Logo
///  >

Berichterstattung : IFA 2013: 4K, Oculus Rift, Kamera-Drohnen und Brennstoffzelle

von Do, 12.September 2013 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  4K
  Immersion
  Brennstoffzelle für die Akkuladung
  Kameradrohnen

Wir hetzten auf der IFA von einem Gesprächstermin zum nächsten – da blieb erstaunlich wenig Zeit für die ausgestellte Technik. Zwischen den Meetings war dann aber doch auch ein bißchen was an Technik bei uns hängen geblieben. Hier ein Paar weitere Eindrücke von der IFA 2013 in Sachen 4K, Oculus Rift und Brennstoffzellenbetankung für Action Cams ...



4K



Kann sich noch jemand an die Einführung von HDVHDV im Glossar erklärt erinnern (Sony HDR-FX1)? Das war vor knapp 10 Jahren - zu einer Zeit, in der das Fernsehen fast noch komplett in 4:3 funktionierte und für das Betrachten dieses neuen „hochauflösenden“ (1440x1080) Videoformats Plasma-Displays (!) empfohlen wurden, die sich kaum jemand leisten konnte. Es gab also plötzlich ein Consumer HD FormatFormat im Glossar erklärt namens HDVHDV im Glossar erklärt inklusive zugehöriger Kameras (für ca. 5.000 Euros), die im (Consumer) Videobereich einschlugen wie der Blitz - aber es gab kaum erschwingliche HD-Fernseher und erst recht keine „HD“-Übertragungsmöglichkeiten.

Sony 4K Camcorder



Die große Frage ist also heute, ob wir vor einer ähnlichen 4K Explosion (QFHD?) im Consumerbereich stehen, wie damals 2004 in Sachen HD(V). Genau wie vor knapp 10 Jahren gibt es heute viele Stimmen die auf die fehlenden 4K Inhalte, kaum in nennenswerten Stückzahlen etablierte 4K Fernseher, fehlende Übertragungswege etc. von 4K hinweisen – deutet sich hier etwa die Wiederholung von Technik-Geschichte an und plötzlich ist alles 4K – schneller als wir es derzeit für möglich halten?

Flaniert man über die IFA 2013 erhielt man allerorten versichert, dass der massentaugliche Durchbruch von 4K unmittelbar bevorstehen müsse. 4K Displays wohin das Auge auch sah, Schnittprogramme trumpfen mit 4K Tauglichkeit auf und HDMIHDMI im Glossar erklärt 2.0 steht ebenfalls in den Startlöchern. Beim Stand von Sony konnten die neu vorgestellten 4K Camcorder bestaunt und selbst ausprobiert werden und auch bei Panasonic wurden erste Mockups den Besuchern präsentiert.

Panasonic 4K Camcorder



Bezeichnend in Sachen 4K auf der IFA war der Versuch vieler Hersteller die Vorzüge ihrer 4K-Displays NICHT anhand von 4K aufgelöstem Filmmaterial zu verdeutlichen sondern durch Foto-Slideshows oder Timelapse-Aufnahmen. Und vielleicht besteht genau hier auch ein kleines Dilemma von 4K: Es schien sich im actionreichen Bewegtbild für viele Besucher – zumindest als Messepräsenz - nicht genug von Full HD zu unterscheiden.

Geschulte Augen sahen den Unterschied zwar recht schnell – doch der Woweffekt wie er zwischen 720x576 und 1440x1080 häufiger zum Ausdruck kam, scheint bei 4K zumindest schwächer auszufallen. Fast ist man versucht, von einer „gefälligen Auflösungsgrenze“ zu sprechen, die mit 4K überschritten wurde. Dass mehr nicht unbedingt immer besser sein muss, demonstrierte zuletzt das 48 FPS-Debakel der Hobbit Verfilmung. Oder ist die fehlende 4K Euphorie seitens des Publikums einfach nur einer Gegenwart geschuldet, die sich an das enorme, technische Innovationstempo bereits zu sehr gewöhnt hat?

Vielleicht ist es auch letztlich egal für das Ankommen von 4K im Massenmarkt frei nach dem Motto: Hauptsache das neue TV hat den „UHD Ready“ Sticker - bemerkenswert waren die vielen hochauflösenden „Foto-Filme“ allemal.

Apropos „4K“ und „UHD“: Etwas flapsig verwenden auch wir die Schlagwörter 4K und UHD durcheinander. Hier ein wenig Trennschärfe in eigener Sache: Wenn von UHD (Ultra High Definition) die Rede ist, kann sowohl die (Consumer) Auflösung 3840x2160 gemeint sein oder präziser: QFHD (Quad Full High Definition) als auch der nächste Auflösungssprung 8K (7680 x 4320). Entsprechend ist dann von 4K UHD (=QFHD) oder von 8K UHD die Rede.

Rechnerisches 4K liegt bei 4096 × 2160 PixelPixel im Glossar erklärt und trägt zum besseren Verständnis häufig den Zusatz der Digital Cinema Initiative (4K DCI) oder auch Cinema 4K genannt– (s. hierzu auch den Unterschied zwischen der soeben vorgestellten Sony FDR-AX1E =QFHD und Sony PXW-Z100 = 4K DCI oder Cinema 4K)

Wer sich einen Eindruck von der neuen 4K Pracht in Sachen Projektion verschaffen wollte, der konnte dies in der Sony-Halle auf der IFA, in der sich auch ein kleines Homecinema befand, das mit Sonys neuestem 4K Projektor ausgestattet wurde. Beim Thema Projektion stellt sich die Frage nach dem (zwingenden) Unterschied zwischen HD und 4K in unseren Augen allerdings noch einmal verschärfter. Das Thema Projektionsabstand und Wohnzimmergröße ist auf slashCAM bereits vielfach diskutiert worden, aber hier muss jeder sich selbst ein Bild und damit eine Meinung machen …

Persönlich gesprochen sind uns derzeit Dynamikumfang und Farbtiefen ein größeres Anliegen als 4K Auflösung bei der nächsten Camcordergeneration aber das muss ja nicht für alle Anwender gelten ...

Immersion


5 Seiten:
Einleitung / 4K
Immersion
Brennstoffzelle für die Akkuladung
Kameradrohnen
    

[8 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
grobitv    11:19 am 15.9.2013
Wir haben mehrere Interviews zum Thema ULTRA HD / HDMI 2.0 und den angebotenen TV Lösungen während der IFA gemacht. Dabei sind interessante Aussagen gemacht worden. Hier ist...weiterlesen
Anne Nerven    11:17 am 13.9.2013
Wo bleiben 4K-Drehbücher, 4K-Romanvorlagen oder 4K-DokuInhalte? Gab's da auch einen Stand?
rideck    09:46 am 13.9.2013
@ sgywalka Deine Texte werden schon etwas verständlicher. Ich könnte mir vorstellen dass dein Lernprozess in einem Jahr so weit voran geschritten ist, dass die Mehrzahl der...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Berichterstattung: Erster Handlingtest mit der HDV-CAM Canon XLH1 Mo, 26.September 2005
Frei nach dem dem Motto exklusive Kameras verlangen exklusives Ambiente hatte Canon-Europe die internationale Fachpresse zur Präsenation des HDV-fähigen XL2-Nachfolgers XL H1 nach London geladen. Ort der Präsentation war „The Hospital“ eines jener schicken HD Produktionsstudios einen Steinwurf vom Covent Garden entfernt. Das Studio war mit Bedacht gewählt, konnte in diesem Setting vor allem der unkomprimierte SDI-Output der HD-CAM unter Studio-Bedingungen demonstriert werden – doch der Reihe nach ...
Test: GoPro Hero 7 Black - Mehr als nur mehr Bildstabilisation? Mo, 22.Oktober 2018
Die neue GoPro Hero 7 Black kann jetzt besser stabilisieren. Doch kann sie damit dem Actioncam-Markt auch neue Impulse verleihen?
Ratgeber: Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile Do, 9.August 2018
Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen.
Ratgeber: Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft? Teil 1: die Nachteile Do, 2.August 2018
Das Thema polarisiert die Videowelt: Kann, soll oder muss man sogar neuerdings mit dem Smartphone filmen? Wir wollten mal versuchen, das Für und Wider möglichst wertfrei nebeneinander darzustellen. Im ersten Teil gibt es dazu erst mal kräftig Contra...
Test: Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018 Mi, 30.Mai 2018
Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018
Test: Canon XF400, XF405 und GX10 4K-Camcorder Di, 30.Januar 2018
Test: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität Mo, 11.Dezember 2017
Test: Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps? Do, 7.Dezember 2017
Praxistest: GoPro HERO 6 (vs HERO 5) - wie gut ist die GoPro HERO6 black in der (Action)Praxis? Do, 2.November 2017
Test: GoPro Hero 6 vs Hero 5 im Bildqualitätsvergleich Mo, 23.Oktober 2017
Test: DJI X5R auf dem OSMO - Der 4K-MFT-RAW-Gimbal Fr, 10.Februar 2017


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Camcorder:
canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
GX 8 Mic Eingang
DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
mehr Beiträge zum Thema Camcorder


Specialsschraeg
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
21. Dezember / Diverse
Kurzfilmtag 2019
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.Dezember 2018 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*