Logo Logo
/// 

Wo ist Arri?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von Kamerafreund:


Kurze blöde Frage: Warum ist Arri in der Kamera Bestenliste nicht dabei?



Antwort von roki100:


Kurze blöde Frage: Warum ist Arri in der Kamera Bestenliste nicht dabei?

weil jeder weißt, es ist die beste... :)



Antwort von Darth Schneider:

Panavision gibts dann da auch noch, die sind so gut die kann man nicht mal kaufen.
Gruss Boris





Antwort von Paralkar:

Welche Bestenliste, die sind doch regelmässig die meist genutzten Kameras bei Golden Globes, Oscars, Sundance & Cannes etc.???



Antwort von cantsin:

Der TO meint wohl die Slashcam-Kamera-Bestenliste:
https://www.slashcam.de/4K-Kamera-Beste ... ema-Kamera

Da sind aber nur Mid-Range- oder Low Budget-Kameras drin, die im normalen AV-Fachhandel erhältlich sind oder (wie die Sony Venice) der Slashcam-Redaktion zum Testen überlassen wurden.

Arri, RED & Co. sind ja auch eher Verleihkameras.



Antwort von -paleface-:


Der TO meint wohl die Slashcam-Kamera-Bestenliste:
https://www.slashcam.de/4K-Kamera-Beste ... ema-Kamera

Da sind aber nur Mid-Range- oder Low Budget-Kameras drin, die im normalen AV-Fachhandel erhältlich sind oder (wie die Sony Venice) der Slashcam-Redaktion zum Testen überlassen wurden.

Arri, RED & Co. sind ja auch eher Verleihkameras.

Naja. Ne RED ist ja in der Liste.
Aber kann es schon verstehen. Würde auch gerne mal ne Arri dad rinnen sehen. Einfach mal als Vergleich.

Wobei ich mir Sicher bin das vom CHART alleine der Unterschied einfach jetzt nicht so stark zu den anderen Top Platzierungen sein würde.



Antwort von cantsin:


Naja. Ne RED ist ja in der Liste.

Mit der Scarlet, REDs bisher einzigem (und mittlerweile abgestaubten) Versuch, auch im Midrange-Markt zu verkaufen.



Antwort von -paleface-:



Naja. Ne RED ist ja in der Liste.

Mit der Scarlet, REDs bisher einzigem (und mittlerweile abgestaubten) Versuch, auch im Midrange-Markt zu verkaufen.

Aber sie ist drinnen! :-)



Antwort von Kamerafreund:

Na gut, dann Kauf ich halt ne Blackmagic und keine Arri ;)



Antwort von cantsin:


Na gut, dann Kauf ich halt ne Blackmagic und keine Arri ;)

Der billigste Arri-Body (Amira, maximal ProRes 422ProRes 422 im Glossar erklärt 1080p1080p im Glossar erklärt in Rec709, kein Log) kostet brutto knapp 32.000 Euro...



Antwort von nic:



Na gut, dann Kauf ich halt ne Blackmagic und keine Arri ;)

Der billigste Arri-Body (Amira, maximal ProRes 422ProRes 422 im Glossar erklärt 1080p1080p im Glossar erklärt in Rec709, kein Log) kostet brutto knapp 32.000 Euro...

Alexa Classics bekommst du generalüberholt von Arri für um die 10k. Und die günstigste Kamera von Red bisher war die Raven, nicht die Scarlet-W.



Antwort von Jan:

Wer arbeitet denn beim Film mit RED? Das sind doch nur Fanboys oder Leute die von Red gesponsert werden, ziemlich oft handelt es sich um amerikanische Filmer.

Ein Arri-Test hier würde auch gar nicht so viel bringen, einige Stärken die diese Firma hat, sieht man nicht auf einer Testchart bei beispielsweise einem Schärfetest.



Antwort von iasi:


Wer arbeitet denn beim Film mit RED? Das sind doch nur Fanboys oder Leute die von Red gesponsert werden, ziemlich oft handelt es sich um amerikanische Filmer.

Ein Arri-Test hier würde auch gar nicht so viel bringen, einige Stärken die diese Firma hat, sieht man nicht auf einer Testchart bei beispielsweise einem Schärfetest.

Spricht der Arri-Fanboy.



Antwort von Jan:

Auch wenn ich nicht in München seit jetzt fast 15 Jahren wohnen würde, wäre es so. Ich habe in der langen Zeit immer mal wieder Kontakt mit der Filmbranche gehabt und durfte auch ab und zu bei den Sets mit dabei sein. Bei Arri geht es auch nicht nur um die besten Hauttöne der Arri-Sensoren oder um den besten Dynamikumfang, es ist auch ein Zusammenspiel zwischen Wertigkeit, Langlebigkeit und vernünftig erlernbaren Konzept. Es geht bei Arri eigentlich nie um den nicht geringen Listenpreis, man leiht sich die Kamera und möchte das beste aus dem eigenen Können rausholen, das ist Arri.



Antwort von nic:


Wer arbeitet denn beim Film mit RED? Das sind doch nur Fanboys oder Leute die von Red gesponsert werden, ziemlich oft handelt es sich um amerikanische Filmer.

Ein Arri-Test hier würde auch gar nicht so viel bringen, einige Stärken die diese Firma hat, sieht man nicht auf einer Testchart bei beispielsweise einem Schärfetest.

Red nutzen also amerikanische Filmer, die dafür von Red bezahlt werden?



Antwort von -paleface-:


Wer arbeitet denn beim Film mit RED? Das sind doch nur Fanboys oder Leute die von Red gesponsert werden, ziemlich oft handelt es sich um amerikanische Filmer.

Shane Hurlbut ist RED user. Und der macht "rein Kamera technisch" echt gute Sachen.



Antwort von iasi:

Na dann mal los.
Wer erkennt die Arri:

https://www.youtube.com/watch?v=5ZDCedAOtp4

Übrigens schon witzig, welch ein Drumm die Mini im Vergleich zur Pocket ist. :)



Antwort von nic:

A, C - BMD
B - Mini
D - Dragon



Antwort von iasi:


A, C - BMD
B - Mini
D - Dragon

Wie kommst du darauf?

Auf meinem Bildschirm hier kann ich"s nicht beurteilen.



Antwort von nic:



A, C - BMD
B - Mini
D - Dragon

Wie kommst du darauf?

Auf meinem Bildschirm hier kann ich"s nicht beurteilen.

A, C sind sehr ähnlich. B ist etwas satter in den Hauttönen und D ist insgesamt etwas gelblastiger.

(Außerdem kannst du es am Winkel erkennen...)



Antwort von klusterdegenerierung:

Ich hab diesen Sommer Ferien beim "Bergdokter" gemacht und bei Dreharbeiten zugeschaut,
die haben auf RED gedreht.



Antwort von iasi:



Wie kommst du darauf?

Auf meinem Bildschirm hier kann ich"s nicht beurteilen.

A, C sind sehr ähnlich. B ist etwas satter in den Hauttönen und D ist insgesamt etwas gelblastiger.

(Außerdem kannst du es am Winkel erkennen...)

So knallige Farben kenne ich von Red gar nicht. :)
Was stellt denn die A-Cam bei 1:54 mit dem Stativ im Hintergrund an? :)
Youtube lässt zudem das Rot des Shirts beim ersten Test ganz schön tanzen.



Antwort von Jan:

Für mich ist D doch recht eindeutig Red und B Alexa. Mal schauen was rauskommt..... Bei solchen Tests kann man sich immer wunderbar blamieren, die Mehrzahl bei Youtube ist da auch nicht der gleichen Meinung.



Antwort von iasi:

Ich würde mich sicherlich blamieren.
Zumal es eben auch darauf ankommt, was mit dem RAW-Material angestellt wird. Mir scheint das Material von Kamera D jedenfalls zu viel Farbe reingehauen bekommen zu haben.



Antwort von roki100:


(Außerdem kannst du es am Winkel erkennen...)

und was wenn er die Kameras genau deswegen anders positioniert hat? :)



Antwort von -paleface-:

Finde A und C am hübschesten.
D gefälltt mir bei allen Shots nicht.
B geht ab und an.

Sollte jetzt D auf einmal Arri oder RED sein, zeigt mir dass, das der Herr irgendwas falsch gemacht hat mit seinem Material.



Antwort von -paleface-:

Sehe gerade auf einen BTS Foto das er unterschiedliche Objektive genommen hat.
An der Pocket war z. B. ein Walimex und an der RED ein Master Prime.

Das ist natürlich Quatsch so einen Vergleich zu machen....



Antwort von -paleface-:

Screenshot_20190820_074231_com.google.android.youtube.jpg
Sehe gerade auf einen BTS Foto das er unterschiedliche Objektive genommen hat.
An der Pocket war z. B. ein Walimex und an der RED ein Master Prime.

Das ist natürlich Quatsch so einen Vergleich zu machen....




Antwort von klusterdegenerierung:

Bei dem was der dreht, sorry, aber da erwartet man doch nicht wirklich einen ernsthaften Vergleich der als Basis wenigstens annähernd Gleichberechtigt oder Gleichwertig ist.

So lieb ich mein Wali habe, aber bei T1.5 ist sie blau und ab T2 gelb und so eine softe Tröte mit einer MasterPrime in Rennen zu bringen, ist schon albern, aber wer weiß, vielleicht wollte er ja nur vergleichen wie alle Cams als realword miteinander vergleichbar sind, oder er wollte bei seinen groupies wieder einen auf dicke Hose machen, sieht man ja schon daran das dort professionelle Testcharts hängen und er sie nicht mal wirklich verwendet und stattdessen seine überbelichteten Girls davor stellt.

Lustig das man solche Test ernsthaft diskutiert.



Antwort von rush:



Auf meinem Bildschirm hier kann ich"s nicht beurteilen.

Du siehst aber schon mehr als deutliche Unterschiede, oder etwa nicht?
Falls nicht: Hat sich Die Suche nach Deiner "passenden" Kamera hiermit erledigt wenn Du da bereits nichts beurteilen/unterscheiden kannst...

Für mich war beim ersten Blick am winzigen Tablet Variante A am "gefälligsten" - gefolgt von C.
B empfand ich okay.
D als merkwürdig farbstichig... falscher WB oder keine Ahnung - sieht hier jedenfalls nicht so prall aus.
Der Ersteindruck bestätigte sich nun auch am großen Screen.

Vom Aufbau der Kameras her (sofern sie das nicht verändert haben) könnte also nic's Tendenz durchaus so zutreffen.

@kluster: Das man von Tom Antos nun nicht unbedingt die aller genauesten Tests erwarten darf sollte einem durchaus bewusst sein wenn man schon das ein oder andere von ihm gesehen hat. Netter Typ, keine Frage... aber er wird massiv gesponsort mit "Testexemplaren" und übersieht hier und da auch gern mal Kleinigkeiten... Zudem wird nur wenige Minuten auf den "Test" eingegangen und 2/3 des Videos flimmern dann irgendwelche Testaufnahmen der P6K über den Schirm - obwohl das Video doch eigentlich als ein "VS" betitelt ist.. Ein Schelm wer böses dabei denkt...



Antwort von Jott:

Das ist natürlich Quatsch so einen Vergleich zu machen....

Ist doch nur Eigen-PR, kein irgendwie ernsthafter Test. Der könnte auch ein iPhone gegen eine Eva antreten lassen, völlig egal, es geht nur um die Steigerung seines Bekanntheitsgrades. Gut funktionierende Masche.



Antwort von klusterdegenerierung:

Sorry wenn ich jetzt etwas lästere, aber lustig ist der schon, in irgendeinem Video hat er voll auf dicke Hose gemacht und einen Berg an Equipment aufgefahren und ein bisschen bts gepostet zu seinem neuen angeblich aufwendigem Musikvideo, welches er dann auch mit hoch behafteten Erwartugen verlinkt hat.

Junge, das war aber mal ein knaller Video, da sind die von so manchem YT Newbie mit dslm und Gimbal um einiges professioneller und besonders kreativer, aber wer im Glashaus... ;-))



Antwort von iasi:



Auf meinem Bildschirm hier kann ich´s nicht beurteilen.

Du siehst aber schon mehr als deutliche Unterschiede, oder etwa nicht?
Falls nicht: Hat sich Die Suche nach Deiner "passenden" Kamera hiermit erledigt wenn Du da bereits nichts beurteilen/unterscheiden kannst...

Für mich war beim ersten Blick am winzigen Tablet Variante A am "gefälligsten" - gefolgt von C.
B empfand ich okay.
D als merkwürdig farbstichig... falscher WB oder keine Ahnung - sieht hier jedenfalls nicht so prall aus.
Der Ersteindruck bestätigte sich nun auch am großen Screen.

Vom Aufbau der Kameras her (sofern sie das nicht verändert haben) könnte also nic's Tendenz durchaus so zutreffen.

Dass sich die Bildchen unterscheiden, ist schon klar. Nur zeigt doch die unterschiedliche Wertung, dass die Beurteilung von sehr vielen Faktoren abhängt.
Diese Bildchenvergleicherei ist eben nicht mehr als spaßig. Danach würde ich sicherlich nicht meine "passende" Kamera auswählen. ;)

Wer weiß, wie viele Rädchen und Schieber man z.B. in Resolve drehen kann, nimmt doch solche Vergleiche nicht wirklich ernst. Die D-Ergebnisse wurden - wie du selbst sagst - vermurkst.
Selbst der Camerashootout 2012, bei dem jeweils eingearbeitete Teams mit ihren Kameras antraten, lieferten keine wirklich aussagekräftigen Ergebnisse. Interessant war aus meiner Sicht der Workflow - und hier speziell die aufgewendete Zeit für die Ausleuchtung.

Die Bildqualität, die man heute aus Kameras herausholen kann, hat ein solches Niveau erreicht, dass mich viel mehr interessiert, wie sich die hohe Bildqualität aus der Kamera herauskitzeln lässt.



Antwort von nic:


Die Bildqualität, die man heute aus Kameras herausholen kann, hat ein solches Niveau erreicht, dass mich viel mehr interessiert, wie sich die hohe Bildqualität aus der Kamera herauskitzeln lässt.

Licht und Ausstattung.



Antwort von iasi:



Das ist natürlich Quatsch so einen Vergleich zu machen....

Klar sind solche Vergleiche Quatsch. Dies gilt nicht nur für diesen hier.

Es ist eigentlich nur spaßig.

Zumindest müsste er Infos über die exakten Belichtungsdaten, (wie du sagst) verwendeten Objektive und die Ausleuchtung liefern und die Raw-Dateien zur Verfügung stellen.
Und selbst dann ...



Antwort von iasi:



Die Bildqualität, die man heute aus Kameras herausholen kann, hat ein solches Niveau erreicht, dass mich viel mehr interessiert, wie sich die hohe Bildqualität aus der Kamera herauskitzeln lässt.

Licht und Ausstattung.

Das ist, was die Kamera abbilden soll und hat nichts mit der kameraspezifischen Bildqualität zu tun.



Antwort von rush:



Wer weiß, wie viele Rädchen und Schieber man z.B. in Resolve drehen kann, nimmt doch solche Vergleiche nicht wirklich ernst.

Umso mehr wundert mich immer wieder Deine Suche nach dem "heiligen Gral" der Kamerawelt...
Das ist wie der Vergleich von 4 Limousinen in der Autowelt. Je nachdem wie man die Gewichtung "verschiebt" - gewinnt mal das eine, mal das andere Modell.



Antwort von iasi:

Ich denke, diese Aussage trifft"s in vielen Punkten recht gut:

Originally Posted by Jarred Land

Yup, there is no question that we are still learning. Arri is "easy" for the same reasons you listed. I like to think you can squeeze more out of a RED, but you need to invest in learning the tool. That's an asset but also a liability.

That's why when you look at the cinematographers that shoot RED, they are usually far more technical and they understand the technology behind the image a bit more than others. You don't need the Phil Hollands of the world on the ARRI side, because there just isn't that depth. That's why it is so polarizing.

Arri isn't a company that invents things... they just don't. They are a company that does a really, really great job of refining.

We are the opposite... We are pretty good at inventing things, and we kinda suck on the refinement . And that's what we are doing now.... Learning the refinement part.


http://www.reduser.net/forum/showthread ... 2019/page3



Antwort von iasi:



Umso mehr wundert mich immer wieder Deine Suche nach dem "heiligen Gral" der Kamerawelt...
Das ist wie der Vergleich von 4 Limousinen in der Autowelt. Je nachdem wie man die Gewichtung "verschiebt" - gewinnt mal das eine, mal das andere Modell.

An diesen cinematischer-Look-Diskussionen beteidige ich mich schon lange nicht mehr. Auch solche Bildvergleiche finde ich eher belustigend und unterhaltend, als relevant.

Wichtiger sind für mich:
Wie komme ich zu den Bildergebnissen?
Welchen Gestaltungsspielraum habe ich?

Dabei spielt dann z.B. auch eine Rolle, welche Objektive ich anbringen kann - und ob dazu Adapter notwendig sind.

Ich erinnere mich an einen reduser-Forenbeitrag:
Ein Kameramann war gezwungen, das erste Mal mit einer Digi-Cine-Cam zu drehen. Er belichtete wie er es vom Negativ gewohnt war: 1 BlendeBlende im Glossar erklärt Überbelichtung. Die Alexa verzieh ihm dies noch einigermaßen, eine Red (damals noch MX) hätte darauf garstig reagiert.

Auch unabhängig von Fehlbelichtungen:
Arri hat mit der Alexa eine Kamera, die bei allen Modellenvarianten dieselbe Arbeitsweise erfordert und "easy" zu den gewünschten Ergebnissen führt.

Aber: Arri-Cams sind dick und teuer - selbst die Mini.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
ARRI: DEH-1 Digital Encoder Head erweitert ARRI Remote SRH-3 Stabilisierungssystem
StarliteHD5-ARRI: Touchscreen für die ARRI Alexa/Amira // NAB 2015
ARRI: SUP 5.3 stellt internes ARRIRAW Recording für ARRI AMIRA zur Verfügung uvm.
ARRI Certified Pre-Owned Program: gebrauchte zertifizierte ALEXAs direkt von ARRI
Messevideo: ARRI ORBITER: Wie funktioniert das neue ARRI LED-Licht? // IBC 2019
Erstes Hands On: ARRI ALEXA LF mit Vollformat+ Sensor, neuer LPL Mount & ARRI Signature Primes Objektive
Messevideo: ARRI Alexa Mini LF - die Unterschiede zur Alexa Mini + Neues zur S35 4K ARRI 2020// NAB 2019
Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?
Arri RS-Socket Spezifikation
ARRI – Von analog zu digital
Erfahrungen mit Arri LoCaster 2?
Arri LUT"s in Resolve 12.5 laden?
ARRI AMIRA – DOK Referenzdesign?
Rundgang bei ARRI Media
ARRI liefert SkyPanel S360C aus
ARRI entwickelt digitale IMAX Kamera
ARRI Alexa 65 Material: The Revenant Trailer
Arri Amira SDI OUTPUT Peaking
Frage: Arri 650 Plus guter Kauf?
DLED9.1, 12.1 bzw. Arri L5, L7 und Chimeras
Cinema5D: Inspire 2 vs. Arri Alexa - Hammer!
100 Jahre ARRI -- Happy Birthday!
ARRI AMIRA Update 1.1 bringt Pre-Recording
Dynamic Range at its best? ARRI Alexa mini im Schnee
Oscar für RED, ARRI & Sony
Bestätigt: Arri 4K S35 Kamera kommt 2020

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen