Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Infoseite // Blackmagic Video Assist 12G HDR 7-Zoll Recorder/Monitor mit RAW-Aufzeichnung



Newsmeldung von slashCAM:





Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen?



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
Test: Blackmagic Video Assist 12G HDR 7-Zoll Recorder/Monitor mit RAW-Aufzeichnung


Space


Antwort von emsy:

lassen sich über HDMI/SDI auch die Scopes weitergeben oder sind diese nur auf dem Gerät zu sehen und die Ausgänge immer clean?

Space


Antwort von MrMeeseeks:

Kann mir nicht vorstellen dass der Recorder samt Braw je mit einer S1H oder GH5/6 kompatibel sein wird.

Das würde das komplette Blackmagic Angebot an Kameras torpedieren.

Space


Antwort von acrossthewire:

emsy hat geschrieben:
lassen sich über HDMI/SDI auch die Scopes weitergeben oder sind diese nur auf dem Gerät zu sehen und die Ausgänge immer clean?
immer clean. Ich würde mir wünschen, das eine LUT auch am SDI oder HDMI Out eingebacken werden kann und nicht nur bei der Aufzeichnung.

Space


Antwort von -paleface-:

Sehen BRAW Aufnahmen die man mit ner Ursa oder Pocket macht und dann mit dem Assist exakt gleich aus?

Und wie ist das wenn man mit der Ursa in 4.6k aufnimmt und der Assist das selbe Signal dann nur in 4K.
Wie kann das dann noch RAW sein? Oder wird dann gecroppt?

Space


Antwort von acrossthewire:

-paleface- hat geschrieben:
Sehen BRAW Aufnahmen die man mit ner Ursa oder Pocket macht und dann mit dem Assist exakt gleich aus?
Die Pocket gibt kein RAW aus und soweit mir bekannt kannst du bisher auch kein RAW mit den URSAs aufzeichnen.

Space


Antwort von -paleface-:

acrossthewire hat geschrieben:
-paleface- hat geschrieben:
Sehen BRAW Aufnahmen die man mit ner Ursa oder Pocket macht und dann mit dem Assist exakt gleich aus?
Die Pocket gibt kein RAW aus und soweit mir bekannt kannst du bisher auch kein RAW mit den URSAs aufzeichnen.
Ah ok.
War mir nicht bewusst

Space


Antwort von michael_zimmer:

Preis liegt übrigens bei UVP 900,- netto (habs im Artikel nicht gefunden?)

Space


Antwort von iasi:

Was nützen eigentlich 4k-Raw?
Kaum eine Kamera hat einen Sensor mit 4k-Auflösung, also würde es auf Crop oder Methoden wie bei der Sigma fp hinauslaufen. Zudem sind 4k-Raw eben nicht ausreichend für 4k.

Da wäre es wirklich besser, man würde das debayerte Videosignal der Kamera z.B. in ProRes444 aufzeichnen - das sage ich als Raw-Verfechter.

Bedauerlich finde ich zudem auch, dass die höherwertigen H265 Version 2 Varianten nicht genutzt werden.
Main 4:2:2 12
Main 4:4:4 12
Main 4:4:4 16 Intra
oder gar
High Throughput 4:4:4 16 Intra

Space



Space


Antwort von Darth Schneider:

Wahrscheinlich ist die 4K RAW Aufzeichnung eine Option die man dann erst mit in Zukunft auf den Markt kommenden BMD Kameras sinnvoll nutzen kann.
Oder BMD bringt ja vielleicht noch ein Camera Update für die Ursa Minis und die Pockets, so das die Cams dann ev. BRAW 4K über Hdmi ausgegeben werden könnten..;.)
Wäre das theoretisch nicht möglich ?
Bleibt allerdings die Frage warum mit einer Ursa oder einer Pocket 4K RAW extern aufnehmen ? Die können das doch schon intern.
Ich finde allerdings diese kleinen Rekorder schon alleine als Monitore sehr Interessant...Aber viel zu teuer und auch eher auf der klobigen Seite....wobei der kleine Vorgänger preislich schon einiges realistischer ist.....
Mal abwarten was da noch alles noch kommen wird.
Gruss Boris

Space


Antwort von iasi:

Es bringt nicht wirklich viel - wie du sagts, nicht mal bei der P4k.

Bei den BM-Cams mit mehr als 4k Sensorauflösung wäre eine externe 4k-Raw-Aufzeichnung sinnlos. Selbst als Backup wäre es ziemlich unbrauchbar.

Würde der Video Assist z.B. von der Sigma fp das volle 6k-Raw bekommen und als BRaw wegschreiben, wäre es eine andere Sache.

Ansonsten kann man als hellen Monitor z.B. auch zu einem Freeworld greifen, der leichter ist und nur 1/3 kostet.

Space


Antwort von Darth Schneider:

https://www.digitec.ch/de/s1/product/fe ... r-11010192
Wie ist denn der da ? Hat den jemand ?

Space


Antwort von cantsin:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Wahrscheinlich ist die 4K RAW Aufzeichnung eine Option die man dann erst mit in Zukunft auf den Markt kommenden BMD Kameras sinnvoll nutzen kann.
Die ist vor allem ein Konkurrenzfeature zu Atomos' ProRes Raw-Aufzeichnung über HDMI, und funktioniert z.T. auch mit denselben, immer noch ziemlich wenigen Kameras, die auch ProRes RAW-HDMI-Aufzeichnung unterstützen (allerdings nicht AFAIK der Nikon Z6).

Glaube daher nicht, dass Blackmagic das in seine eigenen Kameras einbauen wird - zumal es ja ggü. der internen Braw-Aufzeichnung auch keinen praktischen Vorteil hätte.

Space


Antwort von iasi:

cantsin hat geschrieben:
"Darth Schneider" hat geschrieben:
Wahrscheinlich ist die 4K RAW Aufzeichnung eine Option die man dann erst mit in Zukunft auf den Markt kommenden BMD Kameras sinnvoll nutzen kann.
Die ist vor allem ein Konkurrenzfeature zu Atomos' ProRes Raw-Aufzeichnung über HDMI, und funktioniert z.T. auch mit denselben, immer noch ziemlich wenigen Kameras, die auch ProRes RAW-HDMI-Aufzeichnung unterstützen (allerdings nicht AFAIK der Nikon Z6).

Glaube daher nicht, dass Blackmagic das in seine eigenen Kameras einbauen wird - zumal es ja ggü. der internen Braw-Aufzeichnung auch keinen praktischen Vorteil hätte.
Backup wäre durchaus ein Vorteil.

Space


Antwort von cantsin:

iasi hat geschrieben:
cantsin hat geschrieben:


Die ist vor allem ein Konkurrenzfeature zu Atomos' ProRes Raw-Aufzeichnung über HDMI, und funktioniert z.T. auch mit denselben, immer noch ziemlich wenigen Kameras, die auch ProRes RAW-HDMI-Aufzeichnung unterstützen (allerdings nicht AFAIK der Nikon Z6).

Glaube daher nicht, dass Blackmagic das in seine eigenen Kameras einbauen wird - zumal es ja ggü. der internen Braw-Aufzeichnung auch keinen praktischen Vorteil hätte.
Backup wäre durchaus ein Vorteil.
Das wäre aber mit Dual-Slot/Dual-Card-Aufnahme besser hinzukriegen. Raw über HDMI ist IMHO eine Notlösung...

Space


Antwort von iasi:

cantsin hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:


Backup wäre durchaus ein Vorteil.
Das wäre aber mit Dual-Slot/Dual-Card-Aufnahme besser hinzukriegen. Raw über HDMI ist IMHO eine Notlösung...
Wenn das Teil eh als Monitor genutzt wird ...

Aber natürlich hast du recht, denn mittlerweile kann man komprimiertes Raw selbst mit 6k auf eine Speicherkarte schaufeln.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Kann das Teil Tatsächlich nur bis 60fps aufnahemen?
Dann wäre das für alle Slowmo Filmer wohl nix.

Schade denn der Preis ist heiß. :-)

Space


Antwort von kameradennis:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Kann das Teil Tatsächlich nur bis 60fps aufnahemen?
Dann wäre das für alle Slowmo Filmer wohl nix.

Schade denn der Preis ist heiß. :-)

Nicht ganz. Bei der EVA1 gehen 1080p in BRAW bei 240fps.

Space



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Blackmagic DeckLink Mini Monitor HD und DeckLink Mini Recorder HD vorgestellt
Blackmagic Video Assist 12G HDR 5" und 7" Monitor-Recorder mit 2500nit Display und USB-C // IBC 2019
Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
Blackmagic RAW für Nikon Z6 II und Panasonic S1H mit dem Video Assist 12G HDR
Messevideo: Blackmagic Design Video Assist 12G HDR: BMD RAW-Aufnahme, 2500 Nits, L-Akkus // IBC 2019
Blackmagic senkt Preise für alle Video Assist 3G- und 12G-Monitor-Recorder
Jetzt BRAW Aufzeichnung für Nikon in den 12G Video Assist Modellen
Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
Blackmagic 6K RAW mit der Panasonic S1H und dem Video Assist 12G in der Praxis
AJA: HDR Image Analyzer 12G, KUMO 6464-12G und mehr // IBC 2019
Neues von AJA: HDR Image Analyzer 12G Update, Kona X und 12G-SDI-openGear-Karten
Blackmagic: Updates für DaVinci Resolve, Pocket Cinema Camera 4K/6K und Video Assist 12G
Blackmagic Video Assist 3G/12G bekommen per Webcam Update Live-Streaming Funktionailtät
AJA Ki Pro Ultra 12G: 12G 4K-UltraHD ProRes Multikanal Recorder und Player
Gigabyte AERO 17 HDR - Flaches 17-Zoll Notebook mit 4K-HDR-Display
Neue Firmware für Nikon Z7 und Z6 bringt 4K BRAW-Aufnahme per Blackmagic Assist 12G Rekorder
Blackmagic: Video Assist 3.9, RAW 2.8 und Desktop Video 12.4.1 Updates
Tonqualität BM Video Assist 12G?
Sony HDR FX1 gegen HDR FX 1000 gegen HDR AX 2000




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash