Logo Logo
/// 

Merge & Cut mit TMPGenc (was: Wie kann man zwei Filme hintereinanderhaengen?)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Diedrich Dirks:


Alan Tiedemann:

> TMPGenc -> MPEGMPEG im Glossar erklärt Tools -> Cut&Join existiert aber schon eine geraume
> Weile. Da mußt Du auch nix demuxen vorher. Einfach die beiden MPGs in
> die Liste, eine Ausgabedatei erstellen, und los geht's.

genau das habe ich soeben mal als Anfänger probiert.
Von der TV-Karte habe ich per WinDVR 3 eine Film aufgenommen und zwei
mpeg-Dateien erhalten. Aus diesen habe ivh mit Hilfe von mpeg-vcr die
Werbung herausgeschnitten und beide Dateien wieder gespeichert.

Wenn ich nun mit MPEGMPEG im Glossar erklärt Tools - Merge & Cut versuche, beide Teile
zusammenzufügen, erhalte ich lediglich die Meldung:

File xy2 is not compatible with other MPEGMPEG im Glossar erklärt file.

TMPGenc zeigt als Info zu den Dateien jedoch an:

(;1) MPEG-1 720x576 25fps CBRCBR im Glossar erklärt 1150kbps, Layer-2 44100Hz 192kbps
(;2) MPEG-1 720x576 25fps CBRCBR im Glossar erklärt 1150kbps, Layer-2 44100Hz 192kbps

Wo könnte ich nach einer Lösung für dies Problem suchen?

dd




Antwort von Michael Spohn:

Hallo,

Diedrich Dirks schrieb:

> Von der TV-Karte habe ich per WinDVR 3 eine Film aufgenommen und zwei
> mpeg-Dateien erhalten. Aus diesen habe ivh mit Hilfe von mpeg-vcr die
> Werbung herausgeschnitten und beide Dateien wieder gespeichert.

TMPEGEncs Merge&Cut ist doch auch offiziell sch****! ;-)

Warum benutzt Du nicht gleich MPEG-VCR auch wieder zum Zusammenfügen?
http://www.dvdrhelp.com/mpegvcredit.htm

Tschüß
Michael





Antwort von Alan Tiedemann:

Diedrich Dirks schrieb:
> Alan Tiedemann:
>> TMPGenc -> MPEGMPEG im Glossar erklärt Tools -> Cut&Join existiert aber schon eine geraume
>> Weile. Da mußt Du auch nix demuxen vorher. Einfach die beiden MPGs in
>> die Liste, eine Ausgabedatei erstellen, und los geht's.
>
> genau das habe ich soeben mal als Anfänger probiert.
> Von der TV-Karte habe ich per WinDVR 3 eine Film aufgenommen und zwei
> mpeg-Dateien erhalten. Aus diesen habe ivh mit Hilfe von mpeg-vcr die
> Werbung herausgeschnitten und beide Dateien wieder gespeichert.

Sowas kann man auch mit TMPGenc Cut&Merge machen ;-)

> Wenn ich nun mit MPEGMPEG im Glossar erklärt Tools - Merge & Cut versuche, beide Teile
> zusammenzufügen, erhalte ich lediglich die Meldung:
>
> File xy2 is not compatible with other MPEGMPEG im Glossar erklärt file.

Tja, das ist dann wohl so.

> TMPGenc zeigt als Info zu den Dateien jedoch an:
>
> (;1) MPEG-1 720x576 25fps CBRCBR im Glossar erklärt 1150kbps, Layer-2 44100Hz 192kbps
> (;2) MPEG-1 720x576 25fps CBRCBR im Glossar erklärt 1150kbps, Layer-2 44100Hz 192kbps
>
> Wo könnte ich nach einer Lösung für dies Problem suchen?

Nicht vorher mit einem anderen Programm schneiden?

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Direkte Mails kann ich derzeit
wegen massiver Überflutung meines Mail-Accounts durch SWEN (;3.000 pro
Tag!) keinesfalls beantworten. Tip: news-2003-10schwindede







Antwort von Thomas Schlueter:

Am Mon, 19 Jan 2004 19:20:23 0100 hat Diedrich Dirks geschrieben:

> Wenn ich nun mit MPEGMPEG im Glossar erklärt Tools - Merge & Cut versuche, beide Teile
> zusammenzufügen, erhalte ich lediglich die Meldung:
>
> File xy2 is not compatible with other MPEGMPEG im Glossar erklärt file.
>
> TMPGenc zeigt als Info zu den Dateien jedoch an:
>
> (;1) MPEG-1 720x576 25fps CBRCBR im Glossar erklärt 1150kbps, Layer-2 44100Hz 192kbps
> (;2) MPEG-1 720x576 25fps CBRCBR im Glossar erklärt 1150kbps, Layer-2 44100Hz 192kbps

Schau dir mal genau die Audio-Eigenschaften an. TMPEG macht bei mir
diese Fehlermeldung auch dann, wenn bei gleicher Bitrate das FormatFormat im Glossar erklärt
(;Stereo/Joint Stereo/Mono) nicht übereinstimmt. Notfalls vor dem
Join die Audiodaten einer Datei passend neu encodieren (;geht mit
TMPGEnc über die Einstellung "nur Audio") und dann das neu
generierte mp2-File mit der Video-Spur des alten Films über die
MPEG-Tools neu multiplexen.

Tom





Antwort von Horst Krug:

"Michael Spohn" schrieb:

>Warum benutzt Du nicht gleich MPEG-VCR auch wieder zum Zusammenfügen?
>http://www.dvdrhelp.com/mpegvcredit.htm
>
Gibt es dafür eine deutsche Anleitung?
Das cut geht, aber bei dem join geht etwas durcheinander.

Wer kann mir helfen? Ich versuche 2 SVCDSVCD im Glossar erklärt aneinander zu koppeln.

Horst





Antwort von Michael Spohn:

Horst Krug schrieb:

>> Warum benutzt Du nicht gleich MPEG-VCR auch wieder zum Zusammenfügen?
>> http://www.dvdrhelp.com/mpegvcredit.htm
>>
> Gibt es dafür eine deutsche Anleitung?
> Das cut geht, aber bei dem join geht etwas durcheinander.

Ging mir zunächst auch so, bis ich auf die oben genannte Anleitung
stieß. Allerdings ist Englisch natürlich nicht Jedermanns Sache. Dafür
habe ich Verständnis...

Außerdem ist in der Anleitung *etwas* blöd beschrieben, daß man das
erste MPEGMPEG im Glossar erklärt öffnen soll, welches aber eigentlich der zweite Teil ist, den
man irgendwo einfügen will.

Also mal als Text in Kurzform, vielleicht genügt Dir das ja schon. So
fügst Du drei Teile zusammen:

Ersten Teil laden und die *Anfang*-Markierung auf das *Ende* dieses
ersten Teils setzen.

Zweiten Teil laden, mit copy in die MPEG-VCR eigene Zwischenablage
kopieren, von dort aus dann in das erste Fenster hineinziehen, im
nächsten Fenster einfach OK klicken.

Wieder an das *Ende* des Filmes im ersten Fenster gehen und
*Anfang*-Markierung setzen.

Dritten Teil laden, mit copy in die Zwischenablage, von dort wieder in
das erste Fenster ziehen, im nächsten Fenster wieder OK klicken.

(;Die beiden letzten Schritte so oft wiederholen, wie Du Teile zum
Anfügen hast ;-)

Dann die Anfang-Markierung auf den Anfang des Filmes setzen (;die Leiste
unten muß komplett farbig sein!) und mit Save den Film als Ganzes
abspeichern.

> Wer kann mir helfen? Ich versuche 2 SVCDSVCD im Glossar erklärt aneinander zu koppeln.

Evtl. gibt's da ja auch andere Möglichkeiten, die mir allerdings fremd
sind.

Tschüß
Michael





Antwort von Horst Krug:

"Michael Spohn" schrieb:

>
>Also mal als Text in Kurzform, vielleicht genügt Dir das ja schon. So
>fügst Du drei Teile zusammen:
>
>Ersten Teil laden und die *Anfang*-Markierung auf das *Ende* dieses
>ersten Teils setzen.
>
>Zweiten Teil laden, mit copy in die MPEG-VCR eigene Zwischenablage
>kopieren, von dort aus dann in das erste Fenster hineinziehen, im
>nächsten Fenster einfach OK klicken.
>
>Wieder an das *Ende* des Filmes im ersten Fenster gehen und
>*Anfang*-Markierung setzen.
>
>Dritten Teil laden, mit copy in die Zwischenablage, von dort wieder in
>das erste Fenster ziehen, im nächsten Fenster wieder OK klicken.
>
>(;Die beiden letzten Schritte so oft wiederholen, wie Du Teile zum
>Anfügen hast ;-)
>
>Dann die Anfang-Markierung auf den Anfang des Filmes setzen (;die Leiste
>unten muß komplett farbig sein!) und mit Save den Film als Ganzes
>abspeichern.
>

Mit Deiner Anleitung war die Vereinigung zweier MPG's ohne Probleme.
Ich bedanke mich ganz herzlich und wünsche weiter ein schönes
Wochenende.

CU Horst






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Merge & Cut mit TMPGenc
TMPGENC MPG MERGE&Cut Ton weg
gibt es eine DVD Harddisk Rekorder wo man gleichzeitig zwei Filme aufnehmen kann?
Wie kann man eine von zwei Audi-Spuren entfernen (AVI/MP4)
Wie weit kann man 3D Camera Mapping für Filme ausreizen?
Wie kann ich zwei Tonspuren synchronisieren?
Eingeb. Speicher aus Versehen formatiert. Kann man die Filme wieder retten?
wie kann man nur so bescheuert sein und mit 175 millionen einen weiteren king arthur drehen
Wieviel MB/sec hat ein MiniDV-Video? (und gepackt?) Kann man kurze Filme ueber DSL uebertragen?
Wie bekommt man mehrere Filme auf eine DVD?
Wie kann man diese Aufnahmen machen
Wie kann man bei AE Buchstaben "fliegen" lassen
Wie kann man feststellen, welche Codecs installiert sind?
Wie kann man Videoschnitt Sequenzen zwischen verschiedenen Applikationen austauschen?
Hilfe... wie kann man eine MP3 Film-Tonspur "dehnen" ?
Wie kann man Livevideo von webcam auf Fernrechner übertragen???
Wie kann man in PremierePro cs4 Fotos automatisch auf Timelinemarker setzen
wie kann man aus VOB Datei ein MPEG File extrahieren
Wann kann man die A7R II wieder kaufen? Wie ist der aktuelle Stand?
Warum kann man RAW-Video nicht wie RAW-Fotos bearbeiten
Ist man verroht, wenn man sich dieses Video ansehen kann…?
Wie aviSynth mit TMPGEnc nutzen?
Kann man mit der Karte vernünftig capturen?
Camcorder mit Wasserschaden - Kann man das reparieren ?
Sinnmachen (was: Camcorder mit Wasserschaden - Kann man das reparieren ?)
OT: Box mit der man Dolby Sound "darstellen" kann

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen