Logo Logo
/// News

Welche Effekte sind in Blackmagic DaVinci Resolve 18 GPU-beschleunigt?

[13:35 So,7.August 2022 [e]  von ]    

Blackmagic hat zusammen mit der finalen Version seines Grading-, Schnitt-, Compositing- und Audio-Mastering-Programms DaVinci Resolve 18 (Studio) und VFX-Standalone Tools Fusion 18 eine informative Übersicht veröffentlicht, welche für jeden Effekt angibt, ob und mit welchen Programm er durch die Grafikkarte beschleunigt wird. Blackmagic unterscheidet zwischen den Fähigkeiten der Fusion Page in der kostenlosen Standardversion von DaVinci Resolve, der DaVinci Resolve Fusion Page in der 345 Euro teuren Studio-Version sowie der ebenfalls 345 Euro teuren Standalone-Version von Fusion Studio.


Blackmagic-Fusion-18-car


Interessanterweise ist die überwiegende Zahl aller VFX in allen drei Versionen verfügbar und auch GPU-beschleunigt. Nur einige Effekte wie zum Beispiel der direktionale Blur, einige Deep Pixel und Warp Filter sowie nahezu alle Partikeleffekte nutzen generell keine Beschleunigung per Grafikkarte. Und nur sehr wenige der GPU-Effekte laufen nur auf den Bezahl-Versionen und nicht in der kostenlosen Version: eigentlich sind es nur drei Optical Flow sowie alle stereoskopischen 3D und VR Filter. Zu bedenken ist allerdings, daß die kostenlose Version von DaVinvi Resolve nur eine GPU unterstützt, die Studio Version dagegen mehrere - wenn also ein Effekt die Grafikkarte nutzt und zu langsam ist, dann könnte er von einer Beschleunigung durch mehrere GPUs in der Studio Version profitieren.

DaVinci-Resolve-VXF-Comp
Vergleich der GPU-beschleunigten Effekte in Resolve, Resolve Studio und Fusion


User können anhand der Liste entscheiden, ob sich für sie der Kauf der Studio-Version von DaVinci Resolve lohnt oder ob ein bestimmter Effekt von einer (stärkeren) Grafikkarte profitiert. Es gibt aber natürlich auch noch zahlreiche weitere Unterschiede zwischen der kostenlosen Version von DaVinCi Resolve und der Studio Version von Resolve 18 (wie unter anderem eine höhere Auflösung als UltraHD4K, höhere Frameraten als 60fps, Unterstützung für mehrere GPUs durch VFX und Encoding, DaVinci Neural Engine, Remote-Grading, Scripting, immersives 3D-Audio und mehr), bzw. der Standalone Version von Fusion 18.

nodes-inset-md


Link mehr Informationen bei documents.blackmagicdesign.com

  
[2 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
CameraRick    09:56 am 9.8.2022
Endlich sind rechenintensive Effekte wie der Crop beschleunigt, das ging vorher ja gar nicht. Aufregend finde ich dass eine Lappalie wie die Unsharp Mask nicht beschleunigt ist,...weiterlesen
roki100    13:39 am 7.8.2022
GPU in Fusion ja, aber veraltetes OpenGL....
[Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeue KI stellt Objekte aus Photos automatisch perfekt frei bildNeu: Clips aus längeren Videos einfach für YouTube Shorts ausspielen


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Neue Nvidia RTX 6000 Profi-Grafikkarte: 48 GB VRAM und 18.176 CUDA Cores 23.September 2022
Neue Plugin-Pakete für Final Cut Pro von Boris FX kosten 59 Dollar 19.September 2022
IBC 2022: Anwendungsfälle für Frame.io und Camera to Cloud 15.September 2022
Video-Editing per Textkommando: Nach Text-zu-Bild kommt Text-zu-Video KI 11.September 2022
Vom Rekorder direkt in die Timeline: Frame.io C2C Support für Atomos Connect 12.August 2022
Vegas Pro 20 erschienen mit einigen Verbesserungen 11.August 2022
Filmsimulationstool Dehancer Film Pro ab sofort auch als Beta für Final Cut Pro 2.August 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

Blackmagic Design DaVinci Resolve:

Blackmagic DaVinci Resolve Update 18.0.3 ist erschienen 16.September 2022
Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.2 Update behebt unter anderem Probleme beim Export zu YouTube 8.September 2022
Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.1: Erstes Update verbessert Fehler 26.Juli 2022
Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da! Kollaboration per Cloud, neue VFX und mehr... 21.Juli 2022
Avid Media Composer Update 2022.7 bringt Multi-Monitor Arbeitsbereiche und Resolve/Premiere-Shortcuts 15.Juli 2022
DaVinci Resolve 18 Beta 6 ist da 7.Juli 2022
DaVinci Resolve 18 Beta 5 bringt KI-Stabilizer für Gyro-Metadaten und 10 Bit Vorschau 25.Juni 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic Design DaVinci Resolve

Compositing:

Neue Plugin-Pakete für Final Cut Pro von Boris FX kosten 59 Dollar 19.September 2022
Blackmagic DaVinci Resolve Update 18.0.3 ist erschienen 16.September 2022
Blackmagic Design Ultimatte 12: Echtzeit-Compositing und Chroma Keying 9.September 2022
Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.2 Update behebt unter anderem Probleme beim Export zu YouTube 8.September 2022
Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.1: Erstes Update verbessert Fehler 26.Juli 2022
Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da! Kollaboration per Cloud, neue VFX und mehr... 21.Juli 2022
DaVinci Resolve 18 Beta 6 ist da 7.Juli 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Compositing


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2022

September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2021
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 24.September 2022 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*