Logo Logo
/// 

Vegas Pro 15 ist da!



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Vegas Pro-Forum

Frage von wolfgang:


Vegas Pro 15 ist bereits über das download-Center downloadbar:
http://www.vegascreativesoftware.com/us/downloads/?

Features:
http://www.vegascreativesoftware.com/de ... -features/

Einen deutschsprachigen Überblick über Neuerungen habe ich hier zusammen gestellt:
http://videotreffpunkt.com/misc/VegasPr ... 5V2.pdf

Viel Spaß damit!



Antwort von slashCAM:


Seit der Übernahme durch Magix steht ja das Versprechen im Raum, dass Vegas als eigenständige Videoschnitt-Applikation nicht nur weiterlebt sondern auch aktiv weiterentwi...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Magix Vegas Pro 15 ist da




Antwort von freezer:

Beim DVD-Architect ist wohl wieder nichts gemacht worden, oder?





Antwort von Alf_300:

Also bei mir läuft es ausgesprochen zäh
d.h. eigentlich garnicht mehr weil gelöscht.



Antwort von MK:


Beim DVD-Architect ist wohl wieder nichts gemacht worden, oder?

Natürlich nicht... der Untertitel-Bug der das Programm für Discs mit Untertiteln momentan völlig unbrauchbar macht ist immer noch drin. Lediglich die Versionsnummer wurde schon vor längerer Zeit auf Version 7 angehoben, allerdings hauptsächlich für das Magix-Branding, das integrierte Handbuch ist sogar immer noch Version 6.



Antwort von wolfgang:

Wer überarbeitet heute noch Authoringtools? Siehe Encore.



Antwort von Alf_300:

Encore wird auch nicht angeboten.



Antwort von freezer:


Wer überarbeitet heute noch Authoringtools? Siehe Encore.

Sie hätten wenigsten ein paar der Bugs (v.a. bei den Untertiteln) beheben können. Ich habe mal vor Jahren dem Sony Creative Software Support eine lange Liste an Bugs und Vorschlägen für den DVD-Architect geschickt - aber da ist genau gar nichts passiert.
Aber mittlerweile habe ich kaum noch Aufträge für kommerzielles Authoring - der Zug ist wohl abgefahren. Schön, dass es Sony einfach aussitzen konnte.



Antwort von MK:


Wer überarbeitet heute noch Authoringtools? Siehe Encore.

Wenn man neue Versionen suggeriert sollte man auch die Bugs beheben... zumindest mal diesen einen produktionskritischen der schon seit 2015 offiziell ausgesessen wird.

Encore war nie eine relevante Authoringsoftware für professionelle Anwender auf Grund der nicht vorhandenen Scriptingmöglichkeiten, DVD Studio Pro, Scenarist und DVD Architect schon, und bei letzterem geht vieles einfach um Faktor X schneller als bei den beiden anderen noch betagteren Alternativen, ist aber auf Grund der Inkompatibilität mit neueren Blu-ray Playern auf Grund einer Standardverletzung bei den Untertiteln nicht mehr zu gebrauchen, bzw. die damit früher schon produzierten Discs zeigen bei den Untertiteln auf neueren Geräten auch das selbe unerwünschte Verhalten.

Da Magix so tut als würde die Software mit neuen Versionsnummern weiterentwickelt, und sie nach wie vor vertrieben und mit der Funktionalität beworben wird, erwarte ich einfach zu recht dass das gefixt wird, zumal es sich programmiertechnisch um kein Hexenwerk handelt da stark vereinfach ein redundantes Kommando nach jedem Untertitelevent welches die Probleme verursacht einfach beim rauslassen der Disc weggelassen werden muss. Das sollte ja machbar sein.



Antwort von wolfgang:

Man soll auch nicht suggerieren dass es bei Vegas um ein Authoringtool gehen würde, oder dass es bei Vegas keine Weiterentwicklung gäbe oder dass generell bugs nicht gefixt würden. Wer das angehängte Dokument liest weiß das solche Behauptungen falsch sind.

Und wenn Magix eben Vegas aufgekauft hat, warum ist dann Sony und SCS hier noch ein Thema?

Und zum Authoren - es sind hat eben viele Authoring Programme vom Markt verschwunden und/oder nicht mehr weiter entwickelt worden - das ist einfach so. Weil es sich halt offenbar nicht mehr rechnet.

Nur was all das mit Vegas zu tun haben soll weiß ich nicht.



Antwort von MK:

DVD Architect ist ein dazugehöriger Bestandteil der größeren Vegas Versionen und daher ist die Frage ob da etwas gemacht wurde nicht deplatziert.

Zudem hat keiner behauptet dass bei Vegas nichts gemacht worden ist, aber bei der Vegas Komponente DVD Architect wurde halt nichts gemacht obwohl es bitter nötig wäre um den beworbenen Funktionsumfang herzustellen.

Dann soll Magix den DVD Architect bitte komplett einstellen und gut ist. Wäre die Frage ob vorher die gekaufte Funktionalität noch hergestellt werden muss...



Antwort von MK:


es sind hat eben viele Authoring Programme vom Markt verschwunden und/oder nicht mehr weiter entwickelt worden - das ist einfach so. Weil es sich halt offenbar nicht mehr rechnet.

Was bei DVD Architect leider kein valides Argument ist da dieser Ende 2016 unter Magix noch auf Version 7 gehievt wurde und erst vor kurzem (28.06.) noch ein weiteres Update erfahren hat (unter anderem die Integration polnischer Sprache, wohl um die Vertriebsmöglichkeiten zu erweitern und zwei weniger relevante Bug-Fixes).



Antwort von MK:


Und wenn Magix eben Vegas aufgekauft hat, warum ist dann Sony und SCS hier noch ein Thema?

Weil die Leute von SCS mit übernommen wurden mit den selben Attitüden wie unter SCS.



Antwort von Alf_300:

Freezer

Was macht den der Untertitel Bug ?



Antwort von MK:


Freezer

Was macht den der Untertitel Bug ?

Ich erlaube mir mal die Frage zu beantworten: Wenn ein Untertitelevent endet, geht er kurz aus und direkt danach wieder an und bleibt stehen bis der nächste Untertitelevent kommt... das liegt an einem nicht standardkonformen doppelt vorkommenden "set field indexes" Kommando welches nach dem Untertitel Stop Kommando von DVD Architect beim MuxenMuxen im Glossar erklärt der Disc eingefügt wird.

Das Problem tritt auf den meisten aktuellen Blu-ray Playern auf (auf reinen DVD-Playern habe ich es noch nicht gesehen) und der Support behauptet es Läge an den Playern, was aber nicht korrekt ist. Standardkonforme Discs ohne das doppelte "set field indexes" Kommando die in DVD Studio Pro oder Scenarist erzeugt wurden laufen überall fehlerfrei...

Leider ist das genau die gleiche Nummer wie als der Support behauptet hatte es gäbe auf DVD-Player Fernbedienungen keine separate Top Menu und Menu Taste... das ist nämlich auch so ein Bug, auf der Simulationsfernbedienung gibt es nur eine Menu Taste, die allerdings gesperrt wird wenn man in den User Prohibitions die Top Menu Taste sperrt (obwohl es auch noch ein Sperr-Kommando für die Menu Taste gibt). Auch das zusenden eines Fotos der Fernbedienung eines Players des damaligen Mutterkonzerns wo eindeutig beide Tasten vorhanden waren, ließ den Support bei der Meinung bleiben dass es keine zwei verschiedenen Tasten gibt.

Und bei so Sachen wird es dann halt so langsam echt lächerlich und man fragt sich ob die überhaupt wissen was die da tun... zumal es immer die selben Leute vom Support sind die Anfragen abblocken bzw. ins Leere laufen lassen.

Die Software wäre Stand heute auch die nächsten Jahre noch gut nutzbar wenn nur dieser eine einzige Bug mit den Untertiteln behoben würde, absolut unverständlich warum da nichts gemacht wird...



Antwort von Alf_300:

Danke



Antwort von gekkonier:

Für mich ist Vegas tot!
Leider, ich hab damals die Version 9 geliebt, hab dann auf 14 upgegraded (Windows 10 und Vegas 9 ging nicht...) und bereue es noch heute überhaupt Zeit damit verschwendet zu haben.

Warum? Instabil wie Sau, eine totale Katastrophe - und dabei auch noch langsam!
Ich habe andere komplexe Software am Laufen auf dem Rechner - an der Hardware oder dem Betriebssystem lag es nicht.



Antwort von MK:


Instabil wie Sau, eine totale Katastrophe

Das kann ich wiederum nicht nachvollziehen, ich nutze Vegas seit der ersten Stunde (damals noch als Nur-Audio-Software unter Sonic Foundry) und hatte noch nie Probleme mit genereller Instabilität, und ich habe die Software jeden Tag im Einsatz.



Antwort von Marco:

Ich hatte kürzlich mit Vegas Pro 14 eine Langzeitdoku abgeschlossen, an der ich über ca. 12 Monate täglich mit Vegas Pro gearbeitet hatte. In all der Zeit hatte ich einen einzigen Absturz und der war auf ein veraltetes 3rd-Party Audio-Plug-in zurückzuführen.



Antwort von gekkonier:

Tja, dann lags vielleicht am Footage - was aber für so Software kein Problem sein sollte.
Wie auch immer, ich gab gefrustet auf und machte mit anderer Software weiter die nach wie vor problemlos funktioniert

Fällt für mich unter Pech gehabt.



Antwort von wolfgang:



es sind hat eben viele Authoring Programme vom Markt verschwunden und/oder nicht mehr weiter entwickelt worden - das ist einfach so. Weil es sich halt offenbar nicht mehr rechnet.

Was bei DVD Architect leider kein valides Argument ist da dieser Ende 2016 unter Magix noch auf Version 7 gehievt wurde und erst vor kurzem (28.06.) noch ein weiteres Update erfahren hat (unter anderem die Integration polnischer Sprache, wohl um die Vertriebsmöglichkeiten zu erweitern und zwei weniger relevante Bug-Fixes).

Das ist allerdings ein valides Argument, da der DVDA7 ja unverändert Bestandteil der Vegas Pro 15 suite ist.

Ich hätte aber trotzdem meine Zweifel ob es da noch zu Überarbeitungen des DVDAs kommt - die Nachfrage scheint zu gering zu sein, was ärgerlich ist wenn man das tool selbst braucht.



Antwort von wolfgang:


Tja, dann lags vielleicht am Footage - was aber für so Software kein Problem sein sollte.
Wie auch immer, ich gab gefrustet auf und machte mit anderer Software weiter die nach wie vor problemlos funktioniert

Fällt für mich unter Pech gehabt.

Also bei mir sind Vegas Pro 14 und auch Pro 15 recht stabil. Sicher noch nicht bugfrei aber ok zum Arbeiten.

Welche Art von Footage hast du den?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Vegas Pro-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Vegas Pro 16 ist da
Sony Vegas Pro 13 ist nicht kompatibel mit 4K Monitor
Vegas Pro 15 Diashow
Vegas Pro 14 veröffentlicht
Vegas Pro 15 einstellen
Vegas Pro 13 erzeugt Piepen
Vegas 15 Pro Edit für 22 €
Cubase 7 vs. Sony Vegas Pro 13
Sony Vegas 13 Pro - 2 Fragen
Viva (Las) Vegas Pro 14!
Magix VEGAS Pro 15 Update 2
AAF export in Sony Vegas Pro 13
Vegas Pro 14 und Decklink-Karten
Laptop Kaufberatung Sony Vegas 13. PRO
4K Material bearbeiten / runterrechnen - Vegas Pro 14
VEGAS Pro jetzt auch im Abo
AAF export in Sony Vegas Pro 13
Aufsteigende Zahl - Sony Vegas Pro
3gb Videodatei ruckelt in Vegas Pro
Sony Vegas Pro 11 auf Mac
Vegas Projekte zu Premiere Pro exportieren
Start/Stop wie in VEGAS Pro
Audio-Mastering mit Sony Vegas Pro 14
mp4 Import langer Videos in Vegas Pro 12
sony vegas pro 15 - zwei tonspuren synchronisieren.
Vegas pro 14: Media Manager nicht installiert

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen