Logo Logo
/// 

Würdet ihr mir diesen fertigen Desktop empfehlen? (KEIN 4k)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von milesdavis:


Hallo Freunde,

ich liebäugle mit diesem Fertig-Desktop

http://www.ebay.de/itm/ASUS-Z170-K-Aufr ... SwoydWl3n-

Natürlich fehlen SSD und Festplatte, aber die Grundausstattung ist ja mal primaer nicht schlecht, oder?

Intel Core i
ASUS Z170-K
16GB DDR4 RAM

Was würdet ihr sagen? Vor allem zu dem Preis? Möchte nun Sony Vegas 12 oder 13 nutzen.



Antwort von Alf_300:

Sowas kriegst Du bei CSL oder Ankerrmann auch

z.B.

https://www.csl-computer.com/shop/produ ... 9vjmlmf0c4

Vorallem Wenn Du (noch) einen Win 7 PC möchtest.



Antwort von milesdavis:

Ist Win 7 besser als 10 im Videoediting? Ist der Rechner an sich zu empfehlen? Geht nur ums Edit, Colorgrading von 3 Minuten Videos.





Antwort von dienstag_01:

Für FullHDFullHD im Glossar erklärt biste da am oberen Ende ;)



Antwort von milesdavis:

Warte mal,

oberes Ende= Sau gut
oder
oberes Ende = gerade so an der Grenze des Machbaren ?



Antwort von Jost:

Hallo Freunde,

ich liebäugle mit diesem Fertig-Desktop

http://www.ebay.de/itm/ASUS-Z170-K-Aufr ... SwoydWl3n-

Natürlich fehlen SSD und Festplatte, aber die Grundausstattung ist ja mal primaer nicht schlecht, oder?

Intel Core i
ASUS Z170-K
16GB DDR4 RAM

Was würdet ihr sagen? Vor allem zu dem Preis? Möchte nun Sony Vegas 12 oder 13 nutzen.

Ja, da ist nichts gegen zu sagen. Kann man so machen.

Allerdings ist das 2400 Ram das einzige Ram, das den 6700K nicht nennenswert unterstützt. Erst ab 2666 Ram geht es los. 3000er Ram sorgt dann für ein CPU-Leistungsplus von etwa 10 Prozent.

Das Gehäuse scheint mir etwas seltsam. Es fehlt die Angabe, welche maximale Lüfterhöhe verbaut werden kann? Gibt es Kabelmanagement? Was macht man mit SSDs? Die kommen im 2,5"Format. Dafür gibt es keine Aufnahmen, man brauch Adapter.

Persönlich bin ich auch kein Freund von Gehäusen mit Anschlüssen auf der Front. Kommt man schlecht ran und man läuft auch Gefahr, mit dem Knie was abzureißen. Anschlüsse auf dem Deckel sind bequemer und sicherer.

Bei der Mindfactory wäre das möglich:

Corsair Vengeance LPX blau DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit
Artikelnummer: 8652501
€ 99,75*

Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151 WOF
Artikelnummer: 64961
€ 351,85*

Fractal Design Core 3300 Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Artikelnummer: 62210
€ 59,74*

Asus Z170-K Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
Artikelnummer: 64899
€ 118,85*

Liegt bei 630 Euro. Superschnelles Ram und gutes Gehäuse.

Aber wie gesagt, kann man so machen.



Antwort von dienstag_01:

Warte mal,

oberes Ende= Sau gut
oder
oberes Ende = gerade so an der Grenze des Machbaren ?
Das heisst, dass die Leistung dicke langt.



Antwort von milesdavis:

Danke dir! Ich gucke immer nach fertigen Desktops, weil ich keinen Bock habe selbst einen Rechner zu bauen.

Zu den SSD: So ein adapter dürfte doch maximal 10 Euro kosten?

Zum RAM: Ist 2400 vs 2666 ein großer Unterschied in Bezug auf 3 Minuten Videos?



Antwort von Alf_300:

Ob Win 7 "Besser" ist ist Ansichtssache, ich find schon.

Hab den Rechnerr eigentlich nur nach Preis ausgesucht.

zusätzlich ist win 7 (138 Euro) vorinstalliert
und 1 Festplatte (50 Euro) enthalten

UND er ist Einchaltbereit

Demnach ist das Ebay Angebot 200 Euro zu Teuer.



Antwort von milesdavis:

Ob Win 7 "Besser" ist ist Ansichtssache, ich find schon.

Hab den Rechnerr eigentlich nur nach Preis ausgesucht.

zusätzlich ist win 7 (138 Euro) vorinstalliert
und 1 Festplatte (50 Euro) enthalten

UND er ist Einchaltbereit

Demnach ist das Ebay Angebot 200 Euro zu Teuer.

Woran machst du das fest? Nur am Win7?



Antwort von Alf_300:

Glaubst die verkaufen fertig PC's ohne Netzteil und Lüfter ?



Antwort von milesdavis:

Glaubst die verkaufen fertig PC's ohne Netzteil und Lüfter ?

Hatte dich falsch zitiert, habs geändert :)
Aber dein Link ist echt gut. Eine Sd müsste man da aber schon dazukaufen, oder?



Antwort von Jost:

Danke dir! Ich gucke immer nach fertigen Desktops, weil ich keinen Bock habe selbst einen Rechner zu bauen.

Zu den SSD: So ein adapter dürfte doch maximal 10 Euro kosten?

Zum RAM: Ist 2400 vs 2666 ein großer Unterschied in Bezug auf 3 Minuten Videos?

Etwa 7 Prozent +, wenn man nicht übertakten will oder kann, ist das die günstigste Art, für Mehrleistung zu sorgen. Einfach rein ins Motherboard und die Erkennung läuft automatisch. 16GB 3000er Ram ist gerade mal 12 Euro teurer als Standard-Ram. Da überlegt man nicht lange.

Windows 10 ist natürlich das bessere Betriebssystem, weil es zum Beispiel den HEVC-Codec kostenlos mitbringt. Und intensiv gepflegt wird.

Ist aber eine Datenschleuder. Verstehe jeden, der das nicht kaufen will.
W10 gibt es in der Bucht aber auch schon unter 20 Euro.

Lass Dir doch das Ding einfach zusammenbauen. Kostet 100 Euro inklusive Garantie. Dann weißt Du wenigstens, was verbaut ist



Antwort von dienstag_01:

Zum RAM: Ist 2400 vs 2666 ein großer Unterschied in Bezug auf 3 Minuten Videos?
Nehmen wir mal an, der Rechner encodiert ungefähr in Echtzeit. Da braucht man also für 3 Minuten auch 3 Minuten. Wenn die 10 Prozent Leistungszuwachs bei schnellerem Speicher stimmen - was stark anzuzweifeln ist ;) - dann braucht der Rechner mit schnellerem Speicher 18 Sekunden weniger. Theoretisch, nicht vergessen ;) <in der Realität ist es vielleicht ne halbe Sekunde ;)



Antwort von Alf_300:

Woran ich das Festmache ?

1. hab ich bei CSL oder Ankermann schon gekauft,
2. Ausgepackt und Fertig ist mir lieber als ausgepackt und Umbau, vielleicht verbunden mit Garantieverlust
3. Wer kein Win 7 hat kriegt auch keins mehr. (Verkauf eingestellt nur noch Restposten)



Antwort von milesdavis:

Woran ich das Festmache ?

1. hab ich bei CSL oder Ankermann schon gekauft,
2. Ausgepackt und Fertig ist mir lieber als ausgepackt und Umbau, vielleicht verbunden mit Garantieverlust
3. Wer kein Win 7 hat kriegt auch keins mehr. (Verkauf eingestellt nur noch Restposten)

Ok, mit einer SSD wäre ich dann bei 699 plus 80 Euro. Dürfte reichen.



Antwort von Jost:

Zum RAM: Ist 2400 vs 2666 ein großer Unterschied in Bezug auf 3 Minuten Videos?
Nehmen wir mal an, der Rechner encodiert ungefähr in Echtzeit. Da braucht man also für 3 Minuten auch 3 Minuten. Wenn die 10 Prozent Leistungszuwachs bei schnellerem Speicher stimmen - was stark anzuzweifeln ist ;) - dann braucht der Rechner mit schnellerem Speicher 18 Sekunden weniger. Theoretisch, nicht vergessen ;)

Nee, Missverständnis. Der Unterschied bezieht sich auf 2133 Standard-Ram gegenüber 3000er Ram. Das Plus vom 2400er Ram bewegt sich irgendwo bei der Messgrenze. Lohnt nicht.

Kommt auch nur zum Tragen, wenn CPU-intensive Aufgaben zu erledigen sind. Google mal 8auer. Ram-Freak. Der hat endlose Tests gefahren.

Ist Standard-Ram verbaut, rüsten nur noch Enthusiasten auf.
Superschnelles Ram lohnt nur bei Neukauf. Über 3000er steigen die Preise dann schneller als das Leistungsplus.



Antwort von Alf_300:

Spar Dir die 80 Euro fürdie SSD und leg dass Geld in eine 2. Festplatte oder Grafikkarte an ;-)



Antwort von milesdavis:

Spar Dir die 80 Euro fürdie SSD und leg dass Geld in eine 2. Festplatte oder Grafikkarte an ;-)

Da muss ich nochmal als Neuling nachhaken:

Ich habe nämlich gelesen, dass Sony Vegas am meisten CPU belastet und man keine Grafikkarte braucht, wenn man nix mit Animation oder 3D macht?

Ausserdem behaupten manche Foristen, dass SSD Pflicht sei.

Und: Wozu eine 2. Festplatte für 3 Minuten Videos? Die Footages, die man nicht mehr braucht, schmeisst man nach dem Schneiden doch eh weg?



Antwort von Alf_300:

Zum Glück bin ich kein PC, Festplatten oder Grafikkarten Vertreter,
da kannst Du Dir also Deinen neuen Rechner ganz nach gusto einrichern.



Antwort von milesdavis:

Zum Glück bin ich kein PC, Festplatten oder Grafikkarten Vertreter,
da kannst Du Dir also Deinen neuen Rechner ganz nach gusto einrichern.

Ne, das ist mir klar, bin nur für jede Anregung dankbar :)

Bei Foren ist es manchmal so: einer sagt dies, der andere sagt das...und am Ende ist man noch verwirrter :)



Antwort von pixelschubser2006:

Eine zweite Festplatte macht schon Sinn. Ob das dann besser ist, als eine einzelne größere, ist natürlich auch Geschmacksache. Footage wegwerfen ist nicht so mein Ding, aber ohne Ende horten macht tatsächlich keinen Sinn.

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist der Hinweis, eine SSD bräuchte man nicht. Eine SSD der 250 GB-Klasse kostet um ca. 80 Euro, je nach Menge der installierten Programme würde notfalls auch eine 120er reichen. Ist aber schon recht knapp. Aber der Schub durch die SSD ist schon gewaltig. Gemessen wie gefühlt. Wobei man sagen muss, daß das nur für"s allgemeine Handling gilt. Der Videoschnitt selbst profitiert da auch nicht umfänglich von, weil bei 3 Minuten MP4-Export (macht Edius auf so einem Rechner in ca. 1-1.30 min) mit rd. 300 MB in zwei Sekunden weggeschrieben sind. Mit einer modernen, normalen Festplatte. Die wäre also weit davon entfernt, ein Flaschenhals zu sein.

Ich habe echt keine Ahnung, ob die Unterschiede messbar sind, wenn Du beim Videoschnitt kleine Schnippsel von fetten Dateien brauchst, ergo wesentlich mehr Datenmengen von der HDD bewegt werden müssen als die Größe des fertigen Clips. Zumal die Rohdaten ja ohnehin wesentlich größer sind, als der Export...

Dennoch: Sparen an der Investition für eine SSD ist Sparen am falschen Ende!



Antwort von DV_Chris:



Allerdings ist das 2400 Ram das einzige Ram, das den 6700K nicht nennenswert unterstützt. Erst ab 2666 Ram geht es los. 3000er Ram sorgt dann für ein CPU-Leistungsplus von etwa 10 Prozent.

Als Fachhändler für Videoschittsysteme mit fast 20 Jahren Erfahrung halte ich mich normalerweise zurück, aber hier muss ich einfach widersprechen.

1. Die CPU ist für folgende Ram Typen ausgelegt:

DDR4-1866/2133
DDR3L-1333/1600 @ 1.35V

2. Alles, was über 2133 Ram liegt ist in der Regel rausgeschmissenes Geld, denn die vermeintlich höhere Geschwindigkeit verpufft im Gesamtsystem. Wer glaubt, dass er mit Ram "10% gewinnt", der erhofft sich wohl auch von der Gehäusefarbe einen Geschwindigkeitsvorsprung.

3. Sogenannte "Gamer Rams" haben meist Kühlkörper, die oft mehr schaden als sie nützen. Reine Effekthascherei, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.



Antwort von Jost:

Alles, was über 2133 Ram liegt ist in der Regel rausgeschmissenes Geld, denn die vermeintlich höhere Geschwindigkeit verpufft im Gesamtsystem.

Könnte man tatsächlichen meinen. Ist aber nicht so. Und dass das nicht so ist, ist seit zwei Jahren Allgemeingut.

http://extreme.pcgameshardware.de/mainb ... ttest.html



Antwort von thos-berlin:

Was die SSD angeht: Ich habe inzwischen 2 PCs mit kleinen SSDs als Systemplatte am Laufen. OK, Ich kann nicht viel an Software installieren, aber dass mein Windows (7) in 8-10 Sekunden gestartet ist, genieße ich schon ;-) Die Ladezeit der Programme ist auch entsprechend kürzer.

Da der eine Rechner einen Schriftgenerator beherbergt, beruhigt es mich schon, dass im Falle eines Falles nach einem Neustart das System in weniger als 1 Minute betriebsbereit mit allen Anwendungen gestartet ist.

Ist so natürlich ein "Einmaleffekt" beim jeweiligen Start von Betriebssystem und Applikationen. Ich bin aber in arger Versuchung, für kleinere Sachen auch Videodateien dort zu lagern. Die Daten für meinen Schriftgenerator sind sowieso auch auf einer SSD.



Antwort von dienstag_01:

Könnte man tatsächlichen meinen. Ist aber nicht so. Und dass das nicht so ist, ist seit zwei Jahren Allgemeingut.

http://extreme.pcgameshardware.de/mainb ... ttest.html
Vor kurzem wurde das verlinkt (und zu Allgemeingut erklärt ;) ):
http://www.legitreviews.com/ddr4-memory ... d_170340/4



Antwort von DenK:

Ich habe damals den Test verlinkt, aber keineswegs zu Allgemeingut erklärt. Ich habe leider nicht die Zeit selbst 10 verschiedene Rams einzubauen und zu testen, also muss Ich auf bestehende Tests zurückgreifen.

Und wenn man das erste Chart mal außen vor lässt, wo die Unterschiede tatsächlich gewaltig sind, kommen die beiden Tests ja auch zum selben Ergebnis. Die Werte sind bei beiden Tests sehr ähnlich. Und selbst bei dem ersten Chart beträgt der Unterschied zwischen 2133 und 2666 ca. 4 Frames.
Man muss halt auch die Range der beiden Test vergleichen, nicht einfach nur schauen wie das Verhältnis zwischen dem langsamsten und dem schnellsten Ram in einem Test ist.



Antwort von Jost:

Könnte man tatsächlichen meinen. Ist aber nicht so. Und dass das nicht so ist, ist seit zwei Jahren Allgemeingut.

http://extreme.pcgameshardware.de/mainb ... ttest.html
Vor kurzem wurde das verlinkt (und zu Allgemeingut erklärt ;) ):
http://www.legitreviews.com/ddr4-memory ... d_170340/4

Und auch dort geht es nur um die Frage, wie groß sind die Zuwächse?
Dass es keinen Zuwachs gibt, behauptet niemand.



Antwort von Alf_300:

Meine Erfahrung mit dem RAM ist, wenn man sich nicht an die Vorgaben der MB Herstellers richtet, geht garnichts



Antwort von Jost:

Meine Erfahrung mit dem RAM ist, wenn man sich nicht an die Vorgaben der MB Herstellers richtet, geht garnichts

Wie sollte es auch anders sein? Aber alle Motherboards bringen auf Z170-Basis Intel's Extreme Memory Profile mit. Das schnellere Ram wird automatisch erkannt.



Antwort von dienstag_01:

Meine Erfahrung mit dem RAM ist, wenn man sich nicht an die Vorgaben der MB Herstellers richtet, geht garnichts
Meine nicht, ich habe nur sehr *ähnliche* Riegel, die funktionieren auch. Ich denke, die Mainboardhersteller testen nicht jeden möglichen Riegel.



Antwort von pixelschubser2006:

Ich geb zu: Obwohl selbst ITler bin ich zu faul, um mich richtig in die RAM-Geschichte reinzuknien. Liegt wohl auch an diversen Fachbüchern von Michael Nickles, der immer propagierte, daß Tuning zweitrangig ist, wichtiger sind 100%ige Stabilität und ein geschickt aufgebautes System ohne unnötige Flaschenhälse. Und bei RAM liegen Leistung und Instabilität immer dicht beieinander, weshalb ich mich bei meinem aktuellen Videoschnitt-PC für 2400er Ram entschieden habe. Irgendwo im Mittelfeld, auch auf nem Z170-Board. Ich denke, allzuviel verkehrt kann ich damit nicht gemacht haben.

Nun gibt es aber bei Ram noch ein anderes Kriterium, und zwar das Timing. Das war der Punkt, wo ich keine Lust mehr drauf hatte, damit herumzuexpeimentieren. Jedenfalls habe ich noch die These im Hinterkopf, das Timing sei mitunter wichtiger für die Performance als +/- eine Geschwindigkeitsstufe in der Taktung. Ist da was dran bzw. gilt das heute noch?

Wo jetzt überhaupt einige unterwegs sind, die sich mit Ram intensiv beschäftigen: Ich habe bei neuen PCs so gut wie nie Ärger mit inkompatiblem Ram. Wenn ich Rechner nach drei oder vier Jahren aufrüste, komischerweise schon. Habe neulich bei DDR3-Ram aufgegeben. Keine passenden Module bekommen. Hat hier jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?



Antwort von pixelschubser2006:

Das was Alf_300 so schreibt, kann ich so auch nicht bestätigen. Selbst bei ECC-Modulen für Server klappt das ganz gut. Problematisch ist ja auch immer, die freigegebenen Module zu bekommen. Die Auswahl ist ja i.d.r. wirklich sehr eingeschränkt. Es wäre auch mal schön, wenn Online-Shops direkt zum Mainboard zertifizierte Riegel anbieten würden. Dass wäre eine echte Erleichterung. Stattden Crossmarketing für Küchenmaschinen und Videobeamer...



Antwort von Alf_300:

Pixelschubser
Die Riegel-Hetrstelleer haben Listen welche, für welche MB's passen.



Antwort von pixelschubser2006:

Ok, der umgekehrte Weg. Danke für den Tipp, kannte ich so noch nicht!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Welches 3 AXIS Gimbal bis max 1000€ würdet ihr mir empfehlen?
Welchen ND Filter Vario würdet Ihr empfehlen?
Welche Panorama-Software würdet ihr empfehlen?
Welches Objektiv für Videos könnt ihr mir Empfehlen? GH-3
Würdet Ihr Euch eine Sony A7R II zulegen
Warum würdet ihr für die Apertus Axiom nix zahlen?
Castingkamera gesucht ! Welche könnt ihr empfehlen!?
Welchen kostenlosen Online-Fotoalbum/Portfolio-Anbieter könnt ihr empfehlen
Wie findet Ihr diesen Film?
Bewegungserkennung im fertigen Video
FCPX: Audio in fertigen Videos bearbeiten
Wie macht ihr das, wenn ihr ein Team zusamensrellt?
Kurznews: 1 x 35mm, 1 x 50mm, kein Stativ und kein Licht = Oscar!
Audio beim fertigen Film - Avid - Set reference Level
Suche fertigen 5,8 Ghz Sender mit Cinch-Eingängen und Akku
ARRI: Look Library mit 87 fertigen LUTs, außerdem SUP 5.0 für AMIRA und ALEXA MINI // NAB 2017
Cine LUTs - Was ist zu empfehlen?
Sony CX730 noch zu empfehlen?
Panasonic Lumix GX9 zu empfehlen?
Desktop Computer
Desktop-PC und Wifiverbindung
Welche Zweitkamera für die GH4 ist zu empfehlen?
suchen Sprecher für unsere Imagefilme / Portale etc zu empfehlen?
Desktop-Recording - Welche Software?
TouchCast Desktop macht Videos interaktiv
Desktop PC für Videobearbeitung bis 1.500€

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. Oktober - 31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
8. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2018
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
13-24. März 2019/ Regensburg
25. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 18.November 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*