Logo Logo
/// 

Wegen Laserschow Sensor Defekt? BMPCC Damaged Sensor



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) uä.-Forum

Frage von Klose:


Gestern habe ich in der Facebook Gruppe der BMPCC einen Beitrag gesehen das jemandem von einer Laserschow der Sensor zerstört worden ist.

Kann das bei jeder Kamera passieren und gibt es da bestimmte Filter die das Laser Lichtspektrum Filtert?







Antwort von Axel:

Es gibt einen Sperrfilter: Den Objektivdeckel. Gilt auch für unsere Netzhaut. Die Strahlen sind zu hell und vor allem zu schnell, um den Lidschlussreflex auszulösen. Würden wir direkt in die Laserquelle blicken, wäre in den meisten Fällen ein Auge weg. Zum Glück sehen wir immer nur umgelenkte und stark gestreute Strahlen, was aber reicht, um einzelne Sehzellen zu schädigen. Der Kamerasensor hat noch weniger Chancen, sich zu schützen. Lasershows sind ein Relikt aus den 80ern. Wer immer noch meint, sie seien ein Motiv, das die potenzielle Zerstörung der Kamera wert ist, dem ist nicht zu helfen.



Antwort von dirkus:

Die zerstörerische Wirkung tritt offenbar nur dann auf, wenn der Laser horizontal oder vertikal gefächert (auf Linie gestreut) wird und den Chip (bzw die PixelPixel im Glossar erklärt einer Reihe) auf ganzer Länge trifft. Die Energie kann dann nicht mehr an den benachbarten PixelPixel im Glossar erklärt abgegeben werden.

Es gibt Filter, die Laserstrahlen bestimmter Wellenlängen (z.b. Grüne Laser 532nm) blocken. Man müsste bei Lasershows aber sicher eine grössere BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt abdecken.

Wenn man sich nicht sicher ist, dann jedenfalls nie direkt von vorn in den Laser filmen, sondern von einem Punkt aus, wo er nicht direkt - und vor allen Dingen nicht als breiter Fächer/Laser-Linie - hinkommt.

Reflexionen scheinen kein Problem zu sein.





Antwort von klusterdegenerierung:


Kann das bei jeder Kamera passieren

Ja



Antwort von TonBild:

Gestern habe ich in der Facebook Gruppe der BMPCC einen Beitrag gesehen das jemandem von einer Laserschow der Sensor zerstört worden ist.

Dabei kann er noch froh sein dass seine Augen keinen Schaden genommen haben.

In Deutschland wäre eine Lasershow, bei der in die Augen des Publikums gestrahlt wird, wahrscheinlich verboten, und die Haftpflichtversicherung des Veranstalters müsste für die Schäden zahlen.

In der Wikipedia ist zu lesen:

Die für Lasershows eingesetzten Laser sind meist in den Laser-Klassen 3B und 4 eingeteilt, sind also grundsätzlich sehr gefährlich für die Augen und gefährlich für die Haut. Daher ist die Anwendung des Lasers für Showzwecke streng reglementiert.

Für Laser der Klassen 3R, 3B und 4 ist eine Anzeige des Betriebs sowie eine TÜV-Abnahme vorgeschrieben, es wird anhand tabellierter maximaler zulässiger Bestrahlungen ("MZB-Werte") ein Laserbereich definiert, innerhalb welchem die Laserstrahlung für die Augen gefährlich ist. Die Showlaser müssen derart installiert werden, dass sich in diesem Bereich keine Personen aufhalten.



Antwort von klusterdegenerierung:

Meine 5DII hatte nach einer Lasershow einen wirtschaftlichen Totalschaden!



Antwort von TonBild:

Meine 5DII hatte nach einer Lasershow einen wirtschaftlichen Totalschaden!

Und hast du dich an den Veranstalter gewandt um den Schaden ersetzt zu bekommen?



Antwort von Jott:

Bist du da außerhalb des Publikumsbereichs rumgeturnt? Was den Sensor killt, killt auch Augen. Das muss bei Veranstaltungen ausgeschlossen sein.



Antwort von Axel:

Bist du da außerhalb des Publikumsbereichs rumgeturnt? Was den Sensor killt, killt auch Augen. Das muss bei Veranstaltungen ausgeschlossen sein.

Ich machte mal eine dreitägige Sicherheitsschulung zum Thema, weil in meinem Kino damals im größten Saal peinliche Lasershows gezeigt wurden. Bis so viele Sehzellen (von denen es Millionen gibt) verbrutzelt sind, dass man davon etwas merkt, muss man den abgelenkten Strahlen sehr lange ausgesetzt sein (und etwa durch Pupillendilatation, durch was weiß ich verursacht, in seinen natürlichen Schutzreflexen verlangsamt). Ein direkter Blick in den Strahl würde sofort zur Erblindung führen (wie gesagt, durch Unzugänglichkeit verhindert). Eine Kamera hat weder diese natürlichen Reflexe noch kann sie ganze Zeilen von ausgefallenen Sensoren spontan durch Interpolation der umliegenden Zellen ersetzen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) uä.-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Quanta Image Sensor - Auf dem Weg zum Gigapixel-Sensor?
Erstes Bildmaterial vom Canon 120MP Sensor sowie 35mm FHD Lowlight Sensor
Sensor Reinigung - Produkt Empfehlung
HV20 - Alterung CMOS-Sensor?
Sony RX 100 M3 1 Zoll Sensor
Sequenzielle Sensor-Farbauslesung bald marktreif?
Test: Atomos Shogun - 4K-Kamera ohne Sensor
Neuer Sensor - warten auf die Überkamera
8K Global Shutter Sensor von CMOSIS - CMV50000
Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
Bildabstimmung der Sony-Kameras mit 1"-Sensor
Gegenlicht Diffusor Filter o. ähnl. SD alter Sensor
4k mit 22,86 x 27,94 cm Super-Sensor: LargeSense LS911 Video
Olympus OM-D E-M10 Mark II jetzt mit stabilisiertem Sensor
4K-Schulterkamera mit austauschbarem Sensor -- Ikegami UHK-430
Olfi - Gyro-stabilisierte 4K-Actioncam mit Sony-Sensor
Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
Neuer 5k RED Sensor: GEMINI Mit Dual Sensitivity
Leica X-U -- kompakte Outdoor-Kamera mit APS-C Sensor
Samsung NX500 -- kompakte 4K-Kamera mit APS-C Sensor
Auflösungsrekord: Sony Sensor für Smartphones mit 48 Megapixeln
Videotutorial: ARRI ALEXA LF - Workflow, LF Sensor, Kamerafunktionen uvm.
Sony kündigt 4K-Netzwerkkamera mit Vollformat-Sensor an
RED Gemini S35 Sensor: Spezialanfertigung mit 18.8+ Stops
RED 8K Dragon vs 8K Helium Sensor: Dynamikumfang, Lowlight, Skintones

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen