Logo Logo
/// 

Vier neue Atomos - HDR Cinema Monitor-Recorder - Neon17 bis Neon55



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Die neuen Neon-Monitore kommen gleich in vier Bildschirmgrößen daher: 17 Zoll, 24 Zoll, 31 Zoll und 55 Zoll. Gegenüber üblichen Monitoren ist in den neuen Atomos-Display...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Vier neue Atomos - HDR Cinema Monitor-Recorder - Neon17 bis Neon55




Antwort von Skeptiker:

Off-topic (aber doch Atomos):

Habe gerade entdeckt, dass es für den Ninja V neue Firmware 10.1 gibt (Release-Datum 27. Mai).

Die erste Firmware 10.01 hatte gezippt 49.2 MB, diese hat immerhin 65.5 MB!


PS:
Ist eigentlich ProResProRes im Glossar erklärt RAW irgendwann dazugekommen? Oder geht das nicht per HDMIHDMI im Glossar erklärt (mal abgesehen davon, ob es eine Kamera liefert)?



Antwort von R S K:

Skeptiker hat geschrieben:
PS: Ist eigentlich ProResProRes im Glossar erklärt RAW irgendwann dazugekommen?
Ähm… die Ninja V kann von Anfang an PRRaw. Ein simpler Blick auf die Webseite hätte das verraten.
https://www.atomos.com/ninjav

Skeptiker hat geschrieben:
Oder geht das nicht per HDMI?
Echt? https://www.slashcam.de/news/single/Gam ... 14821.html 😄








Antwort von rush:

Bringt nur alles nichts - denn mittlerweile ist der Mai rum und das ersehnte ProResProRes im Glossar erklärt Update Seitens Nikon noch immer nicht erschienen. Und irgendwie muss Atomos da ja mit im Boot hocken wenn sie die Kombi bewerben...

Ärgerlich für Nikon Nutzer die sicher schon ein Weilchen darauf warten...

So gesehen bleibt Pro Res RAW bisher nur heiße Luft im Verbund aus Ninja V & Nikon.

Gibt es denn bisher überhaupt schon eine lauffähige Version aus Kamera und Ninja V die ProResProRes im Glossar erklärt RAW aufzeichnet? Per HDMIHDMI im Glossar erklärt wohlgemerkt?

Entweder hält man sich also selbst noch sehr bedeckt - oder ist es doch komplexer als gedacht? Zumindest ist der Ninja V bisher nicht mehr als ein Monitor mit Recordingfunktion. Selbst wenn er ProResProRes im Glossar erklärt RAW essen kann fehlt ihm bisher das Futter.

Mal gucken was das wird.



Antwort von pillepalle:

@ rush

Das sollte doch sowieso erst im Herbst bis Winter erscheinen. Im März gab's auf der Messe schon Material davon zu sehen, aber Nikon läßt sich Zeit das vernünftig zu implentieren und testen noch wer weiss was... die sind nicht immer die schnellsten, aber dafür funktionieren bei denen die Kameras in der Regel. Da wird nix heiss, schaltet ab, klemmt, oder wackelt.

VG



Antwort von klusterdegenerierung:

Ich fänd einen 5"er DisplayRawRecorder mit SDI/HDMI für unter 600€ ne sehr gelungene Nummer! :-))



Antwort von R S K:

rush hat geschrieben:
So gesehen bleibt Pro Res RAW bisher nur heiße Luft im Verbund aus Ninja V & Nikon.

Du weißt aber schon, dass NIEMAND was davon gesagt hat, dass es BIS JETZT draussen sein sollte, oder? Was also für "heiße Luft", ausser vielleicht der Annahme?


rush hat geschrieben:
Gibt es denn bisher überhaupt schon eine lauffähige Version aus Kamera und Ninja V die ProResProRes im Glossar erklärt RAW aufzeichnet? Per HDMIHDMI im Glossar erklärt wohlgemerkt?
Ähm… worüber sonst? Klinke? 😄


rush hat geschrieben:
Selbst wenn er ProResProRes im Glossar erklärt RAW essen kann fehlt ihm bisher das Futter.
Dir ist aber auch klar, dass kaum einer tatsächlich raw braucht und das Ding einige andere sehr brauchbare Formate für die Aufzeichnung anbietet, ja?

Fakt ist nunmal, dass die offizielle, finale SDK für PRraw einfach noch nicht fertig ist, also ist alles was bis dahin kommt mehr oder minder eine Ausnahme zu PR Zwecken und wird dementsprechend kritisch von Apple beäugelt (wie sonst in dem Fall aber auch). Die werden vermutlich eine Revision nach der anderen durchgehen müssen um irgendwann auch Apples QC 100%ig zufriedenstellen zu können. Ist eben kein "free-for-all" OpenSource gewurschte.

- RK



Antwort von rush:

Wer den Ninja V heute kauft zahlt aber einen Betrag X... Wenn dann iwann Mal das Update kommen sollte ist das Teil bereits um einen Wert y gefallen und möglicherweise bessere Geräte vorhanden.

Kann man machen wenn man einen 8bit Moni/Recorder will - muss man aber nicht. Das ist mein Problem mit dieser Lösung. Muss aber letzten Endes jeder selbst abwägen

Ich habe keine Nikon mehr daher interessiert mich ProResProRes im Glossar erklärt RAW kaum - die Pocket hat BRAW bereits an Board - Problem gelöst.

Niemand hat doch Bock lang zu warten... Bei BMD weiß man woran man ist.. Nikon ist ähnlich träge. Schön ist es trotzdem nicht. Zumal es keine validen Termine gibt - und sowas ist im professionellen Umfeld einfach uncool - egal ob bei Nikon/Atomos oder BMD.

Peace ;-)



Antwort von Skeptiker:

"R S K" hat geschrieben:
Skeptiker hat geschrieben:
PS: Ist eigentlich ProResProRes im Glossar erklärt RAW irgendwann dazugekommen?
Ähm… die Ninja V kann von Anfang an PRRaw. Ein simpler Blick auf die Webseite hätte das verraten.
https://www.atomos.com/ninjav
Also, erstens sieht die Webseite zum Ninja V jetzt anders aus, als zur Zeit, als ich das Gerät kaufte.

Und zweitens sehe ich auch nach dem Firmware Update 10.1 am Ninja V nirgens einen ProResProRes im Glossar erklärt RAW "Codec" zur Auswahl.

Papier ist geduldig, ankündigen lässt sich alles Mögliche - warten wir also weiter ab, ob und wann es kommt.

Ich könnte es mangels Nikon Z6 oder Z7 sowieso nur gebrauchen, wenn ich damit generell per Ninja V aufnehmen könnte (aber das geht per 10bit/422-Anlieferung ex Kamera evtl. gar nicht) und wenn es ausser in FCP X auch in anderen Editing-Programmen implementiert würde - z. B. in DaVinci Resolve.

Solange das nicht passiert, halte ich mich (als Mac User) gerne weiterhin an ProResProRes im Glossar erklärt HQ.



Antwort von R S K:

rush hat geschrieben:
Wer den Ninja V heute kauft zahlt aber einen Betrag X... Wenn dann iwann Mal das Update kommen sollte ist das Teil bereits um einen Wert y gefallen und möglicherweise bessere Geräte vorhanden.
Bidde was? Was ist das bitte für eine völlig abstruse Logik? Ich kaufe mir heute eine Ninja V um PR raw aufzuzeichnen mit einer Kamera die es bekanntermaßen gar nicht kann und irgendwie … Wert… Zeit… HÄ??
Und das ganze wirre ist irgendwie WESSEN Schuld nochmal? Die von AtomOS oder Nikon?

🤦🏼???


rush hat geschrieben:
Kann man machen wenn man einen 8bit Moni/Recorder will - muss man aber nicht. Das ist mein Problem mit dieser Lösung.
Irgendwas sagt mir, dass du nicht mal ansatzweise die eigentlichen, mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten der AtomOS Rekorder verstanden hast…


rush hat geschrieben:
Ich habe keine Nikon mehr daher interessiert mich ProResProRes im Glossar erklärt RAW kaum
Ach ja, stimmt. PR raw sollte und kann auch bekanntermaßen NUR NIKON BESITZER irgendwie interessieren. Hatte ich schon wieder vergessen.



rush hat geschrieben:
- die Pocket hat BRAW bereits an Board - Problem gelöst.
Genau. Wo doch beide ja haargenau das gleiche sind, nicht? 👍🏼


rush hat geschrieben:
Niemand hat doch Bock lang zu warten... Bei BMD weiß man woran man ist..
Ach? Bei denen weiß man, dass man NUR deren Kameras (wieviele waren es nochmal?) und NUR deren Software verwendenden kann? Verstehe. Mensch ja… das nenne ich mal VERLASS! Da können Apple und AtomOS ja mal gar nicht mit dienen, oder? 😂



Antwort von R S K:

Skeptiker hat geschrieben:
Also, erstens sieht die Webseite zum Ninja V jetzt anders aus, als zur Zeit, als ich das Gerät kaufte.
Na wenn du es sagst. Fakt ist aber nunmal, dass die Ninja V explizit mit der PR raw Fähigkeit (auf der NAB, in meiner Anwesenheit) vorgestellt wurde. Dementsprechend auch mit Sicherheit auf der Internetseite. Wobei es bis heute vollends irrelevant ist ob (theoretisch) oder nicht, da es noch gar keine Kamera gibt die Raw per HDMIHDMI im Glossar erklärt ausgibt. Es vermutlich zwischenzeitlich rauszunehmen um sich vor dusseligen "Warum nimmt das Ding von meinem Galaxy 10 kein raw auf, wo es da doch steht?!"-Emails zu schützen kann man ja verstehen.


Skeptiker hat geschrieben:
Und zweitens sehe ich auch nach dem Firmware Update 10.1 am Ninja V nirgens einen ProResProRes im Glossar erklärt RAW "Codec" zur Auswahl.
Weil du auch eine entsprechende Kamera dran angeschlossen hast die entsprechend per HDMIHDMI im Glossar erklärt Raw ausgibt? Ach moment… da war doch was… 😏


Skeptiker hat geschrieben:
Papier ist geduldig, ankündigen lässt sich alles Mögliche - warten wir also weiter ab, ob und wann es kommt.
Kannst ja Nikon fragen. AtomOS hat es.


Skeptiker hat geschrieben:
Ich könnte es mangels Nikon Z6 oder Z7 sowieso nur gebrauchen, wenn ich damit generell per Ninja V aufnehmen könnte
Du weißt aber schon noch WARUM du dir das Ding gekauft hast, ja?


Skeptiker hat geschrieben:
und wenn es ausser in FCP X auch in anderen Editing-Programmen implementiert würde - z. B. in DaVinci Resolve. Solange das nicht passiert, halte ich mich (als Mac User) gerne weiterhin an ProResProRes im Glossar erklärt HQ.
Mal abgesehen davon, dass wenn man am Mac sitzt und kein FCP nutzt… naja 🤷🏼???… was genau ist an PR HQ auszusetzen oder was genau machst du, dass du meinst raw wäre für dich überhaupt eine Verbesserung? Weil du weißt worum es bei Raw geht?



Antwort von Skeptiker:

Habe mir das slashCAM-Interview zu ProResProRes im Glossar erklärt RAW und zum Ninja V auf der NAB 2018 (April 2018) nochmals angesehen:

Atomos Ninja V & ProResProRes im Glossar erklärt RAW // NAB 2018 (slashCAM, 11. April 2018)
https://www.youtube.com/watch?v=fYs4H7hSuxo

Fazit:
Der Ninja V wäre im Prinzip bereits damals dafür bereit (gewesen), falls es eine Kamera implementiert hat und RAW aus dem HDMI-Anschluss zum Ninja sendet.

Ohne Kamera, kein ProResProRes im Glossar erklärt RAW (eben RAW - Rohdaten vom Sensor - plus Metadaten zu den Kamera-Settings fürs Editing-Programm (damals nur FCP X)).

Etwas strittiger Punkt ganz am Ende:

Frage:
Wie steht's mit der Kühlung des Ninja V ?

Antwort:
Das Gerät ist ganz aus Aluminium, was an sich schon für eine gewisse Kühlung sorgt, und es ist auch überhaupt nicht laut oder noisy ...

-> Stimmt vielleicht im Vergleich zum Inferno ('Nomen est Omen' ?), aber ansonsten ist der kleine Lüfter, der beim Einschalten anspringt, in ruhiger Umgebung schon zu vernehmen!

Zur Frage, ob ich ProResProRes im Glossar erklärt RAW benötige?

Nein!

Aber ich kann es auch nicht ausprobieren.


PS:
Für Details, was da genau an Rohdaten vom Sensor angeliefert wird und wie das mit ProResProRes im Glossar erklärt RAW zusammenpasst (echtes RAW aus Ladungszuständen von Sensor-Senseln ('photosites') und ganz ohne Farbe??), wäre WoWu nun gefragt - aber der nimmt slashCAM-Urlaub (ja, ja, diese unseligen Schärfentiefe-Diskussionen! ;-)) ...








Antwort von pillepalle:

@ Skeptiker

Klar muss man erst mal abwarten wie sich das Ganze entwickelt, aber die RAW-Option ist für mich schon mit das interessanteste Feature, bei der Serie von Firmware Upgrades die Nikon bereitstellen wird. Der manuelle WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt geht bei der Z6 zwar genial schnell (zwei Knopfdrücke und der ist erledigt), aber wenn ich mir das sparen kann, weil ich RAW aufnehme ist das schon praktischer. Und 12 BitBit im Glossar erklärt Farbtiefe können auch nicht schaden.

Ich hatte ja letztlich schon mal gepostet das ich selbst zwischen ProResProRes im Glossar erklärt 4:22HQ und ProResProRes im Glossar erklärt 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt keinen Unterschied ausmachen konnte. Insofern weiß ich nicht, in wie weit ich da bei RAW eine Verbesserung sehen werde und um wie viel robuster das Material dadurch wird. Aber praktischer beim Dreh ist es alle Male.

VG



Antwort von freezer:

Was ich damals zur Meldung, dass Atomos an die Börse geht, schrieb, scheint sich schon zu bewahrheiten. Die Preise der neuen Produkte wurden nun angezogen, weil ab sofort ist man den Aktionären verpflichtet und die Kunden sind das halt leider noch nötige Melkvieh.
Den 19" Sumo gab es noch für die Hälfte des neuen 17" Neon. Und wenn ich das Specsheet richtig verstehe, brauch man bei allen Neon für SDISDI im Glossar erklärt In/Out auch noch das optionale Erweiterungsmodul, sonst gibt es nur HDMI.



Antwort von R S K:

pillepalle hat geschrieben:
Ich hatte ja letztlich schon mal gepostet das ich selbst zwischen ProResProRes im Glossar erklärt 4:22HQ und ProResProRes im Glossar erklärt 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt keinen Unterschied ausmachen konnte.
Und ich garantiere dir, dass auch nicht der puristischste Purist einen sehen wird. Die Unterschiede sind bestenfalls Messbar. Und psychologisch. 😉 Würde man ProRes LT plötzlich ProRes UltraHQ PRO nennen, wären plötzlich alle davon überzeugt, dass es das allerbeste ist. 😏


pillepalle hat geschrieben:
Insofern weiß ich nicht, in wie weit ich da bei RAW eine Verbesserung sehen werde und um wie viel robuster das Material dadurch wird. Aber praktischer beim Dreh ist es alle Male.
Ich sage immer: Raw faktisch BRAUCHEN tun es die allerwenigsten und auch dann nur in sehr seltenen Fällen. ABER, dank der Performance, nämlich 1:1 die gleiche wie die sonstigen ProResProRes im Glossar erklärt Geschmacksrichtungen, und der Größe (fast 1:1), wenn es ein Option ist… warum nicht? Sollte man es Wiedererwarten brauchen hat man es und musste dafür überhaupt nichts opfern. 🤷🏼???

- RK



Antwort von roki100:

pillepalle hat geschrieben:
Ich hatte ja letztlich schon mal gepostet das ich selbst zwischen ProResProRes im Glossar erklärt 4:22HQ und ProResProRes im Glossar erklärt 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt keinen Unterschied ausmachen konnte. Insofern weiß ich nicht, in wie weit ich da bei RAW eine Verbesserung sehen werde und um wie viel robuster das Material dadurch wird. Aber praktischer beim Dreh ist es alle Male.
Was die Bildqualität angeht, sieht man zwischen CinemaDNG (12Bit) und ProResProRes im Glossar erklärt einen minimalen unterschied in der schärfe (auch dann wenn man Sharpness auf 0 setzt)... Das einzige was ich toll finde ich nachträgliche Änderung von ISO, bessere ColorTemp/WB und natürlich Highlight Recovery.



Antwort von R S K:

roki100 hat geschrieben:
Das einzige was ich toll finde ich nachträgliche Änderung von ISO, bessere ColorTemp/WB und Highlight Recovery.
Dir ist aber schon klar, dass das alles Dinge sind die haargenau so auch z.B. mit stinknormalem S-Log gemacht werden kann? Die lustigen Slider und Pop-ups heißen halt ggfls. anders.

- RK



Antwort von roki100:

"R S K" hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
Das einzige was ich toll finde ich nachträgliche Änderung von ISO, bessere ColorTemp/WB und Highlight Recovery.
Dir ist aber schon klar, dass das alles Dinge sind die haargenau so auch z.B. mit stinknormalem S-Log gemacht werden kann? 🤨 Die lustigen Slider und Pop-ups heißen halt anders.

- RK
Ich weiß was Du meinst. So z.B. ProResProRes im Glossar erklärt aufnahmen mit ISO 400, kann man nachträglich auf ISO 800 ändern und zwar wenn man Gain auf +1 setzt.
Auch ColorTemp/WB lässt sich ähnlich anpassen, in dem man nicht nur ColorTemp und Tint korrigiert, sondern auch z.B. GammaGamma im Glossar erklärt Regler.

Richtig?

Nur Highlight Recovery, das geht leider nur mit RAW.



Antwort von R S K:

roki100 hat geschrieben:
Nur Highlight Recovery, dass geht leider nur mir RAW.
🤨??
Mit z.B. jedem nicht-Raw HDR Clip genauso. Kein Problem. Wobei man AUCH BEI RAW ohne weiteres clippen kann. "Highlight Recovery" ist also auch da wieder kein "RAW ONLY" Begriff oder Fähigkeit. Raw bietet bestenfalls etwas mehr Umfang. Aber wenn man so oder so nicht weiß was man tut, dann ist Raw auch keine magische Rettung oder Wunderschutz vor Dummheit. Insofern wir nicht von beispielsweise völlig ungewöhnlichen Lichtverhältnissen reden wie heftiges Mischlicht oder NACHTaufnahmen o.ä., dann bietet Raw keine nennenswerte Vorteil. Und wenn es nicht gerade ProRes Raw ist, dann opferst du obendrein noch völlig sinnbefreit Speicher & Performance.

- RK



Antwort von pillepalle:

Um mal wieder die Kurve zum eigentlichen Thema zu kriegen, hier ein Link zu einem Interview mit Jeremy Young zu den neuen Monitoren auf der Cine Gear 2019. Der glaubt natürlich fest an ProResProRes im Glossar erklärt RAW und das dieses Jahr noch weitere Kameras unter 5000,- € dieses FormatFormat im Glossar erklärt unterstützen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=dGHX7Lzy6aU

VG



Antwort von roki100:

Mit z.B. jedem nicht-Raw HDR Clip genauso.
Wie? Ich denke Du verwechselst Highlights Regler/Slider mit "Highlight Recovery". Wenn man nur Highlights nach unten zieht, dann wirkt das anders, als wenn man noch zusätzlich Highlight Recovery aktiviert.

Siehe Beispiel:

ohne Highlight Recovery Bildschirmfoto 2019-06-02 um 15.48.19.png man sieht auf dem Stein keine Details, alles ausgebrannt. Egal was man da versucht, es bleibt so wie es ist.

mit Highlight Recovery: Bildschirmfoto 2019-06-02 um 15.48.01.png da sind Details sichtbar bzw. wiederhergestellt.

Machmal beide Bilder im neuen Tab auf und wechsele zwischen Tabs hin und her.








Antwort von R S K:

pillepalle hat geschrieben:
Der glaubt natürlich fest an ProResProRes im Glossar erklärt RAW und das dieses Jahr noch weitere Kameras unter 5000,- € dieses FormatFormat im Glossar erklärt unterstützen werden.
Genau. Er "glaubt". 😄
Aus "zuverlässiger Quelle" vermutet er nur? 😏

Gibt ja auch keinen Grund warum es sie nicht geben sollte. Nur dank REDs Beitrag zum Thema, eher unwahrscheinlich, dass sie es intern machen werden. Sie werden es halt ausgeben und AtomOS wird's abgreifen können.

- RK



Antwort von roki100:

ich habe irgendwo gelesen, dass z-cam e2 schon raw kann.



Antwort von R S K:

roki100 hat geschrieben:
ich habe irgendwo gelesen, dass z-cam e2 schon raw kann.
Offiziell jedenfalls nicht.

- RK



Antwort von klusterdegenerierung:

pillepalle hat geschrieben:
Toller Beitrag, entweder stehen die flitzpieepen die ganze zeit davor und reden über Piraten in der karibik oder sie zeigen so dunkle und enge Bildausschnitte, das man auch nix mehr vom Gerät sieht.
Clever gemacht. :-=



Antwort von pillepalle:

@ klusterdegenerierung

Was willst Du in so einem Video auch sehen? Da geht's doch eher um's Gequatsche. Produktfotos kannst Du dir auf der Webseite anschauen.

https://www.atomos.com/neon

VG



Antwort von klusterdegenerierung:

Klasse, dann können sich die 2 ja ausserhalb des ganzen Trubels treffen, wo es nicht so laut und dunkel ist mit dem Hinweis, wer nicht nur was über Piraten und Gelaber erfahren will, soll sich Produkt "Fotos" ansehen!

Manchmal werde ich das Gefühl nicht los, einige sind hier im falschen Gewerbe!



Antwort von pillepalle:

@ klusterdegenerierung

Ich hab's auch nicht nur für Dich gepostet ;) Die Monitore wurden gerade erst vorgestellt und da gibt es eben noch keine ausführlichen Reviews oder Produktvorstellungen mit tollen Bildern dazu. Nur ein Teaser-Video (noch nichtssagender) und ähnliche Laber-Videos von der Messe. Ich fand das Gelaber jedenfalls informativ genug um es mir bis zu Ende anzuschauen. Wenn's Dir nicht interessant genug war dann brauchst Du meine Links zukünftig doch einfach nicht mehr anzukicken.

VG



Antwort von klusterdegenerierung:

pillepalle hat geschrieben:
Ich hab's auch nicht nur für Dich gepostet ;) Die Monitore wurden gerade erst vorgestellt und da gibt es eben noch keine ausführlichen Reviews oder Produktvorstellungen mit tollen Bildern dazu.
Eben drum, wenn man da nur ein bisschen auf Zack gewesen wäre, hätten man was draus machen können und wohl möglich schon ein paar Kunden gewonnen, aber so ist es doch ein klassischer wegklicker.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
Atomos Neon 17? und 24? HDR Monitor-Recorder im November verfügbar
Messevideo: Atomos SUMO19 M - HDR Monitor u. neue HDR-Firmware für Shogun Inferno
Atomos SUMO - 19 Zoll 4K Recorder/ HDR-Monitor mit Live-Switcher // NAB2017
Atomos Shogun 7: 7" Dolby HDR Monitor/Recorder/Switcher mit 5.7K ProRes RAW // NAB 2019
Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
SmallHD kündigt vier neue mobile 4K HDR Produktionsmonitore an
Upgrade: 8K-Aufnahmemodul für Atomos Neon Monitor-Recorder angekündigt
Atomos: Neues AtomX SDI Modul für 5" 4K60p Monitor/Recorder Ninja V // NAB 2019
Blackmagic Video Assist 12G HDR 7-Zoll Recorder/Monitor mit RAW-Aufzeichnung
SDI-HDR Preview-Monitor - Atomos Shinobi SDI für 594 Euro vorgestellt // NAB 2019
Video Devices zeigt neue Funktionen für PIX-E Monitor-Recorder // NAB
Blackmagic Video Assist 12G HDR 5" und 7" Monitor-Recorder mit 2500nit Display und USB-C // IBC 2019
Messevideo - Atomos: HDR, Inferno - Assasin, Shogun und Blade auch mit HDR
Dell P4317Q 43 Zoll UltraHD Monitor: vier 21" FullHD Monitore in eine
Vollformat und extrem lichtstark - vier neue SLR Magic MicroPrime Optiken // NAB2018
Vier neue mobile Workstations von MSI mit 8-Kern i9 CPUs und Nvidia RTX 5000
Frage zu Sony/Atomos Cinema DNG
Sony A7R IV mit Atomos Recorder?
HDR-Tech Guide von Atomos
Die neue FilmArena "HDR &Co" Wieder nur eine neue Sau durchs
Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
Sony HDR CX-900 mit Atomos Ninja 2
Atomos Ninja V - kompakter 5 Zoll 4K60p Recorder // NAB 2018
Neuer Atomos Flagschiff-Recorder - Shogun Inferno // NAB 2016

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom