Logo Logo
/// 

freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Gunter1:


Hallo zusammen,
ich suche eine Videobearbeitungssoftware die mir eine Videoauflösung von 256 x 256 PixelPixel im Glossar erklärt ermöglicht.
Alles was ich bisher gefunden habe kann "nur" eine Standardauflösung von z.B. 1920 x 1080.
Mein FormatFormat im Glossar erklärt soll aber 1 : 1 bzw. 1 : 2 (256 x 512 Pixel) sein.
Wer kennt so eine Videobearbeitung?
Danke im voraus
Gunter



Antwort von Alf_300:

256x256 ist Icon FormatFormat im Glossar erklärt,
in der guten altenn Zeit gabs da Ulead Gif Animator.



Antwort von Jörg:

Kein Problem für Adobe Premiere

256 x 256.JPG





Antwort von Marco:

In Vegas Pro und Movie Studio kannst du zwischen 8 x 8 und 4096 x 4096 jede beliebige ganzzahlige Framegröße wählen.



Antwort von rainermann:

FCPX kann auch alles ohne Beschränkungen (allerdings Apple). Oder halt in 1080p1080p im Glossar erklärt schneiden und später mit entsprechendem Programm zurechtstutzen. z.B. MPEGMPEG im Glossar erklärt Streamclip, kostet nix.



Antwort von rush:

Edius macht ab 24x24 auch so ziemlich alles ;-)

Es gibt also genügend NLE's die Deinem Wunsch nachkommen...



Antwort von Gunter1:

Danke für die vielen Antworten.
Die Videos sollen auf einer LED Videowand laufen. Bei einer Größe von 1000 x 1000 x 80 mm habe ich die 256 x 256 PixelPixel im Glossar erklärt zur Verfügung. Die Videos müssen im MPEG4 FormatFormat im Glossar erklärt sein.
Gruß Gunter



Antwort von Jott:

Wieso nur hält sich das Gerücht selbst unter Technikern so hartnäckig, dass die LED/Pixel-Anzahl eines Screens der Pixelzahl des Zuspielvideos entsprechen muss?

Wie auch immer, wenn dein Schnittprogramm keine freie Projektgeometrie erlaubt, arbeite wie schon gesagt normal in HD, links und rechts Balken setzen, so daß ein Quadrat bleibt. Abschneiden, schrumpfen und MPEGMPEG im Glossar erklärt 4 dann in einem Rutsch mit MPEGMPEG im Glossar erklärt Streamclip oder was auch immer.



Antwort von Gunter1:

Hallo Jott, Danke für deine schnelle Antwort. Deinen Vorschlag habe ich noch nicht ausprobiert, hört sich aber gut an. Ein Betrachter steht direkt (< 1m) vor der LED Videowand und heruntergerechnete Videos sehen nicht gut aus. Daher wollte ich die 256 x 256 PixelPixel im Glossar erklärt als Auflösungsformat vorgeben.
Gruß Gunter



Antwort von Jott:

Leute, die einen Meter davor stehen, erkennen so oder so praktisch gar nichts. Solche niedrigst auflösenden LED-Screens taugen nur aus sehr großem Abstand.

Good luck!



Antwort von rainermann:

Reicht doch dicke - das deutsche TV ging auch mit nur 180 Zeilen los ;) (Nipkow Scheibe)



Antwort von Gunter1:

Hallo Jott,
leider bin ich mit deinem Vorschlag"Abschneiden, schrumpfen und MPEGMPEG im Glossar erklärt 4" nicht weitergekommen.Wie bekomme ich das hin und mit welcher Software?



Antwort von Jott:

Steht schon mehrfach oben: MPEGMPEG im Glossar erklärt Streamclip. Alter Alleskönner, kostet nichts. Beschneiden, Zielgröße, mp4 in einem Rutsch.
Ebenso beliebt und kostenlos, kann's auch: Handbrake.

Aber eigentlich sollte wirklich jedes gängige Schnittprogramm die freie Eingabe einer Wunschauflösung anbieten, auch quadratisch, wieso nicht. Womit du schneidest, bleibt aber wohl dein Geheimnis.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
P4 1,7 mit 256 MByte Rambus Ram - welche Videoschnittsoftware?
Samsung hat´s "gepackt"- 256 GB auf Micro-SD-Karte
Celeron 466/Win98: DVD-Video nur 256 Farben?
ARRI Edition Angelbird AV PRO AR 256 CFast 2.0 Karte // IBC 2018
Preisknaller GPU für DaVinci Resolve? Nvidia RTX 2060 Super mit 256 Bit / 8GB RAM
freie Drehbücher im Internet?
Shotcut: Freie Filter
Freie Kapazität EB & Live Kameramann
Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
Freie Filter für Pinnacle Studio
Monitor Kalibrierung freie Software für Spyder
PeerTube: eine freie P2P-Alternative zu YouTube
Freie Kameraleute für unsere Broschüren-Videos gesucht!
Kurznews: 17 freie FCPX Tutorials in der Vimeo Video School
Suche Filmer und/oder Cutter als freie Mitarbeiter
Update 8.4 für Avid Media Composer bringt freie Projektgröß
AV1 und NetVC - Freie H.265/HEVC-Alternative kommt frühestens in einem Jahr
Pixel-Seitenverhältnis Salat
ClipKanal: Pixel - extraits
Wer braucht 33 Millionen Pixel?
Erklärt mir Pixel-Binning
Das 53-Milliarden-Pixel-Foto
Vorgehen für Video mit 20 x 10 Pixel
Blackmagic Pocket: Hot Pixel Probleme
Pixel Aspect Ratio mit DV Camcorder
Ulead VideoStudio8: Rendern nichtquadratischer Pixel

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom