Logo Logo
/// 

tmpgenc und disc capacity



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Hannes Horacher:


Hallo,

ich möchte eine DVD erstellen, und die Kapazität der dvd-r möglichst
ausnutzen.
Das Video (;dv) hat eine Länge von 133 Minuten.
Folgende Einstellungen in tmpgenc:
Audio bitrate: 224 kbit/sec
Average video bitrate: 4117 kbit/sec
Das würde laut tmpgenc die dvd-r mit 4,7 GB und UDF Filesystem zu 100%
ausnutzen.
Die erwartete Dateigröße beträgt jedoch nur 4200 GB.
Was ist mit den 500 MB Rest?
Kann ich die Datei auch auf 111% Disc Capacity encoden (;Video Bitrate 4633
kbit/sec), oder passt das Video dann nicht mehr auf die DVD?

Danke,
Hori





Antwort von Ottfried Schmidt:

On Tue, 15 Jun 2004 13:38:27 0200, "Hannes Horacher"
wrote:

>Die erwartete Dateigröße beträgt jedoch nur 4200 GB.
>Was ist mit den 500 MB Rest?

Welcher Rest? Auf eine DVD 5 passen maximal 4.38 GByte. Die 4.7 GByte
sind eine Arte Werbegag, da sie auf der 1000er und nicht auf der
1024er Berechnung beruht. Das kennt man doch auch von Festplatten her.
Zu Deinen 4200 MByte kommen ja auch noch Muxing- und Authoring-Daten
hinzu, also passt das schon ganz gut.

>Kann ich die Datei auch auf 111% Disc Capacity encoden (;Video Bitrate 4633
>kbit/sec), oder passt das Video dann nicht mehr auf die DVD?

Klar, so kannst Du auch encoden, das passt dann eben bloß nicht mehr
drauf... ;)





Antwort von Klaus Skibowski:

Hannes Horacher schrieb:
> Hallo,
>
> ich möchte eine DVD erstellen, und die Kapazität der dvd-r möglichst
> ausnutzen.
> Das Video (;dv) hat eine Länge von 133 Minuten.
> Folgende Einstellungen in tmpgenc:
> Audio bitrate: 224 kbit/sec
> Average video bitrate: 4117 kbit/sec
> Das würde laut tmpgenc die dvd-r mit 4,7 GB und UDF Filesystem zu 100%
> ausnutzen.
> Die erwartete Dateigröße beträgt jedoch nur 4200 GB.
> Was ist mit den 500 MB Rest?
> Kann ich die Datei auch auf 111% Disc Capacity encoden (;Video Bitrate 4633
> kbit/sec), oder passt das Video dann nicht mehr auf die DVD?
>
> Danke,
> Hori
>
>

du kannst das Video mit wesentlich höherer DatenrateDatenrate im Glossar erklärt encoden, dann als
DVD authoren und die enstandene DVD-Struktur mittels DVD-Shrink oder
ähnlichen Tools auf DVD-R Größe transkodieren lassen. Dann hast du die
DVD ziemlich optimal gefüllt.

Ciao, Klaus






Antwort von Ottfried Schmidt:

On Tue, 15 Jun 2004 14:18:12 0200, Klaus Skibowski
wrote:

>du kannst das Video mit wesentlich höherer DatenrateDatenrate im Glossar erklärt encoden, dann als
>DVD authoren und die enstandene DVD-Struktur mittels DVD-Shrink oder
>ähnlichen Tools auf DVD-R Größe transkodieren lassen. Dann hast du die
>DVD ziemlich optimal gefüllt.

Jo, und die Qualität hat er dann mit absoluter Sicherheit auch unter
das Level gedrückt, das er anderweitig hätte haben können...




Antwort von Markus Knapp:

Hallo!

Ich antworte mal euch beiden:

Klaus Skibowski schrieb:
> Hannes Horacher schrieb:
>> ich möchte eine DVD erstellen, und die Kapazität der dvd-r möglichst
>> ausnutzen.
>> Das Video (;dv) hat eine Länge von 133 Minuten.
>> Folgende Einstellungen in tmpgenc:
>> Audio bitrate: 224 kbit/sec
>> Average video bitrate: 4117 kbit/sec

Ich komme auf 4356kbit/s für Video.
Ermittelt mit http://www.videohelp.com/calc.htm

>> Das würde laut tmpgenc die dvd-r mit 4,7 GB und UDF Filesystem zu 100%
>> ausnutzen.

TMPEnc hat einen bitrate-Calculator? Ist mir neu.

>> Die erwartete Dateigröße beträgt jedoch nur 4200 GB.
>> Was ist mit den 500 MB Rest?

Wo wird dir das gesagt?

>> Kann ich die Datei auch auf 111% Disc Capacity encoden (;Video Bitrate
>> 4633 kbit/sec), oder passt das Video dann nicht mehr auf die DVD?

Nimm den oben genannten Calculator, übernimm diese Werte (;bzw. wenn noch
Menü usw. mit dazu soll eher etwas weniger) in TMPGEnc und nimm
2pass-vbr als Encode-Methode. Damit bekommst du ziemlich genau die
richtige Größe.

> du kannst das Video mit wesentlich höherer DatenrateDatenrate im Glossar erklärt encoden, dann als
> DVD authoren und die enstandene DVD-Struktur mittels DVD-Shrink oder
> ähnlichen Tools auf DVD-R Größe transkodieren lassen. Dann hast du die
> DVD ziemlich optimal gefüllt.

Von hinten durch die Brust ins Auge?
Zwei mal encoden (;bzw. encoden und dann shrinken) ist Unsinn und
verschlechter die Video-Qualität unnötig.
Und die verschiebst damit die Größenbestimmung nur auf ein anderes Programm.

Gruß,

Markus

--
* Markus Knapp * http://www.markus-knapp.de * Videofilmproduktion *
"Leben heißt für mich, mehr Träume in meiner Seele zu haben, als die
Realität zerstören kann."





Antwort von Ottfried Schmidt:

On Tue, 15 Jun 2004 17:07:16 0200, Markus Knapp
wrote:

>Ich komme auf 4356kbit/s für Video.
>Ermittelt mit http://www.videohelp.com/calc.htm

Dann rechnet das Ding auch falsch. Bei 224 kbps Audio bleiben bei 133
Minuten Video auf einer DVD ohne weiteren Schnickschnack 4398 kbps
fürs Video. Genauer als Fit2Disc rechnet keiner... ;)

>TMPEnc hat einen bitrate-Calculator? Ist mir neu.

Nennt sich Wizard...





Antwort von Alan Tiedemann:

Hannes Horacher schrieb:
> Das würde laut tmpgenc die dvd-r mit 4,7 GB und UDF Filesystem zu 100%
> ausnutzen.
> Die erwartete Dateigröße beträgt jedoch nur 4200 GB.

4200 G(;!)B?

> Was ist mit den 500 MB Rest?

Auf eine DVD gehen 4.700.000.000 Bytes. Das sind 4,3 GiB, entsprechend
4,7 GB.



> Kann ich die Datei auch auf 111% Disc Capacity encoden (;Video Bitrate 4633
> kbit/sec), oder passt das Video dann nicht mehr auf die DVD?

Solange Du keinen Denk- oder Rechenfehler machst, dann sollte es passen.
Aber achte darauf, mit welchen Einheiten welches Programm rechnet!

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Alan Tiedemann:

Ottfried Schmidt schrieb:
> On Tue, 15 Jun 2004 13:38:27 0200, "Hannes Horacher"
> wrote:

Mach den Roman mal bitte kürzer. Danke!

>> Die erwartete Dateigröße beträgt jedoch nur 4200 GB.
>> Was ist mit den 500 MB Rest?
>
> Welcher Rest? Auf eine DVD 5 passen maximal 4.38 GByte. Die 4.7 GByte
> sind eine Arte Werbegag, da sie auf der 1000er und nicht auf der
> 1024er Berechnung beruht. Das kennt man doch auch von Festplatten her.

1 GB = 1.000.000.000 Bytes.
1 GiB = 1.073.741.824 Bytes.


Das hat nichts mit "Werbegag" zu tun, sondern mit der korrekten
Verwendung der SI-Prefixes.

> Zu Deinen 4200 MByte kommen ja auch noch Muxing- und Authoring-Daten
> hinzu, also passt das schon ganz gut.

Stimmt.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Powertools2 und benötigter Disc-Speicherplatz
Fragen zu Premiere und TMPGenc und überhaupt
Blue ray Disc brennen
Disc-Name nicht ändern. DVD Architect 5
MoleVCD und TMPGEnc
Can Xbox One S Play 4K Blu-ray Disc? Fixed
Codecs, MPC und TMPGenc
tmpgenc und kaputte Filme
BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen
AVCHD auf Blue Ray Disc. Bitte um Hilfe
TMPGEnc und kein Huffyuv!? (Avi2MPG)
TMPGEnc x264 Plugin für EDIUS und Premiere...
Probleme beim Schneiden mit Cuttermaran und TMPGEnc
Probleme mit TMPGEnc DVD Author und File >8GB
Tmpgenc 2.5 vs. 3.0 XP
TMPGEnc Einstellungen???
TmpgEnc 2.x vs. 3.0 Xpress
TmpgEnc - MPEG Tools
Probleme mit TMPGEnc
TMPGenc DVD Author
TMPGEnc DVD Autor
tmpgenc für linux?
Probleme mit TmPGEnc 2.5 Plus
Pinnacle8-TMPGEnc-DVDlab
Anfängerfrage zum TMPGEnc
Frust mit TMPGEnc

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom