Logo Logo
/// 

Zeitgemäße videocapturekarte für analoge Videoquellen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von masterkillmore:


Ich bin kurz davor mir eine Videocapturekarte zu besorgen um meine analogen Aufnahmen nach modernem Stand der Technik zu digitalisieren. Auf dem Markt sind mir bisher nur drei Karten und Geräte begegnet die ich für tauglich halten würde jedoch älter sind. Matrix Mojito max, canopus advc 300 und Blackmagic Intensität Shuttle pro. Meine Frage wäre an euch mit welcher Karte ihr die besten Erfahrungen beim capture von analogen Video gemacht habt. Mit analogem Video meine ich SVHS-C, Hi8Hi8 im Glossar erklärt, und VHS. Falls ihr noch andere Karten oder Hardware kennt die ähnliche Ergebnisse erzielen bin ich durchaus offen. Interessant wäre auch Hardwareupscaling auf HD und eine hohe Bittiefe (10Bit). Eine hohe Zuverlässigkeit ohne drop frames und TBC. Wichtig wäre mir auch die Möglichkeit professionelle Formate wie ProResProRes im Glossar erklärt oder Avid dnxhd gebrauchen zu können. Also bitte keine Magix Karten mit Kompressionbehafteten Formaten.
Vielen Dank schon im vorraus.



Antwort von thos-berlin:

Du wirst bei den aktuellen Karten nicht um einen TBC herumkommen. Zu schlecht sind die Signale vom Band und zu empfindlich die Karten....



Antwort von TheBubble:


Ich bin kurz davor mir eine Videocapturekarte zu besorgen um meine analogen Aufnahmen nach modernem Stand der Technik zu digitalisieren. Auf dem Markt sind mir bisher nur drei Karten und Geräte begegnet die ich für tauglich halten würde jedoch älter sind.

Es wird vermutlich wenig Anreize für Neuentwicklungen geben, da analoge Home-Videotechnik heute praktisch gesehen bedeutungslos ist. Raum bei Neuentwicklungen sehe ich höchstens noch für besonders günstige Lösungen, die sich vor allem auch an Privatleute und gewerblich an die Einbindung alter Überwachungskameras in moderne Systeme richten.

Interessant wäre auch Hardwareupscaling auf HD

Wozu? Kann der PC/TV auch bei der Wiedergabe machen.

und eine hohe Bittiefe (10Bit).

Da müsste man im Profi-Segment suchen. Allerdings haben auch viele der damaligen Profi-Formate (wie z.B. DVCAMDVCAM im Glossar erklärt, DVCPRO) nur 8 BitBit im Glossar erklärt Auflösung pro Sample verwendet.

Wichtig wäre mir auch die Möglichkeit professionelle Formate wie ProResProRes im Glossar erklärt oder Avid dnxhd gebrauchen zu können. Also bitte keine Magix Karten mit Kompressionbehafteten Formaten.

Diese Formate sind nicht verlustfrei.





Antwort von rkunstmann:

Ich bezweifle, dass man für S-VHS, Hi8Hi8 im Glossar erklärt usw... 10 bit braucht.



Antwort von masterkillmore:

Ich hab mir gestern nochmal genauer die Blackmagic Intensity Pro angeschaut laut der Tests bei Youtube scheinen einige Leute Probleme mit dem Signal zu haben (dropframes und Ansteuerung). Die Elgato Karten scheinen ziemlich solide und gut zu sein. Elgato Game CaptureCapture im Glossar erklärt HD für 134€ mit analogem Eingang für ältere Konsolen ist ziemlich preiswert. Wäre noch interessant ob die auch TBC haben denn die Qualität ist ziemlich gut. Auch wenn die Karten so weit ich weiß nur 8Bit H.264 kodieren können oder weiß da jemand noch mehr. Vielleicht reicht das bei den alten Aufnahmen aber auch aus.

... und ja ProResProRes im Glossar erklärt ist keine Kompressionsfreies FormatFormat im Glossar erklärt sonder Visual LosslessLossless im Glossar erklärt ist aber immer noch besser vor allem für FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt als die meisten veralteten MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt oder H.264 Formate wobei H.264 gerade im Sony Kompaktkamera segment mitlerweile extrem gute Ergebnisse liefertern.

Gruß Benny



Antwort von Alf_300:

Intensität Shuttle pro läuft nur mit NEC Chip USB



Antwort von Skeptiker:

Thema 'Zeitgemässes Aufnehmen von unzeitgemässen Aufnahmen'
Bildberuhigung und -korrektur von S-Video/Video mit TBC und qualitativ gutes CapturingCapturing im Glossar erklärt in H.264 (-> hierzu bitte den Nachtrag beachten!) :

Elgato Game CaptureCapture im Glossar erklärt HD für 134€ mit analogem Eingang für ältere Konsolen ist ziemlich preiswert. Wäre noch interessant ob die auch TBC haben ..
vermutlich nicht.

.. denn die Qualität ist ziemlich gut. Auch wenn die Karten so weit ich weiß nur 8Bit H.264 kodieren können oder weiß da jemand noch mehr. Vielleicht reicht das bei den alten Aufnahmen aber auch aus. ..

Eigentlich schon.

.. und ja ProResProRes im Glossar erklärt ist keine Kompressionsfreies FormatFormat im Glossar erklärt sonder Visual LosslessLossless im Glossar erklärt ist aber immer noch besser vor allem für FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt als die meisten veralteten MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt oder H.264 Formate wobei H.264 gerade im Sony Kompaktkamera segment mitlerweile extrem gute Ergebnisse liefertern.

Hiermit:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-175-3813
lässt sich die Farbkorrekur direkt beim Capturen machen.
Auch die analoge Farbverschiebung (horizontal und vor allem vertikal) lässt sich beim Capturen korrigieren.

Nicht ganz preiswert - auch jetzt nicht - aber

1. kann man ihn wieder verkaufen
2. wenn man bedenkt, dass der Neupreis mal 1600 DM betrug ..

Hinweis: Vorsicht - das edle Teil kann schnell weg sein! ;-)

Dieser TBC zur digitalen Fehlerkorrektur von Analogvideo z. B. kombiniert mit der Elgato Game CaptureCapture im Glossar erklärt HD (plus Video/S-Video/Audio-Zusatzkabel) fürs CapturingCapturing im Glossar erklärt müsste eigentlich für ausgezeichnete H.264-Ergebnisse sorgen, die man auch noch weiterbearbeiten kann.
H.264 würde das analoge Bild zudem leicht entrauschen.

Alternative zu H.264 mit Elgato wäre H.264 mit Hauppauge:

Dieser alte Kasten
http://www.hauppauge.de/site/products/data_hdpvr.html

hat noch analoge Eingänge und nimmt max. 1080i mit 13.5 Mbit/sec auf (und rechnet interlaced beim Capturen nicht nach progressive um).
Klingt nicht nach viel, reicht aber für 720x576 PALPAL im Glossar erklärt locker aus und bietet selbst für Full HD 1080i Super-Bildqualität (selber getestet)!

Zu Hauppauge HD PVR (gibt's neu wohl nicht mehr) siehe auch hier:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-168-4573

Beachten: Ohne Installations-CD -> ohne CaptureCapture im Glossar erklärt Software (Arcsoft Total Media Extreme) ??
ABER: Es gibt mittlerweile eine kostenlose Hauppauge-eigene Software zum Download: Hauppauge Capture
http://www.hauppauge.de/gaming/products ... micro.html

Hier noch ein paar unvollständige Infos zur Elgato CaptureCapture im Glossar erklärt Software:
https://help.elgato.com/customer/portal ... erformance

NACHTRAG:
Nach dem Lesen einiger (englischer) Amazon-Reviews zum
Hauppauge 1212 HD-PVR
im Zusammenhang mit Hi-8- und (S-)VHS-Capturing komme ich zum Schluss, dass diese Kombination nicht zu empfehlen ist.

Ich hatte es probeweise mal mit kurzen VHS-Sequenzen versucht und fand das Ergebnis erstaunlich gut.
Allerdings scheint das Gerät laut Käufer-Reviews sehr empfindlich auf Bandstörungen zu reagieren. Damit ist die Chance, dass bei alten Tapes die Aufnahme unvermittelt abbricht, leider gross.

Ein TBC hilft bestimmt (der oben verlinkte Klassiker ist übrigens - wie vorausgeahnt - bereits weg), dieses Risiko zu minimieren, aber ob er es mit alten, zittrigen Bändern ganz verhindern kann ?

Dann doch eher ein anderes InterfaceInterface im Glossar erklärt zum Einlesen verwenden, das in Bezug auf Bild-Synchronisationsprobleme weniger empfindlich reagiert bzw. die imperfekte Aufnahme NICHT abbricht.
Mein altes Canopus-Interface ADVC-100 (Nachfolger war 110) fürs DV-Capturing ist mir dabei als recht robust in Erinnerung.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Zwei Videoquellen (z. B. Logo Loop und Einspieler) für Beamer mischen
Verwirrt: 704x oder 720x als analoge Grundlage für 768x auf LCD?
Blackmagic MultiView 16: 16 Videoquellen auf einem UltraHD-Monitor
Scanimate, analoge MotionGrapic Maschine
Analoge TV Karte Win 64bit
Funktionsweise Sucher analoge Filmkameras
Kurznews: Kodak unterstützt analoge Indie-Filmer
Sennheiser EK 6042: Empfänger für analoge und digitale Drahtlosmi
Rode stellt VideoMic GO für Video-DSLRs für 99,- Dollar vor
Kurznews: Update für Nero 2014 -- Videokonvertierung für Xbox One und PS
Suche Kameramann für HANNOVER MESSE 2016, 25. - 29. April für 1 Tag
Google senkt Preis für Drive Onlinespeicher: 100 GB für 1.99 Dollar
Tutorials für IClone und Cinema4 D - für absolute Anfänger gesucht
Camcorder Kaufberatung für Kamerakran mit LANC-Anschluss für Zoomsteuerung)
3-Achsen Gimbal für Smartphones von DSLRPros für 299 Dollar
Petition für zwei Cinematography Oscars für Kamera und CGI
Audio für Video: 5 Tips für Filmer im Umgang mit Equalizern
1280x720 p auf DVD für TV-Wiedergabe und Bluray für Kinovorführung
Video drehen für den Chef / Neuland für mich
Welches Zubehör für Canon C300 für dokumentarisches Arbeiten?
Tonaufnahme für Video-Podcast / Hardware für 2 Mikrofone gesucht
Objektiv für Sony alpha 5100 für geringe Schärfentiefe
Projekt zu groß für DVD und Einstellungen für US-Fernseher
Top 10 für Kameras für beste Low-Light Videos
Crossgrade-Angebot für Premiere Nutzer für EDIUS Pro 6.5
Trostpreise & OSCARs für Arri, Milliarden für RED.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Zagmachi - God´s Lament
Specialsschraeg
15-25. Februar / Berlin
Berlinale
17-22. Februar /
Berlinale Talents
13-18. März / Graz
DIAGONALE
14-19. März /
Landshuter Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen