Logo
/// News

DJI FPV System: Headset samt Kamera speziell für Drohnenrennen aus der Ich-Perspektive

[15:59 Di,6.August 2019 [e]  von ]    

DJI hat speziell für Aufnahmen aus der Ich-Perspektive das DJI FPV System (FPV - First Person View) entwickelt. Es besteht aus der kompakten DJI FPV-Kamera samt Lufteinheit (eine Kombination aus drahtlosem Videotransmitter und Funk-Empfänger für die Steuerung), dem Headset DJI FPV-Goggles und - optional - der DJI FPV-Fernsteuerung. Die Komponenten sind extra für Flüge aus der Ego-Perspektive entwickelt und liefern deswegen eine sehr geringe Latenz (sowohl bei der Bildübertragung als auch bei der Steuerung) und ein hochauflösendes HD-Display für gute Bilder. Das FPV System ist zwar primär für Drohnenflüge vorgesehen, kann aber auch mit anderen Fahrzeugen wie etwa ferngesteuerten Autos oder Booten eingesetzt werden, um dem Fahrer/Piloten ein Erlebnis aus der Ich-Perspektive zu ermöglichen.


DJI-FPV-System
DJI FPV System


Im Live-Modus wird das 720p Video mit 120 fps aufgenommen und mit einer Latenz von nur 28ms übertragen, im reinen Videomodus erfolgt die Aufnahme mit 1080p1080p im Glossar erklärt bei 60 fps bzw. 720p mit 120 fps auf einer SD-Karte in den Goggles. Die Steuerung und Bildübertragung funktioniert bis zu einer Reichweite von 4km in den USA und China, in der EU ist es auf 0,7km beschränkt - die Latenz der Verbindung zwischen Controller und Lufteinheit beträgt dabei nur 7ms. Durch die acht Frequenzkanäle können bis zu 8 mit dem DJI FPV-System gesteuerte Drohnen gleichzeitig in der Luft sein.

Anders als andere FPV-Systeme verwendet DJI eine digitale statt einer analogen Übertragung der Bilder und erreicht so die geringen Latenzwerte und die hohe Bildrate von 120 Bildern pro Sekunde - beides gut, um dem User visuell das Gefühl zu geben "dabei" zu sein und die Möglichkeit, die Drohne bei schnellen Flügen optimale zu steuern. Ein spezieller Fokusmodus optimiert für rasante Drohnenflüge bei schlechter Bildübertragung sogar extra den zentralen Bildbereich bei der Übertragung.

DJI-Goggles
DJI FPV Goggles


Zuschauer können in einem besonderen Modus mittels einer eigenen FPV-Brille den Flug live aus der Pilotenperspektive verfolgen. Leider ermöglicht das DJI FPV System trotz zweier in die Goggles integrierter Displays aber keine 3D-Sicht mittels zweier Kameras. Immerhin soll der neue Helm angenehmer zu tragen sein als das bisherige Modell von DJIs Goggles. Er kann auch als Sichtgerät genutzt werden, um auf der microSD-Karte gespeicherte Flugvideos nachträglich anzuschauen.

DJI bietet das FPV-System in zwei Varianten an: einmal für 879 Euro das “FPV Experience” Kit mit zwei Flugeinheiten, aber ohne Controller und einmal als "Fly More" Kit mit Controller (ähnlichem der Steuerung der Phantom Drohnen, aber mit verbesserter Elektronik für eine geringere Latenz) aber nur einer Flugeinheit für 999 Euro. Das System ist eigentlich ab sofort erhältlich, aber momentan schon ausverkauft.



Link mehr Informationen bei www.dji.com

  
[5 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
samga    18:56 am 6.8.2019
https://youtu.be/f3lv65BFmaA zeigt eindrucksvolle Kamerafahrten, die so bloss mit einer Racing-Drohne zu realisieren sind. Solche Aufnahmen stammen meist von einer zusätzlich...weiterlesen
tom    18:38 am 6.8.2019
Danke für den Hinweis - ich verbessere das gleich! Thomas
rush    17:25 am 6.8.2019
Das System richtet sich vermutlich eher an sportlich orienteierte Drohnenpiloten - weniger an uns Videofilmer denke ich. Im Prinzip hat man das ja "früher" auch schon so gemacht....weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeuer Bebob CUBE 1200 Akku mit riesiger Kapazität von 1200 Wh bildARRI: DEH-1 Digital Encoder Head erweitert ARRI Remote SRH-3 Stabilisierungssystem


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount 17.August 2019
GoPro Hero 8 geleakt -- mehr fps und Zubehör? 15.August 2019
Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update 14.August 2019
Blackmagic RAW Speed Test zeigt Systemleistung für BRAW an 14.August 2019
Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI 13.August 2019
6K kommt auch ins (Xiaomi-)Smartphone - Samsung Isocell Bright HMX Sensor 12.August 2019
Pomfort Livegrade Studio: ein neues mächtiges Tool für Multi-Kamera Produktionen 10.August 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

Zubehör:

Gerüchte verdichten sich: wann kommt die DJI Mavic Mini? 16.August 2019
Neuer DJI Osmo Mobile 3 Smartphone Gimbal: kleiner, klappbar und intelligenter 13.August 2019
Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI 13.August 2019
ARRI: DEH-1 Digital Encoder Head erweitert ARRI Remote SRH-3 Stabilisierungssystem 7.August 2019
Neuer Bebob CUBE 1200 Akku mit riesiger Kapazität von 1200 Wh 6.August 2019
Neues Magix Vegas Pro 17 - u.a. mit Nested Timelines, GPU-Decoding und Grading Panel 5.August 2019
RØDE verstärkt Wireless GO System um Lavalier Mikro 5.August 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Zubehör:
Sony HDR CX-900 mit Atomos Ninja 2
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Suche Erfahrung mit RodeLink Filmkit
Akkufrage INR und IMR
mehr Beiträge zum Thema Zubehör

Camcorder:
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
Sony HDR CX-900 mit Atomos Ninja 2
SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
mehr Beiträge zum Thema Camcorder


Archive

2019

August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
10-20. August / Oestrich-Winkel
Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
alle Termine und Einreichfristen


update am 18.August 2019 - 15:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*