegen, doch fürs Streaming oder Videokonferenzen ist deren Nutzung nicht trivial zu realisieren...
Grundlagen: Was ist ETTR und wann macht es Sinn? Di, 17.Dezember 2019
ETTR hört man als Begriff immer wieder, jedoch steckt dahinter mehr als nur die Idee einer Zebra-Belichtung. Wir versuchen uns (mal wieder) an einer Erhellung…
Grundlagen: Warum braucht(e) man eine Videoschnittkarte? Do, 28.November 2019
Grundlagen: Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts Do, 19.Juli 2018
Grundlagen: Rigkomponenten: Schärfezieheinrichtung (Follow Focus) Teil 2 Di, 18.August 2015
Grundlagen: Rigkomponenten: Schärfezieheinrichtung (Follow Focus) Teil 1 Di, 4.August 2015
Grundlagen: Mikrofone Fr, 5.Juli 2013
Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier: Auflagemaße – wer passt zu wem? Mo, 1.Juli 2013
Grundlagen: Stereoskopisches 3D Glossar Mo, 11.Oktober 2010
Grundlagen: In den Tiefen der Farben Fr, 20.Juli 2007


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows


update am 17.September 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*