slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11265

Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von slashCAM »


Von vielen seit langem ersehnt und jetzt da: Blackmagic stellt mit der Pyxis 6K gleich drei leistungsstärkere Vollformat-Versionen seiner Cinema Camera 6K vor, die in ein...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von pillepalle »

slashCAM hat geschrieben:Wer keinen EVF benötigt, kann auf der linken Seite der Pyxis einen klappbaren 4-Zoll HDR-Touchmonitor nutzen, um den herum sich eine Reihe von auf externen Schaltern gelegte Funktionen finden. Der HD-Monitor soll sich zusätzlich – ins Gehäuse geklappt - auch als 1st AC Monitor für Fokus-Pulls nutzen lassen. Auf drei Funktionstasten können individuelle Shortcuts hinterlegt werden.
Der Monitor ist doch gar nicht klappbar, sondern fest verbaut. Klappbar wäre ja schön, denn an der Seite der Kamera ist er nicht besonders praktisch. Da braucht es dann eh noch einen zusätzlichen Monitor, wenn man nicht den EVF benutzt.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Der Monitor auf der Seite ist doch vor allem für die Bedienung der Kamera/Menüeistellungen gedacht und allenfalls notfallmässig für einen Fokus Puller.
Ich sehe da kein Nachteil, im Gegenteil.

Ein externen Monitor oben braucht es doch bei allen Box Kameras.
Hat so noch den Vorteil das man sich den frei aussuchen kann.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 13 Apr, 2024 09:13, insgesamt 1-mal geändert.



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von pillepalle »

@ Darth

Ja. Aber auch mit einem zusätzlichen Monitor und Handgriff oben drauf ist es doch eher unpraktisch auf die Seite schauen zu müssen, wenn man etwas einstellen möchte. Das geht auf dem Stativ, aber nicht gut wenn jemand die Kamera irgendwie in der Hand hält.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Hmm, kann sein, muss aber nicht, gibt ja auf der Seite auch Knöpfe. Die man mit etwas Übung sicher auch blind findet.
Und ich verstelle beim filmen eigentlich nie was. Ausser natürlich der Schärfe am Objektiv und im Notfall, mal die Blende. Sonst mach ich das vorher/nachher.

Und da ja die BlackMagic Kameras eh voll manuell, ohne Auto Funktionen sind, macht man das damit eh besser vorher, egal wo der Monitor sitzt..
Gruss Boris



rush
Beiträge: 14133

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von rush »

Klappbar wäre auch dahingehend sinnvoll um das Display beim Transport zu schützen...

BMD macht immer ein paar Sprünge nach vorn - und an manchen Stellen dann wieder einen Schritt zurück in der Usability.

Klar kann man sagen: ist eine Box Kamera die sich jeder eh riggt - aber Klappmonitore sind schon sehr praktisch in der Anwendung und für quick und dirty manchmal sogar ausreichend...

Ich sage ja: die Gen1 Geräte von BMD (ja GEN1 weil neuer Formfaktor) sind nicht immer perfekt - die überarbeiteten G2 Versionen haben dann häufig die gewünschten Details und das gewisse extra an Board.
keep ya head up



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Gut verbessern kann man immer was.
Aber für 3000€ kann man nicht alles erwarten.

ich sehe das ganze aber nicht objektiv…
Bin in die BlackMagic Box Cam verliebt…;)))
Gruss Biris



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von pillepalle »

Ich finde sie auch interessanter als die Pockets. Endlich weg von der Plaste mit einem Alugehäuse, ein wirklich guter Sucher (wäre schön wenn es den auch mit einem etwas universellerem Anschluß gäbe), Batterien zwar immer noch eher klein dimensioniert, aber immerhin gibt es 100 Wh Varianten, die dann hinten heraus stehen. Und da hinten viele Ports sind, kann man auch nicht einfach eine V-Mount Platte direkt an die Kamera packen. Die muss also irgendwie anders gerigged werden. Welchselmounts wären auch schöner gewesen, aber vermutlich hätte es die Kamera zu teuer gemacht. Wenn man sich für den L-Mount entscheidet, geht das Adaptergefummel wieder los.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Frank Glencairn
Beiträge: 23939

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

pillepalle hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 09:13 @ Darth

Ja. Aber auch mit einem zusätzlichen Monitor und Handgriff oben drauf ist es doch eher unpraktisch auf die Seite schauen zu müssen, wenn man etwas einstellen möchte. Das geht auf dem Stativ, aber nicht gut wenn jemand die Kamera irgendwie in der Hand hält.

VG
Versteh ich nicht - alle haben doch jahrelang nach einer minimalistischen Box ohne Monitor geschienen, weil der Monitor der Pocket die Kamera zu breit gemacht hat, und der V-Mount den Monitor verdeckt.

Jetzt hat BM genau das geliefert, und plötzlich wollen alle wieder das Gegenteil.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



markusG
Beiträge: 4652

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von markusG »

Darth Schneider hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 09:22 Bin in die BlackMagic Box Cam verliebt…;)))
So kann's gehen :P
Ist aber mit dem Zubehör - vaD mit dem Sucher - sicher wieder out-of-Budget, oder?
Pillepalle hat geschrieben: Welchselmounts wären auch schöner gewesen, aber vermutlich hätte es die Kamera zu teuer gemacht.
Wenn ich das richtig sehe kann man den Mount prinzipiell tauschen, oder? Muss es dann eben auch einzeln zu kaufen geben, wüsste aber nicht was grundsätzlich dagegen spricht.
Darth Schneider hat geschrieben:Der Monitor auf der Seite ist doch vor allem für die Bedienung der Kamera/Menüeistellungen gedacht und allenfalls notfallmässig für einen Fokus Puller.
Zumindest für den AC ist es auf der falschen Seite. Da wäre eine modulare Lösung, wo man ihn auf der einen Seite ab- und auf der anderen Seite (die ja extra flexibel gestaltet wurde) dranmontiert nett gewesen*, aber das hätte definitiv die Kosten zu sehr in die Höhe getrieben. So wie es aktuell ist, ist es wohl schon der beste Kompromiss.

(*Oder gar "entfesselt" wie bei Panasonics ehemaliger Cine-Kameras/Varicam)
Zuletzt geändert von markusG am Sa 13 Apr, 2024 09:52, insgesamt 3-mal geändert.



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von pillepalle »

@ Frank

Es geht darum dass man zwei Monitore hat, statt alle infos auf einen Monitor. Und ein Monitor ist, im Gegensatz zu Knöpfen/Schaltern, nicht blind zu bedienen. Das mag in der Praxis nicht so wichtig sein, aber den Bedienmonitor so drehen zu können, dann man ihn leichter sehen kann wäre schon praktischer als immer auf die Seite schauen zu müssen. Das ist auch bei DSLMs ein Nachteil. Den Fokus stellt man z.B. auf dem Kameramonitor ein und zur Bildbeurteilung/Framing schaut man auf einen anderen.

@ markusG

Nee, ich glaube man muss tatsächlich unterschiedliche Modelle kaufen, wenn man unterschiedliche Mounts haben möchte. Oder eben adaptieren.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Die neuen BMD Kameras (alle neuen) haben doch aber Knöpfe und Schalter also kann man sie Blind bedienen.
Besser 2 Monitore dran als einer oder gar keiner. Das ist doch flexibler…
Gruss Boris



MrMeeseeks
Beiträge: 2024

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von MrMeeseeks »

Frank Glencairn hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 09:39
pillepalle hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 09:13 @ Darth

Ja. Aber auch mit einem zusätzlichen Monitor und Handgriff oben drauf ist es doch eher unpraktisch auf die Seite schauen zu müssen, wenn man etwas einstellen möchte. Das geht auf dem Stativ, aber nicht gut wenn jemand die Kamera irgendwie in der Hand hält.

VG
Versteh ich nicht - alle haben doch jahrelang nach einer minimalistischen Box ohne Monitor geschienen, weil der Monitor der Pocket die Kamera zu breit gemacht hat, und der V-Mount den Monitor verdeckt.

Jetzt hat BM genau das geliefert, und plötzlich wollen alle wieder das Gegenteil.
Haben sie eben nicht, man hat das eigentlich praktische Display einfach verschoben und an die wohl dämlichste Stelle verfrachtet. Nicht nur ist die Position völlig unpraktisch auch macht es die Kamera wesentlich größer als sie sein müsste.

Jetzt hat meinen einen großen Block der exakt das gleiche macht wie die Konkurrenz.

Eine Panasonic BS1H mit einem Video Assist liefert das gleiche Ergebnis und hat zusätzlich noch die Möglichkeit andere Codecs aufzunehmen.

Das gleiche gilt auch für eine Z-Cam F6 die dazu noch intern ProRes aufzeichnet, kleiner ist und einen variablen ND als Adapter anbietet.

Der einzige Unterschied ist dass die anderen Kameras Braw extern aufzeichnen müssen, da man nun bei dem neuen Blackmagic Quader ebenfalls zwingen einen Monitor brauch, gibt es da am Ende keinen Unterschied.

Genau genommen hat man dann mit einem Monitor eine Kamera die wesentlich größer ist als jede aktuelle Pocket Kamera samt Cage.



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@Markus
Ein Sucher brauche ich nicht, und ein Monitor und Handgriffe und genug anderes Smallrig Zeugs hab ich schon.
Also vom Budget her wird es nicht teuer, die Kamera genügt mir..
Und wartet man 1 oder 2 Jahre purzelt der Preis eh noch ein wenig….
Gruss Boris



Frank Glencairn
Beiträge: 23939

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

MrMeeseeks hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 09:55

Genau genommen hat man dann mit einem Monitor eine Kamera die wesentlich größer ist als jede aktuelle Pocket Kamera samt Cage.

Genau das hab ich immer schon gesagt, wollte aber keiner von den Box-Boys hören.

An welch Stelle hättest du denn das Menü-Display gemacht?

Und was die Z-Cam und die BS1H betrifft, die waren ja auch wieder nicht gut genug und keiner wollte die haben.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von pillepalle »

Die Stelle für den Monitor ist nicht schlecht, aber er ist eben fix. Bei einer Ursa kann man ihn ja auch drehen.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@Frank
Den einzigen wirklich praktischen Vorteil vom Formfaktor den ich sehe ist das man hinten einfach ohne Zubehör zu kaufen eine starke Batterie nutzen kann.
Danke BlackMagic..;)))

Aber stören tut mich die Box Form nicht.
Im Gegenteil, optisch wirkt die Kamera so wie eine Baby Ursa, irgend wie schöner und hochwertiger als die Pockets…
Gruss Boris



Frank Glencairn
Beiträge: 23939

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

pillepalle hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 10:06 Die Stelle für den Monitor ist nicht schlecht, aber er ist eben fix. Bei einer Ursa kann man ihn ja auch drehen.

VG
Welche andere Boxkamera hat überhaupt einen (brauchbaren) Monitor, und wie viele davon kann man drehen?

Die Box Boys waren doch die ganze Zeit für individuelles Rigging einer Minimalisten Kamera, jetzt soll das Ding dann doch wieder ohne jegliches Rigging out-of-the-box (pun intended) funktionieren.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@Frank
Die Reds bieten das doch an.
Aber der Red Monitor kostet wahrscheinlich 5000€…;))))

Und ich glaube ZCam hat jetzt eine Box Cam im Program mit Monitor dabei.
Kostet aber auch mehr.

Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 13 Apr, 2024 10:17, insgesamt 1-mal geändert.



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von pillepalle »

@ Frank

Für mich ist das kein Dealbreaker. Es ging nur darum das im Artikel steht der Monitor sei drehbar, was tatsächlich besser wäre.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



rush
Beiträge: 14133

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von rush »

Es macht eben wenig Sinn über die Form von Technik zu sinnieren - der Vorteil von Box Kameras ist eben kaum größer als von eher klassischeren Kameragehäusen oder jenen der Pockets. Auch wenn Box Kameras gern als vermeintliches Wunderheilmittel dargestellt werden.

Am Ende bleibt es Geschmäckle - oder die Unfähigkeit einiger weniger eine Kamera x auf einem Gimbal y montieren zu können ;-)
keep ya head up



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Beziehungsweise, einige Leute wollen grundsätzlich immer etwas ein wenig anderes als es gerade auf dem Markt gibt.
War schon immer so.
Gruss Boris



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von pillepalle »

Für mich ist das schon die bessere Kamera. Allerdings landet man mit Zubehör (Sucher, Akkus, Speichermedien, eventuell 2.Monitor, Riggingedöns) dann auch bei einer Pocket die über 5K kostet...

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



markusG
Beiträge: 4652

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von markusG »

Darth Schneider hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 10:15 Und ich glaube ZCam hat jetzt eine Box Cam im Program mit Monitor dabei.
Kostet aber auch mehr.
Du hast ja geschrieben dass du bereits Handgriff und Monitore hast, hätte also bisher nichts gegen eine billigere Z-Cam o.ä. ohne mitgelieferten Monitor gesprochen :) potato patata.
rush hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 10:16 Es macht eben wenig Sinn über die Form von Technik zu sinnieren - der Vorteil von Box Kameras ist eben kaum größer als von eher klassischeren Kameragehäusen oder jenen der Pockets.
Was ist denn "klassisch"? Spätestens seit der Red Epic gibt es dich modulare Box Kameras, und die ist ja schon etwas älter...

Laut Frank ja alles Ladenhüter bisher, btw ;) da wird die Pyxis sicher auch ein Flop :P



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@Markus
Ich will lieber BRaw, und wenn ich schon auswählen kann lieber eine Kamera von BlackMagic, als eine aus China. Soll aber nicht wertend sein.
Gruss Boris



iasi
Beiträge: 25172

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 10:04
MrMeeseeks hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 09:55

Genau genommen hat man dann mit einem Monitor eine Kamera die wesentlich größer ist als jede aktuelle Pocket Kamera samt Cage.

Genau das hab ich immer schon gesagt, wollte aber keiner von den Box-Boys hören.

An welch Stelle hättest du denn das Menü-Display gemacht?

Und was die Z-Cam und die BS1H betrifft, die waren ja auch wieder nicht gut genug und keiner wollte die haben.
Die inneren Werte müssen eben doch auch stimmen.

Was nun in der PYXIS steckt, reisst mich nicht gerade vom Hocker.

Das Ding ist nun größer und schwerer geworden, hat aber nicht mal interne NDs bekommen.

Und der fest eingebackene Monitor ist sogar ein Rückschritt.

Bemerkenswert ist doch auch, dass auf der Produktseite Fotos von der Kamera zu sehen sind, wie sie als Schulter-Cam genutzt wird, aber keines mit der Cam auf einem handgeführten Gimbal.

Soll das nun eine Alexa Mini für Arme sein?

Dann doch lieber eine Nikon Z8, die intern in jeglicher Hinsicht Besseres bietet und dazu noch kleiner und kompakter ist - trotz schwenkbarem Monitor und Sucher.

Bild



berlin123
Beiträge: 919

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von berlin123 »

Diese Kamera sieht professioneller aus als die Pocket. Dass das für viele ein wichtiges Argument beim Equipment-Kauf ist ist ja kein Geheimnis. Und das ist ja auch nicht verkehrt, wenn es dann Kunden ein besseres Gefühl gibt. Auch wenn es am Resultat nichts ändert.
Zuletzt geändert von berlin123 am Sa 13 Apr, 2024 10:42, insgesamt 1-mal geändert.



Darth Schneider
Beiträge: 20245

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@iasi
Die BlackMagic bietet aber 3 verschiedene Objektiv Mount Optionen.
SDI und zig andere professionelle Optionen schon drin, was die Z8 nicht bietet.

Ansonsten geb ich dir schon recht, die Z8 ist auch sehr toll.

Aber nicht jeder will unbedingt ins Nikon Universum, weil die Nikon Gläser sind ja auch nicht gerade günstig…Zumal fotografieren wollen ja auch lange nicht alle.

Dann bietet sich die Pyxis an.
Gruss Boris



MrMeeseeks
Beiträge: 2024

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von MrMeeseeks »

Frank Glencairn hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 10:04
MrMeeseeks hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 09:55

Genau genommen hat man dann mit einem Monitor eine Kamera die wesentlich größer ist als jede aktuelle Pocket Kamera samt Cage.

Genau das hab ich immer schon gesagt, wollte aber keiner von den Box-Boys hören.

An welch Stelle hättest du denn das Menü-Display gemacht?

Und was die Z-Cam und die BS1H betrifft, die waren ja auch wieder nicht gut genug und keiner wollte die haben.
Für mich war der Sinn einer Box Kamera immer die Möglichkeit alles anzubringen was man brauch, der Würfel selber aber ist klein und leicht, quasi nur der Sensor. Besser gesagt, man kann alles abnehmen was man eben nicht braucht.

Was Blackmagic getan hat war einfach die BMCC 6k zu nehmen und den Formfaktor zu ändern, nun ist das Ding aber plötzlich 1,5kg schwer, hat kein tolles schwenkbares Displaymehr und ist mit einem Video Assist, welcher quasi dem Display der BMCC 6k gleicht, am Ende eine Kamera die vom Gewicht und Preis mit der alten Ursa Mini Pro 4.6k G2 konkurriert. (gebraucht weit günstiger)

Man kann da Blackmagic aber keinen Vorwurf machen, denn ich denke die betreiben, im Gegensatz zur Konkurrenz, Marktanalysen und geben den Kunden genau das was sie eigentlich wollen.
Und leider schreien die Knödel mit ihren Box-Kameras in Foren am lautesten.

Man hätte den noch immer großartigen Sensor der Ursa 4.6K G2 in einen kleinen Würfel packen sollen und hätte so auf dem Markt etwas einzigartiges gehabt, stattdessen hat man den ausgelutschten Sony Sensor genommen den man schon mehrfach in anderen Bodys bekommt, dies ebenfalls mit der Möglichkeit der Braw Aufnahme.

Übrigens wiegt eine Panasonic BS1H 585gr. und das mit dem gleichen Sensor samt Tiefpassfilter, da hätte man sich gerne dran orientieren können.



tsvision
Beiträge: 28

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von tsvision »

Nikon Z8 teure Optiken: Dank ihrem AM von 18mm lassen sich praktisch alle Optiken mit 20mm AM (Sony E, L-Mount) adaptieren und die Z8 ist preislich günstiger, kompakter und leichter als die PYXIS mit wohl oder übel zusätzlichem Sucher. Oder noch etwas warten bis die nächste Z Generation mit RED RAW Codec kommt ;-)



rush
Beiträge: 14133

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von rush »

markusG hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 10:32 Was ist denn "klassisch"? Spätestens seit der Red Epic gibt es dich modulare Box Kameras, und die ist ja schon etwas älter...

Laut Frank ja alles Ladenhüter bisher, btw ;) da wird die Pyxis sicher auch ein Flop :P
Definiere klassisch wie du magst - genau das ist doch der Punkt. Es gibt nicht unbedingt das eine perfekte Gehäuse mit dem alle Happy sind.

Box Kameras sind noch "verhältnismäßig" jung und im Markt tatsächlich nicht allzu sehr verbreitet verglichen mit eher Camcorder oder DSLM Style Bodys... Wahrscheinlich gibt es gar mehr Pockets als Reds oder zcams usw.
Die ersten Reds wie die One war auch noch keine klassischen Boxer sondern hatten noch eher die Anmutung einer F3 oder wie auch immer... Das wäre für mich eher die "klassischer" Variante - aber möchte mich da gar nicht an Definitionen festbeißen

Entscheidend sind doch häufig eher die Innereien und natürlich bekommt man mittlerweile auch braw anderswo (extern) - aber intern ist eben für viele (auch mich) ein Vorteil.

Wenn hier aber mehr oder weniger die Pocket 6k Fullframe in ein anderes Gehäuse gewandert ist - dann kann man berechtigterweise die Frage stellen ob der Markt das wirklich benötigt oder man einfach nur versucht ihn entsprechend an allen Fronten zu sättigen...

Wünschenswert wären aber darüber hinaus - also abhängig des Formfaktors entsprechend innovative Lösungen gewesen.

Denn am Ende des Tages wird der visuelle Output vermutlich on par mit dem der Pocket 6k Fullframe sein - nur das der neuere Hobel in ein etwas professionelleres/moderneres Gehäuse gepflanzt wurde.

So gesehen ist das für BMD sicher eine konsequente Entwicklung - auch um die Preise und neues Zubehör an den Mann/die Frau bringen zu können.

Mir gefällt die "Neue" auch durchaus - aber effektiv betrachtet triggert sie bei mir keine der relevanten Check-Boxen um einen echten Kaufanreiz oder gar Mehrwert gegenüber einer Full Frame Pocket zu bringen.

Das darf aber jeder selbstverständlich individuell betrachten... Bei Sony gab es das am Beispiel der A7SIII, FX3 und FX6 ja fast im selben Maße - also sehr ähnliche Sensorik in verschiedenen Gehäusen zu sehr unterschiedlichen Preisen.

Nun kann man also auch bei BMD zur persönlich passenden Haptik greifen...

Andererseits zeigt iasi der immer auf die Pockets eindrosch - das ihm nun ausgerechnet die "Neue" auch wieder nicht taugt, obwohl die als Gimbaltauglicher Würfel daherkommt.
keep ya head up



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von pillepalle »

Sie haben schon versucht ein paar Kritikpunkte der Pocket zu beheben. Der immer viel zu kleine Akku, jetzt gibt es einen tollen Sucher der sich wirklich individuell anpassen läßt, moderne Speichermedien, robustere Konstruktion, usw... am Bild/Ergebnis ändert das zwar alles nichts, aber es gibt sicher ein paar Leute die eine verbesserte Version der Kamera gut finden.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



rush
Beiträge: 14133

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von rush »

Absolut - das wollte ich auch nicht in Abrede stellen!

BMD liefert da schon ab - nur sollte man das in der Tat individuell abwägen, denn der EVF liegt mit knapp 2000€ in einem Bereich den gewiss nicht jeder in Erwägung zieht und eher einen Field Moni montiert. Für diese Lösungen bietet sich das Gehäuse ja tatsächlich auch gut an.
keep ya head up



iasi
Beiträge: 25172

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von iasi »

berlin123 hat geschrieben: Sa 13 Apr, 2024 10:40 Diese Kamera sieht professioneller aus als die Pocket. Dass das für viele ein wichtiges Argument beim Equipment-Kauf ist ist ja kein Geheimnis. Und das ist ja auch nicht verkehrt, wenn es dann Kunden ein besseres Gefühl gibt. Auch wenn es am Resultat nichts ändert.
Das ist wahr.

Dies wird auch der Hauptgrund sein, weshalb viele "Profis" keine Z8 nutzen.

Schauspieler rümpfen die Nase, wenn vor ihnen eine Z8 auf dem Gimbal schwebt, während sie sich gut fühlen, wenn eine 13 Jahre alte Alexa auf dem Stativ steht.



-paleface-
Beiträge: 4511

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von -paleface- »

Je länger ich auf die Kamera schaue um so mehr frage ich mich warum das Display links und nicht klappbar ist.

Geil wäre es gewesen wenn sie es oben drauf gemacht hätten. Aber da klappbar.
Sodass es zu geklappt eine richtige Box ist. Das Dispaly geschützt.
Und aufgeklappt eine Perfekte Gimbal Kamera mit Display.

Denn jetzt muss ich mich fragen in welcher Situation ich so seitlich auf ein Display gucken würde.

Eigentlich nie.

Bin da echt auf die Cages gespannt.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von Bildlauf - Di 14:20
» BIETE: Sony 24-70mm GM 2.8
von Bergspetzl - Di 13:20
» BIETE: Sony E- Mount - Sigma 70-200mm, 1:2.8 APO DG HSM / CANON-EF / FOTO+ FILM
von Bergspetzl - Di 12:21
» Nanlite stellt FS-300C 300W RGBW LED mit hohem Lichtoutput für 549,- Dollar vor
von slashCAM - Di 12:12
» Wie Timecode mit Mikrofoneingang nutzen?
von soulbrother - Di 11:43
» Log - Formate verschiedener Hersteller: V-Log vs ZLog usw.
von Bildlauf - Di 11:41
» Sigma bringt 18-50mm/2.8 für Canon RF
von cantsin - Di 11:08
» Robert Eggers' "Nosferatu" - offizieller Teaser Trailer
von macaw - Di 9:41
» ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich
von iasi - Di 8:27
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Di 3:15
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 3:07
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 23:25
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Mo 23:12
» Wir sperren die Hütte auf
von Franz86 - Mo 21:49
» Final Cut Pro für Mac 10.8 und Final Cut Pro für iPad 2 verfügbar
von roki100 - Mo 21:16
» Verkaufe DJI Avata Fly More Kit + Remote Controller 2 + Rucksack
von v-empire - Mo 20:39
» Die neuen Adobe CC Nutzungsbedingungen mit Klartext sind da
von DKPost - Mo 20:13
» Blackmagic Camera App ab sofort für ausgewählte Android Smartphones verfügbar
von roki100 - Mo 19:56
» Neue NVMe SSDs von Western Digital: WD Blue SN5000
von slashCAM - Mo 19:06
» Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS
von Pianist - Mo 18:35
» Gesichter automatisiert verpixeln
von Frank Glencairn - Mo 17:22
» The Last Screenwriter - komplett KI-verfasstes Drehbuch verfilmt
von iasi - Mo 16:03
» was bedeutet dieser Prompt
von rhinewine - Mo 15:59
» NETWORKING für Filmemacher: Interview mit Filmproduzent Fabian Gasmia
von Nigma1313 - Mo 14:28
» Cable Cam Seil
von -paleface- - Mo 14:22
» 40 digitale Funkstrecken nicht nur für »Hello, Dolly«
von ruessel - Mo 14:04
» Keine AI für Apple in Europa
von MK - Mo 13:33
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von Frank Glencairn - Mo 12:46
» SDI-Signal verrutscht
von phili2p - Mo 12:45
» Movie Camera CMR-M1 stilisiert Videos per Stable Diffusion
von teichomad - Mo 11:56
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von Skeptiker - Mo 0:55
» !!BIETE!! Rig Basplate für diverse Cams
von klusterdegenerierung - So 22:06
» Canon EOS R5 Body
von v-empire - So 21:50
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von NurlLeser - So 13:49
» Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren
von dienstag_01 - So 13:19