Logo Logo
/// 

Wann wird 16:9 Standard (Breitkoepfe im TV...)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Michael Mueller:


Hi,

Wann wird
im Kabel TV,
oder im Sat-TV,
oder im DVB-T
die ständige 16:9 Ausstrahlung zum Standard ?

Gruß von
Michael, der die Breitkoepfe im 16:9 bzw. die 4:3 Darstellung mit riesigen
Trauerrändern für inakzeptabel hält





Antwort von Shinji Ikari:

Guten Tag.

"Michael Mueller" schrieb

>Wann wird
>im Kabel TV,
>oder im Sat-TV,
>oder im DVB-T
>die ständige 16:9 Ausstrahlung zum Standard ?

Ich hiffe, dass das noch lange dauert.

>Gruß von
>Michael, der die Breitkoepfe im 16:9 bzw. die 4:3 Darstellung mit riesigen
>Trauerrändern für inakzeptabel hält

Gruss von mir, der dicke schwarze Balken bei 4:3 oben und unten fuer
laestig haelt und nicht ein dutzend neue Bildschirme kaufen will.
--
MfG, Shinji
P.S.:Wegen akt.Viren/Wuermern werden Mails >141Kbyte <155KByte geloescht.




Antwort von Heinz Boehringer:

Hi,

>>Wann wird
>>im Kabel TV,
>>oder im Sat-TV,
>>oder im DVB-T
>>die ständige 16:9 Ausstrahlung zum Standard ?
>
> Ich hoffe, dass das noch lange dauert.
>
>>Michael, der die Breitkoepfe im 16:9 bzw. die 4:3 Darstellung mit riesigen
>>Trauerrändern für inakzeptabel hält
>
> Gruss von mir, der dicke schwarze Balken bei 4:3 oben und unten fuer
> laestig haelt und nicht ein dutzend neue Bildschirme kaufen will.
> --
und abgesehen davon wuerden dann Filme die in 4:3 gedreht wurden irgendwo
kastiert was ich wiederum Kaese finde. Die schwarzen Balken links
und rechts stoeren mich kaum aber ein kastiertes Bild schon.

Gruss
Heinz







Antwort von Bernd Daene:

Michael Mueller schrieb:

> Wann wird im Kabel TV, oder im Sat-TV, oder im DVB-T
> die ständige 16:9 Ausstrahlung zum Standard ?

Das wäre eine Entscheidung jeder einzelnen Senderanstalt
und nicht direkt eine Frage des Verbreitungsweges.

Dabei spielen unter anderem Kostenfaktoren und auch der
Umgang mit Archiv- und Fremdmaterial eine Rolle. In den
letzten Jahren haben diverse Sender den Breitbildanteil
deutlich erhöht, aber den totalen Verzicht auf 4:3 in einer
überschaubaren Zukunft wollen die meisten sicher nicht.

Bernd




Antwort von Thomas Beyer:

Bernd Daene schrieb:
> Michael Mueller schrieb:
>
> > Wann wird im Kabel TV, oder im Sat-TV, oder im DVB-T
> > die ständige 16:9 Ausstrahlung zum Standard ?
>
> Das wäre eine Entscheidung jeder einzelnen Senderanstalt
> und nicht direkt eine Frage des Verbreitungsweges.
>
> Dabei spielen unter anderem Kostenfaktoren und auch der
> Umgang mit Archiv- und Fremdmaterial eine Rolle. In den
> letzten Jahren haben diverse Sender den Breitbildanteil
> deutlich erhöht, aber den totalen Verzicht auf 4:3 in einer
> überschaubaren Zukunft wollen die meisten sicher nicht.

Mittlerwile wirst Du bei einem Streifzug durch die Elektronikmärkte kein
einziges 4:3-ähnliches Display mehr erblicken, es sei denn Du
investierst einen Blick in die Computerabteilung, wo noch 5:4 TFTs
dominieren.

Selbst bei den billigen 7"-Portables hat sich 16:10 durchgesetzt.
Und die Leute kaufen wie blöde.

Jenseits aller Vorliebensäußerungen (;ich habe seit Jahren vollständig
privat auf Breitbild umgestellt) braucht man also keine Glaskugel um zu
behaupten, das 4:3 ausstirbt. Und so ist es bei den Sendeanstalten keine
Frage des eigenen Portfolios, sondern schlichte Notwendigkeit
schnellstmöglich auf 16:9 umzustellen, wenn man nicht massiv
Zuschauerfluktuation in Kauf zu nehmen gewillt ist.

Man komme mir jetzt nicht mit den ganzen ZoomZoom im Glossar erklärt Modis an aktuellen 16:10
TVs, welche das Bild mehr oder weniger abenteuerlich bildschirmfüllend
skalieren. Natürlich gibt es eine Mehrzahl von Leuten, die damit
zufrieden sind, Hauptsache es ist keine Letterbox zu sehen.
Das ist aber eine Übergangslösung für Couchpotatoes. Mehr Leute als man
denkt stellen ihre Sehgewohnheiten nach den technischen Gegebenheiten
um, ertragen bspw. kein 4:3 Letterbox mit zappelnden Logos/Laufschriften
des deutschen Privatfernsehens mehr.

Ich behaupte mal, Premieres PayTV hat trotz relativ miesem Programms
noch so viele Abbonenten, WEIL sie anamorph, mit O-Ton und AC3AC3 im Glossar erklärt 5.1
ausstrahlen. Und das unterbrechungswerbefrei. Wenn irgend ein Troll an
einer dieser Tatsachen anfängt zu drehen, ist Premiere tot.

Ich selbst ertappe mich immer öfter dabei, meinen Ö/R Konsum zu
intensivieren. Ganze einfach aufgrund der Tatsache, das mir dort 16:9,
hohe Bitrate und DD geboten werden.

IMHO wird sich also - jenseits von PayTV - eine
Zweiklassenzuschauerschaft entwickeln. 4:3 Gerätebesitzer mit
Affinitäten zum Unetrschichtenfernsehen, und 16:9 Befürworter auf der
anderen Seite.

MfG,
Thomas




Antwort von Torsten Rüdiger Hansen:

Thomas Beyer wrote:

> Ich selbst ertappe mich immer öfter dabei, meinen Ö/R Konsum zu
> intensivieren. Ganze einfach aufgrund der Tatsache, das mir dort 16:9,
> hohe Bitrate und DD geboten werden.

Ist bei dir "ÖR" 1. und 2. (;ggf. 3.) Programm, oder schaust du
regelmäßig (;Sendung oder Programmvorschau) auch bei 3sat, arte, ARD- und
ZDF-digital rein?

--
Antworten auf öffentlich gestellte Fragen bitte NUR öffentlich.
Mein Postfach (;email) wird wird nur 2 mal im Monat entmüllt.
Außerdem wohne ich nicht im Rechner, Antworten könnten ein paar Tage
dauern. Grüße von T.R.H.




Antwort von Thomas Beyer:

Torsten Rüdiger Hansen schrieb:
> Thomas Beyer wrote:
>
> > Ich selbst ertappe mich immer öfter dabei, meinen Ö/R Konsum zu
> > intensivieren. Ganze einfach aufgrund der Tatsache, das mir dort 16:9,
> > hohe Bitrate und DD geboten werden.
>
> Ist bei dir "ÖR" 1. und 2. (;ggf. 3.) Programm, oder schaust du
> regelmäßig (;Sendung oder Programmvorschau) auch bei 3sat, arte, ARD- und
> ZDF-digital rein?

Wir können jetz auch zu sezieren anfangen und in den Raum stellen, das
bei Premiere die Themenkanäle eine unterirdische technische Qualität
aufweisen. Aber Du kannst hoffentlich nachvollziehen, das ZDF und (;seit
der WM) auch die ARD in durchaus brauchbarer Bitrate senden und beim
Senden von anamorphen Inhalten rapide umstellen.

Wenn ich jedes Mal bei Aussagen anfange ALLE Aspekte zu berücksichtigen,
dann werden meine Sätze unlesbar. Beispiel:

Statt obiger Aussage dies:

Ich ertappe mich immer öfter dabei, Ö/R Sender (;ARD, ZDF im Kabelmux, ~
7MBit/s Videobitrate, SDTV, 720x756, anamorph) exklusive ARTE (;kein
anamorph, Bitrate ~4Mit/s, SDTV), 3SAT (;Bitrate ~6MBit/s, allerdings oft
nicht anamorph aufgrund des Programmaterials) und den 3. Programmen (;oft
anamorphe Inhalte, aber niedrige Bitrate und schlechter Mux aufgrund
miesem Encoders) zu sehen, allerdings mit der Tendenz, mich von den
ZDF-Infokanälen (;ZDF Infokanal etc, guter Encoder, gute Bitrate) positiv
überraschen zu lassen.

Selbst bei solch mieser Lesbarkeit habe noch nicht mal ansatzweise alles
reingepackt, was mir bei dieser Thematik durch den Kopf geht. :)

Aber ich denke es war schon klar, was ich ausdrücken wollte. Es ging um
eine Tendenz, nicht um eine vollständige Analysis.

MfG,
Thomas




Antwort von Benjamin Spitschan:

Thomas Beyer schrieb:
> Ich ertappe mich immer öfter dabei, Ö/R Sender (;ARD, ZDF im Kabelmux, ~
> 7MBit/s Videobitrate, SDTV, 720x756, anamorph) exklusive ARTE (;kein
> anamorph, Bitrate ~4Mit/s, SDTV)

Seit jüngstem *endlich* anamorph, nachdem schon seit Ewigkeiten analog
16:9 (;PALplus), aber digitale eine Letterbox ausgestrahlt wurde :-)!

> 3SAT (;Bitrate ~6MBit/s, allerdings oft
> nicht anamorph aufgrund des Programmaterials) und den 3. Programmen (;oft
> anamorphe Inhalte, aber niedrige Bitrate und schlechter Mux aufgrund
> miesem Encoders) zu sehen, allerdings mit der Tendenz, mich von den
> ZDF-Infokanälen (;ZDF Infokanal etc, guter Encoder, gute Bitrate) positiv
> überraschen zu lassen.

RTL macht seit einiger Zeit bei amerikanischen Serien (;CSI, House MD,
Monk) in der Primetime über DVB-S auch anamorph. Das Footage liegt
sowieso in 16:9 vor, da in HD oder 35mm für HDTV gedreht.

Grüße, Benjamin




Antwort von Benjamin Spitschan:

Ich schrieb:
> RTL macht seit einiger Zeit bei amerikanischen Serien (;CSI, House MD,
> Monk) in der Primetime über DVB-S auch anamorph.

Und vergaß:

Allerdings mit lausigen Bitraten, zumal das Material extrem scharf
daherkommt. Da sollten sie mal lieber vorher etwas tiefpaßfiltern, aber
zuviel fernsehtechnisches Wissen wäre ja zuviel verlangt.

Grüße, Benjamin




Antwort von Thomas Beyer:

Benjamin Spitschan schrieb:
> Thomas Beyer schrieb:
> > Ich ertappe mich immer öfter dabei, Ö/R Sender (;ARD, ZDF im Kabelmux, ~
> > 7MBit/s Videobitrate, SDTV, 720x756, anamorph) exklusive ARTE (;kein
> > anamorph, Bitrate ~4Mit/s, SDTV)
>
> Seit jüngstem *endlich* anamorph, nachdem schon seit Ewigkeiten analog
> 16:9 (;PALplus), aber digitale eine Letterbox ausgestrahlt wurde :-)!

Gerade 'Tracks' am Laufen, mit Bitraten min. 1700, nom. 4300,
max. 7200 kBit/s, allerdings einem elendiglichem WeichzeichnerWeichzeichner im Glossar erklärt darüber.
Aber der Anfang ist gemacht.

> RTL macht seit einiger Zeit bei amerikanischen Serien (;CSI, House MD,
> Monk) in der Primetime über DVB-S auch anamorph. Das Footage liegt
> sowieso in 16:9 vor, da in HD oder 35mm für HDTV gedreht.

> Allerdings mit lausigen Bitraten, zumal das Material extrem scharf
> daherkommt. Da sollten sie mal lieber vorher etwas tiefpaßfiltern, aber
> zuviel fernsehtechnisches Wissen wäre ja zuviel verlangt.

Sieht auf einem 32" LCD für mein Empfinden trotz gerade ausgestrahlter
CSI-Folge (;min 2504, nom 3600, max 5800 kBit/sec wesentlich besser aus
als ARTE, was aber daran liegt, daß ich auf Mosquitos sensibler reagiere
als auf Macroblöcke. Pixelwölkchen sehen einfach grausam aus, zumal wenn
sie in Verbund mit Philips PixelPlus förmlich explodieren und den
Weichzeichner konterkarieren. Ich weiß, das kann man ausschalten :)

Gruss,
Thomas




Antwort von Günter Hackel:

Michael Mueller schrieb:
> Hi,
>
> Wann wird
> im Kabel TV,
> oder im Sat-TV,
> oder im DVB-T
> die ständige 16:9 Ausstrahlung zum Standard ?

Hallo
zuverlässige Aussagen dazu habe ich noch nie gehört. Wenn sich das
Format so schnell durchsetzt, wie das Tonformat Stereo zum Standard
geworden ist, rechne mal mit 30 Jahren
gh




Antwort von Markus Knapp:

Michael Mueller schrieb:
> Wann wird
> im Kabel TV,
> oder im Sat-TV,
> oder im DVB-T
> die ständige 16:9 Ausstrahlung zum Standard ?

Wie es beim Standard-TV aussieht, kann man nur schlecht sagen. Dazu sind
noch zu viele 4:3-Fernseher im Umlauf.

Einzig bei HDTV kann man voraussagen: da ist 16:9 schon Standard. 4:3
ist bei HDTV schlicht nicht vorgesehen. Da ist allerdings wiederum die
Frage, wie schnell sich HDTV durchsetzen wird.

Die ältere Generation (;50 /60 ) wird nur in Einzelfällen umsteigen
wollen, weil man das alte 4:3 einfach gewohnt ist. Und meine Generation
(; /-30) ist meist so vernünftig, die derzeitige Entwicklung abzuwarten.

Kurz: warte mal noch so 20-30 Jahre.

Gruß,

Markus

--
* Markus Knapp * video film produktion * http://www.markus-knapp.de *
"Wer sich nachts zu lange mit den Problemen von morgen beschäftigt,ist
am nächsten Tag zu müde, sie zu lösen." [Rainer Haak]




Antwort von Marc Fehrenbacher:

Markus Knapp schrieb:

>Die ältere Generation (;50 /60 ) wird nur in Einzelfällen umsteigen
>wollen, weil man das alte 4:3 einfach gewohnt ist. Und meine Generation

Ach ja?

Meine Eltern wollten unbedingt auch so ein "schickes Teil" (;Flachbildfernseher)
statt der "klobigen Kiste" (;seit 1970 war das doch auch ok?!?!) und wunderten
sich dann über die grauen Ränder links und rechts (;Rahmen silbrig).

Da aber das Seniorenfernsehen (;ARD ZDF) nun größtenteils zur Primetime 16:9
sendet, ist es kein Problem.

Gruß

Marc, 1 Jahr alte Röhre





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Suche 16:9 TV mit korrekter autom. Bildumschaltung
16:9 am TV
TV Sendungen 16:9 aufzeichnen - welches Programm ?
16:9 - erste und letzte Bildezeile Flackert - aber nur im TV
Cineform wird SMPTE-Standard - Ein Jahr danach...
UHD-Broadcast Standard
Wann ist 3D eigentlich 3D?
Digitales Radio Wann?
HDR Standard für TVs
Windows standard video codecs
BluRay - ab wann lohnt es sich?
Nikon DL24-85 erscheint wann...?
Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
NEX VG30: Steady, Aktiv/Standard
LUT für "superwhites" zu Standard-Rec709?
VESA verabschiedet neuen DisplayHDR 1.0 Standard
21-poliger EURO-AV-Anschluss (CENELEC-Standard)
Wann bekommen wir Fenstermanagement in Resolve?
GH5 Zhiyun Crane 2 wann Update?
Wann kommen die NAP CC Updates?
Videos in HD-Qualität auf Standard-DVDs
Sony A7S iii - wann denn endlich??
Was ist ETTR und wann macht es Sinn?
Neuer Standard OpenXR für VR ist in Arbeit
Adobe - na wann kommt denn das Update?
GH4 HDMI Ausgang defekt oder Standard ??

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom