Logo Logo
/// News

Welche CPU ist optimal für DaVinci Resolve 15?

[13:17 Mo,17.Dezember 2018 [e]  von ]    

Der Hardwarespezialist Puget Systems hat die Performance von DaVinci Resolve 15 mit verschiedenen aktuellen CPUs in unterschiedlichen Anwendungsszenarien gemessen. Getestet wurden jeweils die neuesten CPUs von Intel (unter anderem i9 9900K, i9 9820X, i7 9800X, i9 9980XE) mit bis zu 18 Kernen und AMD (u.a. Ryzen 2700X, Threadripper 2990WX) mit bis zu 32 Kernen. Jeweils zusammen mit einer bzw. zwei NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti 11 GB. Zusätzlich kam im Vergleich auch noch ein Mac Pro und iMac Pro mit ihren jeweiligen AMD GPUs zum Zuge. (Die Macs waren allerdings durch die deutlich leistungsschwächeren integrierten Grafikkarten benachteiligt).



Die Ergebnisse sind für jeden interessant, der ein besonders auf Resolve 15 optimiertes System zusammenstellen will und bilden eine gute Entscheidungsgrundlage besonders in Hinsicht darauf, ob sich der Aufpreis für eine schnellere CPU im Vergleich in hinreichend viel Performancegewinn niederschlägt. DaVinci Resolve skaliert zwar wunderbar mit der Leistungsstärke von einer oder mehrerer Grafikkarten, aber die CPU darf deren Performance nicht begrenzen.

Resolve-CPU


In den Benchmarks ist schön zu sehen, daß ab einer gewissen Leistungsgrenze (AMD Threadripper 2920X 12 Core und Intel Core i9 9900K 8 Core beim Colorgrading und einer RTX 2080 Ti) alle CPUs gleich gute Testergebnisse erzielen, d.h. daß mehr Kerne keinen Leistungszuwachs mehr bringen. Bei der Nutzung von zwei Grafikkarten verschiebt sich die Grenze etwas noch oben und es wird mehr CPU Power benötigt, um die Leistung der zwei GPUs voll auszuschöpfen. Anders gesagt: Eine oder mehrere HighEnd-Grafikkarten nützen in Resolve nur etwas, wenn der Prozessor genügend stark ist. Eine weitere Erkenntnis: Fusion scheint in Resolve eher von der Single Thread Leistung der CPU und nicht von mehreren GPUs zu profitieren.

Zum Test in Resolve 15.1.2.8 verwendet wurde unterschiedliches (UltraHD) 4K, 6K und 8K Quellmaterial in den Formaten H.264, DNxHR HQ, ProResProRes im Glossar erklärt, XAVC, Blackmagic RAW und R3D. Wer sich aufgrund seines eigenen Workflows und seiner Kameraausstattung für die Geschwindigkeit von Resolve mit einem bestimmten dieser Formate besonders interessiert, kann in den detaillierten Benchmarktabellen von Puget nachlesen, wie sehr dessen Performance mit verschiedenen CPUs variiert.

Wer noch detailliertere Informationen zur Auswahl eines optimalen Videoschnittsystems bzw spezieller Komponenten sucht, dem empfehlen wir unseren Ratgeber : Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren und natürlich die diversen anderen aktuellen CPU- und GPU-Benchmarks von Puget.

Link mehr Informationen bei www.pugetsystems.com

  
[2 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
iasi    21:07 am 17.12.2018
Interessant. Der Unterschied ist nicht so beträchtlich, wie ich dachte. Ich denke mal: Bei z.B. einem Ryzen werden die beiden Grafikkarten gar nicht voll ausgereizt, da die...weiterlesen
klusterdegenerierung    16:26 am 17.12.2018
Ist jetzt wahrscheinlich auch kein großer Unterschied wenn ich von i7 6700 auf 7700 wechsel, oder? Mehr geht bei meinem Mainboard nicht mehr. :(
[Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildFujifilm: Firmware 2.00 für X-T3 und X-H1 mit Hybrid Log Gamma, besserer Stabilisierung uvm. bildSony bringt spezielle ATOM X SSDmini für Atomos-Rekorder


verwandte Newsmeldungen:
Blackmagic Design DaVinci Resolve:

Colourlab Ai 1.1 bringt KI Farbkorrektur per Look Designer für DaVinci Resolve 27.Februar 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final 25.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 9 bringt Projektkollaboration jetzt auch für kostenlose Version 12.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 8 bringt viele Verbesserungen 4.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 7 20.Januar 2021
DaVinci Resolve Studio 17 Public Beta 6 23.Dezember 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic Design DaVinci Resolve

Blackmagic DaVinci Resolve:

Colourlab Ai 1.1 bringt KI Farbkorrektur per Look Designer für DaVinci Resolve 27.Februar 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final 25.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 9 bringt Projektkollaboration jetzt auch für kostenlose Version 12.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 8 bringt viele Verbesserungen 4.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 7 20.Januar 2021
DaVinci Resolve Studio 17 Public Beta 6 23.Dezember 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic DaVinci Resolve

PC:

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone 25.Februar 2021
Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock 24.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Firmware-Update 2.0 für Sony ZV-1 bringt besseres Live Streaming per USB 15.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 1.März 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*