Logo
/// News

Western Digital entwickelt 40 TB Festplatten mit Mikrowellen-Technologie

[09:13 Sa,14.Oktober 2017 [e]  von ]    

Western Digital hat (überraschenderweise für die gesamte Konkurrenz) die erste Festplatte vorgestellt, die mittels der neuen MAMR Technologie in Zukunft größere Speicherkapazitäten als mit bisheriger Technik möglich erschließen soll. Microwave Assisted Magnetic Recording (MAMR) soll WD zufolge besser als die bisher allgemein verfolgte HAMR (Heat Assisted Magnetic Recording) Aufzeichnungstechnik, die zwar schon seit 2013 existiert, aber noch keine brauchbaren Ergebnisse gezeugt hat.

MAMR-Breakthrough
MAMR-Technologie




Die Vorteile von MAMR gegenüber HAMR (welches mit Temperaturen zwischen 400 und 700 Grad arbeitet und deswegen große Probleme mit der Zuverlässigkeit der Daten hat) sieht WD darin, daß größtenteils mit der erprobten und verläßlichen aktuellen PMR (Perpendicular Rercording) Technologie weitergearbeitet werden kann, die nur etwas erweitert und nicht ersetzt wird.

Die immer weitergehende Kapazitätssteigerung bei mechanischen Festplatten erzwingt eine Verkleinerung der Schreibköpfe (und damit Verringerung der Stärke des Magnetfelds) und Aufzeichnungs-Pits. Western Digital erreicht eine Verkleinerung der Schreibköpfe mittels der neuen Damascene Technik, welche dann per Mikrowellen die Magnetschicht von unten vormagnetisiert und dem kleineren Schreibkopf so eine Aufzeichnung mit geringerer Magnetfeldstärke ermöglicht.

mamr-vs-hamr
MAMR vs HAMR


Die Datendichte soll mithilfe dieser Technik von aktuell 1,1 Terabit pro Quadratzoll auf maximal 4 Terabit in der Zukunft steigen - jedes Jahr um ca. 15% Dichte. Die ersten MAMR-Festplatten sollen 2019 auf den Markt kommen und bis 2025 sollen 3.5" MAMR-Festplatten eine Speicherkapazität von 40 TB bieten, später (2030) dann bis zu 100 TB - momentan sind die größten handelsüblichen Festplatten 14 G groß. Die neuen Modelle zielen aber eher auf Big-Data Anwendungen in Rechenzentren als auf den Desktop-Markt, wo solche Speicherkapazitäten (mit Ausnahme des Bereichs Videobearbeitung) normalerweise nicht benötigt werden.


    
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildBabylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky bildYashica Y35 -- die ultimative Fake-Analogkamera


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2018

Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
28. Januar / Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar / Berlin
Berlinale
17-22. Februar /
Berlinale Talents
13-18. März / Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen


update am 18.Januar 2018 - 11:12
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*