Logo Logo
/// 

Welche manuelle zoom Linse, circa 18-300 mm für bmpcc (mft)? Max 100 Euro



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von nedag:


Welche manuelle zoom Linse, circa 18-300 mm für bmpcc (mft)? Max 100 Euro

Canon FD?
Neuere Canons haben keine manuelle blende



Antwort von cantsin:

300mm an MFT kannst Du auch mit Deinem Dir zu schweren Manfrotto-Stativ kaum stabilisieren.

Davon abgesehen, taugen solche Superzooms optisch wenig und schaffen nicht ansatzweise die 4K-Auflösung der Kamera.

Wenn Dich das alles nicht abschrickt: Zu einem gebrauchten Tamron 18-300mm-Plastikbomber mit Nikon- oder Pentax-Bajonett greifen und an MFT adaptieren. Wobei selbst das in Deinem Preisrahmen schwer realisierbar sein wird.



Antwort von nedag:

Was meinst du mit kaum zu stabilisieren? bewegungen bei 1000mm schafft ein n8 nicht? und wenn ich es nicht bewege?
Du meinst weil das 1000mm (35mm equiv) entspricht?
Geht denn dann 500mm (35mm equiv) mit meinem nitrotech n8?
Ich hab Ganz normale bmpcc.
Die tamron gibts für unter 100 euro.








Antwort von roki100:

Mit Tamron hast Du ein bisschen mehr moiré als sonst. Und gute Canon FD Linsen, sind auch nicht gerade günstig. Mit gut meine ich, dass beim Zoomen die selbe Qualität bleibt.

Manuelle Blende? Knöpfe drücken oder Rädchen drehen?

Ansonsten schau dir die älteren Canon EF Objektive mal an, z.B. "Canon EF-S 17-85 IS USM " (Du musst es nur von EF-S in EF bearbeiten, geht aber einfach)... ist gut und günstig, ein sehr gutes IS (auch beim Zoomen). Dafür brauchst Du dann aber Viltrox EF-M2, und das kostet dich ungefähr nochmal so viel. So ein Adapter lohnt sich aber auf jeden Fall.



Antwort von nedag:

die selbe Qualität bleibt?
Blendenring, ja.



Antwort von MrMeeseeks:

cantsin hat geschrieben:
300mm an MFT kannst Du auch mit Deinem Dir zu schweren Manfrotto-Stativ kaum stabilisieren.

Davon abgesehen, taugen solche Superzooms optisch wenig und schaffen nicht ansatzweise die 4K-Auflösung der Kamera.

Wenn Dich das alles nicht abschrickt: Zu einem gebrauchten Tamron 18-300mm-Plastikbomber mit Nikon- oder Pentax-Bajonett greifen und an MFT adaptieren. Wobei selbst das in Deinem Preisrahmen schwer realisierbar sein wird.
Jetzt hast du Ihn schon so oft beraten und vergisst immer wieder dass er die klassische BMPCC nutzt. Von 4K keine Spur und der Sensor verzeiht auch die Nutzung weniger scharfer Linsen. Da habe ich schon tolle Clips mit alten Gurken gesehen...vielleicht sogar einem bestimmten Look dienlich.



Antwort von suchor:

roki100 hat geschrieben:

Ansonsten schau dir die älteren Canon EF Objektive mal an, z.B. "Canon EF-S 17-85 IS USM " (Du musst es nur von EF-S in EF bearbeiten, geht aber einfach)....
Was, wieso und wie muss man das bearbeiten?
LG Stefan



Antwort von roki100:

nedag hat geschrieben:
die selbe Qualität bleibt?
Ich meinte die Bildqualität.
- Chromatische, Spherical etc. aberration
- GhostingGhosting im Glossar erklärt bzw. Licht von der Oberfläche der Linse, reflektiert mittig, seitlich... lila/rosa dunklen farbigen Fleck. Kann man aber mit MatteBox verhindern

Canon FD von Tokina (z.B. 35-200mm), ist aber eigentlich in Ordnung. Man sieht ein bisschen Spherical oder Coma aberration, jedoch keine Chromatische und kein Ghosting.



Antwort von roki100:

suchor hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:

Ansonsten schau dir die älteren Canon EF Objektive mal an, z.B. "Canon EF-S 17-85 IS USM " (Du musst es nur von EF-S in EF bearbeiten, geht aber einfach)....
Was, wieso und wie muss man das bearbeiten?
LG Stefan
weil es nicht passt. Mit bearbeiten meine ich, das Plastikstück hinten, abschleifen oder abbauen.

https://www.youtube.com/watch?v=5nN4EMdIAi8



Antwort von kmw:

Canon FD wäre meine erste Wahl, sofern 18-300 nicht durchgängig sen müssen.
Das 100-300mm geht ganz günstig her.



Antwort von nedag:

Gibt nichts schlimmeres als primes bei großer brennweite oder?
Stell dir vor du siehst da einen schönen Schwan und musst jedes mal die prime ändern weil der schwan näher zu dir kommt.

Was benutzen die leute bei tierdokumentationen? Primes oder zooms?



Antwort von cantsin:

nedag hat geschrieben:
Stell dir vor du siehst da einen schönen Schwan und musst jedes mal die prime ändern weil der schwan näher zu dir kommt.
Aber auch das kriegst Du mit einem Fotozoomobjektiv nicht hin, weil sich da beim Zoomen der Fokus verstellt. Das geht nur mit teuren Video- oder Cinezooms. Oder mit einem ordinären Camcorder.








Antwort von roki100:

cantsin hat geschrieben:
Aber auch das kriegst Du mit einem Fotozoomobjektiv nicht hin, weil sich da beim Zoomen der Fokus verstellt. Das geht nur mit teuren Video- oder Cinezooms.
Das wird von teuren Cine Linse Hersteller garantiert. Doch ich habe hier eine Canon FD Linse der Marke Soligor (35-70mm) und beim Zoomen hin und her verstellt sich der Focus nicht, es bleibt immer scharf. Wenn ich mich richtig erinnere, hat mich das Objektiv 25 Euro gekostet. Da ist aber kein Drehring für Zoomen, sondern man zieht es nach hinten um näher zu zoomen. Ist aber wirklich eine sehr gute Linse.

gibt es aktuell bei eBay für 49 Euro "Soligor 35-70mm/3,5-4,5 Macro S/M " und funktioniert ganz gut mit Excell +1 FD Speedboster Adapter, der angeblich ganz schlecht sein soll und ich das immer noch nicht bestätigen kann, weil bei mir alles in Ordnung ist. Wahrscheinlich weil ich keine Canon FD F1.x linse habe...

Und bei den anderen FD oder EF Linse die ich habe (Tamron, Tokina, Canon) ist ja nicht so schlimm, da muss man minimal den Fokus korrigieren. Stört mich aber dennoch immer wieder.



Antwort von nedag:

cantsin hat geschrieben:
nedag hat geschrieben:
Stell dir vor du siehst da einen schönen Schwan und musst jedes mal die prime ändern weil der schwan näher zu dir kommt.
Aber auch das kriegst Du mit einem Fotozoomobjektiv nicht hin, weil sich da beim Zoomen der Fokus verstellt. Das geht nur mit teuren Video- oder Cinezooms. Oder mit einem ordinären Camcorder.
Seit wann muss man bei der BMPCC irgendwas fokussieren wenn weiter als 1 meter entfernt? :D

Was heißt das?
OBJEKTIVE HABEN KEINEN BLENDEN-MECHANISMUSS sind NUR mit
Offenblende zu benutzen.
Die BlendeBlende im Glossar erklärt wurde in der Kamera ZUSAMMEN mit dem Zentralverschluss simuliert!
Man simuliert die BlendeBlende im Glossar erklärt in der Kamera, hä?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Welche manuelle zoom Linse, circa 18-300 mm für bmpcc (mft)? Max 100 Euro
Welche 12mm Linse für die BMPCC?
Berlin: Corona Soforthilfe II mit max. 300 Mio. Euro Zuschüssen für Solo-Selbstständige u.a.
Brauche eine mft zoom linse zum testen in Mannheim
Canon: Flaggschiff Zoom EF 70-200mm F2.8L IS III USM in Version III 100 Euro günstiger, weniger reflexanfällig
4K Kurzdistanz-Projektor für 5.300 Euro von Dell - S718QL
Nikon D500 Angebot für 1.300 Euro bei Amazon Fake?
1000 euro budget - was kaufen für den anfang für bmpcc?
Computer für Premiere Pro und Davinci Resolve (max. 1700 Euro)
Lichtstarkes Weitwinkel-Zoom für MFT -- Leica DG Vario-Summilux 10-25mm F1.7 // Photokina 2018
Welche mFT Kamera für SloMo / Zeitlupe?
Bis zu 300 Euro sparen mit neuer DJI Rabattaktion
Messevideo: Fujinon Premista 28-100 mm T2.9 Large Format Cine Zoom für ALEXA LF u.a. // NAB 2019
Welche Kamera für Freizeit/Urlaubsfilmer : Budget ca. 500,00 Euro?
Panasonic LUMIX GX880 - günstige 4K MFT- Kamera unter 500 Euro
MFT Ultra-Weitwinkel-Zoom von Panasonic: Leica 8-18mm F/2.8-4
Blackmagic Resolve Micro Panel - Solides Grading-Pult für 1.100 Euro
Moondog Labs Anamorphic Linse für iPhone 6s gesucht
DJI mit neuem TOF Autofocus für manuelle Linsen
Manuelle Vollformat-Optik Samyang XP 35mm F1.2 für EF-Mount vorgestellt
Edelkrone Steady Module für ruhigere, manuelle Slider-Fahrten
Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
Manuelle Festbrennweiten-Objektive von Samyang demnächst auch für Nikon Z
8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018
Welche Budgetkamera bis 800 Euro fürs Filmen mit gutem Autofokus und Depth of Field?
Camcorder für 300€

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom