Logo Logo
/// News

Colourlab Ai 1.1 bringt KI Farbkorrektur per Look Designer für DaVinci Resolve

[12:12 Sa,27.Februar 2021 [e]  von ]    

Vor rund einem halben Jahr startete Colorlab Ai als Beta mit der Mission, den Prozess der FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt dramatisch mithilfe von künstlicher Intelligenz zu verbessern. Durch KI-Modelle will Colourlab Ai Usern einfaches Grading anhand von Beispielbildern ermöglichen, damit diese so einen Look für die eigenen Aufnahmen nachahmen können.


ColourlabAi1_1
Colourlab Ai 1.1


Gerade wurde die neue Version 1.1 vorgestellt, welche jetzt eine einfache Integration des Colorlab AI Look Designers in Blackmagics Grading-, Schnitt-, Compositing- und (Audio)Mastering-Programm DaVinci Resolve 16/17 mittels eines Plugins ermöglicht. Der Look Designer kombiniert laut Colorlab AI eine subtraktive Farbverarbeitung mit der Emulation von Filmnegativen und Substraten, die es Anwendern ermöglicht, originale Show-Looks in einer Farbpipeline zu erstellen, die das Aussehen von Zelluloid emuliert. Das Look Designer PluginPlugin im Glossar erklärt ist in der High-End-Postproduktion etabliert und steht jetzt per Colourlab Ai nun auch einer größeren Anzahl von Filmemachern zur Verfügung.

ColourlabAIv1_1_Look-Designer
Colourlab Ai 1.1 Look Designer





Ein weitere Neuerung ist die KI-basierte "Frames of Interest" Funktion, welche die hellste und dunkelsten Bilder einer Einstellung zeigen sowie die ähnlichsten und unähnlichsten Farben als Referenz für die weitere Bewertung. Diese Funktion kann nützlich sein, um das Grading konsistenter zu machen und so den Workflow zu beschleunigen.

ColourlabAIv1_1_01-Framesof-Interest
Colourlab Ai 1.1 Frames of Interest



Zudem wird durch Colourlab Ai v1.1 nun auch nativ auf Apples neuesten M1 Macs unterstützt und bietet Unterstützung für iPhone 12 Dolby HDR sowie Material, das mit der FiLMic Pro iOS App aufgenommen wurde.

Alle Neuerungen in Colourlab Ai v1.1

- Unterstützung für tangentiale Steuerflächen
- Gamut-Limit-Steuerungen
- Verbesserter farbverwalteter Workflow für DaVinci Resolve 17
- Avid AAF-Import
- Neue Look-Presets-Bibliothek, erstellt in Zusammenarbeit mit Lutify.me

Preis, Verfügbarkeit und Raodmap

Colourlab Ai 1.1 (vorerst nur für macOS) ist zusammen mit den DaVinci Plugins Look Designer 2 und Grainlab ist in Form eines Abos erhältlich, welches 49 Dollar pro Monat bzw. 490 Dollar pro Jahr kostet - die DaVinci Resolve Plugins (macOS/Windows) kosten einzeln monatlich 24 Dollar bzw. 249 Dollar pro Jahr. Es gibt eine kostenlose Trialversion aller drei Programme.

Laut Roadmap werden als nächstes folgende Funktionen ergänzt werden: Unterstützung für das Sony RAW Format; Ai Secondaries; Integration mit Pomfort sowie Unterstützung für Dolby Vision Metadaten. im April soll dann eine private Bataphase für eine Windowsversion von Colorlab Ai erscheinen.

Link mehr Informationen bei colourlab.ai

  
[2 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
roki100    18:27 am 28.2.2021
die etwas älteren Gehirnzellen haben sich eben darauf angepasst und will weiter lebendig haben. ;)
AndySeeon    16:30 am 28.2.2021
...es wird mir immer ein Rätsel bleiben, weshalb man modernste Technologien und Techniken mit Vehemenz dazu verwendet, um einen alten und technisch vergangenen Look zu simulieren...weiterlesen
[Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildRØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern bildTopaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis


verwandte Newsmeldungen:
Filmlook:

Informationstheorie - einfach erklärt: "An Intuitive Look at the Basics of Information Theory" 24.Januar 2021
Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr 30.Oktober 2020
Tutorial-Clip: ARRI Signature Primes von Art Adams erklärt: Hauttöne, Film vs digitaler Look, Bokeh, Flares ... 2.Dezember 2019
Classic Art Primes: Sigma plant neue Cine-Objektivreihe mit Vintage-Look 15.Juli 2019
Für mehr Filmlook im TV: Tom Cruise kämpft gegen Motion Smoothing 6.Dezember 2018
Zoom F8n Mehrspur-Recorder mit Look-Ahead Limiter und AutoMix Assistent 4.Juni 2018
Videotutorial: Anamorphotischer Look mit Klebeband, Schere und Plugin simulieren 6.November 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Filmlook

Videoschnitt:

Apple: Final Cut Pro 10.6 und Logic Pro 10.7 mit neuen Funktionen und M1 Pro, M1 Max Update 19.Oktober 2021
fylm.ai: Professionelles KI-gestütztes Color Grading im Browser 16.Oktober 2021
Neue Beta von Adobe Premiere Pro bringt automatische Farbkorrektur per Auto Tone 9.Oktober 2021
Magix Video deluxe 2022 bietet ua. neue Tools für Reisefilme 31.August 2021
Adobe übernimmt die Kollaborations-Plattform Frame.io 21.August 2021
Magix Vegas 19 verfügbar - u.a. mit BRAW Editing und Text-to-Speech 19.August 2021
Nvidia RTX A2000: Neue kompakte GPU für professionelle Anwender 17.August 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

Blackmagic Design DaVinci Resolve:

Preissenkungen bei fast allen Blackmagic Resolve Panels 27.Oktober 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17.4 bringt 5fache Beschleunigung für neue MacBook Pros, Dropbox Replay Support und mehr 22.Oktober 2021
Updates für Blackmagic Video Assist (3.5), sowie DaVinci Resolve und Fusion (17.3.2.) 8.Oktober 2021
Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17 24.September 2021
DaVinci Resolve 17.3.1 Update 2.September 2021
Blackmagic - URSA Mini Pro 12K jetzt für 6K, Resolve auf Apple M1 schneller 20.August 2021
MotionVFX mHello DV: Kostenloses Effektpaket für DaVinci Resolve 29.Juli 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic Design DaVinci Resolve


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 28.Oktober 2021 - 16:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*