Logo Logo
/// News

VHS Camcorder Look per App ist ein Hit

[08:59 So,30.August 2015 [e]  von ]    

Passend zum anhaltenden 80 Jahre Look in der Mode gibt es jetzt eine passende App: in den iTunes Charts aller Pay Apps belegt die VHS Camcorder App den zweiten Platz hinter Minecraft - erstaunlich, wenn man sieht was sie mit Videos macht: sie verpasst ihnen einen Retro Look der sie aussehen läßt, als würden sie von 30 Jahre alten VHS Bändern abgespielt mitsamt bleicher Farben, Bildstörungen, GhostingGhosting im Glossar erklärt und inklusive (falschen) Datums- /Zeitstempel - sowie natürlich schlechtem Audio. Die Beliebtheit der App beruht wohl auf dem Nostalgie-Effekt, den der VHS-Look (analog zum Super 8 Look) bei einer ganzen Generation auslöst - nicht trotz sondern wegen der ganz spezifisch schlechten Bildqualität.



Angefangen hat der in den 80er Jahren aufgewachsene Thomas Worth, der in LA im Bereich Postproduktion und Effekte arbeitet, mit in After Effects erstellten Animationen im 80er Jahre Look. Als diese auf großes Interesse stießen, machte er sich daran, eine App zu schreiben, die in der Lage sein sollte, genau diesen Look zu reproduzieren. Dazu eignete er sich näheres Wissen über den Prozess der VHS Wiedergabe an und welche Fehler zu welchen Bildeffekten führen - mit dem Zweck diese dann per Software zu emulieren.

Dann studierte er monatelang auf YouTube hochgeladene digitalisierte VHS Tapes, um deren typische Fehler zu studieren und diese nachvollziehen zu können. Nach vielen Trial and Error Versuchen fand er dann schließlich die richtige Kombination von Effekten um genau diese Fehler nachstellen zu können. Und er designte einen eigenen Font, um die Zahlen der in die Bilder eingebrannten Timestamps realistisch 80er Jahre mäßig aussehen zu lassen. Und sogar der ZoomZoom im Glossar erklärt ist den damaligen Camcordern nachempfunden und funktioniert nervend langsam. Um die vielen Rendering Durchläufe für die Simulation der verschiedenen Effekte in Echtzeit zu bewältigen, verlagerte er die Bearbeitung ganz auf die im iPhone eingebaute GPU. (Hier ein interessanter Wired-Artikel zur Entwicklung der App).
§:VHS Camcorder App

Die schlichten Bedienelemente (Menue, ZoomZoom im Glossar erklärt, Rec und Play) sind dem 1984 erschienenen JVC GR-C1, dem ersten VHS Camcorder mit eingebautem VHS-Tape Deck nachempfunden. Aufgenommen werden kann in drei Auflösungsstufen, in Schwarz-Weiß oder Farbe sowie in 4:3 oder Widescreen mit wahlweise 24, 25 oder 30 fps. Und natürlich können die fertigen Videos auch gesharet werden. Eine Android Version der rund 4 Dollar teuren App (ab iPhone 4S) ist schon in Entwicklung.





Bild zur Newsmeldung:
VHS-Camcorder-App

Link mehr Informationen bei rarevision.com

  
[5 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
hanshagel    11:34 am 21.2.2017
Ich wäre froh wenn die Videos von damals so aussehen würden wie die von heute, aber jedes Video hat den Charme seiner Zeit.
Goldwingfahrer    19:20 am 30.8.2015
nein... macht doch nichts,wenn Du die Bänder noch hast.... ja ich lachte mich kaputt......sowas kann ja nur in Deutschland vorkommen..
schwarznachtfilmer    19:02 am 30.8.2015
Die Karre is cool Goldwingfahrer - deine? Ich hab mein VHS-Camcorder zu früh entsorgt.. verdammt aber auch. 20 Jahre zu früh... Nur mein Plattenspieler den nicht..mein Frow ...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildInstagram sprengt den quadratischen Bildausschnitt... bildNebula 4200 Gimbal stabilisiert 5-Achsen


verwandte Newsmeldungen:
Filmlook:

Informationstheorie - einfach erklärt: "An Intuitive Look at the Basics of Information Theory" 24.Januar 2021
Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr 30.Oktober 2020
Tutorial-Clip: ARRI Signature Primes von Art Adams erklärt: Hauttöne, Film vs digitaler Look, Bokeh, Flares ... 2.Dezember 2019
Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look 15.Juli 2019
Für mehr Filmlook im TV: Tom Cruise kämpft gegen Motion Smoothing 6.Dezember 2018
Zoom F8n Mehrspur-Recorder mit Look-Ahead Limiter und AutoMix Assistent 4.Juni 2018
Videotutorial: Anamorphotischer Look mit Klebeband, Schere und Plugin simulieren 6.November 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Filmlook

Camcorder:

Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)? 22.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Sundance 2021: Die Kamera-Liste - ARRI und Canon auf Platz 1 - Blackmagic Pocket auch dabei 3.Februar 2021
Octopus Kamera aus Standard-Komponenten - jetzt mit 8K RAW Versprechen 3.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen 21.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Atomos NinjaV Update 10.61 bringt Zeitraffer und HDMI/SDI-Crosskonvertierung 14.Februar 2021
Neues Ninja V Pro Kit von Atomos erhältlich 11.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Formate


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 26.Februar 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*