Microsoft: schlägt Windows Media 9 als offenen Industriestandard vor

Microsoft hat Windows Media 9 dem internationalen Standardisierungsgremium der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) zur Begutachtung vorgelegt um Windows Media als offenen Industrierstandard anerkennen zu lassen. Das hätte den Vorteil, dass Microsoft-misstrauische Unternehmen zur Lizenzierung von Windows Media z.B. für den Einsatz in Settop-Boxen nicht mit Microsoft selbst verhandlen müssten und Windows Media als Industriestandard (mit offengelegten Spezifikationen) nicht mehr der absoluten Kontrolle und eventuell der Willkür Microsofts unterworfen wäre. Dieser Schritt, sollte er denn erfolgreich sein, würde Microsoft einen mehr als nur kleinen Achtungserfolg gegenüber den konkurrierenden Formaten MPEG (das als offener Standard ja bereits alle Vorteile desselben bietet) und den Mittbewerbern Apple Quicktime und Real verschaffen.


Ähnliche News //
Umfrage
    Meine nächste Kamera wird eine










    Ergebnis ansehen

slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash