Logo Logo
/// 

Test : FUJI X-H2 Sensor-Test - Dynamik, Rolling Shutter und Debayering

von Do, 6.Oktober 2022 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Aufzeichnungsformate der FUJI X-H2
 4K-Debayering

Ganze 500 Euro weniger beträgt der Listenpreis der Fuji X-H2 gegenüber der X-H2s (2.250 vs. 2.750 Euro) Doch im Gegensatz zum 6K-S-Modell wird die X-H2 sogar mit einem 8K-Sensor ausgestattet - was auf dem Papier für manch potenziellen Käufer sicherlich interessant klingt. Doch die höhere Auflösung bezahlen Filmer mit dem Verlust anderer Specs...

Die FUJI X-H2 kann 8K Video aufzeichnen





Aufzeichnungsformate der FUJI X-H2



In 8K kann der Sensor der X-H2 mit bis zu 30 fps ausgelesen werden und seine Daten in ProRes oder H.265 mit bis zu 10 Bit 4:2:2 bei max. 720 Mbit/s Datenrate speichern. Des Weiteren bietet die X-H2 auch die Möglichkeit, diese Sensordaten vor der Speicherung noch auf 6K oder 4K HQ herunter zu skalieren. Wer dagegen 4K mit 50 oder 60p aufzeichnen will, muss mit einem leichten Crop (1.14x) leben.



4K-Debayering



Dies zeigt sich auch in unseren 4K-Debayering Ergebnissen. Die Modi 8K, 6,2K sowie 4K-HQ liefern eine tadellose Abbildung mit 24-30fps:

Die FUJI X-H2, Readout 8K, Output 8K, F-Log2 24-30p



Die FUJI X-H2, Readout 8K, Output 6K, F-Log2 24-30p



Die FUJI X-H2 Readout 8K, Output 4K HQ, F-Log2 24-30p



Sobald man bei der 4K-Aufzeichnung die "HQ"-Option weglässt, ändert sich das Sensor Ausleseverhalten und es werden Frameraten bis zu 60 fps einstellbar.

Bei 24-30 fps merkt man bereits einen leichten Abfall der Bildqualität, die darauf schließen lässt, dass hier nicht mehr alle Sensel vor dem Downscaling genutzt werden:

Die FUJI X-H2 Readout 8K, Output 4K, F-Log2 24-30p



Zipper sowie Chroma-Schlieren werden in den Sweeps deutlich sichtbar. Bei höheren Frameraten von 50-60fps kommt es zudem zu einem leichten Cropping des Sensors, das mit einer weiteren Reduzierung der Bildqualität einhergeht.


Die FUJI X-H2 Readout 8K x1.14, Output 4K, F-Log2 50-60p



Die verminderte Bildqualität ist hierbei nicht gravierend schlecht, jedoch präferieren viele Filmer eine durchgehende Sensorqualität von 24-60 fps oder mehr. Nebenbei erwähnt: Ein konstanter Full-Sensor-Readout über alle Frameraten ist der Regel auch ein relevantes Kriterium, um als ernstzunehmende Cine-Kamera durchzugehen.

Rolling Shutter / Dynamik-Vergleich FUJI X-H2 / Fazit


2 Seiten:
Einleitung / Aufzeichnungsformate der FUJI X-H2 / 4K-Debayering
Rolling Shutter / Dynamik-Vergleich FUJI X-H2 / Fazit
  

[21 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
cantsin    13:50 am 8.10.2022
Hier gibt's ein paar Beispielbilder direkt aus der Kamera: https://www.cameralabs.com/fujifilm-xh2-review/2/ (Anklicken der Fotos öffnet die 1:1 Kameradateien.) Praktisch, um...weiterlesen
Jörg    09:02 am 8.10.2022
Da immer wieder Fragen zu den beiden Modellen, ihre Platzierung im Fujiuniversum, AF, tracking, RS etc aufttauchen... die beiden versuchen Licht ins Dunkle zu bringen. https://www...weiterlesen
dienstag_01    13:14 am 7.10.2022
Was heißt Trick, die lesen ihren Sensoren (in Smartphones) unterschiedlich aus, je nach Lichtsituation etc. Zumindest bei Fotos. Die Frage ist ja, ob solche Technologien auf...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: iPhone 14 Pro im Praxistest: Gimbal/Action-Cam Ersatz? Kinomodus Vergleich 13 vs 14 Pro Mi, 12.Oktober 2022
In unserem Praxistest des neuen iPhone 14 Pro überrascht das iPhone in einer Disziplin, die traditionell eher zu den Stärken von Gimbal-Setups und Action-Cams zählt: Die neue Stabilisierungsfunktion "Actionmodus" agiert auf beeindruckend hohem Niveau. Darüber hinaus vergleichen wir den Kinomodus des iPhone 14 Pro direkt mit dem iPhone 13 Pro, geben zahlreiche Video-Tips und schauen uns Slowmotion, Hauttöne und vieles mehr an.
Test: Sony FX6, Rotolight Neo III, Sony UWP D-21 u.a. in der Interviewpraxis Sa, 8.Oktober 2022
Veranstaltungen wie die NAB in Las Vegas oder die IBC in Amsterdam nutzen wir in der slashCAM Redaktion gerne, um Kameras und Zubehör in der Solo-Shooter-Praxis bei Interviews vor Ort zu testen. Diesmal hatten wir u.a. die Sony FX6, das neue Rotolight Neo III, die Sony Funkstrecke UWP D-21, die GH6, das Sachtler Flowtech75 und den Sennheiser HD 25 dabei.
Test: Apple iPhone 14 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter Mo, 26.September 2022
Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten...
Test: DJI Osmo Action 3: Back to the Roots - Hitzeprobleme gelöst? Mi, 14.September 2022
Wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit der neuen DJI Osmo Action 3. Neu ist bei der Osmo Action 3 neben der Rückkehr zum Gehäusedesign der Osmo Action (1), der duale Touchscreen, die deutlich verbesserte Akkuleistung, die neuesten Stabilisierungsalgorithmen von RockSteady und Horizon Balancing, mehr Tauchtiefe (auch ohne Tauchgehäuse), vertikale Aufnahmemodi und vieles mehr – hier unsere ersten Eindrücke.
Test: Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9) Di, 9.August 2022
Test: DSLM RAW Dynamic Showdown - Canon R5C, Nikon Z9 und Panasonic S1H Di, 28.Juni 2022
Test: Panasonic GH6 und Canon EOS R5C in der Interviewpraxis Mi, 4.Mai 2022
Test: MSI Creator Z17 - MacBook Alternative für Windows Nutzer? Mo, 4.April 2022
Test: Kinefinity MAVO Edge 6K - ProRes statt compressed RAW Di, 29.März 2022
Test: Der Tascam XLR-Adapter CA-XLR2d an der Canon EOS R3 und R5 C - inkl. Panasonic S1H-Vergleich Mo, 28.Februar 2022
Test: DJI Mavic 3 Cine in der Praxis: 5.1K ProRes LOG, die neuen Trackingfunktionen, APAS 5.0 uvm. Fr, 31.Dezember 2021
Test: DJI Ronin 4D Zenmuse X9 6K - Sensorverhalten, Dynamik und Rolling Shutter Di, 9.November 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 9.Dezember 2022 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*